TUI-Inside Siegerreise 2012
Jassas! Zeit für Hellas!
Auch dieses Jahr durften wir wieder mit, und uns Kos und Rhodos anseh...
In der Taverne wurden wir mit „Winking Elements“ begrüßt, durften das gesamte
Organisationsteam von TUI kennenlernen und b...
→ Sensimar Michelangelo Resort & Spa besonders für Paare geeignet.
Das 5* Haus befindet sich an der Südküste von Kos, nur ...
Am 2. Tag standen die Trainings an. Ich, Nadja Pils, hatte mich für „Selbstmotiviert
in die Zukunft“ entschieden. Hier wur...
Anschließend durften wir die Ruinenstätte Asklepion besichtigen. Eine sehr
sehenswerte Anlage, von dort aus hat man einen ...
Weiter ging es nach Rhodos mit dem Flieger. Unser Gepäck wurde wieder separat
eingecheckt und nach 40 Minuten Flugzeit war...
Nach etwas Ruhepause und Aufbretzeln ging es dann weiter in die Katakomben von
Rhodos in den unterirdischen Palast von Rho...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland

2.990 Aufrufe

Veröffentlicht am

TUI inside award auf den griechischen Insel Kos und Rhodos, Reisebericht von Nadja Pils, Reisefundgrube.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.990
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.533
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland

  1. 1. TUI-Inside Siegerreise 2012 Jassas! Zeit für Hellas! Auch dieses Jahr durften wir wieder mit, und uns Kos und Rhodos ansehen. Wir verließen München um 09:50 nach einem Sektempfang Richtung Griechenland. Die TUIfly erwies sich als super Airline mit einer überaus freundlichen Besatzung. Nach dem 3-stündigen Flug (inkl. 1 Std. Zeitverschiebung) über die Alpen wurden wir „Star-like“ empfangen und in die „Tam-Tam“ Taverne gefahren. Unser Gepäck wurde natürlich separat auf die Zimmer, in das Hotel gebracht.
  2. 2. In der Taverne wurden wir mit „Winking Elements“ begrüßt, durften das gesamte Organisationsteam von TUI kennenlernen und beim Mittagsbuffet zugreifen. Die Taverne kann man besten Herzens weiterempfehlen, denn sie bietet nicht nur blick auf das Meer sondern auch direkten Zugang zum feinsandigen Strand, und schmackhaftes, variationsreiches Essen. Nach dem schönen Zwischenaufenthalt fuhren wir endlich zu unserem ersten Hotel, wo wir wieder herzlich begrüßt wurden.
  3. 3. → Sensimar Michelangelo Resort & Spa besonders für Paare geeignet. Das 5* Haus befindet sich an der Südküste von Kos, nur 8 km von Kos-Stadt entfernt und 38km vom Flughafen. Es bietet neben geschmackvoll eingerichteten Zimmern auch verschiedene Wellnessbehandlungen, eine sehr gelungene Küche und den wunderschönen Panorama-Pool mit direktem Blick auf die Türkische Ägäis und das Meer. Die Türkei ist nur 4 Seemeilen (7km) entfernt. Der dazugehörige Strand besteht aus Kies, daher sind Badeschuhe empfehlenswert, aber das Wasser ist daher sehr klar.
  4. 4. Am 2. Tag standen die Trainings an. Ich, Nadja Pils, hatte mich für „Selbstmotiviert in die Zukunft“ entschieden. Hier wurde uns gezeigt, wie man Stress in Motivation umwandelt und richtig einsetzt. Anschließend durften wir uns noch das Hotel Oceanis Beach Resort 4* ansehen. Hierbei handelt es sich um ein äußerst stilvolles Hotel mit einem schönen flach abfallenden Sand-Kies-Strand, hell eingerichtete Zimmern und das geschmackvolle, variationsreiche Mittagsbuffet durften wir auch kosten.
  5. 5. Anschließend durften wir die Ruinenstätte Asklepion besichtigen. Eine sehr sehenswerte Anlage, von dort aus hat man einen herrlichen Blick auf das Meer und die türkische Ägäis. Mit dem Fahrrad ging es zurück nach Kos-Stadt (nur bergab). Hier hatten wir noch Freizeit, bis uns die Busse wieder in unser Hotel zurück brachten. Nach etwas Frischmachen verbrachten wir den Abend im PURAVIDA Resort Blue Lagoon Village Die 5* Anlage lässt keine Wüsche offen. Sie beinhaltet Entspannung (PURA) genauso wie Action (VIDA). Nobel gestaltete Zimmer, ein sehr vielfaltiges kulinarisches Angebot und jede Menge Sport wie z.B. einen Klettergarten und ein weitläufiger Strand wird hier geboten. Nach dem wir uns hier die Mägen vollschlagen durften haben wir den Abend im Sensimar ausklingen lassen. Am 3. Tag ging es wieder gleich nach dem Frühstück los, in das Bergdorf Zia. Das ist ein sehr schönes touristisches Dorf in den Bergen von Kos mit vielen Kräuteranbaugebieten. Auch sehr empfehlenswert zum Wandern, denn von hier oben kann man den Blick über Kos-Stadt bis nach Bodrum (Türkei) schweifen lassen. In einer der unzähligen Tavernen hatten wir ein landestypisches mediterranes Buffet.
  6. 6. Weiter ging es nach Rhodos mit dem Flieger. Unser Gepäck wurde wieder separat eingecheckt und nach 40 Minuten Flugzeit waren wir auch schon wieder gelandet. Nach einem kurzen Transfer Richtung Rhodos-Stadt hat TUI wieder einen Volltreffer gelandet und machte dem Namen alle Ehre. Wir wurden mit einer 3- stöckigen Yacht 60 Minuten lang bis zum Strand unseres Hotels auf Rhodos gefahren. Hier durften wir die Seele baumeln lassen während wir an der Küste vorbei fuhren. Als wir an dem Hotelstrand ankamen, wurden wir wieder mit Winking-Elements begrüßt und mit Tenderbooten (Zubringerschiffen) an Land gefahren. Das TUI Best Family Atlantica Aegean Blue 4,5* Eindeutig ideal für Familien! Dieses Hotel bietet eine internationale Küche, bei der jeder etwas findet, eine sehr schöne Poolanlage mit verschiedenen Wassertiefen, so wie geschmackvolle Zimmer. Auch der hoteleigene Strand ist in wenigen Minuten zu erreichen.
  7. 7. Nach etwas Ruhepause und Aufbretzeln ging es dann weiter in die Katakomben von Rhodos in den unterirdischen Palast von Rhodos. Denn hier fand nach einem herrlichen 3-Gänge Menü die Verleihung des TUI-Inside-Awards statt. Unter den 120 vor Ort anwesenden und nominierten Reisebüros waren wir, aber leider hatten wir dieses Jahr keinen Award erhalten. 4. Tag An diesem Morgen standen die Ausflüge an. Hier hatte ich mich für die Safari mit Allradantrieb entschieden. Eine Allrad-Safari wie sie im Buche steht! Unsere Tour- Leiterin hat uns Rhodos von einer sehr schönen Seite gezeigt. Wir sind durch Flüsse gerauscht, 200m barfuß durch dunkle Höhlen gelaufen, über die höchsten Berge gedonnert, und am Strand entlang gerast. Jeder durfte einmal hinter das Lenkrad. Zu Mittag gab es Barbecue am Strand; hier hat es leider kurz zu regnen angefangen aber zum Glück war die Location überdacht. Auf Rhodos gibt es nur 65 Regentage im Jahr und wir hatten leider einen... Zurück im Hotel hatten wir wieder Freizeit, bis es losging zu unserem schrillen-coolen-durchgeknallten „Gaga- Abend“. Die TUI-Insider-Night fand in den Thermen von Rhodos statt. Hier durften wir uns nochmal so richtig gehen lassen und die geamte Reise revue passieren lassen. Ein Abendbuffet vom Allerfeinsten und ein wahnsinns Aufwand an Bühne, Beleuchtung und Entertainment. Vor unserer Abreise am 5. Tag hatten wir noch Zeit Rhodos Stadt gemütlich kennenzulernen und Mitbringsel zu besorgen. Nachmittags ging dann der Transfer Richtung Flughafen, wo wir Rhodos in-Richtung-München-verließen. Ein Reisebericht ihrer Reisefundgrube GmbH von Nadja Pils und Karina Hausmann Rufen Sie uns an und wir informieren Sie ausführlich. Gebührenfreie Hotline: 0800 - 7 177 177.

×