Sprache und Sprachbewusstsein – Handwerkzeug im Beruf 
Diskussionsbeitrag von Lucas Kret, Kaufmann und Immobilien- und Fin...
Paul hat sogar erklärt, dass, was man übersetzen könne, sei des Übersetzens nicht wert. Lucas Kret macht hierbei auf den G...
Verteidigung ist. Gleichzeitig bedarf dieser Verteidigung des Gutes stetige Übung, wenn mit Argumenten überzeugt und zur M...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sprache und Sprachbewusstsein - Handwerkzeug im Beruf

189 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Sprache gibt der Welt ihre Form. Welche Bedeutung kann der Sprache in der beruflichen und praxisorientierten Lebenswelt zuteilwerden? Die Veränderungen durch die Globalisierung rufen zu noch intensiver und differenzierter Betrachtung aus. Welche Auswirkungen durch die elementare Rolle mit neuer Prägung durch das Mediale Zeitalter sollten im Umgang einfließen?

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
189
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sprache und Sprachbewusstsein - Handwerkzeug im Beruf

  1. 1. Sprache und Sprachbewusstsein – Handwerkzeug im Beruf Diskussionsbeitrag von Lucas Kret, Kaufmann und Immobilien- und Finanzexperte aus Schotten, Vogelsberg und Frankfurt am Main – Welche Bedeutung liegt in Sprache, Stärke und Ausdruck? „Die Sprache beschreibt nicht nur einen Begriff, sie wertet ihn auf, ordnet ihn ein und schafft Beziehungen, Gefühle und sachliche Aussagen. Analysieren und erörtern die zur Meinungsbildung und Entscheidungsfindung dient. Interpretation ermöglicht die Deutung eines literarischen Textes zur Erschließung der Komplexität des Textverständnisses“, so erfahrener Kaufmann Lucas Kret. Die Bedeutung der Sprache spielt in der beruflichen und praxisorientierten Lebenswelt, die durch die Globalisierung noch intensiver und differenzierter betrachtet werden muss, eine elementare Rolle mit neuer Prägung durch das Mediale Zeitalter. Wortbegrifflichkeit – Entwicklung - Bedeutung Ein Pferd ist, je nachdem, von welcher Perspektive man es begreift, als Hengst, als Stute, als Wallach, als Ross, als Renner, als Mähre oder als Gaul, als Schimmel oder als Falbe zu bezeichnen. In Wirklichkeit geht es immer um das gleiche vierbeinige Geschöpf, nur die Gesichtspunkte, unter denen bestimmte Einzelgebilde zu einem Wort zusammengefasst werden, sind verschieden. „Die alten Römer machten hierbei nicht so große Unterscheidungen und begnügten sich mit leichten Abwandlungen, dies zeigt dass sie nicht das Bedürfnis nach so viel Unterscheidung hatten wie die Germanen. Das bedeutet auch eine geschichtliche Einordnung, nämlich welche Bedeutung hatte das Pferd für das Volk“, gibt Lucas Kret im Erfahrungsaustausch zu bedenken. Wasser ist gleich Wasser? – Texte leben von Schwächen und Vorzügen der deutschen Sprache? H2O kann im Deutschen je nach Sinnzusammenhang Wasser, Träne, Fleck oder Pfütze genannt werden. Das Wort ist also kein Etikett, das die Menschen auf einen gegebenen Gegenstand kleben, sondern es greift vielmehr aus einem Meer von Erscheinungen heraus und bildet damit die Begrifflichkeit und den Wert. Zwei verschiedene Sprachen sind zwei verschiedene Weltansichten. Jede Übersetzung muss gleichsam den Gedanken erst von der fremden Sprache entblößen und mit den Worten der eigenen Sprache neu bekleiden. Da hat denn auch schon Schopenhauer gesagt: „In jeder Übersetzung müsse der Geist einen neuen Leib bekommen, jede Übersetzung sei also eine Seelenwanderung.“ Jean Lucas Kret Vogelsbergstrasse 36 e 63679 Schotten Tel: 0180-2244442 pressenewsLK@gmail.com http://www.kret-info.de Lucas Kret führt im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreiche zu den Wissensmodulen Investition in Sachwerten, Vorsorge und Sicherheit durch. Unternehmer Lucas Kret besuchte eine renommierte kaufmännische Fachschule mit erfolgreichem Abschluss und gilt als Experte im Bereich Immobilien, Investments und Vertrieb durch langjährige Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft. Die Immobilienbranche hat nach der Restrukturierung einen Weg gefunden, mit der neuen sich rasch verändernden Normalität umzugehen. Investoren wählen ausgesuchte Ziele für Investments, die Erträge und Sicherheit versprechen, Lucas Kret beschäftigt sich mit diesen und anderen Entwicklungen. Weitere Informationen und News unter www.kret-info.de
  2. 2. Paul hat sogar erklärt, dass, was man übersetzen könne, sei des Übersetzens nicht wert. Lucas Kret macht hierbei auf den Gedanken aufmerksam, ob Jean Paul hierbei offenbar aus guten Gründen übertrieb, denn Jean Paul selbst ließ sich kaum in eine andere Sprache übersetzen. Seine Schönheit der Texte lebt von den Schwächen und Vorzügen der deutschen Sprache. Sprachbewusstsein und Sprachgebrauch – sprachliche Varietäten Die Bedeutung der Sprache liegt darin, dass sie ein Verkehrsmittel ist, so wie der Chemiker Ostwald es einmal gesagt hat. „So wie die Eisenbahn die Güter von Leipzig nach Dresden fahre, so transportiere die Sprache die Gedanken von einem Kopf zum anderen. Aber Köpfe sind keine Lagerhäuser und Worte sind keine Güterwagen.“ Will man einen wirtschaftlichen Vergleich anwenden, so entspricht die Sprache nicht dem Verkehrsgewerbe, sondern dem Wert gestaltenden Teil in der Wirtschaft. „Die Sprache gibt der Welt ihre Form. Das Volk hat kein Gefühl und keine Idee, zu der es kein Wort hat, die lebhafte Anschauung bleibt im Dunkeln, bis die Seele ein Merkmal findet und es durchs Wort dem Gedächtnis, der Rückerinnerung, ja endlich dem Verstande des Menschen, der Tradition einverleibt“, sagte einmal Herder. Die Sprache zwingt uns, in bestimmten Formen zu denken, zu fühlen und wahrzunehmen. „Der Mensch lebt mit den Gegenständen so, wie die Sprache sie ihm zuführt.“ Das ist ein Wort von Wilhelm von Humboldt. „Das Netz von Denkmöglichkeiten, das die Sprache über die bunte Welt der Erscheinungen geworfen hat, hält ihn in seinem Denken gefangen. An diese Denkbahnen bleiben wir gebunden, mit diesem inneren Auge müssen wir die Welt betrachten. Wenn ein Volk gleichartig denkt, so beruht dies zum guten Teile auf der gleichartigen Sprache. Erst in der Sprache nimmt die Welt ihre geistige Gestalt an“, sagt Voßler. Beziehung zwischen Inhalt und Ausdruck: Sprache – Denken - Wirklichkeit Goethe hatte einmal gesagt: „Welche Bedeutung allein der grammatikalische Aufbau einer Sprache für die Weltanschauung hat. Welch eine andere wissenschaftliche Ansicht würde die Welt gewonnen haben, wenn die griechische Sprache lebendig geblieben wäre und sich anstatt des Lateinischen verbreitet hätte. Das Griechische ist durchaus naiver, zu einem natürlichen, heiteren, geistreichen, ästhetischen Vortrag glücklicher Naturansichten viel geschickter. Die Art, durch Verba zu beeindrucken, durch Infinitive und Partizipien zu sprechen, macht jeden Ausdruck lässlich; es wird eigentlich durch das Wort nichts bestimmt, bepfählt und festgesetzt, es ist nur eine Andeutung, um den Gegenstand der Einbildungskraft hervorzurufen.“ Unternehmer und Kaufmann Lucas Kret teilt seine Erfahrungen in regelmäßigen Veröffentlichungen. Festzuhalten ist, dass in einer demokratischen Gesellschaft die freie Meinungsäußerung ein Gut zur
  3. 3. Verteidigung ist. Gleichzeitig bedarf dieser Verteidigung des Gutes stetige Übung, wenn mit Argumenten überzeugt und zur Meinungsbildung beigetragen werden soll. V.i.S.d.P.: Lucas Kret Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

×