Screendesign und Web-Accessibility

4.357 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Maria Putzhuber beim A-Tag 08 in Wien

Veröffentlicht in: Design
2 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.357
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
39
Kommentare
2
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Sind Gegensätze, wie kapriziöse Katze und braver Hund
  • Screendesign und Web-Accessibility

    1. 1. Screendesign und Web-Accessibility Katze und Hund
    2. 2. putzhuber.net
    3. 3. Web-DesignerInnen finden Design wichtiger als Web-NutzerInnen <ul><li>Quelle: IDEA, Finding Information, 2008, idea.org </li></ul>Ist gutes Design wichtig? Fähigkeit, sich auf Webseiten zu orientieren
    4. 4. 30 % der Befragten finden Web Accessibility sehr wichtig <ul><li>idea.org 2008 </li></ul><ul><li>Nur ca. 4% öffentlicher Webauftritte in Europa sind „barrierefrei“ (automatisiert getestet WCAG 1.0 AA konform). </li></ul><ul><li>eiao.net 2008 </li></ul>
    5. 5. Nur mit Profi Design und Profi Informations Architektur kann Barrierefreiheit Mainstream werden Katze im Boot
    6. 6. Barrierefreies Web hat ein Imageproblem <ul><li>= nicht cool, nicht hype </li></ul><ul><li>= nicht schön </li></ul><ul><li>= nicht businesstauglich </li></ul><ul><li>= ein Spaßverderber </li></ul><ul><li>= eine Nische für AmateurInnen </li></ul>
    7. 7. Wir predigen seit Jahren dagegen an... <ul><li>aber es ist schwerer, ein lädiertes Image zu reparieren, als ein neues aufzubauen. </li></ul>eraseo.com
    8. 8. 3 Gründe für den schlechten Ruf Katze ohne Fell
    9. 9. 1. Die Bewegung ist von AmateurInnen ausgegangen <ul><li>Von Menschen mit Behinderung selbst </li></ul><ul><li>Von Gutmenschen </li></ul><ul><li>Von technisch Interessierten, gestalterisch weniger Begabten </li></ul>
    10. 10. Googeln nach Barrierefreiheit... bizeps.or.at
    11. 11. wai-austria.at
    12. 12. Institut Integriert Studieren Linz
    13. 13. accessiblemedia.at
    14. 14. mainweb.at/blog
    15. 15. Frankfurter <ul><li>Low Budget </li></ul><ul><li>einfach </li></ul><ul><li>informativ </li></ul><ul><li>Fokus auf Inhalt </li></ul><ul><li>...Verstärken diese Seiten das Image mangelnder Businesstauglichkeit ?? </li></ul>
    16. 16. Gut: Typografie atag.accessiblemedia.at
    17. 17. 2. Barrierefreiheit wird mit Behördenseiten und Pflicht assoziiert <ul><li>oft konservatives Design </li></ul><ul><li>mäßiger Gestaltungsfreiraum </li></ul>
    18. 18. <ul><li>Aber auch hier: die Accessibility Vorreiter sind nicht die Design Vorreiter </li></ul>Schwarzer Peter
    19. 19. wien.at Bei 1280px Bildschirmauflösung am Laptop
    20. 20. help.gv.at
    21. 21. <ul><li>Eyetracking Simulation / Heatmap, feng-gui.com Visuelle Wahrnehmung in den ersten 5 sec. </li></ul>Heatmap help.gv.at
    22. 22. Wiener Schnitzel <ul><li>Seriös </li></ul><ul><li>textlastig </li></ul><ul><li>vollgefüllt </li></ul><ul><li>Inhalt hängt über den Teller </li></ul><ul><li>„in der Panier“ (nicht schlecht, nicht außergewöhnlich) </li></ul><ul><li>eher statisches, klassisches Design </li></ul>
    23. 23. Die Design Herausforderung ist der Umgang mit sehr viel Information
    24. 24. Nicht so gut: herkömmlicher Umgang mit Informationsflut Finanzministerium - bmf.gv.at
    25. 25. Besser: mehr Übersicht Leitung des Blicks, weniger imposant Bundeskanzleramt - bka.gv.at
    26. 26. Interessant: Web 2.0 Ansatz gruene.at
    27. 27. 3. Behinderung ist nicht ästhetisch und cool <ul><li>GrafikerInnen haben ästhetischen Zugang zur Welt und Angst vor Einschränkung der Gestaltungsfreiheit. </li></ul><ul><li>ProgrammiererInnen wollen komplexe Funktionalitäten. </li></ul>
    28. 28. Sie wollen Gourmet Teller bauen Gourmet Essen <ul><ul><li>Sie wollen sich nicht intensiv mit Behinderung auseinandersetzen. </li></ul></ul>
    29. 29. Das Verständnis bleibt an der Oberfläche <ul><li>Richtlinien sind schwere, kreativitätshemmende Kost. </li></ul><ul><li>DesignerInnen orientieren sich eher an Vorbildern. </li></ul>
    30. 30. Veterinäermedizinische Universität Wien - vu-wien.ac.at DesignerInnen glauben vielleicht, barrierefreie Seiten müssen etwas streng aussehen
    31. 31. Top DesignerInnen kommen oft aus dem Print Bereich
    32. 32. Standardkonform, etwas skalierbar, trotzdem eher ein Printdesign wombats.at
    33. 33. Zur Sache <ul><li>Was geben die </li></ul><ul><li>WCAG 2.0 in </li></ul><ul><li>punkto Design </li></ul><ul><li>vor? </li></ul>Eingemachtes
    34. 34. Wahrnehmbarkeit <ul><li>1. Struktur / Präsentation Bezug (A) </li></ul><ul><li>2. Farbunabhängigkeit von Info (A) </li></ul><ul><li>3. gute Kontraste (AA, AAA) </li></ul><ul><li>4. Textvergrößerung (AA) </li></ul><ul><li>5. Text als Text (AA) </li></ul><ul><li>6. Vorgaben für Textblöcke (AAA) </li></ul>
    35. 35. Bedienbarkeit <ul><li>B ewegter Inhalt (A) </li></ul><ul><li>Verständliche Links (A) </li></ul><ul><li>Mehrfache Navigations Möglichkeit (AA), Konsistente Navigation (AA) </li></ul><ul><li>Überschriften und Labels (AA) </li></ul><ul><li>Standort - Orientierung (AA) </li></ul><ul><li>Tastaturbedienbarkeit (A, AA) </li></ul>
    36. 36. 1. Semantische Struktur entspricht Präsentation <ul><li>Überschrift <h 1-6> </li></ul><ul><li>Absatz <p> </li></ul><ul><li>Navigation <ul> </li></ul><ul><li>... </li></ul><ul><li>optische Struktur = eine Frage von Usability und gutem Design </li></ul>
    37. 37. bundesrat.de Gut: Hierarchien Bildung, Leitung des Blicks, Weißraum
    38. 38. Gut: klares Raster, Konventionen bundesrat.de
    39. 39. tibus.fr Gut: unkonventioneller, klare Gruppierung, nicht überladen tibus.fr, AccessiWeb Label Argent 2008
    40. 40. Gut: Reduzierte Information, große Icons, Web 2.0 Vereinfachung femonco.net
    41. 41. Kreuztabelle Bundesligasaison 1977/78 Gut: klar strukturierte Datentabelle einfach-fuer-alle.de
    42. 42. Gut: Formulare, die auch gezoomt gut bedienbar sind Anmeldeformular Atag
    43. 43. 2. Farbunterschiede sind nicht allein bedeutungstragend <ul><li>Links, Formularfehler nicht nur farblich markieren. </li></ul><ul><li>Ist bei Farbfehlsichtigkeit, in Graustufen noch alles klar lesbar und verständlich? </li></ul>
    44. 44. Gut: mit Screen Reader lesbare Diagramme Barrierefreie Diagramme filamentgroup.com
    45. 45. Lesbar mit Blendfilter bei Farbenblindheit Schwarz-Weiß Ausdruck? Barrierefreie Diagramme
    46. 46. Rot-Grün Blindheit Flash: Wahlergebnisse Österreich 2008 - Farbenblindheitssimulation
    47. 47. Gut: Klare, mehrfach markierte Fehlermeldungen duesselenergie.de
    48. 48. 3. Kontrast Verhältnis von 5:1 <ul><li>Unter 150% (120% bold) font-size </li></ul><ul><li>Sehr anspruchsvolle Forderung </li></ul><ul><li>Messtools: Verhältnis Farbsättigung zu Kontrast </li></ul>
    49. 49. Kontrast gut trotz zarter Farben, bis auf Menü oben - weiß auf blau Zürcher Kantonalbank - zbk.ch
    50. 50. Kontrast nicht immer ausreichend gerade bei kräftigen Farben BM für Gesundheit - bmg.bund.de
    51. 51. Firefox - Color Contrast Analyzer Farbkontrastmessung
    52. 52. 4. Text ist auf 200% vergrößerbar <ul><li>2 Größensprünge im IE 6, Zoomen </li></ul><ul><li>Skalierbares Layout (zumindestens vertikal) </li></ul><ul><li>Spielraum für Zoomfunktion von modernen Browsern </li></ul>
    53. 53. Fixes Layout jak-stat.at
    54. 54. Spielraum für Textvergrößerung jak-stat.at - Größere Schrift
    55. 55. Elastisches Layout ( Zoom Layout - Breiten in em) Bundeskanzleramt Bei Bildschirmauflösung 1680px
    56. 56. Erst bei 1680px hat 200% gezoomtes 800px Layout ohne Scrollen Platz Bundeskanzleramt
    57. 57. Liquides - fluides (flexibles) Layout (in %, mit Maximalbreite) linz.at
    58. 58. 5. Text ist Text, wenn möglich, nicht Grafik <ul><li>Webtaugliche Schriften </li></ul><ul><li>webtaugliche Schriftgrößen </li></ul><ul><li>Wichtige Info nicht als Hintergrundbild per CSS </li></ul>
    59. 59. Menüs als Hintergrundbilder Screen Reader tauglich eingebunden West-Vlaamse Intercommunale - wvi.be wvi.be, AnySurfer Label
    60. 60. wvi.be ohne Farben, ohne Menü Beim Wegschalten der Farben verschwinden Hintergrundbilder
    61. 61. Grafisches Menü mit Alternativtext forschungmachtschule.at
    62. 62. 6. Visuelle Präsentation von Textblöcken (AAA) <ul><li>- nicht breiter als 80 Buchstaben - kein text-align:justified - Zeilenabstand von 1,5 in Absätzen - Absatzabstand 1,5x Zeilenhöhe </li></ul><ul><li>- Textvergrößerung ohne assistive Technologien ist bis auf 200% möglich, ohne Querscrollen bei häufigsten Bildschirmgrößen. </li></ul>
    63. 63. 7. Animationen mit Stopp Button hauptbahnhof-wien.at
    64. 64. 7. Videos mit Captions hauptbahnhof-wien.at
    65. 65. 8. Links im unmittelbaren Kontext verständlich (gleicher Absatz, Tabelle..) oder title Attribut asap.at
    66. 66. theologisches-seminar-elstal.de 9: Klare Navigation, Überschaubare Infoblöcke
    67. 67. OK: Lesbare, bedienbare Dropdownmenüs + Submenüs hei.at
    68. 68. Gut: Versteckte Hilfe progressive Disclosure clean-it.at
    69. 69. 12. Große Klickflächen, sichtbarer Tastatur Fokus, sichtbarer Skiplink atag.accessiblemedia.at
    70. 70. Fazit <ul><li>Gutes, „barrierefreies“ Design ist nutzerInnenzentriertes Design. </li></ul><ul><li>100% barrierefrei gibt es nicht! </li></ul>

    ×