Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Yoon & Uysal Model

724 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Reisen, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Yoon & Uysal Model

  1. 1. Diskussion Yoon & Uysal<br />Marketingentscheidungen für die Destination Thailand<br />
  2. 2. Agenda<br />Image Thailand<br />Empfehlung<br />Pull-Faktoren Thailand<br />Push-Faktoren Thailand<br />Beispiel: junges, romantisches Paar<br />Zusammenhang Pull- und Push-Faktoren<br />Vermarktung<br />Maßnahmen<br />Fazit<br />
  3. 3. Amazing Thailand<br />http://www.youtube.com/watch?v=zdP49oJhbM4<br />
  4. 4. Allgemein<br />Thailand muss seine Vielzahl an Pull-Faktoren analysieren und daraus einige Kernkompetenzen entwickeln. Gleichzeitig müssen die Push-Faktoren der entsprechenden ZG untersucht werden und darauf aufbauend, findet dann die Vermarktung statt. <br />
  5. 5. Pull-Faktoren Thailand<br />Strand, Sonne<br />Gastfreundlichkeit<br />Familienfreundlich-keit<br />Kultur<br />Natur<br />Aktivurlaub<br />Sextourismus<br />5* Hotels<br />Bed & Breakfast<br />Thailändische Küche<br />Exotic<br />etc. <br />
  6. 6. Push-Faktoren Thailand<br />Problem: die Vielzahl an Pull-Faktoren spricht verschiedenste ZG an, dementsprechend viele Push-Faktoren könnten hier genannt werden. Es ist unmöglich eine Marketingstrategie zu finden, mit der alle ZG angesprochen werden.<br />Fazit: Spezialisierung auf Kernkompetenzen pro ZG notwendig!<br />
  7. 7. Beispiel: junges, romantisches Paar<br />Diese Zielgruppe wurde als Beispiel herangezogen. Sie wird definiert als:<br />legt Wert auf gute, traditionelle Speisen<br />unternehmensfreudig<br />sparsam<br />liebt romantische Sonnenuntergänge<br />will Zeit zu zweit verbringen<br />
  8. 8. Beispiel: junges, romantisches Paar<br />Push-Faktoren: Was hat Thailand für diese ZG zu bieten? <br />Natur<br />Kulinarik<br />Sonne<br />Strand<br />Preiswert<br />Sonnenuntergänge<br />Aktion<br />
  9. 9. Beispiel: junges, romantisches Paar<br />Pull-Faktoren: Was will das Paar?<br />Strand, Sonne<br />Natur<br />Relaxen<br />Bed & Breakfast<br />Thailändische Küche<br />Exotic<br />Romantik<br />
  10. 10. Pull- und Push-Faktoren miteinander verbinden<br />Thailands Pull-Faktoren bedienen bereits in diesem Fall die passenden Push-Faktoren. <br />Dh. Natur oder kitschige Sonnenuntergänge überschneidet sich mit zum Beispiel Strand oder Romantik. Es besteht also ein Zusammenhang zwischen Pull- und Push-Faktoren. <br />
  11. 11. Vermarktung<br />Darauf aufbauend, muss die Vermarktung bzw. die Kommunikation gestaltet werden. <br />Die Vermarktung übers Internet wäre ein geeignetes Tool, da speziell junge Leute dort anzutreffen sind. <br />
  12. 12. geeignete Maßnahmen<br />Bagpacker-Hotels<br />Zug-, Bus-, Flugkombitickets<br />Informationen leichter zugänglich machen  speziell abgestimmte Homepages für bestimmte ZG<br />
  13. 13. Fazit<br />Thailand muss die Push-Faktoren der Gäste kennen und sich deren Bewusst sein. Wenn die Destination weiß, welche Motivationen die Gäste verfolgen, kann sie diese aufgreifen und zu ihren Vorteil nutzen. <br />Um Gäste gewinnen zu können, muss die Kommunikation emotional gestaltet werden. Es sollten die Push- sowie die Pull-Faktoren eingearbeitet werden, sodass sich die Gäste damit identifizieren.<br />
  14. 14. © Theresa Schweninger<br />Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!<br />

×