Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Sport und Aggression
Gliederung:
• Definition
• Arten von Aggressionen im Sport
• Theorieansätze und Modelle von Aggressio...
Begriff: lat. Aggressio = Angriff
• Eine soziale Interaktion stattfindet
• Normen verletzt werden
• Normabweichung auf per...
Definition: Aggression wird allgemein als ein Verhalten definiert,
das auf Schädigung ausgerichtet ist. Die extreme Form
v...
Arten von Aggressionen im Sport:
Explizite Aggression
Instrumentelle Aggression
Pseudoaggression
Frustrationsaggression
We...
Explizite Aggression
• explizit die personale Schädigung
• Innerhalt oder auch Außerhalb des
Wettkampfs
Instrumentelle Agg...
Pseudoaggression
• Infolge einer übertrieben Aktivität
• Hektik
Frustrationsaggression
• Reaktion auf Misserfolge
• Enttäu...
Weitere Unterscheidungen:
• Verbale Aggressionen
• Symbolische Aggressionen
• Körperliche Aggressionen
• Drohen (Faust ode...
Aggression im Sport – Theorieansätze
1. Die Frustrations-Aggressionstheorie
2. Das Triebmodell der Aggression
3. Lern- und...
2. Das Triebmodell der Aggression
• Aggressionsantrieb liegt im Unbewussten
• Verhaltensweisen sind angeboren
(Aggressions...
3. Lern- und sozialisationstheoretische Auffassungen zur Aggression
• aggressives Verhalten ist das Ergebnis eines Lern- u...
Kategorien von Belohnungen:
• extrinische Belohnungen : z.B. in Form
von materiellem Gewinn
• soziale Anerkennung : z.B. i...
Häufigkeit von Fouls:
• aggressiv 15%
• nicht-aggressiv 85%
• explizit aggressive Fouls 2%
• instrumentell 13%
Leistungsve...
„Denn eines ist klar, und das gilt für
Schüler genauso wie für Bundesliga-
profis: bevor ich dem Gegner
erlaube, ein Tor z...
Quellen:
• www.sportunterricht.de/lksport/aggwas.html
• www.bodensee-gymnasium.de/fach/sport/.../aggrint.pdf
• www.sportun...
Sport und aggression
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sport und aggression

1.837 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sportreferat 12. Klasse Gymnasium

Veröffentlicht in: Sport
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Sport und aggression

  1. 1. Sport und Aggression Gliederung: • Definition • Arten von Aggressionen im Sport • Theorieansätze und Modelle von Aggressionen • Häufigkeit und Studienanalysen • Quellen
  2. 2. Begriff: lat. Aggressio = Angriff • Eine soziale Interaktion stattfindet • Normen verletzt werden • Normabweichung auf personale Schädigung abzielt Von einer aggressiven Handlung kann gesprochen werden, wenn:
  3. 3. Definition: Aggression wird allgemein als ein Verhalten definiert, das auf Schädigung ausgerichtet ist. Die extreme Form von Aggression wird als Gewalt bezeichnet. Aggressionen können: • direkt gegen eine Person oder Sache • gegen sich selbst (autoaggressiv) • indirekt gegen ein Ersatzobjekt/ - Person gerichtet sein
  4. 4. Arten von Aggressionen im Sport: Explizite Aggression Instrumentelle Aggression Pseudoaggression Frustrationsaggression Weitere Unterscheidungen
  5. 5. Explizite Aggression • explizit die personale Schädigung • Innerhalt oder auch Außerhalb des Wettkampfs Instrumentelle Aggression • zum Zweck der Leistungsverbesserung • Schädigung wegen einem übergeordnetem Leistungsziel • Zentrales Problem im Sport
  6. 6. Pseudoaggression • Infolge einer übertrieben Aktivität • Hektik Frustrationsaggression • Reaktion auf Misserfolge • Enttäuschung –> Frustration • Es folgen aggressive Handlungen
  7. 7. Weitere Unterscheidungen: • Verbale Aggressionen • Symbolische Aggressionen • Körperliche Aggressionen • Drohen (Faust oder Schläger), abfällige Handbewegungen, Gesten und Gebärden • Verschiedene Körperteile / Sportgeräte • Abfällige Bemerkungen, Fluchen, Drohen, personelle Herabsetzung • Verbale Aggressionen • Symbolische Aggressionen
  8. 8. Aggression im Sport – Theorieansätze 1. Die Frustrations-Aggressionstheorie 2. Das Triebmodell der Aggression 3. Lern- und sozialisationstheoretische Auffassungen zur Aggression • Def.: Frustration: Ein Erlebnis der Enttäuschung, der Nichtbefriedigung • Grundannahme: Aggression Frustration Erregungszustand (normal) Erregungszustand (normal) Erregungszustand (erhöht) Frustration Aggression • Frustration aber auch anders abbaubar: Gespräche, Lachen etc.
  9. 9. 2. Das Triebmodell der Aggression • Aggressionsantrieb liegt im Unbewussten • Verhaltensweisen sind angeboren (Aggressionsantrieb / -instinkt) • Aggressionsbefriedigung in sozial ungefährlicher Weise • Kritik: unzureichender Nachweis eines Aggressionstriebs durch Psychoanalyse
  10. 10. 3. Lern- und sozialisationstheoretische Auffassungen zur Aggression • aggressives Verhalten ist das Ergebnis eines Lern- und Sozialisationsprozesses • Aggressionen werden erlernt Lernkonzepte: • Bekräftigungslernen (Lernen am Erfolg) • Lob und Belohnungen verstärken aggressives Verhalten
  11. 11. Kategorien von Belohnungen: • extrinische Belohnungen : z.B. in Form von materiellem Gewinn • soziale Anerkennung : z.B. in Form von Applaus, Popularität • Erfolg im Sinne eines Bewusstseins, etwas geleistet zu haben • Vermeidung von Niederlagen • aggressives Verhalten anderer, das erfolgreich ist, ungestraft bleibt Problem: Beschränkt sich auf eine isolierte soziale Umwelt
  12. 12. Häufigkeit von Fouls: • aggressiv 15% • nicht-aggressiv 85% • explizit aggressive Fouls 2% • instrumentell 13% Leistungsverbesserung Studienanalyse: • je höher die Leistungsklasse , je älter die Sporttreibenden desto häufiger setzen die Spieler Gewalt im Interesse sportlichen Erfolges ein • Erfolg und Mannschaftsinteresse wird über alles andere gestellt
  13. 13. „Denn eines ist klar, und das gilt für Schüler genauso wie für Bundesliga- profis: bevor ich dem Gegner erlaube, ein Tor zu schießen, muss ich ihn mit allen Mitteln daran hindern − und wenn ich das nicht mit fairen Mitteln tun kann, dann muss ich es eben mit einem Foul tun. Lieber ein Freistoß als ein Tor.“
  14. 14. Quellen: • www.sportunterricht.de/lksport/aggwas.html • www.bodensee-gymnasium.de/fach/sport/.../aggrint.pdf • www.sportunterricht.de/lksport/aggtheo1.html • Leistungskurs Sport, Band 3; Bewegungswissenschaftliche und gesellschaftspolitiksche Grundlagen des Sports; Anka- Jürgen Weineck, Klaus Watzinger; 7. Auflage 2010 • Sportpsychologie - Die 100 Prinzipien: Nachschlagewerk für Trainer, Lehrer und Athleten/ Thomas Meyer/ 1. Auflage 2011/ S.160 f. • Alltagsprobleme des Sportunterrichts/ Wolfgang Söll/ 2. Auflage 2005/ S.27-31

×