Fm. /i I,   _ . . ‘ : _,, _: 
— —l ‘— —'—l—~—l—l"l—”—r- g‘—-—L‘-ll uh’:  l’l‘; lli3.l; li; Ii‘i l_Ié’I; (‘qli"6‘ . ,.6l~_'...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infografik Mobile SAP Lösungen Umfrage Dezember 2014

493 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie schreitet die Mobilisierung von Geschäftsprozessen voran, wo werden mobile Lösungen derzeit und zukünftig eingesetzt und wer treibt das Thema in den Unternehmen voran?

Wir wollten es genauer wissen, und haben Mitglieder der SAP-Community befragt. Aus der bisher umfangreichsten Umfrage des IT-Onlinemagazins lassen sich einige interessante Trends erkennen.

Lesen Sie hier die Bewertung der Ergebnisse:

http://it-onlinemagazin.de/mobile-sap-loesungen-im-vertrieb-fuer-auswertungen-und-kundendienst-gefragt/

Veröffentlicht in: Mobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
493
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
37
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infografik Mobile SAP Lösungen Umfrage Dezember 2014

  1. 1. Fm. /i I, _ . . ‘ : _,, _: — —l ‘— —'—l—~—l—l"l—”—r- g‘—-—L‘-ll uh’: l’l‘; lli3.l; li; Ii‘i l_Ié’I; (‘qli"6‘ . ,.6l~_'l; Ii‘ gr, ii”; 1.: -,* gj-' J31; ‘Twin? rllari DA‘? l. «“m. ,Iri-_I= ir" L h ‘_ .1. i-ji _"I; ll. '=. II'i&I§I'i "liflt| ;Ii'l>': l‘, v" £irI‘r. v.rr«§r= ‘x; i'i 1:. ;'. :;. i: | A 1:4 - 1. Unsere Investitionsneigung in "Mobile SAP Lésungen" Is’: .. Pi. -war «. '.. .l‘<_‘ ll. ’-. .=' steigencl g, !2Ecl'; -'; l:i'33n«: ’ keine Angabe ’~. .~ . ‘ k - ')I‘. . , -. .‘ '1 ‘Ti’: A4‘ ‘ '1/L v“|0j[. ‘ Allgemeine Trends um! Ergelonisse E‘l'l; l‘-Ii‘l= l’llLlM'l-‘llllItl_; l=lIi lI(‘—l*l~fl‘-Ii": -l'l= l.ll . ~:7-F-: *=. iii? ‘=‘, i.llri, a.I= :i +lu, ,|j ; .:*"/ . ii-. i; ; ",i"I'lI'-I, l;‘_”(‘-‘ Y"-l, i', lll‘—l, l'= lj'_ _i"‘-llll’| "«l, I_'I, l_; l-‘l, l’i-‘I it-. r' vilu. “ ? ‘i'ai'i: il«‘. it-. ~ ‘All’-. l,i'3l'Ii lIfIl*’f. l‘llV"l’: l'l}l= lll‘—‘ . ‘rI; r=. .i. -s. ~uIii, ;r= ii- ’-. I‘. .Irl'i'F. ‘l'Il’: l_l, ;|‘-l{‘ = ..Il: ~ -. ii‘v. vI-. i.rk-.3? Beweggrifmcie ff-r den "iiiol3ile" Einsatz Ii it-. iTr_; I ‘—l_i ' t; Ijiu, ~, it an anvil)? ‘ti’-. ,lj I-.11 ‘um; iv 3 1 il fl 2 ‘l 23.}; .‘. l-: %‘: I.r= .n. l‘ii. ’£T jun 'r= .i‘x-. ni ? 'r'a; -.'. e.i. ~i. ~+-: ru»: :ii; i='ii; iTi% imvji . l". l'-. ll‘l‘L. ':«. YFf~. .~'. '-r¢. i‘r. ;r¢. i‘a'! |;~. .i_i: ,i ) ) Fiir welche Prozesse nutzen Sie bereits mobile Lésungen? 1. Lagerlogistik / Inventur 2. Mobiler Vertrieb 3. Instandhaltung 31494. Ilfiiil“-‘nuiuur-. n. _‘-! -""/ - _= l“L: l‘-Ill‘-I| l"YiYl'l~! {(l! IIL3l= lIi ; i.; ."x. ,“. i“-‘I mi-if-21k-. :"’x. tmr 7*: -in Filer welche Prozesse wollen Sie zuk'Lin'ftig mobile Losungen nutzen? 1. Mobiler Vertrieb 2. Mobile Auswertungen 3. Mobiler Kundendienst l'il0ll0l1l'l~, ‘l'l= -I-". IILVgl ”u: i1f-1?: -ti? -Iii-. l1lI. Iu; i : }:+'/ /.. 5=. iviiIfu= u=i'i-1‘: 2+: "’r. nri¢. iur= ,|mi| -3"’/ . , MEM Diese Infografik wird Ihnen prasentiert von '“ . IT Technology

×