Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
panagenda MarvelClient Roaming:
IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen!
ICS.UG (App Throwdown) - März 2015
2
3
4
Christoph Adler
Technical Account Manager – panagenda
IBM (Lotus) Notes / Domino seit 2001
Consultant in diversen Projek...
5
Schritt 1 – Die Herausforderung
6
IBM Notes Clients auf …
- Data  Fileserver (Netzlaufwerk)
- Ein genutztes IBM Notes-Datenverzeichnis benötigt im Durchs...
7
Schritt 2 – Die Lösung
8
panagenda MarvelClient Roaming
 Bis zu 95% weniger Netzwerkverkehr
 Bis zu 95% weniger Speicherplatzverbrauch (Fileser...
9
Schritt 3 – Die Lösung + PERFORMANCE
10
IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen!
Beispielkonfiguration für einen IBM Notes 9.0.1 FP3 Client
1. Führen Sie m...
11
Schritt 4 – Live
12
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
13
Christoph Adler
Technical Account Manager
panagenda GmbH – Solutions for Infrastructure Analysis and Optimization
● Don...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ICS UserGroup - 2015 - App Throwdown - MarvelClient Roaming

400 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

ICS UserGroup - 2015 - App Throwdown - MarvelClient Roaming

  1. 1. panagenda MarvelClient Roaming: IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen! ICS.UG (App Throwdown) - März 2015
  2. 2. 2
  3. 3. 3
  4. 4. 4 Christoph Adler Technical Account Manager – panagenda IBM (Lotus) Notes / Domino seit 2001 Consultant in diversen Projekten  Administration  Migrationen / Konsolidierungen  Client Management  Application Management Seit 2012 TAM bei panagenda mit Kernkompetenz  Notes Client Management  ICS Infrastruktur-Analyse und -Optimierung Gut zu wissen  Vielreisender  Projekte mit vielen Unternehmen in vielen Ländern  „Speaker“ auf diversen internationalen Konferenzen  Wein oder Bier?  Bier!
  5. 5. 5 Schritt 1 – Die Herausforderung
  6. 6. 6 IBM Notes Clients auf … - Data  Fileserver (Netzlaufwerk) - Ein genutztes IBM Notes-Datenverzeichnis benötigt im Durchschnitt ca. - 40MB (Basic oder Browser-Plugin) - 100MB (Standard) - Ein gestarteter IBM Notes Client liest/schreibt ständig im Data - durchschnittlich 8 offene „file handles“ - IBM Notes ist nicht unbedingt geduldig (Fehlertolerant) wenn der Zugriff auf das Data verzögert/unterbrochen ist - „Keine Rückmeldung“ - „Client Crash – NSD“ - „file corruption“ – z. B. bookmark.nsf oder notes.ini - […] … Citrix, Windows Terminal Server (WTS) und Virtualized Desktop Infrastructure (VDI)
  7. 7. 7 Schritt 2 – Die Lösung
  8. 8. 8 panagenda MarvelClient Roaming  Bis zu 95% weniger Netzwerkverkehr  Bis zu 95% weniger Speicherplatzverbrauch (Fileserver)  Kein offene „file handles“ auf dem Fileserver (Netzlaufwerk)  Keine „file corruption“  […]
  9. 9. 9 Schritt 3 – Die Lösung + PERFORMANCE
  10. 10. 10 IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen! Beispielkonfiguration für einen IBM Notes 9.0.1 FP3 Client 1. Führen Sie mit einem normalen (nicht Admin-)Benutzer (OS+Notes) eine initiale IBM Notes Client-Konfiguration durch 2. Starten Sie den IBM Notes Client 3x und lassen den Client jeweils 2-3Minuten geöffnet 3. Beenden Sie den IBM Notes Client 4. Erstellen Sie das folgende Verzeichnis  c:ProgramDataIBMNotesDataCommon 5. Kopieren Sie das „workspace“-Verzeichnis von %LocalAppData%IBMNotesData nach c:ProgramDataIBMNotesDataCommon 6. Löschen Sie die folgenden Dateien/Verzeichnisse aus c:ProgramDataIBMNotesDataCommonworkspace a) UDM b) Logs  alles bis auf .prov2install c) Cache  falls verfügbar d) .metadata.pluginscom.ibm.collaboration.* e) .metadata.pluginscom.ibm.rcp.personality.framework f) .metadata.pluginscom.ibm.rcp.security.auth g) .configorg.eclipse.osgi*.jvm_G11 7. Ändern Sie in c:Program Files (x86)IBMNotesframeworkrcpdeployjvm.properties den Parameter jvm.shareclasses.loc= a) von „ ${rcp.data}/.config/org.eclipse.osgi“ b) auf „ c:/temp“ Eclipse Framework Performance Improvement
  11. 11. 11 Schritt 4 – Live
  12. 12. 12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  13. 13. 13 Christoph Adler Technical Account Manager panagenda GmbH – Solutions for Infrastructure Analysis and Optimization ● Donnersbergstr. 1 ● 64646 Heppenheim (Germany) ● Cell: +49 172 494 4141 ● Phone: +49 6252 679 39-52 ● Fax: +49 6252 679 39-16 ● E-Mail: christoph.adler@panagenda.com Kontakt

×