Wer in die Fußstapfen anderer tritt,           hinterlässt keine Spuren.Aber es ist besser Trampelpfade zu benützen,      ...
Schuljahr 2011/12 15 Klassen 294 SchülerInnen 95 SportschülerInnen 42 LehrerInnen
Universität, Akademie, Kolleg, Fachhochschule   Berufsreifeprüfung  BerufsschulePolytechnische Berufsbildende Berufsbilden...
HS-SHS Abgänger 09/10                                     HBLA Ibk West         PORG Volders:                     PORG Vol...
Differenzierung - Individualisierung  • Unterschiedliche Schüler werden      gemeinsam aber unterschiedlich      im Teamte...
Teamteaching - 2 Lehrpersonen                      … die                      Schüler/innen                      flexibel ...
Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13
Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13
Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13
Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13
Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13

21.513 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation Elternabend NMS Absam Schuljahr 2012/13

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
21.513
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20.334
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation Elternabend NMS Absam SJ 12/13

  1. 1. Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.Aber es ist besser Trampelpfade zu benützen, als Irrwege zu gehen. Schule und Sport - (er)leben im Dorf
  2. 2. Schuljahr 2011/12 15 Klassen 294 SchülerInnen 95 SportschülerInnen 42 LehrerInnen
  3. 3. Universität, Akademie, Kolleg, Fachhochschule Berufsreifeprüfung BerufsschulePolytechnische Berufsbildende Berufsbildende Allgemeinbildende Höhere Schule Schule Mittlere Schule oder Oberstufen- Höhere Schule Oberstufe realgymnasium Allgemeinbildende Neue Mittelschule Höhere Schule Unterstufe Volksschule
  4. 4. HS-SHS Abgänger 09/10 HBLA Ibk West PORG Volders: PORG Volders: 3jährig 6% HBLA Ibk West 3jährig Schulpflicht 9% beendet 13% HBLA Ibk 5jährig HBLA Ibk HTL Ibk Anichstr. 5jährig 5% PTS 28% HTL Ibk Technikerstr. HTL Ibk HAK Hall Anichstr. 16% Sonstige HASCH Hall Schulen 1% HTL Ibk HBLA Weinhartstr. Technikerstr. HBLA Sonstige Schulen HAK Hall 11% 2% Weinhartstr. 4% PTS HASCH Hall 5% Schulpflicht beendet
  5. 5. Differenzierung - Individualisierung • Unterschiedliche Schüler werden gemeinsam aber unterschiedlich im Teamteaching unterrichtet Differenzierung durch:• Aufgabenstellung • Arbeitsmaterial• Unterrichtsformen • Fördergruppen• Planarbeit/Freiarbeit • AHS-BHS-Lehrer
  6. 6. Teamteaching - 2 Lehrpersonen … die Schüler/innen flexibel dem Lernniveau angepasst in Gruppen einteilen

×