Manifest für ein Physikalisches Internet         Globale Veränderung der Art und Weise, wie physikalische Objekte behandel...
Danksagungen                       Das Physikalische Internet-Manifests               erfuhr bedeutende Beiträge von gesch...
Makroskopische Positionierung                          BEHAUPTUNG Die Art und Weise des Umgangs mit physikalischen Objekte...
Die Inspiration für die Vision des Physikalischen Internet                     • Eine fabelhafte Schlagzeile              ...
Warum würden wir ein Physikalisches Internet brauchen?                       Behauptungder logistische Ineffizienz und der...
Warum wir uns ändern müssen?Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit                               ÖKONOMISCHLogis...
Ineffizienz und nicht-Nachhaltigkeit Symptome                die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen   ...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome     die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen  ...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome     die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen  ...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome         die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlag...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome     die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen  ...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome     die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen  ...
Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome     die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen  ...
Kartographierung der Ineffizienz und der Nicht-Nachhaltigkeit Symptomeversus der ökonomischen, ökologischen und gesellscha...
Das Gesamtziel in Richtung der globalen              Logistische Effizienz und Nachhaltigkeit entlocken  Ökologisches Ziel...
Digitales Internet         Die Information-Highway Metapher nutzen      vor Jahrzehnten, die Gemeinschaft von Informations...
Digitales InternetAusbau jenseits der Information-Highway Metapher                Sie haben das getan und gingen weiter,  ...
Der Kerngehalt des digitalen Internet                                                                       Für Anwender i...
Was schlagen wir vor um                   die logistischen Herausforderungen zu erreichen?                             In ...
Aussetzung der Schlüsseleigenschaften  der Vision vom Physikalischen InternetEvolution in Richtung eines weltweiten Physik...
What is the Physical Internet?     Ein offenes und globales Logistik System, dass auf die physikalische, digitale und oper...
Positionierung des Physikalischen Internet                     World Wide Web (WWW)                            Digital Int...
Kerneigenschaften                      der Vision vom Physikalischen Internet1.      Universelle Interkonnektivität anstre...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?  1. Die universelle Interkonnektivität anstreben       Hochleistungs-...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden          ...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden        In...
Centre 1                                                                                                                  ...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwendenIntra-Stad...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden          ...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden          ...
Was sind die Designziele des Physikalische Internet?3. Vernetzte Zuverlässigkeit und Netzstabilität priorisieren Das Gesam...
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de

463 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
463
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
124
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Manifest für ein physikalisches internet 1.10.1 2012 04-05 ger ml-de

  1. 1. Manifest für ein Physikalisches Internet Globale Veränderung der Art und Weise, wie physikalische Objekte behandelt, befördert, gelagert, produziert, identifiziert, geliefert und verwendet werden, zum Ziel der globalen Effizienz und Nachhaltigkeit Professeur Benoit Montreuil Chaire de Recherche du Canada en Ingénierie dEntreprise CIRRELT Centre interuniversitaire de recherche sur les réseaux on dentreprise, la logistique et le transport Université Laval, Québec, Canada Übersetzt von Dr. Mustapha Lounès Version 1.10.1: 2012-04-05 Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 1/73
  2. 2. Danksagungen Das Physikalische Internet-Manifests erfuhr bedeutende Beiträge von geschätzten KollegenAmerica CIRRELT Research Center: • Teodor Crainic - UQAM • Michel Gendreau - Université de Montréal • Olivier Labarthe, Mustapha Lounès & Jacques Renaud - Université Laval CICMHE, College-Industry Council for Material Handling Education: • Russ Meller – University of Arkansas • Kevin Gue & Jeff Smith – Auburn University • Kimberley Ellis – Virginia Tech • Leon McGinnis – Georgia Tech • Mike Ogle – MHIAEurope • Éric Ballot, Frédéric Fontane – Mines ParisTech • Rémy Glardon – EPFL • Rene De Koster – Erasmus University • Detlef Spee – Fraunhofer Institute for Material Flow and Logistic Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 2/73
  3. 3. Makroskopische Positionierung BEHAUPTUNG Die Art und Weise des Umgangs mit physikalischen Objekte, ihrenTransport, ihre Behandlung, Lagerung, Realisierung, Identifizierung, Auslieferung und ihre Nutzung, als physikalische Objekte sind weltweit nicht nachhaltig ökonomisch, ökologisch und sozial ZIEL Die globale Effizienz und Nachhaltigkeit der Beförderung, der Behandlung, der Lagerung, der Realisierung, der Versorgung und der Nutzung physikalischer Objekte ermöglichen VISION Entwicklung in Richtung eines weltweiten Physikalischen Internet Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 3/73
  4. 4. Die Inspiration für die Vision des Physikalischen Internet • Eine fabelhafte Schlagzeile – Interessant, aber nur Mainstream Supply Chain- Artikel – Nichts, was ich unter einem Physikalischen Internet verstehen würde • Ich begeisterte mich sofort für die Frage, wie oder was ein voll entwickeltes Physikalisches Internet sein könnte? – Was wären seine Schlüsseleigenschaften? – Welche zusätzlichen Fähigkeiten würden es haben? • Eine andere Frage tauchte schnell auf: Warum würden wir ein Physikalisches Internet brauchen? Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 4/73
  5. 5. Warum würden wir ein Physikalisches Internet brauchen? Behauptungder logistische Ineffizienz und der Nicht-NachhaltigkeitDie Art und Weise des Umgangs mit physikalischen Objekte, ihren Transport, ihre Behandlung, Lagerung, Realisierung, Identifizierung, Auslieferung und ihre Nutzung, als physikalische Objekte sind weltweit Ineffizient und nicht nachhaltig ökonomisch, ökologisch und sozial Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 5/73
  6. 6. Warum wir uns ändern müssen?Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit ÖKONOMISCHLogistik: eine Belastung von 10-20 % des Bruttoinlandsprodukt in den meisten Ländern Die weltweite Logistikkosten wächst schneller als der Welthandel ÖKOLOGISCH Einer der größten Umweltverschmutzer, Energieerbraucher und Emittenten von Treibhausgasen Wachsender negativer Beitrag während die Ziele der Nationen starker Kürzungen anstreben GESELLSCHAFTLICH Mangel an schnellen, zuverlässigen und preiswerten Zugänglichkeit und Mobilität der physikalischen Objekte, für die große Mehrheit der Weltbevölkerung Die Arbeitsbedingungen in der Logistik sind allzu oft unsicher Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 6/73
  7. 7. Ineffizienz und nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 1. Luft und Verpackung wird transportiert 2. Leerfahrten sind eher die Regel als die Ausnahme 3. Fernlastfahrer: moderne Cowboys 4. Produkte lagern meist nutzlos dort, wo nicht benötigt und sind nicht verfügbar dort, wo sie gebraucht werden 5. Produktion und Lagerraum bleiben unausgelastet 6. Viele Produkte werden nie verkauft, nie verwendet 7. Produkte erreichen nicht diejenigen, die sie am meisten brauchen 8. Produkte wandern unnötigerweise kreuz und quer auf dem Globus 9. Schneller, zuverlässiger, multimodaler Transport: Traum oder Witz? 10. Ein Alptraum: Produkttransport in und aus den Städten heraus 11. Netzwerke sind weder sicher noch robust 12. Intelligente Automation und Technologie sind schwer zu rechtfertigen 13. Innovation wird stranguliertMontreuil B. (2011) Towards a Physical Internet: Meeting the Global Logistics Sustainability Grand Challenge, Logistics Research,currently available as online publication, 2011-02-12, http://www.springerlink.com/content/g362448hw8586774/fulltext.pdf Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 7/73
  8. 8. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 1. Luft und Verpackung wird transportiert ‒ Lastkraftwagen und Container sind häufig halb leer bei der Abfahrt, wobei der nicht-leere zu einem wesentlichen Anteil aus Verpackung besteht 2. Leerfahrten sind eher die Regel als die Ausnahme ‒ Fahrzeuge und Container kehren oft leer zurück, oder nehmen Sonderwege, um Ladung für die Rückfahrt zu finden ‒ Die bei der Abfahrt voll geladenen Fahrzeuge werden leerer und leerer, während sich ihre Route von Anlieferungsort zu Anlieferungsort ausweitet 3. Fernlastfahrer sind moderne Cowboys geworden ‒ Immer sind zu viele Fahrer auf der Straße, zu oft weit und für lange Zeit weg von zu Hause ‒ Ihr Familien- und soziales Leben, wie auch ihre persönliche Gesundheit sind prekär ‒ Im allgemeinen, die Logistik Arbeitnehmern und die Lagerarbeiter haben ähnliche prekäre Positionen Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 8/73
  9. 9. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 4. Produkte lagern meist nutzlos dort, wo nicht benötigt und sind nicht verfügbar dort, wo sie gebraucht werden ‒ Fabrikanten, Verteiler, Einzelhändler und Nutzer, sie alle lagern Produkte ein, oft in riesengroßen Mengen über ihre Netzwerke aus Lagerhäusern und Distributionszentren; dennoch sind das Serviceniveau und die Reaktionszeiten gegenüber den lokalen Nutzern eingeschränkt und unzuverlässig 5. Produktion und Lagerraum bleiben unausgelastet ‒ Die meisten Unternehmen investieren in Produktions-, und Lagereinrichtungen, welche meistens unausgelastet, oder schlecht genutzt sind. Sie befassen sich mit Produkten, die besser woanders behandelt würden, und folglich viel unnötigen Transport erzwingen Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 9/73
  10. 10. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 6. Viele Produkte werden nie verkauft, nie verwendet ‒ Ein signifikanter Teil der Verbrauchsgüter erreicht niemals rechtzeitig den Zielmarkt. Diese Güter bleiben oft unverkauft und/oder ungenutzt, während sie woanders notwendig Rusting new cars in disused airfield gewesen wären 7. Produkte erreichen nicht diejenigen, die sie am meisten brauchen ‒ Das trifft besonders zu in weniger entwickelten Ländern und in den von Katastrophen und Krisen betroffenen Zonen Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 10/73
  11. 11. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 8. Produkte wandern unnötigerweise kreuz und quer auf dem Globus ‒ Produkte werden gewöhnlich Tausende von Kilometern transportiert, die man hätte vermeiden können, wenn sie viel näher am Nutzungsort gefertigt oder zusammengesetzt würden. 9. Schneller, zuverlässiger, multimodaler Transport: Traum oder Witz? ‒ Obwohl es großartige Intermodalen Beispiele gibt, im allgemeinen die Synchronisation ist so schwach, die Schnittstellen so schlecht konzipiert, dass multimodale Reiserouten meist kostenineffizient und riskant sind. Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 11/73
  12. 12. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 10.Ein Alptraum: Produkttransport in und aus den Städten heraus ‒ Die meisten Städte sind nicht konzipiert und ausgestattet, um Gütertransport, Behandlung und Lagerung zu erleichtern. Gerade das macht die Versorgung der Unternehmen und der Verbraucher in Städten zum Alptraum 11.Netzwerke sind weder sicher noch robust ‒ Es gibt eine extreme Konzentration von Operationen in einer beschränkten Anzahl zentralisierter Produktions- und Distributionseinrichtungen. Das erzeugt Verkehr auf einem reduzierten System intensiv genutzter Routen ‒ Das macht die logistischen Netzwerke und Supply Chains vieler Unternehmen unsicher angesichts räuberischer und terroristischer Angriffe, und nicht robust gegenüber Naturkatastrophen und Nachfrage-Krisen Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 12/73
  13. 13. Logistische Ineffizienz und Nicht-Nachhaltigkeit Symptome die uns führen heftig und kraftvoll eine Mauer zu schlagen 12.Intelligente Automation und Technologie sind schwer zu rechtfertigen ‒ Fahrzeuge, Bearbeitungssysteme und Arbeitseinrichtungen müssen sich mit einer großen Anzahl von Baustofftypen, Formen und Einheitsladungen befassen und dabei mit jedem Akteur unabhängig und lokal dessen Belange verhandeln ‒ Das rechtfertigt kaum den Einsatz von „smart connective Technologies“ (z.B. RFID), die systemische Behandlung und Transportautomatisierung, sowie intelligente Steuerungs- und Kooperations-Software 13. Innovation wird stranguliert ‒ Innovation wird erstickt, namentlich durch Mangel an generischen Standards und Protokollen, Transparenz, Modularität und einer systemischen, offenen Infrastruktur ‒ Das verhindert Schlüsselinnovationen, so dass der Blick auf marginale und Mini-Innovationen gerechtfertigt scheint Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 13/73
  14. 14. Kartographierung der Ineffizienz und der Nicht-Nachhaltigkeit Symptomeversus der ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Aspekten Gesellschaftlich Ökonomisch Ökologisch Nicht-Nachhaltigkeits-Symptome 1 Luft und Verpackung wird transportiert 2 Leerfahrten sind eher die Regel als die Ausnahme 3 Fernlastfahrer: moderne Cowboys Produkte lagern meist nutzlos dort, wo nicht benötigt und sind nicht verfügbar 4 dort, wo sie gebraucht werden 5 Produktion und Lagerraum bleiben unausgelastet 6 Viele Produkte werden nie verkauft, nie verwendet 7 Produkte erreichen nicht diejenigen, die sie am meisten brauchen 8 Produkte wandern unnötigerweise kreuz und quer auf dem Globus 9 Schneller, zuverlässiger, multimodaler Transport: Traum oder Witz? 10 Ein Alptraum: Produkttransport in und aus den Städten heraus 11 Netzwerke sind weder sicher noch robust 12 Intelligente Automation und Technologie sind schwer zu rechtfertigen 13 Innovation wird stranguliert Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 14/73
  15. 15. Das Gesamtziel in Richtung der globalen Logistische Effizienz und Nachhaltigkeit entlocken Ökologisches Ziel Die Treibhausgasemissionen, der Energieverbrauch und die Umweltverschmutzung die von der Logistik induziert sind durch eine Größenordnung nachhaltig verringern Ökonomisches Ziel Die globalen ökonomischen Belastungen der Logistik durch eine Größenordnung nachhaltig verringern und gleichzeitig die Erhöhung der Geschäftsproduktivität erzeugen Gesellschaftliches Ziel Die Lebensqualität der Beschäftigten in der Logistik und zuggleich der Weltbevölkerung erheblich und dauerhaft verbessern, durch die Verbesserung der rechtzeitige Erreichbarkeit und Mobilität der physikalischen ObjekteHinweis: Im folgenden ist die Logistik in ihrem weitesten Sinn. Sie schließt Transport, Handhabung, Lagerung, Lieferung und Realisierung (Herstellung,Montage, Endbearbeitung Personalisierung, Recycling) und die Verwendung ein Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 15/73
  16. 16. Digitales Internet Die Information-Highway Metapher nutzen vor Jahrzehnten, die Gemeinschaft von Informations- und Kommunikationstechnologien steckte in einem riesigen ineffizient und unhaltbare Gewirr infolge Millionen unverbundenen Computern Als die digitale Weltnach einem Konzept für ihre eigene Transformation suchte, bezog sie sich auf eine physikalische Transport und Logistik inspirierte Metapher : Ausbau des Information-Highway Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 16/73
  17. 17. Digitales InternetAusbau jenseits der Information-Highway Metapher Sie haben das getan und gingen weiter, indem sie die Art und Weise digitaler Datenverarbeitung und Kommunikation vollkommen umgestaltetenSie erfanden das Internet, das den Weg in das World Wide Web eröffnete Sie ermöglichten den Aufbau einer offenen, verteilten und vernetzten Infrastruktur, die momentan so viele Facetten unserer gesellschaftlichen und ökonomischen Realität revolutioniert Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 17/73
  18. 18. Der Kerngehalt des digitalen Internet Für Anwender ist das Digitale Internet bezüglich der Verbindung zwischen Netzwerken in gewisser Weise transparent. Es erlaubt die standardisierte Transmission formatierter Datenpakete, so dass sie heterogene Systeme durchlaufen können, indem sie das TCP/IP Protokoll einhaltenReferences: Kurose J., Ross K. and Wesley A. “Computer Networking: A Top Down Approach Featuring the Internet”, 3rd edition., July 2004. Parziale L., Britt D.T., Davis C., Forrester J., Liu W., Matthews C. and Rosselot N. “TCP-IP Tutorial and Technical Overview”, 2006. http://www.redbooks.ibm.com/redbooks/pdfs/gg243376.pdf “Interconnection of access networks, MANs and WANs “, http://images.google.ca/imgres?imgurl=http://www.exfo.com/ Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 18/73
  19. 19. Was schlagen wir vor um die logistischen Herausforderungen zu erreichen? In Richtung ein Physikalisches Internet Das digitale Internet als Metapher für die physikalische Welt Obwohl es grundlegende Unterschiede zwischen der Physikalischen- und der Informations-Welt gibt, So hat die Physikalische Internetinitiative zum Ziel die Metapher des Internets auszuwerten, um eine Vision für eine nachhaltige und fortschrittliche Schlüssellösung zu globalen Problemen vorzuschlagen, die eng verknüpft sind mit der Art wie wir weltweit physikalische Objekte transportieren, bearbeiten, lagern, realisieren, versorgen und konsumierenMontreuil B. (2011) Towards a Physical Internet: Meeting the Global Logistics Sustainability Grand Challenge, Logistics Research,currently available as online publication, 2011-02-12, http://www.springerlink.com/content/g362448hw8586774/fulltext.pdf Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 19/73
  20. 20. Aussetzung der Schlüsseleigenschaften der Vision vom Physikalischen InternetEvolution in Richtung eines weltweiten Physikalischen Internet Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 20/73
  21. 21. What is the Physical Internet? Ein offenes und globales Logistik System, dass auf die physikalische, digitale und operative Interkonnektivität aufgebaut ist ermöglicht bei der Verkapselung, Protokollen und Schnittstellen Physical Internet: PI, πAktuelle Version einer Arbeitsdefinition für das Physikalisches Internet, gemeinsam ausarbeitet von Benoit Montreuil, Eric Ballot und Russ Meller Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 21/73
  22. 22. Positionierung des Physikalischen Internet World Wide Web (WWW) Digital Internet Digitale Informationen Pakete Intelligentes Stromnetz Physikalischer Objekte durch WWW anschließen Internet der Dinge Energie Vernetzte Intelligente Objekte Internet Energie Offenen Supply Web Pakete Physikalische Internet Intelligente Physikalische Pakete Original Schaltplan von Benoit Montreuil, 2010, Physical Internet Manifesto, www.physicalinternetinitiative.org Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 22/73
  23. 23. Kerneigenschaften der Vision vom Physikalischen Internet1. Universelle Interkonnektivität anstreben2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden3. Vernetzte Zuverlässigkeit und Netzstabilität priorisieren4. Güter in Weltstandardmodularen grünen Container einkapseln5. Übergang von Lagerungs- und Behandlungssystemen von Material zu Lagerungs- und Behandlungssystemen von -Containern6. Intelligente vernetzte Container mit eingebetteten intelligenten Objekten nutzen7. Ein offenes und globales Mobilität Web aktivieren und nutzen8. Ein offenes und globales Supply Web aktivieren und nutzen9. Leistungszertifizierung und offene Leistungskontrolle einsetzen10. Design von Produkten die optimal in den Container passen11. Physikalische Bewegungen und Lagerungen minimieren durch digitale Übertragung der Konstruktionsinformation und die Materialisierung der Produkte so lokal wie möglich12. Geschäftsmodellinnovation stimulieren13. Eine offene Infrastruktur-Innovation ermöglichenMontreuil B. (2011) Towards a Physical Internet: Meeting the Global Logistics Sustainability Grand Challenge, Logistics Research,currently available as online publication, 2011-02-12, http://www.springerlink.com/content/g362448hw8586774/fulltext.pdf Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 23/73
  24. 24. Was sind die Designziele des Physikalische Internet? 1. Die universelle Interkonnektivität anstreben Hochleistungs-Logistikzentren und -Systeme, ermöglichen eine schnelle, billige, leichte und zuverlässigeContainerverbindung unabhängig von Modalität und Route, mit dem übergreifenden Ziel einer universellen Interkonnektivität Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 24/73
  25. 25. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden Intra-Zentrum Inter-Prozessoren Netzwerk Zentrum 1 Ausstattung 1 Ausstattung 3 Ausstattung 5 Ankunfts- Abgangs- Station Station Ausstattung 2 Ausstattung 4 Ausstattung 6 Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 25/73
  26. 26. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden Intra-Anlage Inter-Zentren Netzwerk Anlage 1 Zentrum 1 Zentrum 4 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 de sortie de sortie d’arrivée d’arrivée Station Station Station Station Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Außen Lieferant Innen Lieferant Zentrum 2 Zentrum 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 de sortie de sortie d’arrivée d’arrivée Station Station Station Station Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Zentrum 3 Zentrum 6 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 de sortie de sortie d’arrivée d’arrivée Station Station Station Station Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 26/73
  27. 27. Centre 1 Anlage 3 Centre 4 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Centre 2 Centre 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Centre 3 Centre 6 Außenlieferant Innenlieferant Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Innenlieferant Innenlieferant Station Station Station Station Station Station d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Centre 1 Centre 1 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Centre 3 Centre 2 Centre 3 Centre 2 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Station Station Station Station Station Station de sortie de sortie de sortie de sortie de sortie de sortie Station Station Station Station Station Station d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée d’arrivée Anlage 1 Anlage 2 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Équipement 2 Équipement 1 Centre 5 Centre 5 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Équipement 4 Équipement 3 Centre 6 Centre 4 Centre 6 Centre 4 Standort 1 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Équipement 6 Équipement 5 Station Station Station Station Station Station de sortie de sortie de sortie de sortie de sortie de sortie Außenlieferant Außenlieferant Centre 1 Anlage 4 Centre 4 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Centre 2 Centre 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Centre 3 Centre 6 Außenlieferant Innenlieferant Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Équipement 1 Équipement 3 Équipement 5 Station de sortie Station de sortie Station d’arrivée Station d’arrivée Intra-Standort Inter-Anlage Netzwerk Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Équipement 2 Équipement 4 Équipement 6 Was sind die Designziele des Physikalische Internet? 2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwendenManifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 27/73
  28. 28. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwendenIntra-Stadt -transits und -hubs Inter-Standorten Netzwerk In Richtung dauerhafte Stadtlogistik durch -ermöglicht Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 28/73
  29. 29. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden Québec, Canada Intra-Staat -transits und -hubsInter-Städten NetzwerkNord-est américain, U.S.A. Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 29/73
  30. 30. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?2. Ein mehrstufiges vereinheitlichtes Rahmenkonzept anwenden Weltweit Interkontinentale Netzwerke Intra-Kontinental Inter-Land Netzwerk Intra-Land Inter-Staat Netzwerk Intra-Staat Inter-Städten Netzwerk Intra-Stadt Inter-Anlage Netzwerk Intra-Anlage Inter-Zentren Netzwerk Intra-Zentrum inter-Prozessoren Netzwerk Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 30/73
  31. 31. Was sind die Designziele des Physikalische Internet?3. Vernetzte Zuverlässigkeit und Netzstabilität priorisieren Das Gesamtnetz der Netze des globalen Physikalischen Internets sollte seine eigene Reliabilität und diejenige seiner Container und seinen Speditionen rechtfertigen. Die Verflechtung der Netzwerke und die Multiplikation der Knoten sollten die Robustheit und Resilienz des PhysikalischenInternet gegenüber unvorhersehbaren Ereignissen sicherstellen Wenn Z.B., ein Knoten oder ein Netzwerksegment ausfällt, sollte der Containerverkehr so leicht und automatisch wie möglich umgeleitet werden können Reference: Peck H., “Supply chain vulnerability, risk and resilience”, Chap. 14 in Global Logistics New Directions in Supply Chain Management, 2007 Manifest für ein Physikalisches Internet, version 1.10.1 Professeur Benoit Montreuil, CIRRELT, Université Laval 2012-04-05, 31/73

×