SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Barbara Maria Althoff

„n.o.T.“

Das Objekt „n.o.T.“ ist das erste aus dem Zyklus Sucht. Sucht, was
ist das? Geht es nur um Begierde und Begehrtem? Oder ist da noch
mehr?     Zerstörung?     Entfliehen?   Verzerrung?     Oder    gar
Realitätsverlust? Begehrtes ist verlockend, klingt süß und weich.
Begierde, Gier kann zur zerstörenden Sucht werden, sie richtet sich
gegen den Begehrenden. Zwei extreme Pole, die ich sowohl durch
die Materialwahl unterstreiche, als auch durch die Möglichkeit des
Hinterleuchtens, wodurch sich der Charakter des Objekts
verwandelt. Das Ganze wird noch dadurch unterstrichen, dass das
Objekt isoliert in einem Raum ist, getrennt durch eine Glasscheibe,
abgetrennt von der Außenwelt, wodurch es umso begehrender wird.



Vita:

geboren:          1964 in Neuenkirchen bei Rheine (Münsterland)
Studium:          1988 - 1993 Kunststudium an der `AKI` Akademie der
                  Bildenden Künste in Enschede (Niederlande)
Diplom:                 Dezember 1993 als bildende Künstlerin


Einzelausstellungen (Auszug):
1993 grijze zaal, Enschede (Niederlande); 1997 Kulturbüro K30, Köln;
2008 Galerie Piet Körner, Hamburg - St. Pauli; 2009 Bi-Pi`s
KulturGalerie, Köln

Gruppenausstellungen (Auszug)
2004 Diözesanmuseum der Erzdiözese München und Freising,
Limburg; 2005     Kunsthalle Museum St. Annen, Lübeck; 2007 “60
JAHRE BBK NRW / Jubiläumsausstellung”, Köln; 2009, Alte
Lederfabrik, Köln


www.barbara-althoff.de




Genauere Infos und Preislisten zu den einzelnen Künstlern finden Sie im Franziskus-Raum sowie im Büro der
KHG.

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Kunstraum Remigius - Offene Akademie für Kunst und Kommunikation

Katalog 26.9
Katalog 26.9Katalog 26.9
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
Kunstraum Remigius - Offene Akademie für Kunst und Kommunikation
 
Poster
PosterPoster
Faltblatt Vorderseite
Faltblatt VorderseiteFaltblatt Vorderseite
Faltblatt Rueckseite
Faltblatt RueckseiteFaltblatt Rueckseite
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan ZajonzFotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
Kunstraum Remigius - Offene Akademie für Kunst und Kommunikation
 
Eckermann, Borghild
Eckermann, BorghildEckermann, Borghild
Bohde, Dorothea
Bohde, DorotheaBohde, Dorothea
Dierker, Maria
Dierker, MariaDierker, Maria
Kamlage, Doris
Kamlage, DorisKamlage, Doris
Morrone, Orlando
Morrone, OrlandoMorrone, Orlando
Rheinproduktion
RheinproduktionRheinproduktion
Gloger, Margrit
Gloger, MargritGloger, Margrit
Kluge von Zizewitz, Kim
Kluge von Zizewitz, KimKluge von Zizewitz, Kim
Nelles, Christa
Nelles, ChristaNelles, Christa
Men Duri, Melcher
Men Duri, MelcherMen Duri, Melcher
Langer, Martin
Langer, MartinLanger, Martin
Konrad, Angelina
Konrad, AngelinaKonrad, Angelina
Ramershoven, Helene
Ramershoven, HeleneRamershoven, Helene
Hürth, Rudolf
Hürth, RudolfHürth, Rudolf

Mehr von Kunstraum Remigius - Offene Akademie für Kunst und Kommunikation (20)

Katalog 26.9
Katalog 26.9Katalog 26.9
Katalog 26.9
 
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
Doku-Katalog zum Ausstellungsprojekt "Orientierungsräume"
 
Poster
PosterPoster
Poster
 
Faltblatt Vorderseite
Faltblatt VorderseiteFaltblatt Vorderseite
Faltblatt Vorderseite
 
Faltblatt Rueckseite
Faltblatt RueckseiteFaltblatt Rueckseite
Faltblatt Rueckseite
 
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan ZajonzFotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
Fotokatalog: Halblicht-Bilder von Stefan Zajonz
 
Eckermann, Borghild
Eckermann, BorghildEckermann, Borghild
Eckermann, Borghild
 
Bohde, Dorothea
Bohde, DorotheaBohde, Dorothea
Bohde, Dorothea
 
Dierker, Maria
Dierker, MariaDierker, Maria
Dierker, Maria
 
Kamlage, Doris
Kamlage, DorisKamlage, Doris
Kamlage, Doris
 
Morrone, Orlando
Morrone, OrlandoMorrone, Orlando
Morrone, Orlando
 
Rheinproduktion
RheinproduktionRheinproduktion
Rheinproduktion
 
Gloger, Margrit
Gloger, MargritGloger, Margrit
Gloger, Margrit
 
Kluge von Zizewitz, Kim
Kluge von Zizewitz, KimKluge von Zizewitz, Kim
Kluge von Zizewitz, Kim
 
Nelles, Christa
Nelles, ChristaNelles, Christa
Nelles, Christa
 
Men Duri, Melcher
Men Duri, MelcherMen Duri, Melcher
Men Duri, Melcher
 
Langer, Martin
Langer, MartinLanger, Martin
Langer, Martin
 
Konrad, Angelina
Konrad, AngelinaKonrad, Angelina
Konrad, Angelina
 
Ramershoven, Helene
Ramershoven, HeleneRamershoven, Helene
Ramershoven, Helene
 
Hürth, Rudolf
Hürth, RudolfHürth, Rudolf
Hürth, Rudolf
 

Althoff, Barbara

  • 1. Barbara Maria Althoff „n.o.T.“ Das Objekt „n.o.T.“ ist das erste aus dem Zyklus Sucht. Sucht, was ist das? Geht es nur um Begierde und Begehrtem? Oder ist da noch mehr? Zerstörung? Entfliehen? Verzerrung? Oder gar Realitätsverlust? Begehrtes ist verlockend, klingt süß und weich. Begierde, Gier kann zur zerstörenden Sucht werden, sie richtet sich gegen den Begehrenden. Zwei extreme Pole, die ich sowohl durch die Materialwahl unterstreiche, als auch durch die Möglichkeit des Hinterleuchtens, wodurch sich der Charakter des Objekts verwandelt. Das Ganze wird noch dadurch unterstrichen, dass das Objekt isoliert in einem Raum ist, getrennt durch eine Glasscheibe, abgetrennt von der Außenwelt, wodurch es umso begehrender wird. Vita: geboren: 1964 in Neuenkirchen bei Rheine (Münsterland) Studium: 1988 - 1993 Kunststudium an der `AKI` Akademie der Bildenden Künste in Enschede (Niederlande) Diplom: Dezember 1993 als bildende Künstlerin Einzelausstellungen (Auszug): 1993 grijze zaal, Enschede (Niederlande); 1997 Kulturbüro K30, Köln; 2008 Galerie Piet Körner, Hamburg - St. Pauli; 2009 Bi-Pi`s KulturGalerie, Köln Gruppenausstellungen (Auszug) 2004 Diözesanmuseum der Erzdiözese München und Freising, Limburg; 2005 Kunsthalle Museum St. Annen, Lübeck; 2007 “60 JAHRE BBK NRW / Jubiläumsausstellung”, Köln; 2009, Alte Lederfabrik, Köln www.barbara-althoff.de Genauere Infos und Preislisten zu den einzelnen Künstlern finden Sie im Franziskus-Raum sowie im Büro der KHG.