Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
ArbeiterInnenbewegung und Natur –  eine widersprüchliche Angelegenheit Kathrin Niedermoser
Körndlfresser !!!! Betonschädel !!!! ArbeiterInnenbewegung und Natur
<ul><li>Gewerkschaften und Umweltbewegungen haben (in Österreich) ein schwieriges Verhältnis </li></ul><ul><li>- Atomkraft...
<ul><li>Ökologische Fragen wurden zu Beginn des 19. Jhdt. vor allem seitens des Bürgertums als „städtehygienische“ Fragen ...
<ul><li>Mit zunehmender Industrialisierung wurden Emissionen und Abwässer Gegenstand von Auseinandersetzungen </li></ul><u...
Konfliktebene Betrieb ArbeitnehmerInnen ArbeitgeberInnen Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung    Abführen vo...
Konfliktebene „nähere Umgebung“ AnrainerInnen Unternehmer Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung Geruchsbelästi...
Theoretische Zugänge <ul><li>Technik als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> technologischer Fortschritt hat die ...
Theoretische Zugänge <ul><li>Eroberung der Natur als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> negative Einflüsse von N...
Theoretische Zugänge <ul><li>„ Zug ins Freie“ </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Natur als Ort, wo Freizeit verbracht wird ...
Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR MENSCH NATUR Technik
Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR Gesellschaft
Mensch – Natur – Technik – Gesellschaft Gesellschaft   Natur Technik - Eigentumsverhältnisse - Produktionsverhältnisse Ges...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Arbeiterbewegung Natur Technik

855 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik, Business, Reisen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Arbeiterbewegung Natur Technik

  1. 1. ArbeiterInnenbewegung und Natur – eine widersprüchliche Angelegenheit Kathrin Niedermoser
  2. 2. Körndlfresser !!!! Betonschädel !!!! ArbeiterInnenbewegung und Natur
  3. 3. <ul><li>Gewerkschaften und Umweltbewegungen haben (in Österreich) ein schwieriges Verhältnis </li></ul><ul><li>- Atomkraftwerk Zwentendorf (1977) </li></ul><ul><li>- Wasserkraftwerk Hainburg (1984) </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
  4. 4. <ul><li>Ökologische Fragen wurden zu Beginn des 19. Jhdt. vor allem seitens des Bürgertums als „städtehygienische“ Fragen diskutiert </li></ul><ul><li>Viktor Adler: Zusammenhang zwischen Lebensqualität von ArbeiterInnen und „ Luft und Wohnung, Trinkwasser und Boden, Lebenshaltung und Nahrung“ (1924) </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
  5. 5. <ul><li>Mit zunehmender Industrialisierung wurden Emissionen und Abwässer Gegenstand von Auseinandersetzungen </li></ul><ul><li>(z.B. chemische Verfahren in der Textilindustrie) </li></ul><ul><li>Konflikte spielten sich zuerst „innerhalb“ der Fabriken ab </li></ul><ul><li>Verletzungen, Gesundheitsgefährdung,… </li></ul><ul><li>> Verlagerung der Gefahren und Konflikte nach außen! </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
  6. 6. Konfliktebene Betrieb ArbeitnehmerInnen ArbeitgeberInnen Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung  Abführen von gesundheitsgefährdenden Stoffen in die nähere Umgebung (Schlote, Filter,…)  Verbot von bestimmten Materialien, Werkstoffen, Verfahrensweisen,…
  7. 7. Konfliktebene „nähere Umgebung“ AnrainerInnen Unternehmer Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung Geruchsbelästigung Zerstörung von Wäldern, Feldern, Gewässern,… Drohung: Standortverlagerung ArbeitnehmerInnen Trend: Umweltprobleme werden immer weiter weg „verlagert“ Helmut Konrad/ Arne Andersen (1990):Ökologie, technischer Wandel und Arbeiterbewegung
  8. 8. Theoretische Zugänge <ul><li>Technik als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> technologischer Fortschritt hat die Lebensbedingungen von ArbeiterInnen massiv verbessert </li></ul><ul><li>> Maschinen ersetzen menschliche Arbeitskraft: Maschinenstürmerei </li></ul>
  9. 9. Theoretische Zugänge <ul><li>Eroberung der Natur als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> negative Einflüsse von Natur konnten zurückgedrängt werden </li></ul><ul><li> (Kälte, Hitze, Überschwemmungen, Muren, Lawinen,…) </li></ul><ul><li>> Allmachtsphantasien: Natur ist zu 100% beherrschbar </li></ul><ul><li>Fukushima? </li></ul><ul><li>Deep Water Horizon? </li></ul>
  10. 10. Theoretische Zugänge <ul><li>„ Zug ins Freie“ </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Natur als Ort, wo Freizeit verbracht wird </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Vereine, Organisationen (Naturfreunde,…) </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Schutz und Erschließung von Natur </li></ul></ul></ul></ul></ul>
  11. 11. Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR MENSCH NATUR Technik
  12. 12. Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR Gesellschaft
  13. 13. Mensch – Natur – Technik – Gesellschaft Gesellschaft Natur Technik - Eigentumsverhältnisse - Produktionsverhältnisse Gesellschaftliche Naturverhältnisse? Mensch

×