Social Media für den Jugendverband?

1.548 Aufrufe

Veröffentlicht am

„Die Bedeutung der Internetpräsenz für einen Jugendverband unter Berücksichtigung des Web 2.0 und des Zusammenspiels zwischen Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen“ war das Schwerpunkthema der aejn-Delegiertenversammlung.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.548
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media für den Jugendverband?

  1. 1. Jugendarbeit im Internet „Die Bedeutung der Internetpräsenz für einen Jugendverband unter Berücksichtigung des Web 2.0 und des Zusammenspiels zwischen Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen”
  2. 2. Die Anfänge
  3. 3. PROkom Die Anfänge mit das Kommunikationskonzept – Technische Vernetzung - des Landesjugendring Niedersachsen1997
  4. 4. PROkom Fragebogenauswertung 1997 der AEJN
  5. 5. PROkom Fragebogenauswertung 1997 der AEJN ★ Wir verfügen über einen/mehrere Computer ★ Betriebssystem Dos, Windows, Mac-OS ★ CD-Rom Laufwerk ★ Modem bis 14.400 ★ eigene E-Mail Adresse ★ eigener Internet Zugang ★ eigene Homepage
  6. 6. PROkom Fragebogenauswertung 1997 der AEJN ★ Wir verfügen über einen/mehrere Computer ★ Betriebssystem Dos, Windows, Mac-OS ★ Wir nutzen Ausstattung des E-Verbandes ★ CD-Rom Laufwerk ★ Wir tauschen Computerdaten aus ★ Modem bis 14.400 ★ wir stellen elektr. Dokumente zur Verfügung ★ eigene E-Mail Adresse ★ eigener Internet Zugang ★ eigene Homepage
  7. 7. PROkom Fragebogenauswertung 1997 der AEJN ★ Wir verfügen über einen/mehrere Computer ★ Betriebssystem Dos, Windows, Mac-OS ★ Wir nutzen Ausstattung des E-Verbandes ★ CD-Rom Laufwerk ★ Wir tauschen Computerdaten aus ★ Modem bis 14.400 ★ wir stellen elektr. Dokumente zur Verfügung ★ eigene E-Mail Adresse ★ eigener Internet Zugang ★ eigene Homepage ★ Wir haben Interesse an forcierter Weiterbildung ★ Tagesseminare zum Thema ★ Elektr. Kommunikation und Jugendarbeit ★ Frauenspezifische Angebote
  8. 8. Web 2.0 2004 / 2006
  9. 9. Web 2.0 2004 / 2006
  10. 10. Web 2.0 Historie
  11. 11. Web 2.0 Historie • Web 0.5 1988 - 1995 vor www. - Email + Datenkommunikation
  12. 12. Web 2.0 Historie • Web 0.5 1988 - 1995 vor www. - Email + Datenkommunikation • Web 1.0 1996 statisches html, Einwegkommunikation, klassische Websites
  13. 13. Web 2.0 Historie • Web 0.5 1988 - 1995 vor www. - Email + Datenkommunikation • Web 1.0 1996 statisches html, Einwegkommunikation, klassische Websites • Web 1.5 1996 - 2001 DotCom-Zeit, dynamisches Sites, CMS, Beteiligung
  14. 14. Web 2.0 Historie • Web 0.5 1988 - 1995 vor www. - Email + Datenkommunikation • Web 1.0 1996 statisches html, Einwegkommunikation, klassische Websites • Web 1.5 1996 - 2001 DotCom-Zeit, dynamisches Sites, CMS, Beteiligung • Web 2.0 Standardisierung, Offenheit, Freiheit - DotCom?
  15. 15. Web 2.0 - digital wird
  16. 16. Web 2.0 - digital wird
  17. 17. Quelle: JIMPlus Zusatzstudie 2008
  18. 18. Quelle: JIMPlus Zusatzstudie 2008
  19. 19. Quelle: JIMPlus Zusatzstudie 2008
  20. 20. Quelle: JIMPlus Zusatzstudie 2008
  21. 21. Fazit JIMplus 2008: Keine-r istdas unbändig »Online-Communities bedienen allein ausgeprägte Bedürfnis nach Kommunikation par excellence. Keiner ist alleine – alle sind Freunde, jeder weiß alles über jeden. Dass diese Medaille auch Kehrseiten hat, wird in Ansätzen erahnt. Noch hören wir erst vereinzelt von „Aussteigern“–ob und wann dieser Trend einsetzen und was ihn ablösen wird, darauf sind wir gespannt!«
  22. 22. in Deutschland 2008 Anteil der Bevölkerung in %, die zumindest gelegentlich online Anteil der Gesamtbevölkerung 65,8% Anteil der 14-19jährigen 97,2 Anteil der 20-29jährigen 94,8 14-19 20-29 gesamt Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  23. 23. in Deutschland 97.2 2008 95.7 97.3 95.8 94.8 100 94.3 Anteil der Bevölkerung 94.7 92.1 in %, die zumindest 87.3 gelegentlich online 85.3 82.8 81.9 80.3 75 76.9 67.4 65.8 65.5 62.7 59.5 57.9 54.6 55.3 53.5 50 48.5 44.1 38.8 33.0 30.0 28.6 Anteil der Gesamtbevölkerung 65,8% 25 20.7 17.7 Anteil der 14-19jährigen 97,2 13.0 15.6 6.5 10.4 Anteil der 20-29jährigen 94,8 6.3 1997 1998 1999 2000 14-19 20-29 gesamt 2001 2002 0 2003 2004 2005 2006 2007 2008 Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  24. 24. 14- bis 19-Jährigen verbringen täglich etwa 120 Minuten im Netz Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  25. 25. Bindung an Medien 2008 Am wenigsten kann ich verzichten auf... Mädchen Jungen Quelle: JIM-Studie 2008
  26. 26. Bindung an Medien 2008 Am wenigsten kann ich verzichten auf... 22.5 30.0 7.5 15.0 0 28 Internet 30 Computer 15 29 Fernseher 16 15 MP3-Player 19 12 Bücher 10 5 Mädchen Jungen Quelle: JIM-Studie 2008
  27. 27. Nutzen und Entwicklung
  28. 28. Nutzen und Entwicklung • Wie mache ich mein Angebot bekannt?
  29. 29. Nutzen und Entwicklung • Wie mache ich mein Angebot bekannt? • Wie integriere ich das Onlineangebot in meine Aktivitäten?
  30. 30. Nutzen und Entwicklung • Wie mache ich mein Angebot bekannt? • Wie integriere ich das Onlineangebot in meine Aktivitäten? • Wie dezentralisiere ich das Wissen?
  31. 31. Nutzungsformen NutzungsformenInformationssuche / Unterhaltung Kommunikation / Spiele / Kommunikation / Spiele / Informationssuche / Unterhaltung Kommunikation Spiele Information Unterhaltung Quelle: JIM-Studie 2008
  32. 32. Nutzungsformen NutzungsformenInformationssuche / Unterhaltung Kommunikation / Spiele / Kommunikation / Spiele / Informationssuche / Unterhaltung 0 37.5 75.0 112.5 Gesamt 48 18 16 18 Mädchen 56 8 16 20 Jungen 42 25 15 17 12-13 49 22 12 17 16-17 46 17 16 21 Hauptschule 48 19 14 19 Realschule 48 19 15 19 Gymnasium 47 18 17 17 Kommunikation Spiele Information Unterhaltung Quelle: JIM-Studie 2008
  33. 33. Genutzte Onlineanwendungen 2008 Ausgewählte Anwendungen | Nutzung mind. 1x pro Woche in % Gesamt 14-19 20-29 30-49 50+ Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  34. 34. Genutzte Onlineanwendungen 2008 Ausgewählte Anwendungen | Nutzung mind. 1x pro Woche in % 45.0 67.5 90.0 0 22.5 30 85 IM 60 19 5 25 Chat 72 46 16 4 21 Community 63 8 51 1 Gesamt 14-19 20-29 30-49 50+ Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  35. 35. Genutzte Onlineanwendungen 2008 Ausgewählte Anwendungen | Nutzung mind. 1x pro Woche in % Gesamt 14-19 20-29 30-49 50+ Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  36. 36. Genutzte Onlineanwendungen 2008 Ausgewählte Anwendungen | Nutzung mind. 1x pro Woche in % 40 20 30 0 10 10 31 Musik 16 6 2 3 8 Live-TV 6 1 2 2 6 Video 5 1 1 1 3 Podcast 4 1 1 Gesamt 14-19 20-29 30-49 50+ Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de
  37. 37. Webangebote der Jugendverbände Webseiten der Jugendverbände in Niedersachsen mit dem jeweiligen Quelle: Besuch Webseiten 12/2008
  38. 38. Webangebote der Jugendverbände Webseiten der Jugendverbände in Niedersachsen mit dem jeweiligen 15.0 22.5 30.0 0 7.5 Blog 5 Forum 10 Community 13 RSS 13 Fotogalerie Intern 30 18 Quelle: Besuch Webseiten 12/2008
  39. 39. Jugendverbände in StudiVZ Gruppen zu Jugendverbänden aus Niedersachsen Quelle: Besuch Webseiten 11/2008
  40. 40. Jugendverbände in StudiVZ Gruppen zu Jugendverbänden aus Niedersachsen total 17 verbandlich organisiert 2 Quelle: Besuch Webseiten 11/2008
  41. 41. nice to have :: need to have • Wie vernetze ich das Angebot? • Welche externen Dienste unterstützen meine Kommunikation?
  42. 42. Quelle: BlogUmfrage, Webguerilla 2009
  43. 43. News-Relevanz Quelle: BlogUmfrage, Webguerilla 2009
  44. 44. Quelle: BlogUmfrage, Webguerilla 2009
  45. 45. News-Netzwerk Quelle: BlogUmfrage, Webguerilla 2009
  46. 46. 2009
  47. 47. Identitätsmanagement
  48. 48. http://twitter.com/ljr_nds http://ljr.twitterwallr.com
  49. 49. http://twitter.com/ljr_nds http://ljr.twitterwallr.com
  50. 50. http://twitter.com/ljr_nds http://www.facebook.de http://www.studiVZ.net http://www.schuelerVZ.net http://www.myspace.org http://www.friendfeed.com http://www.xing.com Vielen Dank!!!!

×