SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 28
© Bernhard Küppers 2012
WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens
Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013
BuSINNess
Sinn bieten, Engagement fordern
© Bernhard Küppers 2012
Platon
“Das, was die
Leidenschaftentfacht, istesauch, was
demLeben Sinn verleiht.”
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Generationen& Engagement
© Bernhard Küppers 2013
Quelle: Gallup Studie, März 2013
Ohne
Gering
Groß
“EntfachtArbeitLeidenschaft – oderschafftArbeit Leiden?”
Sinn gesucht, nicht gefunden, gekündigt
"Ich habe mich viel zu lange nach meinem Job gerichtet", sagt Katja Andes. Vor Sunny
Office arbeitete sie fünf Jahre bei Siemens, angestellt, als Beraterin. Gekündigt hat sie
"wegen der Sinnfrage". Auch während sie andere Projekte anschob und im
Entrepreneurship-Studium in Mannheim Unternehmergeist schnupperte, bot der Job
immer noch Sicherheit. "Aber irgendwann musste das ehrlicher gelebt werden.“
der Sinn des Lebens ist ja nicht allein vom Job abhängig
... die wenigsten Arbeiter sagen, der Sinn ihres Lebens sei es, Autos
zu bauen. Während man einem Arzt durchaus zugesteht, dass er
seinen Lebenssinn im Retten von Menschenleben sieht
Burn-out: Die große Sinn- und Identitätskrise
Junge Menschen können heute unter vielfältigen Lebensentwürfen wählen. Mit den Wahlmöglichkeiten
stieg jedoch die Erwartungshaltung, etwas aus dem eigenen Leben zu machen. Es ging nicht mehr nur
darum, einen Beruf zu ergreifen, sondern etwas Sinnvolles zu tun und gleichzeitig materiell abgesichert zu
sein. Diese Entscheidung wird in einer digitalen, hoch komplexen, flexibilisierten und globalisierten Welt
immer schwieriger.
Commitment & Engagement
emotional
moralisch
kalkulatorisch
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Sinn in der (betriebswirtschaftlichen) Wissenschaft
Engagement beruht auf externen und innerenFaktoren
© Bernhard Küppers
Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
Sinn
Begriff mit vielfältigen Bedeutungen:
1. Wahrnehmungen Sinnesorgane, siebter Sinn
2. Geistige Inhalte Bedeutung des Bezeichneten und dessen
Interpretation, (gemeinsames) Verständnis von „Sender und Empfänger“
1. Handeln des Menschen und Deutung seiner Umwelt Ziel ist
nur dann sinnvoll gerechtfertigt, wenn das Ziel selbst einen Wert hat – individuelle Deutung!
2. Selbstverständnis individuellen Lebens „Worumwille“, dem Zweck und
Ziel des eigenen Lebens bishin zur Interpretation (zufälliger) Lebensereignisse
Sinn
gibt Orientierung
beeinflußt die Kommunikation
steuert (zielgerichtete) Aktivität
motiviert und fördert Engagement
vermittelt Werte
ist Entscheidungskriterium
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Deutschland
Krisenweltmeister
Sinnvoll!
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Erwartungen der Generation Y“: Arbeit muss Sinn und Spaß machen"
Generation
WH-Y
Sind wir nicht alle
ein bis„chen „WHY“?
© Bernhard Küppers 2012
Wirtschaft und Kommunikation in Echtzeit
One Future – and more than 20 Big Deals
© Bernhard Küppers 2012
Artificial Intelligence
Christopher Barnatt2012
Augmented Reality
Genetic Medicine
Life Extension
Nanotechnology
Wind, Wave & Kinetic Power
Solar Energy
Peak Oil Peak Water
Food Shortages
Recource Scarcity
Bio & 3D Printing
Quantum Computing
Robots
Climate Change
Transhumanism
SyntheticBiology
Electric Vehicles
Space Travel
Communication in Real-Time
Cloud Computing
Dynaxity = Dynamics & Complexity
Dynamik
© Bernhard Küppers 2013
Komplexität
Flexibilität
imstetigen
Wandel&
Unvorher-
sagbarkeit
Turbulenzenbegegnen,
steuern und managen
© Bernhard Küppers 2012
Walter Benjamin, Philosoph, 1905
“Wannimmersich die Medienändern,
ändertsichauch die Gesellschaft.”
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
DerGenerationenmix& die Herausforderung
© Bernhard Küppers 2012
Sinn & Werte eint und verbindet die Generationen!
BuSINNess
Megatrend “Sinn” löst Megatrend “Genusskultur” ab
Zukunftsinstitut 2011
Direkt:
Aus der Aufgabe heraus
Indirekt:
Aus dem Unternehmen/Umfeld heraus
Die Gründung der Initiative CHAAQ (CHAnce&AQua)
www.chaaq.org
© Bernhard Küppers 2012
Eugene Ionescu
“WirglaubenErfahrungenzumachen, dabeim
achen die Erfahrungenuns.”
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
© Bernhard Küppers 2012
Life-Long-Learning – lebenslangeEntwicklung
© Bernhard Küppers
Arbeit im Ehrenamt
1. Sinn, es zu wollen und Zuversicht, es zu können
2. Man muss sich die ehrenamtliche Arbeit leisten
(können)
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Götz W. Werner
Sinn
gibt Orientierung
beeinflußt die Kommunikation
steuert (zielgerichtete) Aktivität
motiviert und fördert Engagement
vermittelt Werte
ist Entscheidungskriterium
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
© Bernhard Küppers 2012
Der Mitarbeiter im Mittelpunkt – Zehn Kernaussagen
Sinn bieten, Engagement fordern
© Bernhard Küppers 2012
DerMitarbeiterimMittelpunkt – ZehnKernaussagen
Sinn bieten, Engagement fordern
Unternehmen der Zukunft:
Care-Company&Comunity
Sinn - Dynaxity, Werte, Entgrenzung
© Bernhard Küppers 2012
© Bernhard Küppers 2012
Peter F. Drucker
“Die größteGefahr in Unruhezeiten
istnicht die
Unruhe, sondernihrmitgestrigenMittelnzub
egegnen.”
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
© Bernhard Küppers 2012
WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens
Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013
BuSINNess
Sinn bieten, Engagement fordern
Vielen
Dank!

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Kurio // The Social Media Age(ncy)
 
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them wellGood Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Saba Software
 

Empfohlen (20)

Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work
 
ChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slidesChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slides
 
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike RoutesMore than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
 
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
 
Barbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy PresentationBarbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy Presentation
 
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them wellGood Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
 

Businness

  • 1. © Bernhard Küppers 2012 WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013 BuSINNess Sinn bieten, Engagement fordern
  • 2. © Bernhard Küppers 2012 Platon “Das, was die Leidenschaftentfacht, istesauch, was demLeben Sinn verleiht.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 3. Generationen& Engagement © Bernhard Küppers 2013 Quelle: Gallup Studie, März 2013 Ohne Gering Groß “EntfachtArbeitLeidenschaft – oderschafftArbeit Leiden?”
  • 4. Sinn gesucht, nicht gefunden, gekündigt "Ich habe mich viel zu lange nach meinem Job gerichtet", sagt Katja Andes. Vor Sunny Office arbeitete sie fünf Jahre bei Siemens, angestellt, als Beraterin. Gekündigt hat sie "wegen der Sinnfrage". Auch während sie andere Projekte anschob und im Entrepreneurship-Studium in Mannheim Unternehmergeist schnupperte, bot der Job immer noch Sicherheit. "Aber irgendwann musste das ehrlicher gelebt werden.“ der Sinn des Lebens ist ja nicht allein vom Job abhängig ... die wenigsten Arbeiter sagen, der Sinn ihres Lebens sei es, Autos zu bauen. Während man einem Arzt durchaus zugesteht, dass er seinen Lebenssinn im Retten von Menschenleben sieht Burn-out: Die große Sinn- und Identitätskrise Junge Menschen können heute unter vielfältigen Lebensentwürfen wählen. Mit den Wahlmöglichkeiten stieg jedoch die Erwartungshaltung, etwas aus dem eigenen Leben zu machen. Es ging nicht mehr nur darum, einen Beruf zu ergreifen, sondern etwas Sinnvolles zu tun und gleichzeitig materiell abgesichert zu sein. Diese Entscheidung wird in einer digitalen, hoch komplexen, flexibilisierten und globalisierten Welt immer schwieriger.
  • 6. Sinn in der (betriebswirtschaftlichen) Wissenschaft Engagement beruht auf externen und innerenFaktoren © Bernhard Küppers
  • 7. Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
  • 8. Bernhard Küppers, 5. Oktober2013 Sinn Begriff mit vielfältigen Bedeutungen: 1. Wahrnehmungen Sinnesorgane, siebter Sinn 2. Geistige Inhalte Bedeutung des Bezeichneten und dessen Interpretation, (gemeinsames) Verständnis von „Sender und Empfänger“ 1. Handeln des Menschen und Deutung seiner Umwelt Ziel ist nur dann sinnvoll gerechtfertigt, wenn das Ziel selbst einen Wert hat – individuelle Deutung! 2. Selbstverständnis individuellen Lebens „Worumwille“, dem Zweck und Ziel des eigenen Lebens bishin zur Interpretation (zufälliger) Lebensereignisse
  • 9. Sinn gibt Orientierung beeinflußt die Kommunikation steuert (zielgerichtete) Aktivität motiviert und fördert Engagement vermittelt Werte ist Entscheidungskriterium Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 11. Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013 Erwartungen der Generation Y“: Arbeit muss Sinn und Spaß machen" Generation WH-Y Sind wir nicht alle ein bis„chen „WHY“?
  • 12. © Bernhard Küppers 2012 Wirtschaft und Kommunikation in Echtzeit
  • 13. One Future – and more than 20 Big Deals © Bernhard Küppers 2012 Artificial Intelligence Christopher Barnatt2012 Augmented Reality Genetic Medicine Life Extension Nanotechnology Wind, Wave & Kinetic Power Solar Energy Peak Oil Peak Water Food Shortages Recource Scarcity Bio & 3D Printing Quantum Computing Robots Climate Change Transhumanism SyntheticBiology Electric Vehicles Space Travel Communication in Real-Time Cloud Computing
  • 14. Dynaxity = Dynamics & Complexity Dynamik © Bernhard Küppers 2013 Komplexität Flexibilität imstetigen Wandel& Unvorher- sagbarkeit Turbulenzenbegegnen, steuern und managen
  • 15. © Bernhard Küppers 2012 Walter Benjamin, Philosoph, 1905 “Wannimmersich die Medienändern, ändertsichauch die Gesellschaft.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 16. DerGenerationenmix& die Herausforderung © Bernhard Küppers 2012 Sinn & Werte eint und verbindet die Generationen!
  • 17. BuSINNess Megatrend “Sinn” löst Megatrend “Genusskultur” ab Zukunftsinstitut 2011 Direkt: Aus der Aufgabe heraus Indirekt: Aus dem Unternehmen/Umfeld heraus Die Gründung der Initiative CHAAQ (CHAnce&AQua) www.chaaq.org
  • 18. © Bernhard Küppers 2012 Eugene Ionescu “WirglaubenErfahrungenzumachen, dabeim achen die Erfahrungenuns.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 21. Arbeit im Ehrenamt 1. Sinn, es zu wollen und Zuversicht, es zu können 2. Man muss sich die ehrenamtliche Arbeit leisten (können) Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013 Götz W. Werner
  • 22. Sinn gibt Orientierung beeinflußt die Kommunikation steuert (zielgerichtete) Aktivität motiviert und fördert Engagement vermittelt Werte ist Entscheidungskriterium Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 23. © Bernhard Küppers 2012 Der Mitarbeiter im Mittelpunkt – Zehn Kernaussagen Sinn bieten, Engagement fordern
  • 24. © Bernhard Küppers 2012 DerMitarbeiterimMittelpunkt – ZehnKernaussagen Sinn bieten, Engagement fordern
  • 26. Sinn - Dynaxity, Werte, Entgrenzung © Bernhard Küppers 2012
  • 27. © Bernhard Küppers 2012 Peter F. Drucker “Die größteGefahr in Unruhezeiten istnicht die Unruhe, sondernihrmitgestrigenMittelnzub egegnen.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  • 28. © Bernhard Küppers 2012 WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013 BuSINNess Sinn bieten, Engagement fordern Vielen Dank!