SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Universität Stuttgart, Fakultät 5:
„Informatik, Elektrotechnik
und Informationstechnik“

Universität Stuttgart, Fakultät 5:
„Informatik, Elektrotechnik
und Informationstechnik“

Nikolaus-Kolloquium

Nikolaus-Kolloquium
Ausführende: Alois Potton Lukas Clover

5. 12. 2013
Schirmherr:

MoK (Milch ohne Kuh)

Probleme

Informatik und Religion

Weihnachtsbaum 2.0

Universität Stuttgart, Fakultät 5:
„Informatik, Elektrotechnik
und Informationstechnik“

Hier werden nur die beiden Vorträge
von Lukas Clover präsentiert:

Probleme

Lukas Clover, Stuttgart
Probleme

Weihnachtsbaum 2.0
Das Besondere an der Wissenschaft Informatik
Bilder wurden teilweise entfernt
wegen möglicher Lizenzverletzungen.

Die Unendlichkeit
Informatik und das Sein
Alte Folien von 1977

7

6

L. Kronecker

5

4

3

2

1
Zusätzliche Erkenntnis :
Wer denkt, hat automatisch auch Probleme.

0
Wie lösen Informatiker(innen) formalisierbare Probleme?
Mit der Touring-Maschine!

G

R

O

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

O

N

K

R

A

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

O

N

Mühsam. Also: Parallel arbeiten!

A

G

R

O

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

O

N

S

T

R

O

L

O

G

I

E

K

I

N O

S

G

R

O

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

N

O
A

S

T

R

O

L

O

G

I

E

K

I

N O

S

A

S

T

R

O

L

O

G

I

E

K

I

N O

S

G

R

O

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

N

G

R

O

S

S

E

K

O

A

L

I

T

I

O

N

S

I

E

L

A

S

G

I

R

O

K O

N

T

O

O

Was aber las die Bevölkerung?

7

6

5

35.000.000

34.000.000

4

33.000.000

3

32.000.000

2

1

0

31.000.000

30.000.000

29.000.000

28.000.000

1000 - Mark - Schein
mit dem Limburger Dom
Neue Informatik-Probleme!
Betrachte den unendlich großen Datenspeicher!
Universum
Touring - Maschine
mit unendlich vielen Daten

Hotel mit endlich vielen Zimmern, z.B. 17 Zimmern:

Hotel, alle 17 Zimmer sind belegt:
B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

Q R

S

I

J

K

L

M

N

O

Q R

S

Noch ein Zimmer frei?
Parallel-Operator:
Alle Positionen
gleichzeitig bearbeiten.
Beispiel: Hotel

B

C

D

E

F

G

H

A

In jedem vollbelegten endlichen Hotel ist kein Zimmer frei!

Hotel mit unendlich vielen Zimmern

...

Hotel, alle Zimmer sind belegt:
B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

Q R

S

...

Für den echten Informatiker gibt es vom Denken her
keine Beschränkungen.

G

H

I

J

K

L

M

N

O

Q R

S

...

Er denkt konstruktiv auch das Unendliche! Er ist nicht
besonders beschränkt durch sein beschränktes Gehirn.

O

Q R

S

...

Operator "+1"
B

C

D

E

F

Zimmer freimachen: "+1" und A einfügen
B
A

C

D

E

F

Wer ein unendliches Gedächtnis hat, kann stets noch
weitere Probleme aufnehmen!

G

H

I

J

K

L

M

N

In jedem vollbelegten unendlichen Hotel ist stets ein Zimmer frei!
alle Probleme konstruktiv lösen

Informatiker
Sein

alle Probleme lösen

ÜberfliegerSein

unendlich
viele
Probleme
1 Problem
haben
konstruktiv lösen

Bild von
Angela Merkel

Hobby-Informatiker-Sein
MenschSein

1 Problem lösen
Problem haben
Denken
lassen

Descartes 1644

Denken

Sein

Vortrag aus Stuttgart
W E I

H N A C H T S B A U M

2 .0

Stufen
des
immer
höheren
Seins

Rafael, Michael, Gabriel
Engel
Informatiker Heilige
Sein
ÜberfliegerSein
Hobby-Informatiker-Sein
MenschSein
Sein

Im Internet
gibt es viele
Protokolle, die
alle beachtet
werden wollen un die zu
beachten sind

Text
Bild
Grafik
Ton
Film ...

ë

↔
service

2034
Zusatz zum Koalitionsvertrag unter "Einsparungen 2014":
Abschaffung der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen.
Stattdessen: Ikone, Sprach- und Denksteuerung.

Rückblick:
W E B 1.0
geht über in

Telefon
Verschlagworten
Internet
Kommentare
Mails
Daten
Meinungen
Archivieren

Betr.geld

Rückkopplungen

↔
W E B 2.0
Vorausschau:
W E B 3.0
I N D U S T R I E 4.0

W E B 2.0
Die Initiative für die
WeihnachtsbaumSelbstdarstellung
weltweit

Mashups
WebAnwendungen

Film
Theater
Musik

ë

service

gemeinsame
Videonutzung

gute Überwachung

Dienste

Teamarbeit

Soziale
Vernetzungen

Dies sind einige Anforderungen! Technische Realisierung?
Weihnachtsbaum
Kommunikation
Emotionen verbreiten weltweit

Webanwendung weltweit
z.B.
Schlendern und Kaufen

Die Firma
Weitere Produkte
Einsatzgebiete
StackZ-Bereiche
Leistungsumfang

Kunde: Baum Stuttgart INF 27
Ausgewählt wurden
Glaskugeln G634.2
Baumbehang bunt
Kerzen gezogen

6
3
24

in den Einkaufswagen
Einkauf
fortsetzen

Impressum
Kontakt

Legen Sie die Versandart fest: hier

Lizenz- und Lieferbedingungen hier
Preise, Wartung und
Nachlieferungen hier

Ein Weihnachtsbaum surft im Netz
und bestellt dann im Internet.

Wer Glaskugeln G634.2 kaufte,
kaufte auch:
→ Glaskugel F511.7
→ Baumständer X3R
→ Lichterkette Diabolo grell
→ Feuerlöscher Minimax3

Nennen Sie Ihren
Standort hier

Jetzt bestellen
später zahlen
Nur heute
kostenlos dazu:
Schokoladenkringel naturbraun

Werden Sie bevorzugter Kunde bei uns!
Betreuung, Rabatte, Sonderangebote,
Eilservice, Rentierfutter, Newsletter ...
Kennen Sie unsere Holzkrippen? hier ansehen
Diensteangebote nutzen,
zum Beispiel Navigation
WEB 2.0
+ Galileo

WasserUmlaufprinzip

WasserUmlaufprinzip

Behälter

Behälter

Pumpe

Pumpe
Nachbestellungen, Alarmsystem, Kameraüberwachung, Senkrechtkorrektur, Feuerwehr,
Statistiken, Lieder, Geruchsorgel, Lichtmanagement, Auskunftei, Backofensteuerung,
Gesundheitsanalyse, Alkoholmessung, Telefon, Temperatur, ...

Mails, soziales
W.baumnetz
Exp-Syst,
Nexus
Content
Man.Syst.
Fauna-Netzwerk,
WLAN, Alarm, CamC

Antennen
WasserUmlaufprinzip

Zweigstraffer

Behälter

Betr.system
BIOS

Pumpe

Baum In
Ordentlicher
Startposition

Weihnachts

baum 2.0

Weihnachtsbaum 2.0
- ein Riesenerfolg Verbreitung bis zum Jahre 2034
Informatik: Das Besondere - Die Unendlichkeit - Weihnachtsbaum 2.0

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

El impacto de los medios de comunicación
El impacto de los medios de comunicaciónEl impacto de los medios de comunicación
El impacto de los medios de comunicación
marianardz6
 
Convocatoria de les ajudes
Convocatoria de les ajudesConvocatoria de les ajudes
Convocatoria de les ajudes
eixcinc
 
Grup 5 futures educadores (1)
Grup 5 futures educadores (1)Grup 5 futures educadores (1)
Grup 5 futures educadores (1)
futureseducadores
 
Acero inox(2)
Acero inox(2)Acero inox(2)
Acero inox(2)
charoalma
 
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculo
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculoLas tic en el diseño y desarrollo del curriculo
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculo
Elizabeth Garzon Manzano
 
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? ObjetivosPROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
eixcinc
 
Presentacion Andres Iturbe
Presentacion Andres IturbePresentacion Andres Iturbe
Presentacion Andres Iturbe
marianagalz
 
Homenaje lidita dos meses de su partida
Homenaje lidita dos meses de su partidaHomenaje lidita dos meses de su partida
Homenaje lidita dos meses de su partida
lescano70
 
Observaciones a proyecto de ley de servicio publico
Observaciones a proyecto de ley de servicio publicoObservaciones a proyecto de ley de servicio publico
Observaciones a proyecto de ley de servicio publico
Asambleista Viviana Salcedo
 

Andere mochten auch (19)

Aníbal
AníbalAníbal
Aníbal
 
El impacto de los medios de comunicación
El impacto de los medios de comunicaciónEl impacto de los medios de comunicación
El impacto de los medios de comunicación
 
Convocatoria de les ajudes
Convocatoria de les ajudesConvocatoria de les ajudes
Convocatoria de les ajudes
 
Grup 5 futures educadores (1)
Grup 5 futures educadores (1)Grup 5 futures educadores (1)
Grup 5 futures educadores (1)
 
Acero inox(2)
Acero inox(2)Acero inox(2)
Acero inox(2)
 
Dossier Servicios DigitalCLM a Empresas
Dossier Servicios DigitalCLM a EmpresasDossier Servicios DigitalCLM a Empresas
Dossier Servicios DigitalCLM a Empresas
 
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculo
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculoLas tic en el diseño y desarrollo del curriculo
Las tic en el diseño y desarrollo del curriculo
 
Economie circulaire et recyclage : vers un nouveau modèle économique
Economie circulaire et recyclage : vers un nouveau modèle économiqueEconomie circulaire et recyclage : vers un nouveau modèle économique
Economie circulaire et recyclage : vers un nouveau modèle économique
 
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? ObjetivosPROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
PROYECTOS BILATERALES DE COOPERACIÓN ESPACIAL - Que es? Objetivos
 
Un minuto
Un minutoUn minuto
Un minuto
 
Proyecto final.
Proyecto final.Proyecto final.
Proyecto final.
 
Eco local
Eco localEco local
Eco local
 
Presentacion Andres Iturbe
Presentacion Andres IturbePresentacion Andres Iturbe
Presentacion Andres Iturbe
 
Homenaje lidita dos meses de su partida
Homenaje lidita dos meses de su partidaHomenaje lidita dos meses de su partida
Homenaje lidita dos meses de su partida
 
Tic
TicTic
Tic
 
Guerra del cenepa rodriguez
Guerra del cenepa rodriguezGuerra del cenepa rodriguez
Guerra del cenepa rodriguez
 
Lou
LouLou
Lou
 
Seguridad e integridad de datos
Seguridad e integridad de datosSeguridad e integridad de datos
Seguridad e integridad de datos
 
Observaciones a proyecto de ley de servicio publico
Observaciones a proyecto de ley de servicio publicoObservaciones a proyecto de ley de servicio publico
Observaciones a proyecto de ley de servicio publico
 

Informatik: Das Besondere - Die Unendlichkeit - Weihnachtsbaum 2.0

  • 1. Universität Stuttgart, Fakultät 5: „Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik“ Universität Stuttgart, Fakultät 5: „Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik“ Nikolaus-Kolloquium Nikolaus-Kolloquium Ausführende: Alois Potton Lukas Clover 5. 12. 2013 Schirmherr: MoK (Milch ohne Kuh) Probleme Informatik und Religion Weihnachtsbaum 2.0 Universität Stuttgart, Fakultät 5: „Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik“ Hier werden nur die beiden Vorträge von Lukas Clover präsentiert: Probleme Lukas Clover, Stuttgart Probleme Weihnachtsbaum 2.0 Das Besondere an der Wissenschaft Informatik Bilder wurden teilweise entfernt wegen möglicher Lizenzverletzungen. Die Unendlichkeit Informatik und das Sein
  • 2. Alte Folien von 1977 7 6 L. Kronecker 5 4 3 2 1 Zusätzliche Erkenntnis : Wer denkt, hat automatisch auch Probleme. 0
  • 3. Wie lösen Informatiker(innen) formalisierbare Probleme? Mit der Touring-Maschine! G R O S S E K O A L I T I O N K R A S S E K O A L I T I O N Mühsam. Also: Parallel arbeiten! A G R O S S E K O A L I T I O N S T R O L O G I E K I N O S G R O S S E K O A L I T I N O
  • 4. A S T R O L O G I E K I N O S A S T R O L O G I E K I N O S G R O S S E K O A L I T I N G R O S S E K O A L I T I O N S I E L A S G I R O K O N T O O Was aber las die Bevölkerung? 7 6 5 35.000.000 34.000.000 4 33.000.000 3 32.000.000 2 1 0 31.000.000 30.000.000 29.000.000 28.000.000 1000 - Mark - Schein mit dem Limburger Dom
  • 5. Neue Informatik-Probleme! Betrachte den unendlich großen Datenspeicher! Universum Touring - Maschine mit unendlich vielen Daten Hotel mit endlich vielen Zimmern, z.B. 17 Zimmern: Hotel, alle 17 Zimmer sind belegt: B C D E F G H I J K L M N O Q R S I J K L M N O Q R S Noch ein Zimmer frei? Parallel-Operator: Alle Positionen gleichzeitig bearbeiten. Beispiel: Hotel B C D E F G H A In jedem vollbelegten endlichen Hotel ist kein Zimmer frei! Hotel mit unendlich vielen Zimmern ... Hotel, alle Zimmer sind belegt: B C D E F G H I J K L M N O Q R S ... Für den echten Informatiker gibt es vom Denken her keine Beschränkungen. G H I J K L M N O Q R S ... Er denkt konstruktiv auch das Unendliche! Er ist nicht besonders beschränkt durch sein beschränktes Gehirn. O Q R S ... Operator "+1" B C D E F Zimmer freimachen: "+1" und A einfügen B A C D E F Wer ein unendliches Gedächtnis hat, kann stets noch weitere Probleme aufnehmen! G H I J K L M N In jedem vollbelegten unendlichen Hotel ist stets ein Zimmer frei!
  • 6. alle Probleme konstruktiv lösen Informatiker Sein alle Probleme lösen ÜberfliegerSein unendlich viele Probleme 1 Problem haben konstruktiv lösen Bild von Angela Merkel Hobby-Informatiker-Sein MenschSein 1 Problem lösen Problem haben Denken lassen Descartes 1644 Denken Sein Vortrag aus Stuttgart W E I H N A C H T S B A U M 2 .0 Stufen des immer höheren Seins Rafael, Michael, Gabriel Engel Informatiker Heilige Sein ÜberfliegerSein Hobby-Informatiker-Sein MenschSein Sein Im Internet gibt es viele Protokolle, die alle beachtet werden wollen un die zu beachten sind Text Bild Grafik Ton Film ... ë ↔ service 2034
  • 7. Zusatz zum Koalitionsvertrag unter "Einsparungen 2014": Abschaffung der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen. Stattdessen: Ikone, Sprach- und Denksteuerung. Rückblick: W E B 1.0 geht über in Telefon Verschlagworten Internet Kommentare Mails Daten Meinungen Archivieren Betr.geld Rückkopplungen ↔ W E B 2.0 Vorausschau: W E B 3.0 I N D U S T R I E 4.0 W E B 2.0 Die Initiative für die WeihnachtsbaumSelbstdarstellung weltweit Mashups WebAnwendungen Film Theater Musik ë service gemeinsame Videonutzung gute Überwachung Dienste Teamarbeit Soziale Vernetzungen Dies sind einige Anforderungen! Technische Realisierung?
  • 9. Emotionen verbreiten weltweit Webanwendung weltweit z.B. Schlendern und Kaufen Die Firma Weitere Produkte Einsatzgebiete StackZ-Bereiche Leistungsumfang Kunde: Baum Stuttgart INF 27 Ausgewählt wurden Glaskugeln G634.2 Baumbehang bunt Kerzen gezogen 6 3 24 in den Einkaufswagen Einkauf fortsetzen Impressum Kontakt Legen Sie die Versandart fest: hier Lizenz- und Lieferbedingungen hier Preise, Wartung und Nachlieferungen hier Ein Weihnachtsbaum surft im Netz und bestellt dann im Internet. Wer Glaskugeln G634.2 kaufte, kaufte auch: → Glaskugel F511.7 → Baumständer X3R → Lichterkette Diabolo grell → Feuerlöscher Minimax3 Nennen Sie Ihren Standort hier Jetzt bestellen später zahlen Nur heute kostenlos dazu: Schokoladenkringel naturbraun Werden Sie bevorzugter Kunde bei uns! Betreuung, Rabatte, Sonderangebote, Eilservice, Rentierfutter, Newsletter ... Kennen Sie unsere Holzkrippen? hier ansehen
  • 10. Diensteangebote nutzen, zum Beispiel Navigation WEB 2.0 + Galileo WasserUmlaufprinzip WasserUmlaufprinzip Behälter Behälter Pumpe Pumpe
  • 11. Nachbestellungen, Alarmsystem, Kameraüberwachung, Senkrechtkorrektur, Feuerwehr, Statistiken, Lieder, Geruchsorgel, Lichtmanagement, Auskunftei, Backofensteuerung, Gesundheitsanalyse, Alkoholmessung, Telefon, Temperatur, ... Mails, soziales W.baumnetz Exp-Syst, Nexus Content Man.Syst. Fauna-Netzwerk, WLAN, Alarm, CamC Antennen WasserUmlaufprinzip Zweigstraffer Behälter Betr.system BIOS Pumpe Baum In Ordentlicher Startposition Weihnachts baum 2.0 Weihnachtsbaum 2.0 - ein Riesenerfolg Verbreitung bis zum Jahre 2034