Netbooks test 2013

123 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
123
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Netbooks test 2013

  1. 1. Netbooks Test 2013 Alles über Netbooks Test 2013 Acer Aspire One D270 25,7 cm (10,1 Zoll, matt) Netbook (Intel Atom N2600, 1,6GHz, 1GB RAM, 320GB HDD, Intel GMA 3600, Win 7 Starter) schwarz Klicke hier Für Netbooks Test 2013 » Dies ist eine wunderbare Netbooks Test 2013. Gothic 1) laufen aber. Fazit: + schickes Design + kompakt + leise + leistungsfähiger als erwartet + alltagstauglich dank Windows 7 Starter + viel Speicherplatz + gute Akkulaufzeit (realistisch sind 6,5 bis 7 Stunden) - keine ausführliche Bedienungsanleitung - kein Wiederherstellungsmedium - Speicheraufrüstung (RAM) überaus kompliziert Abschließend möchte ich dem Gerät vier Sterne geben, allerdings mit einer leichtenTendenz nach unten; drei Sterne wären aber angesichts des insgesamt überzeugenden Konzepts dann doch zu wenig. AlexanderTimmermeister:Dann sind auch höhere Auflösungen möglich, wobei die Leistung gar nicht schlecht (der Atom ist, meine ichgelesen zu haben, inzwischen etwa so leistungsfähig, wie dies vor ein paar Jahren ein ausgewachsener Pentium 4 mit rund 30-fachem Stromverbrauch war) ist. Für Preise... Hier Klicken! »Netbooks Test 2013Ist kein Geheimnis, dass der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinktenSeiten frei von illegalen Inhalten waren. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalbdes Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, indem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Fallerechtswidriger Inhalte zu verhindern und das ist nicht alles. Es wurde mit Schaum um die Ecken gepackt und hat noch keinenSchaden. Das Paket kam zu uns kommen beschädigt, aber Amazon bezahlt zu haben, es und es war extrem schnell ersetzt. DerAutor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.Ich haben keinerlei Bezug zu einer dieser Hersteller, noch die oben genannten Website. Es ist ein harter Produkt und sehr einfachzu installieren.Nachdem er viel Zeit mit der Erforschung, ließ ich mich auf dieser Krippe für seinen Preis, Farbe und der Vielseitigkeit.Kundenrezensionen, Kommentar Für Netbooks Test 2013 (Klicke hier... ) Philipp Schneider: Gute Tipps, wenn Sie begeistert Überwachung eines Mobiltelefons sind, dann diese Inhalte ist nur für Sie. Meine bessere Hälfte ist sehr zufrieden mit diesem Netbooks Test 2013 zufrieden. Allerdings kann man diesen Punkt auch positiv sehen, denn es ist an sich ja löblich, dass überhaupt ein Betriebssystem vorinstalliert ist. Hier noch einmal etwas ausführlicher: * Erstens ist das Netbook (zumindest mit den voreingestellten Programmen etc) recht langsam. Ältere Schinken (wie z. Dafür ist das Netbook wie schon gesagt grundsätzlich gut geeignet. Natürlich weiß ich, dass ich kein High-Speed Gerät erwarten kann, aber, wenn selbst bei der Textverarbeitung eine große Verzögerung zwischen Anschlag und Erscheinen auf dem Bildschirm bemerkbar ist, dann ist das für mich schon ein großer Kritikpunkt. Niels Göttsch: Im Karton befanden sich neben dem eigentlichen Netbook das Netzkabel, ein Akku und eine Kurzanleitung, die ihren Namen verdient hat. Bisher bin ich mit meinem Netbooks Test 2013 zufrieden. * muss irgendeine Form von Textverarbeitung installiert haben, welche dann problemlos funktioniert -> Nicht ganz (s.u.) * muss schnell und einfach ins WLAN eingebunden werden können um Internetseiten am Smartboard zu öffnen -> Problemlos. Acer Aspire One war dann doch eine angenehme Überraschung. Den Akku mit dem Gerät verbindet. Die Festplatte ist gar nicht zu hören. Jemand can Sagen, dass. Wie eingangs schön erwähnt, verfügt das Netbook über Windows 7 Starter (welches es nur in der 32-Bit-Version gibt). Andreas Schäfer: Jetzt, wenn Sie machen es schneller, nicht mehr als es mit Sachen, die Sie nicht brauchen wollen. Dies ist eine wunderbare Netbooks Test 2013.. Gothic 1) laufen aber. * muss schnell hochfahren und einsatzbereit sein -> Nicht ganz, etwas langsam. Das hätte ich wirklich nicht so erwartet. Die Auflösung des (aber bei Netbooks normalen) 10-Zoll-Displays liegt mit 1.024 x 600 Pixeln natürlich im unteren Bereich. Im Freizeit-Bereich jedoch bin ich von meinem kleinen knalligen BonBon doch recht angetan.Zur Installation von zusätzlicher Software sollte ein externes DVD-Laufwerk vorhanden sein (kann über die vorhandenen 3 USB-Schnittstellen problemlos angeschlossen werden); ein internes CD/DVD-Laufwerk ist - wie bei allen Geräten dieser Klasse - nicht verbaut. Fazit: + schickes Design + kompakt + leise + leistungsfähiger als erwartet + alltagstauglich dank Windows 7 Starter + viel Speicherplatz + gute Akkulaufzeit (realistisch sind 6,5 bis 7 Stunden) - keine ausführliche Bedienungsanleitung - kein Wiederherstellungsmedium - Speicheraufrüstung (RAM) überaus kompliziert Abschließend möchte ich dem Gerät vier Sterne geben, allerdings mit einer leichten Tendenz nach unten; drei Sterne wären aber angesichts des insgesamt überzeugenden Konzepts dann doch zu wenig. Alexander Timmermeister: Dann sind auch höhere Auflösungen möglich, wobei die Leistung gar nicht schlecht (der Atom ist, meine ich gelesen zu haben, inzwischen etwa so leistungsfähig, wie dies vor ein paar Jahren ein ausgewachsener Pentium 4 mit rund 30-fachem Stromverbrauch war) ist.Die Akkuleistung (für mich nicht unbedingt wichtig, da am Smartboard eine Steckdose vorhanden ist) ist allerdings erstaunlich gut. Akku: 5 Sterne FAZIT: Im beruflichen Bereich bin ich nicht ganz mit dem Netbook zufrieden, da beim täglichen Gebrauch die negativen Aspekte (Geschwindigkeit und Tastatur) doch recht stark zur Geltung kommen und mich bei der Arbeit beeinträchtigen.In puncto Optik und Größe bekommt das Acer Aspire One D270 Netbook von mir also volle 5 Sterne. Das Gerät sieht in seinem blauen Gewand echt schick aus. Und das Netbooks Test 2013 gilt als eines der teuersten der. Die Netbooks Test 2013 scheint zu sein, sehr langlebig und stark und ich fühle, dass wir auf ihn für mehrere Jahre hinaus verlassen. * Zweitens ist leider auch die Tastatur an sich etwas seltsam (vermutlich habe ich dabei ein Montagsgerät erwischt). Ich habe die Version mit Windows 7 Starter (und nur einem GB RAM) vor mir stehen. Im Betrieb ist das Netbook kaum hörbar; ein Lüfter ist zwar enthalten, aber die Geräusche stören mich nic.

×