GASP Die Außen- und Sicherheitspolitik der EU
Was ist GASP
Entstehung und Verlauf der GASP <ul><li>1 954  EVG >  Europäische Verteidigungsgemeinschaft </li></ul><ul><li>1970  Davign...
Entstehung und Verlauf der GASP  2 <ul><li>1992  EPZ  wird  GASP  infolge des Maastricht-Vertrags </li></ul><ul><li>1999  ...
Aufgabenbereiche der GASP <ul><li>Internationale Sicherheit der EU </li></ul><ul><li>Wahrung des Friedens </li></ul><ul><l...
Ziele der GASP <ul><li>Wahrung gemeinsamer Werte </li></ul><ul><li>Unabhängigkeit der EU </li></ul><ul><li>Sicherheitsstär...
Akteure <ul><li>Hoher Vertreter für die GASP ist seit </li></ul><ul><li>1999 Javier Solana </li></ul><ul><li>Politische Di...
Heutige Präsenz <ul><li>2003   erster Einsatz der europäischen Polizei- </li></ul><ul><li>und Militäreinheiten in Bosnien-...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

glPräs

461 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
461
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

glPräs

  1. 1. GASP Die Außen- und Sicherheitspolitik der EU
  2. 2. Was ist GASP
  3. 3. Entstehung und Verlauf der GASP <ul><li>1 954 EVG > Europäische Verteidigungsgemeinschaft </li></ul><ul><li>1970 Davignon Bericht verabschiedet in Luxemburg </li></ul><ul><li> Bildung der EPZ > Europäische politische Zusammenarbeit </li></ul><ul><li>1986 EEA > Einheitliche eu. Akte unterzeichnet </li></ul><ul><li>1997 Schengener Abkommen wird allgemeines EU-Recht </li></ul>
  4. 4. Entstehung und Verlauf der GASP 2 <ul><li>1992 EPZ wird GASP infolge des Maastricht-Vertrags </li></ul><ul><li>1999 Vertrag von Amsterdam legt Amt des „hohen Vertreters“ fest </li></ul><ul><li>2003 Vertrag von Nizza> Vorbereitung der EU-Erweiterung </li></ul>
  5. 5. Aufgabenbereiche der GASP <ul><li>Internationale Sicherheit der EU </li></ul><ul><li>Wahrung des Friedens </li></ul><ul><li>Förderung der Demokratie </li></ul><ul><li>Achtung vor Menschenrechten </li></ul><ul><li>Förderung internationaler Zusammenarbeit </li></ul>
  6. 6. Ziele der GASP <ul><li>Wahrung gemeinsamer Werte </li></ul><ul><li>Unabhängigkeit der EU </li></ul><ul><li>Sicherheitsstärkung der Union und Mitgliedsstaaten </li></ul><ul><li>Förderung der Wirtschaftsgemeinschaft </li></ul>
  7. 7. Akteure <ul><li>Hoher Vertreter für die GASP ist seit </li></ul><ul><li>1999 Javier Solana </li></ul><ul><li>Politische Direktion der Außenminister </li></ul><ul><li>Staats- und Regierungschefs </li></ul><ul><li>(Europäischer Rat) </li></ul><ul><li>Außenminister (Ministerrat) </li></ul>
  8. 8. Heutige Präsenz <ul><li>2003 erster Einsatz der europäischen Polizei- </li></ul><ul><li>und Militäreinheiten in Bosnien-Herzegowina </li></ul><ul><li>Konzepte gegen Terrorismus müssen den </li></ul><ul><li> Verhältnissen angepasst werden </li></ul>

×