SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Emotional
Programming Photo by Tengyart on Unsplash
Programmieren macht Spaß …
Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash
Was macht am Programmieren Spaß?
Extrem flexible und
abwechslungsreiche
Tätigkeit die unser Denken
von Grund auf verändern
kann.
Wir eignen uns Tag für Tag
neues Wissen an und
erfahren immer neue
Verfahren und
Lösungswege.
Den ganzen Tag Knobel-
Aufgaben lösen. Man hat
weniger interessante und
sehr interessante
Problemstellungen, aber
es gibt kaum langweilige
Tage.
Forschen, Lernen,
Rausfinden, Grübeln und
Planen sind aufregend; das
Umsetzen des
angesammelten Wissens in
Code macht Spaß.
Die kleinen und großen
Erfolge, der Moment wenn
du etwas geschafft hast,
was die meisten für
unmöglich gehalten haben
oder einfach nur
irgendwie seltsam ist.
Zeit haben, Probleme
frühzeitig anzugehen statt
technische Schulden
zugunsten von Featuritis
aufzubauen.
Anerkennung und eine
gute Teamatmosphäre,
ebenso wie Vorgesetzte,
die ihr Handwerk
verstehen
Konstruktives und Kreatives erschaffen
Nutzern helfen, Aufgaben produktiv zu erledigen
mit anderen zusammenarbeiten
mit modernen Konzepten, Sprachen und Technologien den
Horizont erweitern
Photo by Ilya Pavlov on Unsplash
Programmieren ist …
Photo by Karen Khafagy on Unsplash
Softwareentwicklung nicht mit erlernbaren Berufen
vergleichbar, denn Programmieren ist ein kreativer Beruf,
wie Musiker oder Bildhauer.
Photo by Emery Meyer on Unsplash
Programmieren ist eine spezielle Dichtkunst, mit Worten,
die ein Eigenleben entwickeln und die weiter wandern
durch die Welt.
Photo by John Thomas on Unsplash
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Jetzt noch eine Runde Enten füttern im Park gehen.
Photo by Clem Onojeghuo on Unsplash
Der nachfolgende Teil des Meetup ist für
Liebhaber der eigenen Komfortzone nicht geeignet.
Bild von Daniel Kirsch auf Pixabay
US-Studie unter 7.500 Angestellten
• 23% fühlen sich immer oder oft
ausgebrannt
• 44% fühlen sich manchmal ausgebrannt*
US-Studie unter 11.500 IT-Angestellten
• 57% leiden aktuell unter einem Burnout*
*Was auch immer ausgebrannt / Burnout
im Kontext der Studien heißt …
Photo by Kayla Gibson on Unsplash
Ausgebrannt.
Syndrom aufgrund von Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich
verarbeitet werden kann (ICD-International Statistical Classification of Diseases)
Symptome
à Emotionale Erschöpfung (Reizbarkeit, Anspannung, Antriebsmangel)
à Depersonalisierung (Gleichgültigkeit, Distanz, Zynismus)
à Erleben von Misserfolg (Sinnentleerung, gefühlte Ineffektivität)
Bild von Gaby Stein auf Pixabay
Burnout?
Früherkennung
Bild von Hin und wieder gibts mal was. auf Pixabay
Leistungsstreben,
Erwartungen erfüllen
wollen
Vernachlässigung
persönlicher
Bedürfnisse
Hobbys, Familie und
Freunden verlieren
ihre positive Wirkung
Photo by Nathan Lemon on Unsplash
Oder anders herum: Was
demotiviert uns?
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns, wenn unser Job, unsere
Aufgaben oder unsere Organisation nicht mehr zu uns
und unseren Interessen passen?
Wer ist betroffen?
Individuum, Team, Organisation
Was demotiviert uns?
Intrinsische und
extrinsische Einflüsse
Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
Was demotiviert mich?
Extrinsisch Intrinsisch
Kontrolle von außen Selbstkritik
Leistungsdruck Leistungsdruck
Aufgaben nicht (mehr) interessant Fehlende Perspektive
Keine Identifikation mit Zielen *-Angst
Fehlende Ziele Ich gegen „die“
Fehlende Integration Fehlendes Wissen
Fehlende Werte Fehlende Erfahrung
Keine Identifikation mit Werten Hohe Arbeitslast
Falsche Erwartungen (Interview) Fehlende Qualität
Keine Aufgaben Andere Interessen
Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
Was demotiviert mein Team?
Extrinsisch Intrinsisch
Wir gegen „die“ Konflikte im Team
Leistungsdruck „innerer“ Leistungsdruck
Keine Integration in Organisation Team-interne Konkurrenz
Abhängigkeiten zu anderen Teams Leistungsgefälle im Team
Fehlender Einfluss Ungleiche Aufgabenlast
Kontrolle von außen Fehlende Ressourcen
Vorgaben von außen Fehlende Transparenz
Fehlende Ressourcen Gruppenbildung
Fehlendes Budget Fehlende Partizipation
Organisation nicht aligned Fehlende Reflektion
Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
Was demotiviert meine Organisation?
Extrinsisch Intrinsisch
Permanente Umstrukturierung Konflikte in der Organisation
Zu viel Firmenpolitik Konkurrenz in der Organisation
Organisation wird „verkauft“ Fraktionen
Organisation wird „abgewickelt“ Fehlende Entscheidungen
Organisation hat kein „Gewicht“ Fehlende Identifikation
Standort wird geschlossen Tiefe (Entscheidungs-)Hierarchien
Geänderte Geschäftsziele Fehlende Aufgaben
Fehlende Integration in Ziele Fehlende Ressourcen
„Vergessen“ werden Falsche Prozesse
Fehlende Anbindung aus „Rest“ Fehlende Änderungsfähigkeit
Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
Bild von Thomas B. auf Pixabay
Glaubst du alles,
was du denkst?
Ist das wirklich wahr?
Was macht es mit mir, wenn
ich diesen Gedanken glaube?
Kann auch das Gegenteil
wahr sein?
Bild von klimkin auf Pixabay
Wessen Angele-
genheit ist es?
Meine?
Die der Anderen?
Niemandes Angelegenheit?
Bild von Ben Frieden, skeeze, Jos
Didier auf Pixabay
Love it. Change it. Leave it.
Bild von www_slon_pics, Andrew
Martin auf Pixabay
Raus aus der Opferrolle
Verantwortung eingestehen
Sinn finden vs. Sinn geben
Geheim-Methode um viele Probleme, Konflikte,
Annahmen aufzulösen
Photo by Sharon Pittaway on Unsplash
Einfach mal miteinander reden …
… und das dann kontinuierlich.
Geheim-Methode um viele Probleme, Konflikte,
Annahmen aufzulösen
Photo by Toa Heftiba on Unsplash
Photo by Nathan Lemon on Unsplash
Jetzt aber wirklich
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns, wenn unser Job, unsere
Aufgaben oder unsere Organisation nicht mehr zu uns
und unseren Interessen passen?
Prozesse/Vorgehen/Inhalte passen
nicht zu mir, muss aber irgendwie …
à Fokus auf Praktiken und Methoden,
z.B. Clean Code, eXtreme Programming,
Automatisierung, DevOps
Qualität passt nicht …
à "Mit gutem Beispiel vorangehen" ...
auch wenn es ein Jahr dauert, bis der
Ansatz Wirkung zeigt
Wie motivieren wir uns …
Photo by Vek Labs on Unsplash
"Wir dürfen nicht agil arbeiten …“
à Daily Standup, Fast Feedback, (Pair
Programming), Shared Knowledge/Code
Ownership gehen immer
anspruchslose Aufgaben …
ß Kopf ist nicht ausgelastet
à Mitarbeit in Open Source Projekt, eigenes
(tech.) Blog, neue Programmiersprachen/-
paradigmen lernen
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns …
fehlende Identifikation mit Zielen der
Organisation (Geschäftsziele,
gesellschaftlicher Nutzen)
à Nutzen in Freizeit bilden, z.B. Open Source
Projekte
notwendiger (tech. / method. /
prozessualer) Wandel in der Organisation
findet nicht statt
à Grasroots Bewegung / GoI schaffen /
daran partizipieren
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns …
Keine Ansprechpartner-/Sparringspartner
im Team/in der Organisation
ß Eigene Weiterentwicklung schwierig
à Konferenz-Tourist, Meetups, User Groups
Wenn der ganze Job schief ist … aber nur
der geht …
à (spannende (Nicht-) Tech.- Hobbies
suchen (Familie guter Kandidat))
à (Trennung im Kopf (Job vs. Rest des
Lebens))
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns …
Änderungs-
bedarf
Änderungs-
wille
Änderungs-
fähigkeit
Photo by Vek Labs on Unsplash
Wie motivieren wir uns …
Open Source Friday @ github
https://github.com/open-source
Millionen Open Source Projekte
https://github.com/topics
hunderte Rubriken/Themen
https://github.com/search?q=state%3Aopen&type=Issues
10 Millionen offene Tickets
„Seit ich Entwicklungsleiter bin, werde ich immer dümmer!“
Wieder / mehr / richtig programmieren …
Code for Germany
https://codefor.de/
Code for Chemnitz (vermutlich eingeschlafen)
Apache Software Foundation
http://apache.org/#
„Seit ich Entwicklungsleiter bin, werde ich immer dümmer!“
Wieder / mehr / richtig programmieren …
Konstruktives und Kreatives erschaffen
Nutzern helfen, Aufgaben produktiv zu erledigen
mit anderen zusammenarbeiten
mit modernen Konzepten, Sprachen und Technologien den
Horizont erweitern
Photo by Ilya Pavlov on Unsplash
Programmieren ist …
Fragen fragen
Meinungen meinen
Photo by Wilhelm Gunkel on Unsplash
Was macht am Programmieren Spaß?
Extrem flexible und
abwechslungsreiche
Tätigkeit die unser Denken
von Grund auf verändern
kann.
Wir eignen uns Tag für Tag
neues Wissen an und
erfahren immer neue
Verfahren und
Lösungswege.
Den ganzen Tag Knobel-
Aufgaben lösen. Man hat
weniger interessante und
sehr interessante
Problemstellungen, aber
es gibt kaum langweilige
Tage.
Forschen, Lernen,
Rausfinden, Grübeln und
Planen sind aufregend; das
Umsetzen des
angesammelten Wissens in
Code macht Spaß.
Die kleinen und großen
Erfolge, der Moment wenn
du etwas geschafft hast,
was die meisten für
unmöglich gehalten haben
oder einfach nur
irgendwie seltsam ist.
Zeit haben, Probleme
frühzeitig anzugehen statt
technische Schulden
zugunsten von Featuritis
aufzubauen.
Anerkennung und eine
gute Teamatmosphäre,
ebenso wie Vorgesetzte,
die ihr Handwerk
verstehen
Was denkst du?

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Emotional programming

Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
Niels Pflaeging
 
Referart wertemodell schulz von thun
Referart wertemodell schulz von thunReferart wertemodell schulz von thun
Referart wertemodell schulz von thun
Felicitas04
 
Agile Führung - echt jetzt?
Agile Führung - echt jetzt?Agile Führung - echt jetzt?
Agile Führung - echt jetzt?
Agile Usergroup Unterfranken
 
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny DethloffBonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Conny Dethloff
 
Die Kraft von LEGO Serious Play
Die Kraft von LEGO Serious PlayDie Kraft von LEGO Serious Play
Die Kraft von LEGO Serious Play
Eric Hofmann
 
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Markus Wintersberger
 
Organizational Learning
Organizational LearningOrganizational Learning
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
Cosima Laube
 
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
Cosima Laube
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
Martin Krengel
 
Langsames Denken für neuartige Projekte
Langsames Denken für neuartige ProjekteLangsames Denken für neuartige Projekte
Langsames Denken für neuartige Projekte
Karen Schmidt
 
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im InnovationsprozessKreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
Elke Barbara Bachler
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Jochen Guertler
 
Sieht Wie Arbeit Aus
Sieht Wie Arbeit AusSieht Wie Arbeit Aus
Sieht Wie Arbeit Aus
aloahe2
 
Newsletter 8 - Lego statt Ego
Newsletter 8 - Lego statt EgoNewsletter 8 - Lego statt Ego
Newsletter 8 - Lego statt Ego
emotion banking
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Heinz Peter Wallner
 
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
Thomas Epping
 
Das Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
Das Grundkonzept fuer ein neues BildungssystemDas Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
Das Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
Martin Glogger
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Niels Pflaeging
 
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
Markus Harrer
 

Ähnlich wie Emotional programming (20)

Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
 
Referart wertemodell schulz von thun
Referart wertemodell schulz von thunReferart wertemodell schulz von thun
Referart wertemodell schulz von thun
 
Agile Führung - echt jetzt?
Agile Führung - echt jetzt?Agile Führung - echt jetzt?
Agile Führung - echt jetzt?
 
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny DethloffBonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
 
Die Kraft von LEGO Serious Play
Die Kraft von LEGO Serious PlayDie Kraft von LEGO Serious Play
Die Kraft von LEGO Serious Play
 
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
 
Organizational Learning
Organizational LearningOrganizational Learning
Organizational Learning
 
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
Dankbarkeit im Business? Mehr als Anerkennung und Kudo-Cards!
 
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
Dankbarkeit und Positivität im Alltag - der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg ...
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
 
Langsames Denken für neuartige Projekte
Langsames Denken für neuartige ProjekteLangsames Denken für neuartige Projekte
Langsames Denken für neuartige Projekte
 
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im InnovationsprozessKreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
Kreativitätstechniken - Methodische Ideenfindung im Innovationsprozess
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
 
Sieht Wie Arbeit Aus
Sieht Wie Arbeit AusSieht Wie Arbeit Aus
Sieht Wie Arbeit Aus
 
Newsletter 8 - Lego statt Ego
Newsletter 8 - Lego statt EgoNewsletter 8 - Lego statt Ego
Newsletter 8 - Lego statt Ego
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
 
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
Beyond Frameworks: Funktionsorientierte Veränderungsgestaltung in Organisatio...
 
Das Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
Das Grundkonzept fuer ein neues BildungssystemDas Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
Das Grundkonzept fuer ein neues Bildungssystem
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
 
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
Philosophy screws it all up (Pecha Kucha) [Java Forum Stuttgart 2017]
 

Emotional programming

  • 1. Emotional Programming Photo by Tengyart on Unsplash
  • 2. Programmieren macht Spaß … Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash
  • 3. Was macht am Programmieren Spaß? Extrem flexible und abwechslungsreiche Tätigkeit die unser Denken von Grund auf verändern kann. Wir eignen uns Tag für Tag neues Wissen an und erfahren immer neue Verfahren und Lösungswege. Den ganzen Tag Knobel- Aufgaben lösen. Man hat weniger interessante und sehr interessante Problemstellungen, aber es gibt kaum langweilige Tage. Forschen, Lernen, Rausfinden, Grübeln und Planen sind aufregend; das Umsetzen des angesammelten Wissens in Code macht Spaß. Die kleinen und großen Erfolge, der Moment wenn du etwas geschafft hast, was die meisten für unmöglich gehalten haben oder einfach nur irgendwie seltsam ist. Zeit haben, Probleme frühzeitig anzugehen statt technische Schulden zugunsten von Featuritis aufzubauen. Anerkennung und eine gute Teamatmosphäre, ebenso wie Vorgesetzte, die ihr Handwerk verstehen
  • 4. Konstruktives und Kreatives erschaffen Nutzern helfen, Aufgaben produktiv zu erledigen mit anderen zusammenarbeiten mit modernen Konzepten, Sprachen und Technologien den Horizont erweitern Photo by Ilya Pavlov on Unsplash Programmieren ist …
  • 5. Photo by Karen Khafagy on Unsplash Softwareentwicklung nicht mit erlernbaren Berufen vergleichbar, denn Programmieren ist ein kreativer Beruf, wie Musiker oder Bildhauer. Photo by Emery Meyer on Unsplash
  • 6. Programmieren ist eine spezielle Dichtkunst, mit Worten, die ein Eigenleben entwickeln und die weiter wandern durch die Welt. Photo by John Thomas on Unsplash
  • 7. Danke für eure Aufmerksamkeit! Jetzt noch eine Runde Enten füttern im Park gehen. Photo by Clem Onojeghuo on Unsplash
  • 8. Der nachfolgende Teil des Meetup ist für Liebhaber der eigenen Komfortzone nicht geeignet. Bild von Daniel Kirsch auf Pixabay
  • 9. US-Studie unter 7.500 Angestellten • 23% fühlen sich immer oder oft ausgebrannt • 44% fühlen sich manchmal ausgebrannt* US-Studie unter 11.500 IT-Angestellten • 57% leiden aktuell unter einem Burnout* *Was auch immer ausgebrannt / Burnout im Kontext der Studien heißt … Photo by Kayla Gibson on Unsplash Ausgebrannt.
  • 10. Syndrom aufgrund von Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich verarbeitet werden kann (ICD-International Statistical Classification of Diseases) Symptome à Emotionale Erschöpfung (Reizbarkeit, Anspannung, Antriebsmangel) à Depersonalisierung (Gleichgültigkeit, Distanz, Zynismus) à Erleben von Misserfolg (Sinnentleerung, gefühlte Ineffektivität) Bild von Gaby Stein auf Pixabay Burnout?
  • 11. Früherkennung Bild von Hin und wieder gibts mal was. auf Pixabay Leistungsstreben, Erwartungen erfüllen wollen Vernachlässigung persönlicher Bedürfnisse Hobbys, Familie und Freunden verlieren ihre positive Wirkung
  • 12. Photo by Nathan Lemon on Unsplash Oder anders herum: Was demotiviert uns? Photo by Vek Labs on Unsplash Wie motivieren wir uns, wenn unser Job, unsere Aufgaben oder unsere Organisation nicht mehr zu uns und unseren Interessen passen?
  • 13. Wer ist betroffen? Individuum, Team, Organisation Was demotiviert uns? Intrinsische und extrinsische Einflüsse Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
  • 14. Was demotiviert mich? Extrinsisch Intrinsisch Kontrolle von außen Selbstkritik Leistungsdruck Leistungsdruck Aufgaben nicht (mehr) interessant Fehlende Perspektive Keine Identifikation mit Zielen *-Angst Fehlende Ziele Ich gegen „die“ Fehlende Integration Fehlendes Wissen Fehlende Werte Fehlende Erfahrung Keine Identifikation mit Werten Hohe Arbeitslast Falsche Erwartungen (Interview) Fehlende Qualität Keine Aufgaben Andere Interessen Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
  • 15. Was demotiviert mein Team? Extrinsisch Intrinsisch Wir gegen „die“ Konflikte im Team Leistungsdruck „innerer“ Leistungsdruck Keine Integration in Organisation Team-interne Konkurrenz Abhängigkeiten zu anderen Teams Leistungsgefälle im Team Fehlender Einfluss Ungleiche Aufgabenlast Kontrolle von außen Fehlende Ressourcen Vorgaben von außen Fehlende Transparenz Fehlende Ressourcen Gruppenbildung Fehlendes Budget Fehlende Partizipation Organisation nicht aligned Fehlende Reflektion Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
  • 16. Was demotiviert meine Organisation? Extrinsisch Intrinsisch Permanente Umstrukturierung Konflikte in der Organisation Zu viel Firmenpolitik Konkurrenz in der Organisation Organisation wird „verkauft“ Fraktionen Organisation wird „abgewickelt“ Fehlende Entscheidungen Organisation hat kein „Gewicht“ Fehlende Identifikation Standort wird geschlossen Tiefe (Entscheidungs-)Hierarchien Geänderte Geschäftsziele Fehlende Aufgaben Fehlende Integration in Ziele Fehlende Ressourcen „Vergessen“ werden Falsche Prozesse Fehlende Anbindung aus „Rest“ Fehlende Änderungsfähigkeit Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
  • 17. Bild von Thomas B. auf Pixabay Glaubst du alles, was du denkst? Ist das wirklich wahr? Was macht es mit mir, wenn ich diesen Gedanken glaube? Kann auch das Gegenteil wahr sein?
  • 18. Bild von klimkin auf Pixabay Wessen Angele- genheit ist es? Meine? Die der Anderen? Niemandes Angelegenheit?
  • 19. Bild von Ben Frieden, skeeze, Jos Didier auf Pixabay Love it. Change it. Leave it.
  • 20. Bild von www_slon_pics, Andrew Martin auf Pixabay Raus aus der Opferrolle Verantwortung eingestehen Sinn finden vs. Sinn geben
  • 21. Geheim-Methode um viele Probleme, Konflikte, Annahmen aufzulösen Photo by Sharon Pittaway on Unsplash
  • 22. Einfach mal miteinander reden … … und das dann kontinuierlich. Geheim-Methode um viele Probleme, Konflikte, Annahmen aufzulösen Photo by Toa Heftiba on Unsplash
  • 23. Photo by Nathan Lemon on Unsplash Jetzt aber wirklich Photo by Vek Labs on Unsplash Wie motivieren wir uns, wenn unser Job, unsere Aufgaben oder unsere Organisation nicht mehr zu uns und unseren Interessen passen?
  • 24. Prozesse/Vorgehen/Inhalte passen nicht zu mir, muss aber irgendwie … à Fokus auf Praktiken und Methoden, z.B. Clean Code, eXtreme Programming, Automatisierung, DevOps Qualität passt nicht … à "Mit gutem Beispiel vorangehen" ... auch wenn es ein Jahr dauert, bis der Ansatz Wirkung zeigt Wie motivieren wir uns … Photo by Vek Labs on Unsplash
  • 25. "Wir dürfen nicht agil arbeiten …“ à Daily Standup, Fast Feedback, (Pair Programming), Shared Knowledge/Code Ownership gehen immer anspruchslose Aufgaben … ß Kopf ist nicht ausgelastet à Mitarbeit in Open Source Projekt, eigenes (tech.) Blog, neue Programmiersprachen/- paradigmen lernen Photo by Vek Labs on Unsplash Wie motivieren wir uns …
  • 26. fehlende Identifikation mit Zielen der Organisation (Geschäftsziele, gesellschaftlicher Nutzen) à Nutzen in Freizeit bilden, z.B. Open Source Projekte notwendiger (tech. / method. / prozessualer) Wandel in der Organisation findet nicht statt à Grasroots Bewegung / GoI schaffen / daran partizipieren Photo by Vek Labs on Unsplash Wie motivieren wir uns …
  • 27. Keine Ansprechpartner-/Sparringspartner im Team/in der Organisation ß Eigene Weiterentwicklung schwierig à Konferenz-Tourist, Meetups, User Groups Wenn der ganze Job schief ist … aber nur der geht … à (spannende (Nicht-) Tech.- Hobbies suchen (Familie guter Kandidat)) à (Trennung im Kopf (Job vs. Rest des Lebens)) Photo by Vek Labs on Unsplash Wie motivieren wir uns …
  • 29. Open Source Friday @ github https://github.com/open-source Millionen Open Source Projekte https://github.com/topics hunderte Rubriken/Themen https://github.com/search?q=state%3Aopen&type=Issues 10 Millionen offene Tickets „Seit ich Entwicklungsleiter bin, werde ich immer dümmer!“ Wieder / mehr / richtig programmieren …
  • 30. Code for Germany https://codefor.de/ Code for Chemnitz (vermutlich eingeschlafen) Apache Software Foundation http://apache.org/# „Seit ich Entwicklungsleiter bin, werde ich immer dümmer!“ Wieder / mehr / richtig programmieren …
  • 31. Konstruktives und Kreatives erschaffen Nutzern helfen, Aufgaben produktiv zu erledigen mit anderen zusammenarbeiten mit modernen Konzepten, Sprachen und Technologien den Horizont erweitern Photo by Ilya Pavlov on Unsplash Programmieren ist …
  • 32. Fragen fragen Meinungen meinen Photo by Wilhelm Gunkel on Unsplash
  • 33. Was macht am Programmieren Spaß? Extrem flexible und abwechslungsreiche Tätigkeit die unser Denken von Grund auf verändern kann. Wir eignen uns Tag für Tag neues Wissen an und erfahren immer neue Verfahren und Lösungswege. Den ganzen Tag Knobel- Aufgaben lösen. Man hat weniger interessante und sehr interessante Problemstellungen, aber es gibt kaum langweilige Tage. Forschen, Lernen, Rausfinden, Grübeln und Planen sind aufregend; das Umsetzen des angesammelten Wissens in Code macht Spaß. Die kleinen und großen Erfolge, der Moment wenn du etwas geschafft hast, was die meisten für unmöglich gehalten haben oder einfach nur irgendwie seltsam ist. Zeit haben, Probleme frühzeitig anzugehen statt technische Schulden zugunsten von Featuritis aufzubauen. Anerkennung und eine gute Teamatmosphäre, ebenso wie Vorgesetzte, die ihr Handwerk verstehen Was denkst du?