Zukunft des Ölpreises            Grundlage des   Verkehrsentwicklungsplans DresdenDipl. Wirt.-Inf. Norbert Rost           ...
Zitat Stadtverwaltung„Die Wahlentscheidung der Verkehrsteilnehmer wird   überwiegend durch die entfernungsabhängigen Koste...
Fatih Birol: „Wir sollten das Öl verlassen, bevor es uns verläßt.“Quelle: IEA, WEO 2010
KritikPrognose eher „Status Quo“-Prognose als ein  Trendszenario (sagt auch der wissenschaftl.  Beirat zum VEP Dresden 202...
W ie o r g a n is ie r t m a n S t a d t ,    w e n n d e r S p r it 2 , 5 0 E u r o                  k o s te t?Prüfen Si...
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025

413 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der aktuelle Stand des Verkehrsentwicklungsplanes Dresden 2025+ geht von einer unrealistischen Annahme der Ölpreisentwicklung aus. Warum das so ist, klärt dieser Vortrag.

Veröffentlicht in: News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Verkehrsentwicklungsplan Dresden 2025

  1. 1. Zukunft des Ölpreises Grundlage des Verkehrsentwicklungsplans DresdenDipl. Wirt.-Inf. Norbert Rost Mitglied im Ortsbeirat Dresden AltstadtBüro für postfossile Regionalentwicklung Dresdennorbert.rost@regionalentwicklung.de Stand: 09. Mai 2012www.regionalentwicklung.de | www.peak-oil.com
  2. 2. Zitat Stadtverwaltung„Die Wahlentscheidung der Verkehrsteilnehmer wird überwiegend durch die entfernungsabhängigen Kosten bestimmt. Dies ist im Wesentlichen abhängig von der Entwicklung der verfügbaren Einkommen und der Kraftstoffkosten.In der Verkehrsprognose wird gegenwärtig im Motorisierten Individualverkehr von konstanten realen Nutzerkosten ausgegangen.Das entspricht der Annahme, dass sich die Effekte aus der Entwicklung des Einkommens, der Entwicklung der Kraftstoffpreise und der Entwicklung der Kraftstoffverbräuche ausgleichen.“
  3. 3. Fatih Birol: „Wir sollten das Öl verlassen, bevor es uns verläßt.“Quelle: IEA, WEO 2010
  4. 4. KritikPrognose eher „Status Quo“-Prognose als ein Trendszenario (sagt auch der wissenschaftl. Beirat zum VEP Dresden 2025+)Annahme „konstanter realer Nutzerkosten“ unrealistischAbleitungen auf Basis dieser Annahme unrealistischPlanungen auf Basis dieser Ableitungen unrealistisch→ Befürchtung: An der Realität vorbeigeplant
  5. 5. W ie o r g a n is ie r t m a n S t a d t , w e n n d e r S p r it 2 , 5 0 E u r o k o s te t?Prüfen Sie alle Entscheidungen, ob diese auch bei einem Ölpreis von 200 US$ sinnvoll wären! Was müßte heute bereits entschieden werden, wenn klar wäre, dass Dresden bis 2030 ohne Mineralöl auskommen muss? wikipedia:Brücke Osteuropa

×