KOSTJA LJUBy
mein bester FREUND

Ruslan Ponomarenko
Klasse 7
A. A. Ugarow-Mittelschule Nummer 28
Stary Oskol
Belgoroder Ge...
Ich heiße Ruslan. Ich wohne im Belgoroder
Gebiet, in der Stadt Stary Oskol. Ich bin
Fußballfan und interessiere mich für a...
Seit drei Jahren trainiert Kostja im Sportpalast von Alexader Newski
beim bekannten Trainer Wladimir Woronow (Das ist Trai...
Kostja hatte schon viele Kämpfe in Kursk,
Belgorod,
Woronesh,
Alexejewka,
Schebekino, Jaroslawl. Seine erste
Medaille gewa...
Den Siegespokal gewann mein Freund im Turnier zur Erinnerung des
russischen Oberstleutnanten aus dem Kursker Gebiet Gennad...
Noch einen Pokal gewann Kostja im
Gebietswettbewerb. Er steht nicht an einer
Stelle, trainiert vier Stunden regelmäßig in
...
Kostja ist das beste Vorbild für mich
und nicht nur so. Er ist ein Vorbild für
alle Jungen und Mädchen. Er ist
zielstrebig...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kostja Ljuby mein bester freund

309 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
309
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
55
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kostja Ljuby mein bester freund

  1. 1. KOSTJA LJUBy mein bester FREUND Ruslan Ponomarenko Klasse 7 A. A. Ugarow-Mittelschule Nummer 28 Stary Oskol Belgoroder Gebiet Leiter: Saizewa S. D., Deutschlehrerin
  2. 2. Ich heiße Ruslan. Ich wohne im Belgoroder Gebiet, in der Stadt Stary Oskol. Ich bin Fußballfan und interessiere mich für alles, was dieses Spiel betrifft. Aber ich habe einen Freund. Er ist meiner Meinung nach ungewöhnlich. Er ist kein Sportfanatiker, er treibt selbst Sport. Und die Sportart, die er treibt, ist gerade ungewöhnlich. Das ist Kampfsport. MMA heißt er im Sport. Kostja ist 19 Jahre alt. Er studiert heutzutage an der Belgoroder Staatsuniversität. Als Kind probierte er verschiedene Sportarten aber besonders interessant war für ihn immer Kampfsport. Dazu möchte er etwas für seinen Selbstschutz machen. Er versuchte auch Boxen aber ging dann weiter.
  3. 3. Seit drei Jahren trainiert Kostja im Sportpalast von Alexader Newski beim bekannten Trainer Wladimir Woronow (Das ist Trainer von Fjodor Jemeljanenko). Er hat schon einige Leistungen.
  4. 4. Kostja hatte schon viele Kämpfe in Kursk, Belgorod, Woronesh, Alexejewka, Schebekino, Jaroslawl. Seine erste Medaille gewann er im zweiten Jahr des Trainierens. Jetzt hat er schon mehrere Medaillen, die er nicht nur in den Stadtund Gebietswettkämpfen gewonnen hat, sondern auch in allrussischen.
  5. 5. Den Siegespokal gewann mein Freund im Turnier zur Erinnerung des russischen Oberstleutnanten aus dem Kursker Gebiet Gennadi Karmanow, der im Jahre 2005 während der antiterroristischen Handlungen umkam. Dazu bekam Kostja auch eine Medaille.
  6. 6. Noch einen Pokal gewann Kostja im Gebietswettbewerb. Er steht nicht an einer Stelle, trainiert vier Stunden regelmäßig in der Mannschaft von Fjodor Jemeljanenko und hat große Pläne für die Zukunft. Sein größter Wunsch ist im internationalen Wettkampf teilzunehmen. Mit den Trainern Wladimir Woronow und Alexander Mitschkow ist es möglich, meine ich. Am 5. August 2013 findet das internationale Turnier in Belgorod in MMA statt. Auswahlmannschaft unserer Stadt Stary Oskol trifft sich mit der Auswahlmannschaft Europas. Kostja bereitet sich fleißig vor. Ich wünsche ihm Erfolg. Hals- und Beinbruch, Kostja!
  7. 7. Kostja ist das beste Vorbild für mich und nicht nur so. Er ist ein Vorbild für alle Jungen und Mädchen. Er ist zielstrebig, hartnäckig, arbeitsam und fleißig. Er verliert die Zeit nicht. Er ist fit. Ich bin auf unserer Freundschaft stolz.

×