Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

How to talk to anyone

401 Aufrufe

Veröffentlicht am

Menschen spontan für sich gewinnen. Ein Webinar der TAM Akademie.

Veröffentlicht in: Karriere
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

How to talk to anyone

  1. 1. HOW TO TALK TO ANYONE MENSCHEN SPONTAN FÜR SICH BEGEISTERN
  2. 2. Lorenz Illing ✪ Geschäftsführer der TAM ✪ Gründer der Karriere- Beratung TheLuckyPush. ✪ Zertifizierter Business-Trainer ▸ Kommunikation ▸ Verhalten ▸ Verkaufen ▸ Schwerpunkt Startups & Digitalwirtschaft ✪ Background ▸ Bankkaufmann ▸ Betriebswirt ▸ Tanzweltmeister Frederic M. Fuchs ✪ Geschäftsführer der TAM ✪ Chefredakteur des Personalmagazins Zukunft-Training. ✪ Zertifizierter Business-Trainer ▸ E-Learning ▸ Kommunikation ▸ EQ-Training ▸ Schwerpunkt Digitalisierung & Jobs der Zukunft ✪ Background ▸ Kommunikationswissenschaften ▸ Philosophie ▸ Verlagswesen DIE TAM AKADEMIE
  3. 3. WAR FOR TALENTS: WAS NOCH? HOW TO TALK TO ANYONE – MENSCHEN SPONTAN FÜR SICH BEGEISTERN: 1)DER 1. EINDRUCK 2)DER MOVE 3)DAS GESPRÄCH 4)DIE BEZIEHUNG
  4. 4. DER 1. EINDRUCK Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls Warum ansprechen so leicht sein kann 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG
  5. 5. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG HALTUNG: Körper- und Innere Haltung bedingen einander! EINDRUCK: was für ein Bild hat das Gegenüber von mir innerhalb der ersten Augenblicke? STIMME: (Bestimmtheit, Lautstärke, Tonation, Klang, Melodie, Tiefe, Pausen, Füllwörter, …) welchem Impuls folgt das Gegenüber basierend auf dem ersten Eindruck IMPULS: WARUM ANSPRECHEN SO LEICHT SEIN KANN
  6. 6. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG 1) ICH BIN HIER UND JETZT Die Kunst bewusst zu leben 2) ICH MAG MICH Die Kunst der Selbstakzeptanz 3) ICH KÜMMERE MICH UM MICH Die Kunst der Eigenverantwortung 4) ICH BIN MIR SELBST TREU Die Kunst der Selbst- Integrität 5) ICH WEISS WOHIN ICH WILL Die Kunst der Zielstrebigkeit 6) ICH BIN GUT ZU MIR Die Kunst der Selbstreflexion & positiven Gedanken Quelle: Nathaniel Branden (2011) Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls DIE 6 SÄULEN DES SELBSTWERT- GEFÜHLS
  7. 7. DER MOVE …und Action! 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG
  8. 8. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG ES GIBT IMMER EIN THEMA Suche nach Gemeinsamkeiten Wetter Freunde Orte Klamotten Sport Autos JobsTech Außenseiter
  9. 9. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG ES GIBT IMMER EIN THEMA Suche nach Gemeinsamkeiten Mach ein Kompliment Wetter Freunde Orte Klamotten Autos JobsTech Sport Einzigartigkeit Klamotten Präzision Außenseiter
  10. 10. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG ES GIBT IMMER EIN THEMA Suche nach Gemeinsamkeiten Mach ein Kompliment Um Hilfe / Meinung fragen Wetter Freunde Orte Klamotten Autos JobsTech Sport Einzigartigkeit Klamotten Außenseiter Beim Essen Über das Event Den Gastgeber Richtung Drinks Präzision
  11. 11. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG ES GIBT IMMER EIN THEMA Suche nach Gemeinsamkeiten Mach ein Kompliment Um Hilfe / Meinung fragen Wetter Freunde Orte Klamotten Autos JobsTech Sport Einzigartigkeit Klamotten Außenseiter Beim Essen Über das Event Den Gastgeber Richtung Drinks Sei ansprechbar Trage ein “What’s this?” Offene Körperhaltung Freundliches Gesicht Präzision
  12. 12. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG ES GIBT IMMER EIN THEMA Suche nach Gemeinsamkeiten Mach ein Kompliment Um Hilfe / Meinung fragen Wetter Freunde Orte Klamotten Autos JobsTech Sport Einzigartigkeit Klamotten Außenseiter Beim Essen Über das Event Den Gastgeber Richtung Drinks Sei ansprechbar Trage ein “What’s this?” Offene Körperhaltung Freundliches Gesicht Präzision Sprich den Elefanten an!
  13. 13. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG EXTRAS Pro Tipps: Don’t be boring. Be different. Sei aufrichtig und echt. Stelle außergewöhnliche Fragen. Lass Dich vorstellen. Die Bühne vorbereiten: Bau Augenkontakt auf wenn du einen Raum betrittst.
  14. 14. DAS GESPRÄCH 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG
  15. 15. 4) NEXT STEPSZiel: Ich gehe sicher, dass wir den Kontakt aufrecht erhalten können 1) SCHULTERSCHLUSSZiel: Mein Gegenüber fühlt sich wohl. 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG GESPRÄCHSAUFBAU 2) WER FRAGT DER FÜHRTZiel: Ich lerne mein Gegenüber kennen 3) MEHRWERT LIEFERNZiel: Mein Gegenüber hat einen Vorteil durch mich 5) ABSCHIEDZiel: Mein Gegenüber geht mit einem guten Gefühl aus dem Gespräch
  16. 16. DIE BEZIEHUNG 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG Vertrauen dauert & ist eine Gleichung Interesse ist zu Beginn das Wichtigste
  17. 17. INTERESSE IST AM ANFANG DAS WICHTIGSTE 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG Soft Commitment Time 🌈 MAGIC ZONE 💥 Ice Land Stalker Zone 100 1000 INTEREST TRUST
  18. 18. VERTRAUEN DAUERT & IST EINE GLEICHUNG 1)DER1.EINDRUCK 2)DERMOVE 3)DASGESPRÄCH 4)DIEBEZIEHUNG VERTRAUEN IST… GLAUBWÜRDIGKEIT INHALT: STIMMT ES WAS DU SAGST? ZUVERLÄSSIGKEIT TATEN: KANN ICH MICH AUF DICH VERLASSEN? VERTRAULICHKEIT INTIMITÄT: FÜHL ICH MICH WOHL, WENN ICH MICH ÖFFNE? SELBSTORIENTIERUNG MOTIV: WORUM GEHT ES DIR WIRKLICH? UND DAS BRAUCHT ZEIT.
  19. 19. LET’S STAY IN TOUCH FACEBOOK.COM/TAM-AKADEMIE BIT.LY/TAM-NEWSLETTER
  20. 20. Lorenz Illing /lorenzilling /in/lorenzilling L.illing@trainer-akademie.de Frederic M. Fuchs /frederic.fuchs /in/fredericfuchs1 f.fuchs@trainer-akademie.de PERSÖNLICHER KONTAKT

×