www.punkt.ch
                                                                      22˚         Wetter
                    ...
schweiz
                                                                                                                  ...
schweiz 3
              24. September 2007




                                                                           ...
Publireportage
Publireportage




             Suzuki ––ideal für das
              Suzuki ideal für das
               4x...
Breite Auswahl: DieDie 4x4-Modelle von Suzuki Suzuki 4x4:
   Breite Auswahl: 4x4-Modelle von Suzuki Suzuki 4x4:
          ...
schweiz
                                                                                                                  ...
ausland 7
               24. September 2007




          Japan Fukuda steht als
          neuer Präsident bereit         ...
ausland
                                                                                                                  ...
wirtschaft 9
              24. September 2007




             PC Spiele Entwickler
             recyclen ihre Games      ...
basel
                                                                                                                    ...
basel 11
                  24. September 2007




                                                                        ...
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
punkt.ch 24.9.2007
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

punkt.ch 24.9.2007

6.754 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ausgabe vom 24.9. der neuen Gratiszeitung ".ch"

Veröffentlicht in: Reisen, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.754
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
42
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

punkt.ch 24.9.2007

  1. 1. www.punkt.ch 22˚ Wetter Seite 23 Keine jammert schöner: Neue CD von Lennox style Seite 13 DIE ZEITUNG DER SCHWEIZ 24. September 2007 Ausgabe Basel Steuerdebatte: Heftige Debatten gestern Jenny gegen die an der Jugendsession im Bundeshaus . Key eigene Partei schweiz Seite 2 Luzern: Rent-a-Stift ist ein Erfolg luzern Seite 11 Jungpolitiker fordern: Jugend mit 16 an die Urne Die Mitglieder der Jugendsession haben sich gestern für ein Yasuo Fukada: Japans neuer Stimm- und Wahlrecht mit 16 Jahre ausgesprochen. Seite 3 starker Mann ausland Seite 7 Anzeige wählen? Wie Haben Sie Fragen Gratis-Wahlhotline : 0800 787 832 zu den National- und Ständeratswahlen? Wir helfen Ihnen gerne oder :0800 SVP UDC Montag bis Samstag 9 bis 21 Uhr weiter. Schweizerische Volkspartei Postfach 8252, 3001 Bern www.svp-wahlen.ch
  2. 2. schweiz 24. September 2007 2 SVP Steuervogt soll die Ärmsten weiter schröpfen KEINE wIEDErwAhL BLOchErS Bern SP-Präsident Hans-Jürg Fehr ist überzeugt, dass immer mehr Parlamentarier gegen eine Wieder- wahl von Bundesrat Christoph Blocher sind. Dessen Wahlchancen Von David Schaffner gen, Sozialhilfeempfänger bestünden 50 Prozent, sagt Fehr in wieder zur Arbeit zu moti­ einem «SonntagsBlick»-Interview. Die SVP verspricht, vieren. Heute gilt: Nur jene rüPPELhAFtE POLIzEI für alle die Steuern Personen müssen keine Steuern bezahlen, die von Lausanne Erniedrigungen und zu senken. Bei der Sozialhilfe leben. Dies falsche Rapporte – gemäss einem jenen, die fast nichts führt dazu, dass Menschen, internen Bericht sind bei der Poli- haben, kneift sie. die arbeiten, aber schlecht zei in Lausanne schwere Verfeh- verdienen, oft weniger Geld lungen vorgefallen. Kommandant in der Tasche haben als So­ Gérald Hagenlocher bedauert im Die SVP stellt sich gerne als zialhilfeempfänger. Eine «Le Matin Dimanche» die Vorfälle. Partei des kleinen Mannes Studie des Berner Wirt­ dar. In einem Slogan gibt sie schaftsprofessoren Robert OFFIzIELL SchöN vor, gegen Steuern zu kämp­ Leu hat dies kürzlich nach­ cully 15 000 Menschen haben am fen, «damit uns allen mehr gewiesen. «Oftmals lohnt Wochenende die Aufnahme der Geld im Portemonnaie es sich gar nicht, zu arbei­ Waadtländer Weinbauregion bleibt.» Ganz alle dürfen ten», sagt er auf Anfrage. Lavaux ins UNESCO-Welterbe mit dem Einsatz der Volks­ Nicht alle SVP­Politiker gefeiert. Nicht dabei war Umwelt- partei aber nicht rechnen. sind begeistert von der offi­ schützer Franz Weber, der sich für Heute entscheidet der SVP will keine eine Entlastung für arme Familien Bild: Key ziellen Parteilinie: «Wer mit die Aufnahme stark machte. Nationalrat, ob Menschen dem Minimum lebt, hat mit sehr tiefem Einkommen Die einzige Partei, die Dieses Prinzip sei wichtiger nichts zu lachen», sagt der tV3 BLEIBt tV3 künftig keine Steuern mehr mehr oder weniger ge­ als die Notlage einzelner Glarner SVP­Ständerat This zürich Der TV-Sender TV3 darf bezahlen müssen. Die Kan­ schlossen gegen das An­ Menschen. Jenny. «Niemand bringt seinen Namen behalten. Das tone sollen verpflichtet wer­ liegen antritt, ist die SVP. sich freiwillig in diese Si­ Eidgenössische Institut für den, jene Personen von der «Wer ein Einkommen hat, Arbeit wird bestraft tuation.» Es sei daher nicht Geistiges Eigentum hat eine Klage Steuerpflicht zu befreien, soll etwas zum Staat beitra­ Die Haltung der SVP er­ gerecht, dass der Staat diese von«3sat» abgewiesen. Der deut- deren Einkommen nur das gen», sagt SVP­Vizepräsi­ staunt: Denn die Steuerbe­ Menschen zusätzlich mit sche Sender fürchtet, mit TV3 ver- Existenzminimum deckt. dent Toni Brunner (SG). freiung könnte dazu beitra­ Steuern bestrafe. wechselt zu werden. mEhr zwEISPrAchIgKEIt Neuenburg Die Liberale Partei der Gewalt: Mehrheitlich «Mir ist Schweiz hat an ihrem Parteitag am Samstag tiefere Steuern gefordert. Schweizer Opfer wichtig...» Zudem will die Partei, dass sich Das Berner Inselspital muss Immer öfters kommen die Schweizer Schulen mehr um Zweisprachigkeit bemühen. (sda/red) immer mehr Patienten be­ die Patienten mit schweren Rudolf Rechsteiner handeln, die sich bei Schlä­ Kopfverletzungen ins Insel­ SP-Nationalrat (BS) gereien und Messersteche­ spital: Der Anteil von Ge­ reien verletzen. In fünf sichts­ und Schädelverlet­ www.punkt.ch Jahren hat die Anzahl um rund 60 Prozent zugenom­ zungen stieg von 11 auf 17 Prozent. • Stopp dem Rentenklau – die Lebensversicherun- gen kassieren viel zu viel. men. Die Verletzungen sind • Stopp der Klimaveränderung – erneuerbare Die Website von «.ch» bietet schwerer geworden und die Kosten verdreifacht Energien gibt es genug. Ihnen crossmedialen Mehrwert, Behandlung teurer. Als Folge sind die Kosten • Stopp der SVP – für eine faire Schweiz. rund um die Uhr und auf dem Das sind die Resultate für eine Behandlung von • Zwei Mal wöchentlich schwimmen oder joggen. höchsten technischen Standard. aus einer Studie, die das 1500 Franken auf durch­ • Für meine Frau: wenigstens einmal im Monat Informieren Sie sich über top- Notfallzentrum des Spitals schnittlich 5000 Franken ins Kino gehen. aktuelle Nachrichten aus den Be- zwischen 2001 und 2006 gestiegen. Nur ein Grund • Für meine Kinder und meine Enkel: nie mehr reichen Inland, Ausland, Wirt- durchgeführt hat. In dieser für den Anstieg sind teure Atomkraftwerke. schaft, Sport, People&Style sowie Zeit behandelte es 1190 Pa­ Diagnosetechniken. • Und nochmals für meine Kinder: mehr Zeit haben über Themen aus Ihrer Region. tienten mit Gewaltverlet­ Den Einfluss von Alko­ für sie. Erleben Sie multimediale zungen. 89 Prozent davon hol und anderen Drogen • Leider ein Dauerbrenner: mein Büro ausmisten. Inhalte, auch in Ergänzung zur waren männlich, bei 63 will das Inselspital in einer • Das Konzert der «Basel Sinfonietta» nicht wieder Print-Berichterstattung: Videos, Prozent handelte es sich um Folgestudie untersuchen. verpassen. exklusive Interviews zum Reinhö- Schweizer. Im Durchschnitt Diese soll zudem Aufschluss • Langsamer sprechen - an Vorträgen. ren, Bildgalerien und Linkboxen. waren die Patienten 27 darüber geben, mit welchen Geben Sie Ihre Stimme beim täg- Jahre alt. Drei von vier Be­ Kosten das Spital in Zu­ .ch stellt die Prioritätenliste lichen Voting oder bei themen- troffenen konnten das Spi­ kunft aufgrund von Ge­ Vor den Wahlen: bekannter Kandidaten vor. spezifischen Befragungen ab. tal nach einem Tag wieder waltverletzungen konfron­ Morgen: Otto Ineichen, FDP Luzern verlassen. tiert sein wird. (sda)
  3. 3. schweiz 3 24. September 2007 auf den punkt von Adolf Ogi Alt-Bundesrat D er Speck muss weck! Das ist nicht nur eine Frage der Schönheit. Es ist eine Frage der Gesundheit. Und eine Frage des Portemonnaies. Etwa ein Drittel der Gesundheitskosten in Europa wird verursacht durch Sie sind jung und wollen gehört werden: Mitglieder der Jugendsession im Nationalratssaal in Bern. Bild: Keystone Übergewicht und Fettleibigkeit, mit den Folgen: Diabetes, Herz- Jugend Teenager krankheiten. Das sagt die Welt- gesundheitsorganisation WHO. In der Schweiz leistet die Grundversicherung über 20 wollen mit 16 abstimmen Milliarden Franken, die gesamten Gesundheitskosten liegen über 50 Milliarden. Rechne! Wir haben Die bürgerlichen Par- bei: «Jugendliche würden «Der Speck Von Markus Föhn Jugendliche wollen keine Formel-1- teien können dem Be- einem noch grösseren muss weck!» schluss der Jugendlichen Druck ausgesetzt.» Die SP Rennen, dafür mit 16 an die Urne. Den nichts abgewinnen. «Ein hingegen unterstützt die schon 2005 festgestellt: Die häu- tieferes Stimmrechtsalter Forderung: «Ich sehe nicht figste Todesursache weltweit – Mitte-Parteien passt das jedoch nicht. würde bedeuten, dass Ju- ein, warum das Stimm- Ausnahme: Schwarzafrika – sind gendliche schon mit 16 rechtsalter mit der Mündig- nicht Seuchen wie Malaria, Cho- Seit Jahren klagen die Mit- Stimm- und Wahlrecht auf Jahren volljährig wären», keit verknüpft werden lera oder HIV, sondern die Folgen glieder der Jugendsession, Bundesebene auf 16 Jahre sagt CVP-Generalsekretär soll», sagt Generalsekretär von Übergewicht und Fettleibig- die Parteien schenkten jun- zu senken. «Wer 16-jährig Reto Nause. «Daraus er- Thomas Christen. keit. Die Formel dagegen heisst: gen Stimmen kaum Gehör ist, hat in der Schule politi- gäben sich eine Menge Die Jugendlichen haben Bewegung + ausgewogene Ernäh- («.ch» vom Freitag). Das sche Bildung erhalten und Pflichten.» sich weiter für eine Energie- rung = Gesundheit. Der Speck soll sich ändern: Mit 107 ist fähig, sich eine Meinung etikette für Unterhaltungs- muss weck! zu 43 Stimmen haben sich zu bilden», begründet Kein Formel-1-Rennen elektronik ausgesprochen Die Nahrungsmittelindustrie in die Jungpolitiker gestern Christoph Musy, Projekt- Guido Schommer, General- und gegen Formel-1-Ren- der Schweiz kommt deshalb (end- dafür ausgesprochen, das leiter der Jugendsession. sekretär der FDP, pflichtet nen in der Schweiz. lich!) mit über 40 Massnahmen für ausgewogene Ernährung. Na- nAchgeFRAgt tional- und Ständerat machen Druck auf die Kantone, die das «Jetzt klappern wir die Kommissionen ab» Obligatorium des Berufsschul- sports nicht respektieren. Weil Rolf Heuberger (22) Präsident Forum Jugendsession der «Tsunami der Fettleibigkeit» (ein australischer Senator) auch die Schweiz erreicht. Rolf Heuberger, was ge- tieren? Nehmen sie die Ju- gendsession fielen weniger Wer spart beim Sport, spart schieht mit den Beschlüs- gendlichen ernst? eindeutig aus als früher. am falschen Ort! Wenn alle, sen der Jugendsession? «Ja, durchaus, sie nehmen Warum? Bund, Kantone, Gemeinden und Rolf Heuberger: «Wir su- uns ernst, sind zuvorkom- «Die Zusammensetzung Verbände, das begreifen, erzielen chen nun Parlamentarier, mend. Am einfachsten ist der Session war dieses wir mit wenig Aufwand grosse die unsere Anliegen unter- «Wir klappern die Kom- es während der Session: Jahr anders, es waren Wirkung. Und wenn 95 Prozent stützen und sie in Form missionen ab, fragen uns Alle sind da, und mit den mehr Meinungen vertre- wieder auf Normalgewicht sind, eines Vorstosses ins Parla- durch. Viele kennen wir meisten kommt man leicht ten als früher. Entspre- dürfen alle sagen: Freude ment bringen.» mittlerweile persönlich.» ins Gespräch.» chend erbittert waren die herrscht! Aber heute gilt: Der Debatten. Aber das hat die Speck muss weck! Und wie finden Sie diese Wie reagieren die Politi- Die Ergebnisse der Ab- Session umso spannender Alt-Bundesrat Adolf Ogi ist UNO-Sonderberater Parlamentarier? ker, wenn Sie sie kontak- stimmungen an der Ju- gemacht.» (mf) für Sport, Entwicklung und Frieden
  4. 4. Publireportage Publireportage Suzuki ––ideal für das Suzuki ideal für das 4x4-Land Schweiz 4x4-Land Schweiz DieDie kompakte 1 mit mit enorm breiter 4x4-Auswahl für jedes Bedürfnis kompakte Nr. Nr. 1 enorm breiter 4x4-Auswahl für jedes Bedürfnis Die neue Suzuki-4x4-Generation vom Swift über den SX4den SX4 bis zum Grand Vitara Die neue Suzuki-4x4-Generation vom Swift über bis zum Grand Vitara Die breite breite 4x4-Auswahl Suzuki mit insgesamt 24 Modellvarianten mit 4x4- 4x4- ist 4x4 ist sicherer Die 4x4-Auswahl von von Suzuki mit insgesamt 24 Modellvarianten mit 4x4 sicherer Ein Fahrzeug mit 4x4-Antrieb bietet nicht nur Technologie ist einer einer der Hauptgründe fürErfolg Erfolg der Marke in der Schweiz. Fahrzeug mit 4x4-Antrieb bietet nicht nur Technologie ist der Hauptgründe für den den der Marke in der Schweiz. Ein auf Schnee,Schnee, sondern auch bei Strassen, auf sondern auch bei nassen nassen Strassen, Mit dem neuen, exklusiven Grand Grand Vitara V6 bietet die kompaktenun 1auch im Mit dem neuen, exklusiven Vitara V6 bietet die kompakte Nr. 1 Nr. nun auch im Laub usw. mehr Traktion und damit mehr mehr Laub usw. mehr Traktion und damit Segment der luxuriösen SUV ein konkurrenzloses Angebot: Das Grand-Vitara- Segment der luxuriösen SUV ein konkurrenzloses Angebot: Das Grand-Vitara- Sicherheit. Sicherheit. Topmodell brilliert mit souveränem V6-Komfort und einemeinem in dieser Klasse einzig- ist 4x4 ist komfortabler Topmodell brilliert mit souveränem V6-Komfort und in dieser Klasse einzig- 4x4 komfortabler Mit einem 4x4 kommt man auch dort weiter, wo artigen 4x4-Konzept inklusive Geländereduktion. Sehr attraktiv präsentieren sich sich einem 4x4 kommt man auch dort weiter, wo artigen 4x4-Konzept inklusive Geländereduktion. Sehr attraktiv präsentieren Mit andere stehen bleiben bleiben Schneeketten auf- andere stehen – ohne – ohne Schneeketten auf- auch die New Grand Grand Vitara Turbodiesel und der günstigste echte Offroader überhaupt, auch die New Vitara Turbodiesel und der günstigste echte Offroader überhaupt, ziehen zu müssen.müssen. ziehen zu der Jimny,Jimny, als Special Edition.auch die weiteren neuenneuen Modellreihen und und der als Special Edition. Aber Aber auch die weiteren Modellreihen Swift Swift 4x4 ist 4x4 ist attraktiver attraktiver SX4 überzeugen mit 4x4-Modellen zu sehr günstigen Preisen. Kein Wunder, entschei- SX4 überzeugen mit 4x4-Modellen zu sehr günstigen Preisen. Kein Wunder, entschei- Suzuki-4x4-Fahrzeuge bieten bieten hervor- hervor- Suzuki-4x4-Fahrzeuge ein ein den sich immerimmer Kunden für einen einen Suzuki 4x4. den sich mehr mehr Kunden für Suzuki 4x4. ragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen einen ragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und verhältnismässig tiefen Verbrauch. DeshalbDeshalb sind verhältnismässig tiefen Verbrauch. sind Suzuki Suzuki schweizweit im Trend schweizweit im Trend übertreffen. Kompakt ist ebenist eben alles als klein. klein. attraktiver und oft und oftgünstiger als ver-als ver- übertreffen. Kompakt alles andere andere als sie sie attraktiver sogar sogar günstiger Das Rekordjahr Die kompakte Nr. 1 setzt 1 setzt Kompakt steht fürsteht für intelligenten Umgang mit Ressour- Das Rekordjahr beweist:beweist: Die kompakte Nr.den den Kompakt intelligenten Umgang mit Ressour- gleichbare Konkurrenzfahrzeuge ohne 4x4. 4x4. gleichbare Konkurrenzfahrzeuge ohne Trend, Trend, sei es beiDieseln Dieselnmit neuen neuen Dazu zählt auch der Verbrauch. Suzuki ist mit ist mit sei es bei 4x4, 4x4, oder oder mit cen. cen. Dazu zählt auch der Verbrauch. Suzuki Fahrzeugkonzepten wie dem Swift oder dem SX4. einem Flottenverbrauch von nur von l/100 km beispiel-beispiel- Fahrzeugkonzepten wie dem Swift oder dem SX4. Die Die einem Flottenverbrauch 7,1 nur 7,1 l/100 km vielseitigste Modellpalette im Kompaktsegment Das spart täglich Geld. Geld. vielseitigste Modellpalette im Kompaktsegment haft. haft. Das spart täglich erfüllt alle Bedürfnisse und ist und ist ideal auf Ver- erfüllt alle Bedürfnisse ideal auf unsere unsere Ver- kehrsverhältnisse abgestimmt. Ganz schweizerisch kehrsverhältnisse abgestimmt. Ganz schweizerisch Suzuki Suzuki – die kompakte Nr. 1 – die kompakte Nr. 1 sind auch Kundennähe und Qualität: Mit rund Mit 2,2 Mit 2,2 Millionen Fahrzeugen jährlich ist der sind auch Kundennähe und Qualität: Mit rund 200 200 Millionen Fahrzeugen jährlich ist Suzuki Suzuki der weltweit führende Hersteller kompakter Fahrzeuge. Vertretungen ist Suzuki überall präsent präsent und bürgt weltweit führende Hersteller kompakter Fahrzeuge. Vertretungen ist Suzuki überall und bürgt mit mit der 3-jährigen Mobilitäts- und Werksgarantie für per- für Entsprechend ist der Vorsprung und das und das Know-how der der 3-jährigen Mobilitäts- und Werksgarantie per- Entsprechend ist der Vorsprung Know-how der fekte Qualität. fekte Qualität. kompakten Nr. 1. In der SchweizSchweiz Suzuki Suzuki im kompakten Nr. 1. In der durfte durfte im Jubiläumsjahr 2006 einen neuen Verkaufsrekord feiern feiern Jubiläumsjahr 2006 einen neuen Verkaufsrekord Auch Kosten Kosten und Verbrauch sprechen Auch und Verbrauch sprechen und ist und ist 2007 auf dem Weg, diesen erneut zu 2007 auf dem besten besten Weg, diesen erneut zu für die für die kompakte Nr. 1 kompakte Nr. 1 übertreffen. übertreffen. Neben der vielseitigen Modellpalette sprechen auch dieauch die Neben der vielseitigen Modellpalette sprechen günstigen Kosten für die kompakte Nr. 1. Noch 1. Noch wichti- günstigen Kosten für die kompakte Nr. wichti- Suzuki Suzuki fahren – Treibstoff sparen fahren – Treibstoff sparen ger aber: Das Suzuki-Konzept, sportliche, eleganteelegante Die Benzinpreise steigen steigen und steigen – warum ger aber: Das Suzuki-Konzept, sportliche, und und Die Benzinpreise und steigen – warum komfortable Kompaktfahrzeuge zu bauen, die bezüg- bezüg- auf Suzuki Suzuki umsteigen? Durchschnittlicher komfortable Kompaktfahrzeuge zu bauen, die nicht nicht auf umsteigen? Durchschnittlicher Flottenverbrauch 7,1 l/100 km im Mix.im Mix. lich TechnikTechnik und Ausstattung viele grössere Fahrzeuge lich und Ausstattung viele grössere Fahrzeuge Flottenverbrauch 7,1 l/100 km
  5. 5. Breite Auswahl: DieDie 4x4-Modelle von Suzuki Suzuki 4x4: Breite Auswahl: 4x4-Modelle von Suzuki Suzuki 4x4: 4 unterschiedliche 4x4-Systeme im EinsatzEinsatz 4 unterschiedliche 4x4-Systeme im Suzuki, Suzuki, als 4x4-Pionierder erfahrensten als 4x4-Pionier einer einer der erfahrensten 4x4-Hersteller, bietet in alleninModellreihen der 4x4-Hersteller, bietet allen Modellreihen der neuen Suzuki-Generation modernste 4x4-Antriebe neuen Suzuki-Generation modernste 4x4-Antriebe an. Dabei kommen insgesamt 4 unterschiedliche an. Dabei kommen insgesamt 4 unterschiedliche 4x4-Konzepte zum Einsatz: Einsatz: Vom permanenten 4x4 4x4-Konzepte zum Vom permanenten 4x4 beim Swift über den variablen 3-Modus-4x4 beim beim beim Swift über den variablen 3-Modus-4x4 SX4 bis SX4 den zu den 4x4-Antrieben beimVitara Vitara zu bis 4x4-Antrieben beim Grand Grand und Jimny, die zusätzlich über eine Gelände- und Jimny, die zusätzlich über eine Gelände- reduktion verfügen. Allen gemeinsam ist der ist der reduktion verfügen. Allen gemeinsam Vorteil, auch bei schwierigen Strassenverhältnis- Vorteil, auch bei schwierigen Strassenverhältnis- New Grand Vitara, Vitara, der kompakte New Grand der kompakte sen sicher ans Zielanskommen. sen sicher zu Ziel zu kommen. 4x4-Luxus ab Fr. 29 990.– 990.– 4x4-Luxus ab Fr. 29 Überlegener 4x4-Antrieb, elegantes Design, Design, hoher 4-Modus-Allradsystem Überlegener 4x4-Antrieb, elegantes hoher Das Das 4-Modus-Allradsystem Fahrkomfort und grosszügigste Ausstattung zeichnen Fahrkomfort und grosszügigste Ausstattung zeichnen New Swift, die kompakte Revolution New Swift, die kompakte Revolution den New Grand Vitara aus. Neu auch alsauch als Dreitürer mit den New Grand Vitara aus. Neu Dreitürer mit des Grand Vitara: Vitara: des Grand ab Fr. 15 990.–, 4x4 ab Fr. 18 990.– 990.– ab Fr. 15 990.–, 4x4 ab Fr. 18 Turbodiesel inklusive Partikelfilter. Und neu als neu als New 4-Modus-Allradantrieb mit Turbodiesel inklusive Partikelfilter. Und New Der Der 4-Modus-Allradantrieb mit Die kompakte Revolution setzt mit 10 Modellen Grand Vitara V6: Das Topmodell der neuen Suzuki- Suzuki- Die kompakte Revolution setzt mit 10 Modellen den den Grand Vitara V6: Das Topmodell der neuen Zentraldifferenzial des Grand Grand Zentraldifferenzial des Generation kombiniert kompakte EleganzEleganz mit der Massstab in der Kompaktklasse. Mit dem 5-türigen Massstab in der Kompaktklasse. Mit dem 5-türigen Generation kombiniert kompakte mit der Vitara treibt permanent alle vieralle vier Vitara treibt permanent Souveränität eines 2.7-V6-Aggregats mit 185 mit 185 PS und Swift 1.3 GL und GL und Top GL Top2stehen 2 attraktive 4x4- Swift 1.3 1.3 GL 1.3 stehen attraktive 4x4- Souveränität eines 2.7-V6-Aggregats PS und Räder an und an und gewährleistet so Räder gewährleistet so ModelleModelle mit permanentem 4x4 zur Auswahl. mit permanentem 4x4 zur Auswahl. mit einzigartiger 4x4-Technologie. mit einzigartiger 4x4-Technologie. eine aussergewöhnliche Fahr- Fahr- eine aussergewöhnliche New Swift 1.3 GL, 3-türig ab Fr. 15 990.–, 990.–, New Swift 1.3 GL, 3-türig ab Fr. 15 New Grand Vitara 1.6 GL 4x4, GL 4x4, ab Fr. 29 990.–, 990.–, New Grand Vitara 1.6 3-türig 3-türig ab Fr. 29 leistung leistung auf der Strasse und im Gelände. Der auf der Strasse und im Gelände. Der 5-türig ab Fr. 16 990.–, 4x4 ab Fr. 18 990.– 990.– 5-türig ab Fr. 16 990.–, 4x4 ab Fr. 18 1.9 Top1.9 Top Turbodiesel 4x4, 3-türig33 490.–, 490.–, Turbodiesel 4x4, 3-türig ab Fr. ab Fr. 33 Hauptschalter in der Mittelkonsole stellt einen einen Hauptschalter in der Mittelkonsole stellt 5-türig 5-türig35 990.–, 990.–, ab Fr. ab Fr. 35 mühelosen WechselWechsel von Modus Modus in den mühelosen von einem einem in den 2.0 Top 4x4, 5-türig33 990.–, 990.–, 2.0 Top 4x4, 5-türig ab Fr. ab Fr. 33 anderen anderen sicher. sicher. 2.7 V6 GL 4x4 GL 4x4 Automat, 5-türig38 990.– 990.– 4H-Modus 2.7 V6 Automat, 5-türig ab Fr. ab Fr. 38 4H-Modus Der ideale Modus Modus für die Der ideale für die meisten meisten Fahrbedingungen Fahrbedingungen bietet mit einer Vorderachs- bietet mit einer Vorderachs- Hinterachs-Antriebskraftver- Hinterachs-Antriebskraftver- teilung von 47:53 eine gleichmässige und ruhige ruhige teilung von 47:53 eine gleichmässige und Fahrleistung auf der auf der Strasse und eindrucksvolle Fahrleistung Strasse und eindrucksvolle Durchzugskraft im Gelände. Durchzugskraft im Gelände. 4H-Lock-Modus 4H-Lock-Modus Bei schwierigen Gelände- Bei schwierigen Gelände- fahrten fahrten verteilt lang lang verteilt dieser dieser New SX4, der kompakte Sportswagon New SX4, der kompakte Sportswagon New Jimny SpecialSpecial Edition New Jimny Edition übersetzte Allradmodus gleich- gleich- übersetzte Allradmodus ab Fr. 21 490.–, 4x4 ab 4x423 990.– 990.– ab Fr. 21 490.–, Fr. ab Fr. 23 Der günstigste echte Geländewagen der Welt. Welt. Der günstigste echte Geländewagen der mässigen Antrieb Antrieb auf die mässigen auf die Der New SX4 Compact Sportswagon brilliert brilliert als Unschlagbar abseits abseits der Strasse,mit seiner seiner Der New SX4 Compact Sportswagon als 4x4 4x4 Unschlagbar der Strasse, aber aber mit Vorder- und Hinterräder, um auchum auch bei tiefem Schnee Vorder- und Hinterräder, bei tiefem Schnee Crossover mit 3-Modus-4x4 und ist und Turbodiesel Crossover mit 3-Modus-4x4 als ist als Turbodiesel Wendigkeit der Stadt Stadt überlegen. Und als Schlamm maximale LeistungLeistung zu erzielen. Wendigkeit auch inauch in der überlegen. Und als oder oder Schlamm maximale zu erzielen. Special Special Editionnoch attraktiver. Auch als inklusive Partikelfilter oder mitoder mit Benzinmotor wählbar. inklusive Partikelfilter Benzinmotor wählbar. Edition jetzt jetzt noch attraktiver. Auch als 4L-Lock-Modus 4L-Lock-Modus Der SX4 ist SX4 ist aber auch mit Frontantrieb erhältlich. Automat oder aufoder auf Wunsch mit Turbodiesel. Der aber auch mit Frontantrieb erhältlich. Automat Wunsch mit Turbodiesel. Mit einer gegenüber dem 4H- Mit einer gegenüber dem 4H- New SX4 1.6SX4 Streetline ab Fr. 21 490.–, 490.–, New-Jimny-Modellreihe ab Fr. 19 990.– 990.– New GL 1.6 GL Streetline ab Fr. 21 New-Jimny-Modellreihe ab Fr. 19 Lock-Modus beinahe beinahe doppel- Lock-Modus doppel- 1.6 GL 4x4 GL 4x423 990.–, 990.–, 1.6 ab Fr. ab Fr. 23 ten Verteilergetriebeüberset- (1.3 Country 4x4), SpecialSpecial Edition inklusive ten Verteilergetriebeüberset- (1.3 Country 4x4), Edition inklusive 1.9 GL Turbodiesel 4x4 ab 4x426 990.– 990.– 1.9 GL Turbodiesel Fr. ab Fr. 26 Mehrwertpaket im Wert von Fr. von Fr. 3000.– Mehrwertpaket im Wert 3000.– zung von 1,970 gewährleistet zung von 1,970 gewährleistet ab Fr. 24 490.– (1.3 GL (1.3 GL Top 4x4 Special Edition)dieser kurz übersetzte Allradmodus einen kraftvol-kraftvol- ab Fr. 24 490.– Top 4x4 Special Edition) dieser kurz übersetzte Allradmodus einen len Antrieb,Antrieb, um auch schwierige Bedin- Bedin- len um auch extrem extrem schwierige gungen zu meistern, sogar mit Anhänger. gungen zu meistern, sogar mit Anhänger. Abgebildete Modelle: New Swift 1.3 GL Top, 5-türig, Fr. 19 490.–: 19 490.–: Abgebildete Modelle: New Swift 1.3 GL Top, 5-türig, Fr. Treibstoff-Normverbrauch gesamt: 6,0 l/100 6,0 l/100 km, Energieeffizienz- Treibstoff-Normverbrauch gesamt: km, Energieeffizienz- Kategorie:Kategorie: B, CO2-Emission gesamt: 140 g/km; New GL 1.6 GL B, CO2-Emission gesamt: 140 g/km; New SX4 1.6 SX4 Top 4x4, Top 28 990.–: 28 990.–: Treibstoff-Normverbrauch 7,1 l/ Fr. 4x4, Fr. Treibstoff-Normverbrauch gesamt: gesamt: 7,1 l/ 100 km, Energieeffizienz-Kategorie: C, CO2 gesamt: 173 g/ 100 km, Energieeffizienz-Kategorie: C, CO2-Emission-Emission gesamt: 173 g/ km; Newkm; New Vitara 2.7 V6 GL 4x4 GL 4x4 Automat, 5-türig: Grand Grand Vitara 2.7 V6 Automat, 5-türig: Treibstoff-Normverbrauch gesamt: 11,2 l/10011,2 l/100 km, Energieeffizienz- Treibstoff-Normverbrauch gesamt: km, Energieeffizienz- Kategorie: G, CO2 gesamt: gesamt: 262 g/km; New Jimny 1.3 Kategorie: G, CO2-Emission-Emission262 g/km; New Jimny 1.3 New Liana Sport, der kompakte Van New Liana Sport, der kompakte Van GL Top 4x4 Special Edition, Fr. 24 490.–: Treibstoff Normverbrauch GL Top 4x4 Special Edition, Fr. 24 490.–: Treibstoff Normverbrauch SX4 WRC: Angriff Angriff auf den WM-Titel SX4 WRC: auf den WM-Titel Der kompakte, sportliche 4x4-Van4x4-Van im Sportdesign 7,3 l/100 km, l/100 km, Energieeffizienz-Kategorie: D, CO2-Emission Der kompakte, sportliche im Sportdesign gesamt: gesamt: 7,3 Energieeffizienz-Kategorie: D, CO2-Emission gesamt: 174 g/km; New Liana 1.6 Sport 4x4, Fr. 4x4, Fr. 25 990.–: und mit Topausstattung inklusive Klimaautomatik. Nach den Erfolgen in der in der JRC-Rallye-WM greift mit Topausstattung inklusive Klimaautomatik. Nach den Erfolgen JRC-Rallye-WM greift und gesamt: 174 g/km; New Liana 1.6 Sport 25 990.–: Treibstoff-Normverbrauch gesamt: 7,5 l/100 7,5 l/100 km, Energieeffizienz- Treibstoff-Normverbrauch gesamt: km, Energieeffizienz- Suzuki mit dem SX4 WRC auf Basis des New SX4 SX4 WunschWunsch auch als Automat. Suzuki mit dem SX4 WRC auf Basis des New Auf Auf auch als Automat. Kategorie:Kategorie: D, CO2-Emission179 g/km;179 g/km; Durchschnitt aller D, CO2-Emission gesamt: gesamt: Durchschnitt aller 4x4 auch in auch Königsklasse nach dem Titel. Ein 4x4 der in der Königsklasse nach dem Titel. New Liana 1.6 Sport 4x4 ab 4x425 990.–, 990.–, Ein New Liana 1.6 Sport Fr. ab Fr. 25 angebotenen Fahrzeugmodelle: 204 g/km.204 g/km. Sämtliche Preisangaben angebotenen Fahrzeugmodelle: Sämtliche Preisangaben Beweis Beweis mehr4x4-Kompetenz von Suzuki. Suzuki. Automat ab Fr. 27 990.– 990.– mehr für die für die 4x4-Kompetenz von Automat ab Fr. 27 verstehenverstehen sich als unverbindliche Preisempfehlungen. sich als unverbindliche Preisempfehlungen. www.suzukiautomobile.ch www.suzukiautomobile.ch Bitte ausfüllenausfüllenFax oder Fax oder Post senden an: Suzuki Automobile AG, Bitte und per und per Post senden an: Suzuki Automobile Schweiz Schweiz AG, Industriestrasse, 5745 Safenwil,Safenwil,788 87 91, info@suzukiautomobile.ch Industriestrasse, 5745 Fax 062 Fax 062 788 87 91, info@suzukiautomobile.ch Die Zukunft Zukunft fährt Und Sie? Gutschein für mehr Informationen Die fährt Suzuki. Suzuki. Und Sie? Gutschein für mehr Informationen .ch .ch New Swift SX4New SX4 Grand Vitara New Swift New New New Jimny New Grand Vitara Jimny New Die Die New Liana Sport New Liana Sport Suzuki-Modellpalette Suzuki-Modellpalette Name Name Vorname Vorname kompakte kompakte Strasse/Nr. Strasse/Nr. PLZ/Ort PLZ/Ort Nr. 1 Nr. 1 Telefon Telefon E-Mail E-Mail
  6. 6. schweiz 24. September 2007 6 Wahlen «Kinder sollen Schwarze liste Bern Die Schweizer Erziehungsdi- rektoren (EDK) wollen fehlbare mit vier zur Schule» Lehrer besser kontrollieren. Ab Von Jessica Pfister 2008 müssen alle Kantone Lehrer, die ihre Unterrichtsbefugnis verlo- Die Schweiz in vier ren haben, auf eine schweizweite Jahren – das ist die Liste setzen lassen. Das sagte die EDK-Präsidentin Isabelle Chassot Vision von CVP-Chef in einem Interview mit der «Sonn- Christophe Darbel- tagsZeitung». Damit will sie verhin- lay für 2011. dern, dass Lehrer, die als Pädophile verurteilt wurden, unterrichten. Ran an die Arbeit: Das SP gegen Atomenergie heisst es für die jungen Dübendorf Die SP verabschiedete Schweizerinnen und an ihrem Energiegipfel eine Charta Schweizer im Jahr 2011. mit zehn Massnahmen für den Kli- Denn sie steigen ein Jahr maschutz. Zudem lancierte sie die früher ins Erwerbsleben Idee eines präventiven Referen- ein. Die Kinder gehen neu dums. Die SP beginnt mit der Un- mit vier zur Schule. «In terschriftensammlung für ein Refe- anderen europäischen Län- rendum gegen eine mögliche dern ist diese Praxis schon Rahmenbewilligung für ein neues lange üblich», sagt Christo- Atomkraftwerk. phe Darbellay. Die Pension planen die Schweizer mit Mehr lohn für SRG-VR 65. Wer länger arbeitet, er- Zürich Der Verwaltungsrat der SRG hält eine höhere Rente. erhält künftig mehr Lohn. Die Ge- sellschaft bestätigte Berichte der Frauen im Chefsessel Sonntagspresse. Das Honorar von Den Frauen gelingt es, Fa- SRG-Präsident Jean-Bernard milie und Karriere ohne Münch steigt von 133 000 auf Mühe zu verbinden. Auf CVP-Präsident Christophe Darbellay will sich auch in Zukunft engagieren. Bild: Key 180 000 Franken. Dazu kommt für den Chefetagen sind sie das 65-Prozent-Pensum ein Spe- keine Seltenheit mehr. Das Für Wasserkraft Schweiz öffnet sich Umweltkatastrophen und senpauschale von 12 000 Fr. Die heisst aber nicht, dass sie Energiesparen ist ein Anlie- Die Schweiz öffnet sich grosse Veranstaltungen wie Verwaltungsräte erhalten künftig keine Kinder mehr bekom- gen aller Schweizer. Sie der Welt. «Ein EU-Beitritt die Euro 08 aus. «Junge 40 000 Fr. statt 12 000 Fr. men. Es gibt 50 000 neue brauchen 10 bis 20 Prozent kommt jedoch nicht in Männer sollen nach wie und günstige Krippen- weniger Energie als heute. Frage», so Darbellay. Die vor in die RS», sagt Darbel- Kampf der Schafe plätze. «Die Eltern sollen Wasserkraft bleibt wich- Wirtschaft vertieft ihre lay. Diejenigen, die nicht ins Bern. Nun vertreiben die schwar- die Wahl haben. Bei meiner tigster Stromlieferant, alter- Beziehungen zu Indien und Militär gehen, müssen eine zen Schafe die weissen Schafe. Ein Schwägerin erlebe ich, wie native Energien fassen Fuss. China. Immer mehr Aus- allgemeine Dienstpflicht Hacker hat gestern die Website des schwierig es heute noch ist, Die Schweiz baut keine länder arbeiten in der absolvieren. Sie pflegen neuen Blocher-TV (tele-blocher.ch) daheim zu arbeiten und neuen Atomkraftwerke Schweiz. Wälder, stellen Wander- angegriffen und auf die Startseite gleichzeitig für die Kinder mehr. «Ich bin nur dann für wege in Stand oder sind für das Bild eines wütenden Schafes zu sorgen», so Darbellay. AKWs, wenn es keine Alter- Mehr Durchdiener soziale Dienste tätig. gestellt. Der Hacker dürfte aus Die Krippen haben keine nativen gibt», sagt der Die Armee richtet sich auf dem Umfeld der Berner Autono- Mühe, Personal zu finden, CVP-Chef. neue Bedrohungen wie Bussen für Kiffer men stammen und ruft zu einer da die Ausbildung weniger Der Konsum von Cannabis Anti-Blocher-Demo am 6. Oktober reglementiert ist. ist nach wie vor illegal. Wer auf. An diesem Tag plant die SVP Die CVP in ZAhlen kifft, bekommt eine Busse. eine Veranstaltung in Bern. (sda/das) Weniger Autos «Erfahrungen aus meinem Immer mehr Menschen Bekanntenkreis zeigen mir: fahren mit dem Zug zur • Parteimitglieder • Bundesräte Cannabis kann zu grossen Arbeit. Die SBB baut ihr ca. 100 000 Doris Leuthard (AG) Problemen führen», so Dar- Netz bis ins Jahr 2011 lau- • Gründung Volkswirtschaftsdep. bellay. fend aus. Pendler und Tou- 1912 • Ziel Wahlen 2007 risten fahren mit der Bahn • Budget pro Jahr Die FDP überholen durch den Lötschbergtun- ca. 2 Millionen Franken • Aktuelle Prognose SeRie WAhlen 07 Die Vision der Parteien: nel. Die 40-Tönner don- • Sitze im Nationalrat 15 % Wähleranteile So soll die Schweiz in nern nicht mehr über die 28 (davon 10 Frauen) erstmals vor der FDP vier Jahren aussehen. Strassen, sondern fahren • Sitze im Ständerat Morgen: Grüne Quellen: CVP Schweiz, hacker-Angriff: ein schwarzes Schaf grösstenteils mit der Bahn 15 (davon 2 Frauen) tagesschau.tv.sf/wahlen/07 www.punkt.ch vertreibt Blocher aus dem TV. Key durch den Gotthard.
  7. 7. ausland 7 24. September 2007 Japan Fukuda steht als neuer Präsident bereit Uno hilft dem Irak New York Die Uno hat dem Irak ver- sprochen, ihn künftig noch stärker Aussenpolitik. Er strebt en- beim nationalen Versöhnungspro- gere Beziehungen zu China zess, dem Wiederaufbau und der Der Name des neuen Ministerpräsidenten und Südkorea an und will wirtschaftlichen Entwicklung zu Japans ist bekannt. Yasuo Fukuda wurde im Dialog mit Nordkorea unterstützen. eher Zuckerbrot als Peit- von der LDP zum neuen Parteichef gewählt. sche verwenden. Schon Israel lässt frei Fukudas Vater, der Japan Jerusalem Die israelische Regie- Der gemässigt-konservative stärksten Regierungspartei vor dreissig Jahren regierte, rung will 90 palästinensische Ge- Politiker Yasuo Fukuda ist in Japan traditionell schloss 1978 einen Frie- fangene freilassen. Das Kabinett wird neuer Ministerpräsi- auch der Ministerpräsident. densvertrag mit China. sieht dies als Geste der Unterstüt- dent in Japan. Die regie- Die LDP regiert seit Jahr- Die umstrittene Unter- zung für den palästinensischen rende Liberaldemokrati- zehten fast ununterbro- stützung der internationa- Präsidenten Mahmud Abbas. sche Partei (LDP) wählte chen. Fukuda setzte sich bei len Streitkräfte in Afghanis- den 71-Jährigen gestern zu der Abstimmung gegen den tan will Fukuda fortsetzen, Zwei Soldaten entführt ihrem neuen Vorsitzenden. ehemaligen Aussenminister Yasuo Fukuda gilt als gemäs auch das Sicherheitsbünd- Rom Im Westen Afghanistans sind Damit wird Fukuda Taro Aso durch. sigter Politiker. Bild: Key nis mit den USA soll auf- zwei italienische Soldaten entführt Nachfolger des zurückge- recht erhalten werden. Kri- worden. Die beiden Männer waren tretenen Ministerpräsiden- Zuckerbrot für China ner Krise steckende Partei tiker befürchten, dass er auf Patrouillefahrt gewesen, als der ten Shinzo Abe. Seine Wahl In einer ersten Reaktion das Vertrauen der Japaner wichtige Wirtschaftsrefor- Kontakt abbrach. Jetzt wird ge- morgen im Parlament gilt sagte Fukuda, er werde al- wiedererlange. Fukuda men rückgängig machen prüft, ob die Soldaten in der Gewalt als sicher. Der Chef der les dafür tun, dass die in ei- steht für eine gemässigte könnte. (sda/red) von Aufständischen sind. (sda) Anzeige Jeder fängt mal klein an. DSL für Einsteiger: Bluewin DSL 300 ab CHF 9.– pro Monat. Mit Bluewin DSL 300 surfen Sie jetzt schnell und günstig: nämlich für nur CHF 9.– pro Monat zuzüglich CHF 2.40 pro Stunde für die Verbindung. Zudem profitieren Sie vom gratis USB- Modem oder von CHF 100.– Rabatt auf den Wireless LAN Router oder den 4 Port Router. Infos und Bestellung über 0800 86 86 86, im Swisscom Shop oder unter www.dsl.bluewin.ch. 66527_209x138_Punkt_ch_tau2_d.in1 1 19.9.2007 11:43:38 Uhr
  8. 8. ausland 24. September 2007 8 Ozonschicht schützen Montreal 191 Länder haben sich auf neue Massnahmen zum Schutz der Ozonschicht geeinigt. Industrie- und Entwicklungsländer verpflich- teten sich jeweils zehn Jahre früher als bisher vereinbart auf bestimmte Chemikalien zu verzichten. Oppositionelle verhaftet Islamabad Die pakistanische Polizei hat Dutzende Oppositionspolitiker festgenommen. Die Aktion richtete sich gegen Mitglieder der Muslim- Liga von Ex-Regierungschef Nawaz Sharif und einer Koalition von radi- kalen islamischen Parteien. Tausende von aufgebrachten Mönchen protestieren gegen die Militärregierung. Bild: Key Libanon verschiebt Burma Mönche rufen Beirut Die für das Wochenende an- gesetzte Präsidentenwahl in Liba- non wird auf Oktober verschoben. Es mangle den rivalisierenden zum Aufstand auf Kräften im Land bislang an einem Kompromisskandidaten. Brown nennt Themen London Zu Beginn des ersten Labour-Parteitags mit Gordon zu sehen. Was Mitte August Oppositionsbewegung von Brown als Premierminister haben als Protest gegen eine Erhö­ 1988, die gewaltsam nie­ sich die Anzeichen für baldige all- Der Widerstand gegen die Junta in Burma hung der Treibstoffpreise dergeschlagen wurde. gemeine Wahlen in Grossbritannien wird immer stärker. Bis zu 20 000 Mönche begann, weitet sich zu ei­ Die Militärjunta, die nor­ verstärkt. Brown nannte zwar kei- nem massiven, friedlichen malerweise keine öffentli­ nen Termin, jedoch Themen. marschierten gestern durch die Hauptstadt. Widerstand gegen die Mili­ che Kritik duldet, steckt in tärregierung aus. Die Pro­ einer Zwickmühle. Sollte Madagaskar wählt Es werden immer mehr. Bis Nonnen an den Demons­ testierenden forderten die sie gewaltsam gegen die Antananarivo Die Bürger Madagas- zu 20 000 Mönche schlos­ trationen teil. Freilassung des Friedensno­ hoch verehrten Mönche kars haben ein neues Parlament sen sich gestern dem Pro­ Die Stimmung war fröh­ belpreisträgers Aung San vorgehen, könnte ein Auf­ gewählt. Die 17 000 Wahllokale test gegen die Militärregie­ lich und die Menschen auf Suu Kyis und anderer poli­ stand die Folge sein. Lassen schlossen am Abend. Mit einem rung in Myanmar an. Sie den Strassen klatschten, als tischer Gefangener. die Generäle die Demons­ Sieg kann die TIM-Partei von Präsi- marschierten durch die die Mönche vorbeizogen. trationen dagegen weiter dent Marc Ravalomanana rechnen. Hauptstadt Rangun und Polizisten in Zivil über­ Militär im Dilemma zu, werden sich den Ein­ skandierten Parolen gegen wachten die Proteste, es Es handelt sich um die schätzungen zufolge eben­ Merkel trifft Dalai Lama die Miliätrs. Erstmals nah­ waren jedoch keine unifor­ längste öffentliche Regie­ falls immer mehr Bürger Berlin Ungeachtet der Kritik Chinas men auch buddhistische mierten Sicherheitskräfte rungskritik seit der grossen anschliessen. (sda/red) hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern den Dalai Lama empfangen. Sie sicherte dem geistigen Oberhaupt der Tibeter Mehr Geld für den Irak Fujimori ausgeliefert ihre Unterstützung bei seinen Be- US­Präsident George W. 2008 zu beantragen. Penta­ Perus Ex­Präsident Alberto ser Beliebtheit erfreut, dro­ mühungen um die Wahrung der Bush will den Kriegshaus­ gon­Vertreter sagten der Fujimori wurde am Wo­ hen bis zu 30 Jahre Haft. kulturellen Identität Tibets zu. (sda) halt für Irak und Afghanis­ Zeitung, 2008 werde das chenende in sein Heimat­ Fujimori hatte im Jahr tan weiter aufstocken. Das teuerste Jahr des Irak­Krie­ land zurückgebracht und 2000 angesichts zahlreicher Weisse Haus werde kom­ ges werden. dort sofort inhaftiert. Korruptionsaffären wäh­ mende Woche im Kongress Grund sei die Entsen­ Nach der Auslieferung rend einer Asienreise seinen die Bewilligung von rund dung zusätzlicher Soldaten aus Chile will die peruani­ Rücktritt erklärt. In Japan 229 Milliarden Franken für in den Irak und die Herstel­ sche Justiz dem 69­Jährigen war er wegen seiner japani­ das am 1. Oktober begin­ lung modernerer Geräte für wegen zwei Massakern mit schen Staatsbürgerschaft nende Haushaltsjahr 2008 die Armee. 2004 hätten die 25 Toten und wegen Kor­ vor einer Auslieferung si­ beantragen, berichtete die Ausgaben für die Konflikte ruption den Prozess ma­ cher. Ende 2005 wollte er «Los Angeles Times». im Irak und in Afghanistan chen. Dem ehemaligen in seine Heimat zurückkeh­ Zuvor hatte die US­Re­ zusammen 110 Milliarden Staatschef, der sich Umfra­ ren, wurde bei einem Bundeskanzlerin Angela Merkel gierung angekündigt, 174 Franken betragen, 2006 be­ gen zufolge noch bei einem Zwischenstopp in Chile je­ empfängt den Dalai Lama. Bild: Key Milliarden Franken für reits 143 Milliarden. (sda) Viertel aller Peruaner gros­ doch festgenommen. (sda)
  9. 9. wirtschaft 9 24. September 2007 PC Spiele Entwickler recyclen ihre Games Post könnte billiger sein Bern Die Post könnte die Tarife senken und das Briefmonopol Von Marcus Dankert Wohnort bei der Registrie- kee Group Research in Bos- könnte schneller fallen. Gemäss rung in die USA verlegen. ton meint. Derzeit beträgt der NZZ am Sonntag hält Bundes- Revolution in der Computer-Spieleindustrie. Ein Trick, der bis anhin das Niveau rund 60 Mil- rat Moritz Leuenberger nämlich Die Entwickler verschenken seit neuestem funktionierte. lionen Dollar. eine Studie unter Verschluss, die In der Pariser Firmenzent- offenbar zeigt, dass die flächende- ihre Spiele – mit Werbung. rale von Ubisoft reibt man Werbung stört nicht ckende Grundversorgung massiv sich die Hände. Denn nach- Und dem Geschäft steht billiger ist als die heute angenom- Computerspieler machen einen knallharten geschäft- dem alle Titel in den letzten nichts im Weg: Einer Unter- menen mehrere 100 Mio. Franken. Freudensprünge. Nach und lichen Hintergrund: Ubi- Jahren millionenfach ver- suchung der Harvard Busi- nach bieten Spieleentwick- soft lässt sich die Aktion kauft wurden, bringt die ness School zufolge stören ler ältere PC-Games als von einer US-Burgerkette Downloadaktion nochmals sich 90 Prozent der Gamer Gratisdownload an. Die sponsern. einige Millionen von Spon- nicht an der Werbung. Vor US-Schmiede Electronics sor McDonalds ein, so allem Sportspiele, bei deren Art (EA) zum Beispiel hat Lohnendes Sponsoring Branchenkenner. Vorbildern man Werbung ihren Strategieklassiker Werbeeinblendungen zie- Zwar ist die sogenannte In- in etlicher Form gewohnt Command & Conquer on- ren den Startbildschirm game-Werbung kein neues sei, seien für diese Form der line gestellt. und ab und zu gibt es ein Phänomen, aber das Kon- Werbung ideal. Und seit jüngstem bietet Video – der Spielspass zept verspricht mit der Ver- Ob allerdings jemals rein Bundesrat Moritz Leuenberger hält der französische Spieleher- bleibt aber ungetrübt. Nur breitung von schnellen werbefinanzierte Neuent- eine Post-Studie unter Verschluss. Key steller Ubisoft gleich vier eine kostenlose Registrie- Internetzugängen noch viel wicklungen auf den Markt Spiele zum herunterladen rung ist nötig. Die Down- Potenzial. So soll der Markt kommen, verneinen Ex- an - auch das erfolgreiche loads bleiben aus rechtli- für Werbung in Video- und perten. Es sei höchtens ein Google erreicht Rekord Ballerspiel Far Cry. Die Of- chen Gründen US-Bürgern Computerspielen bis 2010 Zusatzverdienst, meinte New York In der Google-Firmen- fenherzigkeit der Industrie vorbehalten. Wer in Eu- auf satte 732 Millionen EA-Deutschland-Chef zentrale knallen die Sektkorken. ist allerdings keine reine ropa gratis spielen möchte, Dollar anschwellen, wie Thomas Zeitner in einem Der Aktienkurs des Suchmaschi- Wohltätigkeit, sondern hat kann aber seinen virtuellen Mike Goodman von Yan- Interview. nenbetreibers erreichte einen Re- kord. Er ist 205 Mrd. Dollar wert – und damit mehr als Intel. IBM oder Jetzt drohen Streiks im grossen Stil Hewlett-Packard. Microsoft über- trumpft Google mit einem Börsen- Sie sind gekommen, um wert von 318 Mrd. Fr. aber noch. den Gesamtarbeitsvertrag (LMV) zu verteidigen. Am Lufag macht Verlust Samstag demonstrierten Flumserberg Die Luftseilbahn Un- 15 000 Bauarbeiter in terterzen-Flumserberg AG (Lufag) Zürich gegen die Aufkün- schreibt rote Zahlen. Im Geschäfts- digung des LMV per An- jahr 2006/07 beträgt der Verlust fang Oktober. «In einer 360 000 Franken. Der Betriebser- Woche gibt es auf dem Bau trag jedoch stieg trotz des miserab- keine Garantien mehr», len Winters um 3 Prozent auf 1,83 sagte Unia-Gewerkschafter Mio. Fr. Der Gesamtertrag stieg um Hansueli Scheidegger. Die 7 Prozent auf 2,03 Mio. Fr. Mindestlöhne, die Lohnzu- lagen, die zusätzlichen Fe- Armani designt Handy rienwochen und die Lohn- Mailand Der italienische Mode- fortzahlung bei Krankheit schöpfer Giorgio Armani designt würden nicht mehr garan- jetzt auch Handys. Er bringt in Zu- tiert sein. sammenarbeit mit dem Elektronik- Deshalb soll jetzt ge- konzern Samsung ein Mobiltelefon streikt werden. Ab Mitte auf den Markt. Das Handy von der Oktober beginnen die Ge- Grösse einer Kreditkarte wird heute werkschaften mit Warn- Jetzt wollen sie streiken. Die Bauarbeiter demonstrierten gegen die LMV-Kündigung. Key präsentiert. Inserat.qxp:Layout 1 13.9.2007 11:53 Uhr Seite streiks. Nach der Winter- pause soll es zu landesweiten mer – die anders als Über- Anzeige Best besuchte Messe Branchenstreiks kommen. zeitstunden nicht speziell Presented by Frankfurt Die Internationale Auto- Die Baumeister hatten im entschädigt werden müssen mobil- Ausstellung (IAA) hat in die- Mai den Landesmantelver- – wollen die Baumeister 80 sem Jahr knapp eine Million Besu- trag gekündigt. Sie wollen Minderstunden einführen. cher angezogen. Sie ist damit, mehr Flexibilität bei den Die Gewerkschaften sehen gemessen an den Besucherzahlen, Arbeitszeiten. Zu den 100 dies als Angriff auf die so- Global biotechnology company eine der besten Messen der Ge- Mehrstunden je Arbeitneh- ziale Gerechtigkeit. (sda/red) with International Headquarters in Switzerland schichte gewesen.(sda/red)
  10. 10. basel 24. September 2007 10 Integration Basler Kids Explosion im Gundeli Basel Ein 14-Jähriger hat am Samstagabend an der Laufenstras- auf den Spuren der Yakins se Benzin eines Mofas in die Kana- Von Yen Duong «Mobilen Jugendarbeit Ba­ sammenspiel von Kindern lisation fliessen lassen und es an- sel» mit Hilfe von Teen­ verschiedener Nationen ge­ gezündet. Bei der darauf folgenden Rund 170 Jugendliche nahmen gestern am agern, welche der Verein fördert werden. Explosion schleuderte es einen «buntkicktgut Fussbalturnier» teil. Murat bei der Strassenarbeit für Das Turnier wurde von Dolendeckel ein paar Meter in die sich gewinnen konnte. So der Kinder­ und Jugendstif­ Höhe. Die Feuerwehr musste die Yakin machte dies möglich. verkauften beispielsweise tung «Murat Yakin & Kanalisation lüften. am Verpflegungsstand Ju­ Stamm» mitfinanziert. Der Caio jubelt. «Wir haben Kulturen in der gleichen gendliche Hot Dogs, Ham­ Assistenztrainer der Nahverkehr verbessern 4:0 gewonnen», verkündet Mannschaft zu spielen», burgers und Getränke. Grasshoppers war gestern Basel Der Districtsrat, das «Parla- der elfjährige Brasilianer sagt Caio. Seine Kollegen Primäres Ziel dieses An­ aber anders beschäftigt. ment» des Trinationalen Eurodis- voller Stolz. In seiner multi­ neben ihm nicken alle. lasses ist die Integration. «Was, er ist nicht hier?», tricts Basel (TEB), will den grenz- kulturellen Mannschaft «Wir wollen den Jugendli­ fragt Mehmet. Wie jetzt übergreifenden Nahverkehr rasch «Snow Kids» sind folgende Teamgeist beibringen chen, die es aufgrund ihrer der Zehnjährige hatte einst verbessern. Er beantragt einen Nationen vertreten: Portu­ Rund 170 Jugendliche im Herkunft schwerer haben, auch Murat Yakin und sein Entwicklungs- und Finanzierungs- gal, Serbien, Kosovo, Alter von 9 bis 16 Jahren in einen Verein integrieren Bruder Hakan erfahren, plan. Rasch Realität werden sollen Albanien, Brasilien. nahmen gestern am zweiten und ihnen Teamgeist bei­ was es heisst, aus einer an­ ein grenzüberschreitender Tarifver- «Wir kommen alle sehr Turnier» auf dem Landhof bringen», sagt Natalie deren Kultur zu kommen bund und ein durchgehender gut miteinander aus. Es ist teil. Organisiert wurde das Krebs von der Mobilen Ju­ und in der Schweiz Fussball Dreiländerrundweg entlang des toll, mit Buben aus anderen Fussballturnier von der gendarbeit. So soll das Zu­ zu spielen. Rheins. Zudem soll die Parkraum- bewirtschaftung über die Grenzen hinweg abgesprochen werden. Buschauffeur überfallen Muttenz Ein 60-jähriger Buschauf- feur ist am frühen Freitagmorgen von zwei Männern ausgeraubt wor- den. Die Polizei konnte die beiden Täter kurz darauf festnehmen. Das Opfer blieb gemäss Polizeiangaben vom Samstag unverletzt. Gegen die beiden Täter, ein 25-jähriger Bosnier und ein 24-jähriger Kroate, wurde ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Die Polizei Basel-Land- schaft ermittelt zudem wegen eines Einbruchdiebstahls, welchen die beiden wahrscheinlich zuvor in Pratteln verübt hatten. BVB: Neue Bildschirme Basel Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) modernisieren die Fahrgast- information in ihren Fahrzeugen: Statt Leuchtschriftbalken kommen Die multikulturelle Mannschaft «Snow Kids» hatte gestern viel zu jubeln. Sie gewann beim ersten Spiel 4:0. Bild: Yen Duong neu Bildschirme zum Einsatz. Sie sind Teil eines neuen Innendesigns, das die BVB ab heute auf der Linie testen. (sda/sid) MJAB hilft benachteiligten Jugendlichen Sexualität, Gewalt, Ras­ tamira, Basler Freizeitak­ anderen durch die Novar­ stellt ein unkompliziertes sismus und ähnliche tion, Schwarzer Peter und tis und Christoph Merian Kontaktangebot dar. (Tabu­)Themen: Das sind Justizdepartement Basel­ Stiftung) unterstützt. Aus diesem ergeben die Wirkungsfelder der Stadt gegründet. Im Jahr sich verschiedene An­ Mobilen Jugendarbeit Ba­ 2000 startete die MJAB MJAB geht zu Jungen knüpfungspunkte für Prä­ sel (MJAB). Ihre Ziel­ die mobile Arbeit mit den Die MJAB besucht Ju­ ventionsarbeit und Ju­ gruppe sind Jugendliche, Jugendlichen im unteren gendliche regelmässig an gendprojekte. So wie das die in unserer Gesellschaft Kleinbasel. Der Träger­ ihren Treffs und baut Be­ gestrige Fussballturnier. , sozial benachteiligt sind. verein MJAB wird vom ziehungen zu ihnen auf. dessen primäres Ziel die Die MJAB wurde 1999 Justizdepartement und Sie ist bemüht, Schwel­ Integration benachteilig­ Die BVB testen ab heute auf der Linie von den Institutionen Al­ durch Sponsoring (unter lenängste abzubauen und ter Jugendlicher ist. (ydu) 14 die neuen Bildschirme . Bild: ydu
  11. 11. basel 11 24. September 2007 Polizei-Show Basel Der Öffentlichkeitstag der Kantonspolizei Basel-Stadt am Samstag war auch dieses Jahr ein grosser Erfolg. Hunderte von Besu- chern verschafften sich einen Ein- blick in die vielfältige Tätigkeit der Kantonspolizei. Von 11 bis um 17 Uhr informierten Dutzende von Po- lizistinnen und Poliztisten über The- men wie Gewaltprävention, Geldfäl- schung und Verkehrserziehung. Taxi-Räuber Basel Gestern , um 3 Uhr morgens, bestieg ein Mann beim Claraplatz Mehr Autonomie für Schüler und Eltern – und die Gemeindeverwaltungen in Riehen und Bettingen. Bild: Keystone ein Taxi und bat den Fahrer, ihn bis zur Dreirosenbrücke zu chauffie- Schulen Basler Gemeinden ren. Bei der Verzweigung Oetlin- ger-/Mörsbergergerstrasse liess der Gast den Chauffeur anhalten und machte Anstalten zu bezahlen. selbstständiger Als der Taxifahrer das Portemon- naie hervor nahm, entriss ihm dies der Täter. Dann stieg er aus und rannte davon. Von Paul Kienle den Gemeinden angestellt. nalisierung der Kindergär­ Ja zu 5-Millionen-Kredit Diese sind jetzt auch ver­ ten in Riehen und Bettingen Pratteln BL Die Stimmberechtigten Das neue Basler Schulgesetz wurde antwortlich für den Schul­ die Erfahrungen fast nur von Pratteln haben der Erschlies- gestern an der Urne angenommen. Was betrieb und die Rahmenbe­ positiv waren. Und wa­ sung des Industrie- und Gewerbe- dingungen. «Die meisten rum», fragt der Erziehungs­ gebiets Dürrenhübel grünes Licht ändert sich mit der Kommunalisierung? Stimmbürger haben er­ direktor, «soll das, was mit erteilt. Sie hiessen gestern den kannt», meinte Eymann, den Kindergärten so gut Bruttokredit von 4,998 Mio. Franken Basels Erziehungsdirektor, schule hatten die «Gewerk­ «dass mit der bereits vor elf funktionierte, in der Schule mit 1078 zu 628 Stimmen gut. Regierungsrat Christoph schaft Erziehung», der Jahren erfolgten Kommu­ nicht auch möglich sein.» Eymann, war nicht über­ VPOD und die Freiwillige Frontal in Telefonkabine rascht vom relativ deut­ Schulsynode das Referen­ Pratteln BL Gestern, um 10 Uhr er- DiE RESuLTATE AUF EInEn BLICK lichen Resultat über die dum eingereicht. eignete sich auf der Verzweigung Referendums­Abstimmung Ein Teil der Lehrer hatte Rheinstrasse/Frenkendörferstrasse zum neuen Basler Schul­ die Befürchtung geäussert, Die Vorlage zur Kommu- («Initiativen vors Volk») in Pratteln ein Selbstunfall. Ein Au- gesetz: «Dieses Ergebnis ist dass möglicherweise ihre nalisierung der Basler wurde mit 30 417 (85,3 %) tomobilist fuhr auf der Rhein ein weiterer Schritt zu mehr Stellung und ihr Lohn un­ Primarschule wurde mit zu 5243 gutgeheissen. Die strasse von Muttenz kommend. Autonomie der Basler ter dem neuen Gesetz lei­ 22 567 zu 11 659 Stimmen Stimmbeteiligung lag bei Beim Abbiegen verlor er die Herr- Landgemeinden Riehen den würden. Sie unterste­ angenommen. Das ent- 33,6 %. Die Initiative zur schaft über sein Fahrzeug, tou- und Bettingen». Gegen die hen jetzt nicht mehr dem spricht einem Ja-Anteil rascheren Behandlung chierte eine Verkehrsinsel – und vom Basler Grossen Rat im Personalrecht des Kantons, von 65,9 %. Die Volksinitia- von Initiativen war 2005 kollidierte frontal mit einer Tele- Juni beschlossene Kommu­ sondern werden ab Schul­ tive zur zügigen Behand- vom Gewerbeverband fonkabine. Verletzt wurde niemand, nalisierung der Primar­ jahr 2009/2010 direkt von lung von Volksinitiativen eingereicht worden. aber am Auto und an der Telefon- kabine entstand erheblicher Sach- schaden. Peter Malama ist der grosse Sieger Der Grosse Rat von Basel­ Gesetz betreffend Initiative und engagierten Auftritten Traurig, dass diese Abstim­ Stadt hatte beschlossen, die und Referendum keine eige­ in allen Basler Medien. Er mung knapp vier Wochen Initiative «Für eine zügige neAbstimmungsempfeh­ ist nach dem gestrigen vor den Nationalratswah­ Behandlung von Initiativen lung abgeben. Sonntag der grosse Sieger len stattfand, ist er sicher (‹Initiativen vors Volk!›)» dieser Abstimmung. «Meine auch nicht: Peter Malama sofort und ohne Gegen­ Erwartung übertroffen Erwartungen wurden noch möchte gerne für die Basler vorschlag dem Volk vorzu­ Für diese Empfehlung übertroffen», meinte ein FDP in den Nationalrat legen. In einer solchen Situ­ sorgte dafür Basels Gewer­ sichtlich zufriedener Ma­ einziehen. Da hilft natür­ ation dürfen Regierungsrat bedirektor Peter Malama lama: «Ich hätte nie so viele lich ein solch glänzendes Pratteln: Der Automobilist und Grosser Rat gemäss (FDP) mit überzeugenden Ja­Stimmen erwartet.» Resultat. (pk) fuhr frontal in eine Telefonkabine.

×