Federspiel - Autogenes Training

Das autogene Training wird von vielen Menschen gerne vor dem Einschlafen angewendet. Ich...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Federspiel - Autogenes Training

165 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das autogene Training wird von vielen Menschen gerne vor dem Einschlafen angewendet. Ich habe die ...

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Federspiel - Autogenes Training

  1. 1. Federspiel - Autogenes Training Das autogene Training wird von vielen Menschen gerne vor dem Einschlafen angewendet. Ich habe die Technik im Liegen erlernt. Bei vergangenen Erfahrungen mit Meditation und Entspannung hatte ich mir angewöhnt, auf dem Rücken liegend, nicht einzuschlafen. So konnte ich ausgesprochen tiefe Entspannungszustände im Liegen erfahren, ohne in den Schlaf hinüberzugleiten. Sofern ich mit der Übung abgeschlossen bin, drehe ich mich einfach zu der Seite und bin in wenigen Minuten eingeschlafen. Derart „vertieft“ und „harmonisiert“ das autogene Training meinen Nachtschlaf. Am Morgen wache ich entspannt, ausgeruht und mit viel mehr Energie als sonst auf. Diese Strategie ist gut akzeptabel für diejenigen, die lieber aktiv mitarbeiten, als nur ruhig “dazuliegen”. Sie ist eine gute Vorbereitung für das Autogene Training, und deshalb ebenso für „Entspannungs-Einsteiger“ adäquat. Progressive Muskelentspannung kann wunderbar zu Hause erlernt und verwirklicht werden. Im Handel (bzw. ebenso ab und zu bei den Krankenkassen) sind viele CDs und DVDs zum Thema Progressive Muskelentspannung erhältlich, die neben Entspannungsmusik ebenso Anleitungen zu dem Erlernen dieser Verfahrensweise enthalten. Was haben charismatische Leute genau genommen? Oder alternativ was machen sie anders? Woran liegt es, dass diverse Menschen gerne gesehen und wahrgenommen werden. Als hätten sie eine Aura um sich, die magisch anzieht. Mir geht nun das Thema nicht aus dem Kopf und ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich diese Art von Erhebung bei Frau Marton machen lasse. Ich vertraue Frau Marton und ich glaube an die Macht des Unterbewusstseins, an die Wirkung der Tiefenhypnose und dass positive Gedanken sehr wesentlich für uns Personen sind. Aber bei manchen Aussagen, die sie macht,kann ich ihr einfach nicht zustimmen. Heute sagte sie mir, dass Krebs nicht vererbbar wäre, dass Personen durch ihre persönlichen Gedanken und Gefühle für ihre Krankheiten verantwortlich sind und z.B. ein knappes Kind an Verstopfungen litt, zumal seine Eltern Ängste und Depressionen hatten. Durch die Auflösung von Verspannungen im Zustand innerer Ruhe und Harmonie aktivieren wir die Selbstheilungskräfte unseres Körpers. Unsere Seele löst sich von negativen Gefühlen, wie Angst, Unsicherheit usw. Unter Verwendung aufbauender Gedanken nehmen wir gezielten Einfluss auf die positive Entwicklung unseres Lebens. Vorhaben dieses Grundkurses ist, dass jede/r Teilnehmer/in innerhalb der Lage ist, sich mit den Übungen der konzentrativen Selbstentspannung jederzeit entspannen zu können und – bei regelmäßiger Verwendung – zu mehr Ausgeglichenheit, mehr Gesundheit und mehr Erfolg zu gelangen. Neben der Erfahrung einer ganzheitlichen, heilenden Entspannung können wir mit Hilfe bestimmter Übungen zur Schulung unseres bildhaften Vorstellungsvermögens und so zur Erweiterung unseres Bewusstseins beitragen.

×