Entscheidungsfindung in der Fabrikplanung - Planungsdatenvirtuell erleben und beurteilenVortrag zur Regionalkreisveranstal...
Inhalt►     Unternehmen Audi►     Der Fabrikplanungsprozess bei Audi►     Methoden der 3-D-Fabrikstrukturplanung►     Date...
Unternehmen AudiProduktportfolio 2012 ff                      ff.    A1                 A3             A4                A...
Unternehmen AudiProduktionsstandorte     Brüssel                                                                          ...
Der Fabrikplanungsprozess bei AudiDie Fabrikplanung begleitet die Produktionsplanung    Entwicklung                       ...
Der Fabrikplanungsprozess bei AudiDie Digitale Fabrik ist die „Schaltung des „Getriebes                             Schalt...
Der Fabrikplanungsprozess bei AudiFür Produkt und Fabrik gilt ein Prinzip: Erst digital dann real!                        ...
Methoden der 3-D-FabrikstrukturplanungVier Methoden bilden den Rahmen für Planung und Betriebder Fabrikstruktur.          ...
Methoden der 3-D-FabrikstrukturplanungWo liegt der Mehrwert für 3 D Layouts?                          3-D-Layouts?►     Re...
Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikInnovativ: Virtuelle Realität in der Fabrikplanung ►      Visualisierung ...
Daten-und termingesteuerte Entscheidungsmethodik  Umfrage im Management* und abgeleitete Prämissen             Management ...
Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikOrientierung am Prozess nach VDI 5200 - Fabrikplanung                    ...
Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikZusammenfassung der Ergebnisse          Virtuelle Planungsmethodik zur He...
Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikBeispiele aus der Unternehmenspraxis►     Fassadenentscheidung Halle N60►...
Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikAusblick►     Systematisierung von Planungsprämissen für das Fabrik-Marke...
Vielen Dank.Bitte stellen Sie jetzt Ihre Fragen!19   Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norber...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Entscheidungsfindung in der Fabrikplanung - Planungsdaten

2.208 Aufrufe

Veröffentlicht am

Entscheidungsfindung in der Fabrikplanung - Planungsdaten

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.208
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
663
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Entscheidungsfindung in der Fabrikplanung - Planungsdaten

  1. 1. Entscheidungsfindung in der Fabrikplanung - Planungsdatenvirtuell erleben und beurteilenVortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V.24.10.201224 10 2012Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG
  2. 2. Inhalt► Unternehmen Audi► Der Fabrikplanungsprozess bei Audi► Methoden der 3-D-Fabrikstrukturplanung► Daten- und termingesteuerte Entscheidungsmethodik5 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  3. 3. Unternehmen AudiProduktportfolio 2012 ff ff. A1 A3 A4 A5 A6 A7 A8 Q-Reihe TT R8 ?•A1 •A3 •A4 Limousine •A5 Coupé •A6 Limousine •A7 Sportback •A8 •Q3 •TT Coupé •R8 •S3 •A4 Avant •A5 Sportback p •A6 allroad •S8 •Q5 •TT Roadster •R8 Spyder y •A3 Sportback •A4 allroad •A5 Cabriolet •S6 Avant •A8 12-Zylinder •Q7 •TTS Coupé •R8 5.2 FSI •R4 Avant quattro •S3 Sportback •S4 Limousine •S5 Coupé •A6 Avant •A8 Langversion • Q7 V12 TDI •TTS Roadster •A3 Cabriolet •S4 Avant •S5 Cabriolet •S6 Limousine •TT RS Coupé •A4 Langversion •RS5 Coupé •RS 6 Limousine •TT RS Roadster •A6 Langversion •RS 6 Avant ► 14 Baureihen, 64 Modelle Baureihen6 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  4. 4. Unternehmen AudiProduktionsstandorte Brüssel Ingolstadt Changchun (A1) Neckarsulm (A3, TT, A4, A5, Q5) Györ (A4L, A6L, Q5) (A4, A5, A6, A7 A8 (A4 A5 A6 A7, A8, R8) (A3, (A3 TT) Martorell Bratislava J Jakarta (Q3) Sant`Agata (Q7) Aurangabad (A4, A6) (Lamborghini) (A6)7 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  5. 5. Der Fabrikplanungsprozess bei AudiDie Fabrikplanung begleitet die Produktionsplanung Entwicklung Fabrikplanung Produktionsplanung Planung Fertigung8 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  6. 6. Der Fabrikplanungsprozess bei AudiDie Digitale Fabrik ist die „Schaltung des „Getriebes Schaltung“ Getriebes“ Kurze Schaltwege Ruckfreies Schalten Unterbrechung der Gleichmäßige Leistungsübertragung Kraftübertragung gering halten g gg g bei Gangwechsel g ► Die Digitale Fabrik hält das „Getriebe“ Planung im optimalen Drehzahlbereich Getriebe9 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  7. 7. Der Fabrikplanungsprozess bei AudiFür Produkt und Fabrik gilt ein Prinzip: Erst digital dann real! digital, Herstellprozess Konstruktion Virtuelle Design Fabrik-DMU Inbetriebnahme Digital D Prototyen Aufbau Real l Tonmodell Bau Serie ► Kein Fahrzeugprojekt und kein Fabrikprojekt ohne digitale Absicherung!10 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  8. 8. Methoden der 3-D-FabrikstrukturplanungVier Methoden bilden den Rahmen für Planung und Betriebder Fabrikstruktur. CAD Digitale Fabrikplanung Baubarkeits‐ und  aubarkeits und Simulation Kollisionsprüfung 3D‐Visualisierung11 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  9. 9. Methoden der 3-D-FabrikstrukturplanungWo liegt der Mehrwert für 3 D Layouts? 3-D-Layouts?► Relative Bedeutung des 3-D-CAD und 3-D-DMU für die Fabrikplanung nach ausgewählten Planungsgewerken ählt Pl kQuelle: Spillner, Andrea; Bracht, Uwe; Röhl, Horst: Umsetzung der Digitalen Fabrik – Ergebnisse einer Umfrage zur Fabrikplanung bei großen deutschen Automobilherstellern. In: Tagungsband Digitales Engineering zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme, 6. Fachtagung zur Virtual Reality, 12. IFF-Wissenschaftstage Magdeburg, 16.-18. Juni 2009.12 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  10. 10. Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikInnovativ: Virtuelle Realität in der Fabrikplanung ► Visualisierung von Hallen- und Fabrik-Layouts ► Fragestellung: Wie lassen sich gezielt Entscheidungen am virtuellen Modell treffen? Welche Methodik und welcher Prozess sind zweckmäßig? Wo besteht ein Zusammenhang zwischen Produkt und Fabrikstruktur?13 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  11. 11. Daten-und termingesteuerte Entscheidungsmethodik Umfrage im Management* und abgeleitete Prämissen Management ► Aggregation / Verdichtung der Planungsergebnisse zu Entscheidungszwecken Ableitung von ► Bedeutung der Größen des Prämissen Projektmanagements ► Zweckorientierung 2-D-Vorlagen und 3-D-Modelle ► Informationsreduktion bei mehrdimensionalen Darstellungen ll* Umfrage im Management der fabrikplanungsbezogenen Abteilungen der AUDI AG 14 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  12. 12. Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikOrientierung am Prozess nach VDI 5200 - Fabrikplanung VDI 5200 Allgemeiner Ansatz für alle Industriezweige Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5 Phase 6 Phase 7 Ziel‐ Grundlage Konzept‐ Detail‐ Realisierun Realisierungs Hochlauf festlegun n‐ planung planung gs‐ ‐ ‐ g ermittlung vorbereitu überwachun betreuun ng g g Projekt‐ Projektmanagement abschluss15 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  13. 13. Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikZusammenfassung der Ergebnisse Virtuelle Planungsmethodik zur Herbeiführung von meilensteinorientierten Entscheidungen in der Fabrikstrukturplanung unter Berücksichtigung der Produktentstehung Abbildung des Zusammenhangs zwischen Fabrikstruktur und Produkt Frontloading Prämissen Produkt → Fabrikstruktur► Vi t ll Pl th dik l Virtuelle Planungsmethodik als ► Meilensteinorientierte ► Berücksichtigung der B ü k i hti d definiertes Vorgehen in jeder Entscheidungen durch… Produktentstehung als Projektphase …festgelegte Entscheidungskriterien Vernetzung von Produkt und Gesamtprojekt Zeit Einzelprozesse Fabrikstruktur… Planung: Erzeugung der CAD 1 Datenbasis im Struktur CAD-System Flüsse Aufwand Nutzen Energie Prüfung: g Kosten Qualität Ergonomie Risiko Ästhetik Verifikation der Standards …zu bestimmten Meilensteinen Datenbasis mittels Sim DMU 2 …durch Zuordnung der Meilensteine Simulation und E1 E2 … … E7 Kollisionsprüfung zum Produktprozess: …mittels Fabrik-Visualisierung Terminsteuerung der Fabrikstruktur- planung am Produktprozess Entscheidung: Ableitung von VR VR Produktprozess 3 entscheidungs- relevanten Daten Modell aus der Basis Varianten zum Fassadenentscheid Halle N60 E1 E2 … … E716 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  14. 14. Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikBeispiele aus der Unternehmenspraxis► Fassadenentscheidung Halle N60► Masterplan Technische Entwicklung17 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  15. 15. Daten- und termingesteuerte EntscheidungsmethodikAusblick► Systematisierung von Planungsprämissen für das Fabrik-Marketiung: Kundenbegeisterung in d F b ik K d b i t i der Fabrik► Berücksichtigung von Synergieeffekten mit dem Fabrikbetreiber ► Prämissen des Gebäudemanagements – Entscheidungsfindung bei Umbauten? ► Frontloading vom Fabrikbetreiber zum Fabrikplaner18 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012
  16. 16. Vielen Dank.Bitte stellen Sie jetzt Ihre Fragen!19 Vortrag zur Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V., Manuel Norbert Loos (I/PI-1), AUDI AG, 24.10.2012

×