Wie entsteht ein E-Book?

2.278 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Kolloquium des Praxisbüros der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften der Ludwig-Maximilian-Universität München

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.278
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
741
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
21
Kommentare
1
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

  • Kein reiner Monolog, sondern Fragen, Anregungen, Zusatzwissen sind stets willkommen.
  • GRIN.com Wer kennt GRIN?
  • Epub Maker: Testversion kolo

  • Wer steht auf Technik?
  • Wie entsteht ein E-Book?

    1. 1. Wie entsteht ein E-Book? 1Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    2. 2. Übersicht: • Vorstellung • Von eReadern, Apps und E-Book-Formaten • Der Markt für E-Books • So entsteht ein Buch • Berufswunsch Verlagsbranche? 2Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    3. 3. Wer bin ich? Peter Schmid-Meil Programmleiter GRIN Verlag / Herstellungsleiter Open Publishing Programmleitung GRIN:  Neue Produkte aus vorhandenem Content entwickeln  Redaktionsteam führen und ausbilden Herstellungsleitung Open Publishing:  Beratung für Digitalproduktstrategien  E-Book-Layout-Entwicklung  Steuerung E-Book-Konvertierung Sonstiges:  2 Jahre Leiter der E-Book-Kommission des AKEP beim Börsenverein des deutschen Buchhandels  Dozent am mediacampus Frankfurt, Akademie der Deutschen Medien, Unis Mainz, München, Erlangen 3Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    4. 4. GRIN? Was ist GRIN? Deutscher Marktführer für akademisches Self-Publishing Geschäftsmodell:  Akquirieren, Aufbereiten und Vermarkten von wissenschaftlichen Texten  Workflow vom Manuskript-Upload bis zur Publikation komplett online Produkte:  E-Books: PDF und EPUB  Print: reine PoD-Produktion Websites:  grin.com, hausarbeiten.de 4Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    5. 5. Fragerunde • Wer liest E-Books? • Wer hat einen eReader? • Wer hat einen amazon Kindle? • Wer findet E-Books doof? 5Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    6. 6. E-Books erstellen ist ganz einfach 6Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book? Rein technisch ist das in wenigen Sekunden erledigt; man nehme: • Einen sauber strukturierten und formatierten Text z. B. in Microsoft Word • Eine Bilddatei für das Cover • Eine Konvertierungssoftware wie z. B. ePub Maker
    7. 7. Aber geht das wirklich so schnell und leicht? • Wer hat die Idee und wer schreibt den Text? • Wer lektoriert ihn? • Korrekturlesen ist auch nicht schlecht. • Saubere Formatierung in Textverarbeitung ist elementar. • Wer erstellt das Layout? • Ein schönes Cover wäre von Vorteil. • Wer erzeugt das Buch? Egal, ob Print oder E-Book? • Wer stellt das Buch in die virtuellen und realen Läden? • Wer kümmert sich um die Vermarktung? 7Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    8. 8. Von eReadern, Apps und E-Book-Formaten 8Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    9. 9. Auswahl: • Amazon: Kindle (ab 49 €), Kindle Paperwhite (ab 99 €) und Kindle Voyage (ab 189 €) • Tolino: shine (89 €) und vision 2 (129 €) bei Tolino-Allianz (Hugendubel, Weltbild, Thalia, Libri-Buchhändler) • Kobo-Familie: touch (ab 65 €), mini (ab 75 €), glo (ab 110 €), aura (ab 150 €) • Sony Reader, Pocketbook (ab ca. 100 €) eInk-Reader 9Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    10. 10. amazon Kindle Tolino shine eInk-Reader 10Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    11. 11. Auswahl: • Amazon Fire-Familie: Fire HD (ab 99 €) & Fire HDX (219 € - 494 €) • Tolino Tab: (199 €) • Kobo Arc-Familie (ca. 90 € - 330 €) Zum Vergleich: • Google Nexus-Tablet von Acer, Samsung etc.: 150 € – 490 € • Apple iPad: 289 € - 869 € Lese-Tablets 11Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    12. 12. amazon fire kobo arc 12 Lese-Tablets Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    13. 13. Überblick E-Books & Apps E-Books Apps PDF EPUB iOS Android Computer, Tablets eReader, Tablets, SmartPhones iPad, iPhone Tablets, SmartPhones Bibliotheken, Webshops, wenige E-Book-Shops amazon Kindle, Apple iBooks, Tolino etc. Apple AppStore Google Play 13Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    14. 14. • Präzises Layout, sieht auf jedem Gerät gleich aus • Durch Verbreitung des Acrobat Reader fast überall lesbar • Zitierfähig wie Print • Bei Bibliotheken sehr beliebt • Bedingt Interaktiv • E-Book aus Druckdaten schnell und kostengünstig produzierbar PDF: Ideal für die Wissenschaft Vorteile 14Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    15. 15. • Statisch, auf kleinen Displays schwer lesbar • PDF ist vektorbasiert, nicht inhaltsbasiert  Semantisch totes Format, Content nicht weiter verwertbar • Wird auf vielen E-Book-Marktplätzen nicht angeboten (z. B. amazon Kindle, Apple iBooks) PDF: Schlecht für Lesetexte Nachteile 15Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    16. 16. • Läuft auf allen eReadern, da weltweit akzeptierter Standard • Reflowable Layout: Ändern von Schriftart und -größe bzw. Hintergrund inkl. Neuumbruch in Sekunden möglich. • EPUB ist ein inhaltsbasiertes Format  Inhalte sind semantisch anreicher- und weiterverwertbar • Inhalte durch CSS blitzschnell gelayoutet • Schnell zu erstellen, sobald sauber strukturierte Daten vorliegen • Multimedia-Ergänzung ist möglich EPUB: Klasse für Belletristik & Ratgeber Vorteile 16Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    17. 17. • Bei Reflowable Layout ist kein präzises Layout möglich, Fixed Layout ist allerdings mit EPUB 3 im Kommen. • Wird auf verschiedenen Readern unterschiedlich dargestellt. • Schwer zitierfähig, da es kein Äquivalent zu festen Seitenzahlen gibt. • Strukturierte Daten sind elementar, z. B. Formatvorlagen in Textverarbeitung, Templates in DTP-Software, Datenbanken, XML- Daten. EPUB: Akademisch ungeeignet Nachteile 17Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    18. 18. Verwaltung • Calibre (http://calibre-ebook.com) Konverter • ePub Maker (http://www.epingsoft.com/epub/) • Adobe InDesign ab Version 5.5 Editor • Sigil (http://code.google.com/p/sigil/) • Viewporter (http://grin.to/f31y3) Qualitätskontrolle • Kindle Previewer (http://grin.to/MHHsY) • Adobe Digital Editions (http://grin.to/m7g4p) EPUB-Tools 18Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    19. 19. Der Markt für E-Books Anteile und Geschäftsmodelle 19Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    20. 20. Die großen Player im E-Book-Markt 20 45% 35% 15% 5% Marktanteile E-Books amazon tolino Apple Der Rest Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    21. 21. • Nur online per Kreditkarte, PayPal etc. bezahlbar • Zahlung für digitale und physische Produkte identisch • Produkt ohne Lieferzeit sofort nutzbar • Wichtiger Unterschied zum Print: Man erwirbt lediglich ein Leserecht! Einzelverkauf 21Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    22. 22. • Zugriff auf viele Produkte für eine gewisse Zeit oder einen bestimmten Betrag • Komplexe Provisionsmodelle für Verlage und Autoren • Beispiele für Anbieter: scribd.com, Kindle Unlimited, safaribooksonline.com, skoobe.de • Beispiel für Verlage: packtlib.packtpub.com Abonnements 22Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    23. 23. • Zeitbeschränkter Zugriff auf ein Produkt • Erwerbsmodell für Bibliotheken und Büchereien • Unterschiedliche Lizenzmodelle: • Pro Titel • Kontingent pro Titel • PDA (Nutzer entscheiden über Anschaffung) • Beispiele: onleihe.net, eblib.com, ebsco.com, proquest.co.uk • Private Ausleihmodelle: amazon Kindle, ebookfling.com, booklending.com Ausleihe 23Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    24. 24. Corporate Publishing: • Für Verlage, Agenten und Unternehmen • Komplette Verlagssoftware online • Geringe oder keine Initialkosten, Monetarisierung über Revenue Share und Services wie z. B. Herstellung • Beispiele: openpublishing.com, readbox.de SelfPublishing: • Für jedermann • Verkaufsprovisionen, Herstellungskosten • Beispiele: amazon KDP, lulu.com, neobooks.de, epubli.de Publikations-Plattformen 24Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    25. 25. So entsteht ein Buch 25Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    26. 26. Print-Workflow Idee & Produktkonzept Schreiben & Lektorat Satz, Druck & Bindung Neuauflage Makulatur 26 Nachdruck Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    27. 27. E-Book-Workflow Idee & Produktkonzept Schreiben & Lektorat Konvertierung Neuauflage Makulatur 27 Nachdruck Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    28. 28. 1. Die Idee kommt vom • Verlag (sucht Autor / Lizenz) • Autor (sucht Verlag) 2. Erstellen eines Produktkonzepts (Lektorat) • Festlegen der Produkte (Print, E-Book(s), App) • Positionierung im Verlagsprogramm (z. B. Reihe) • Definition Zielgruppe & USP • Kalkulation (Umfang, Ausstattung, Honorar, Preis, Auflage, Herstellkosten, Umsatz, Deckungsbeitrag) Buch-Workflow I Von der Idee zum Konzept 28Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    29. 29. 1. Vorstellen des Produktkonzepts (Lektorat vor Vertrieb und Verlagsleitung) 2. Freigabe (Verlagsleitung, meist nach Konzeptüberarbeitung) 3. Vertragsabschluss mit dem Autor (Honorar, Abgabetermin, Verwertungsrechte) 4. Präzise Produktentwicklung (Inhaltsabsprache mit dem Autor) 5. Stete Autorenbetreuung (Motivation, Konzepttreue sichern) 6. Erstellen erster Verkaufsunterlagen mit Marketing/Vertrieb (Vorschautext, Coverentwurf) Buch-Workflow II Vom Konzept zum Manuskript 29Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    30. 30. 1. Manuskriptabgabe durch den Autor 2. Erstlektorat (Qualitätscheck, konzeptionelle Nacharbeit, Rückfragen beim Autor) 3. Manuskriptüberarbeitung durch den Autor 4. Finales Lektorat (Inhalt, Struktur, Formatvorlagen) 5. Orthografieprüfung 6. Abgabe des fertigen Manuskripts an die Herstellung für Print- Satz, E-Book-Konvertierung, App-Entwicklung Buch-Workflow III Vom Manuskript zu den fertigen Daten 30Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    31. 31. 1. Verfassen der finalen Klappentexte 2. Erstellen der finalen Cover 3. Prüfen der Satzfahne, E-Books und Apps durch Lektorat und Herstellung 4. Ausführen der Korrekturen und Prüfen der Korrekturausführung 5. Freigabe Digitalprodukte 6. Druckfreigabe für Print  Druck und Bindung 7. Auslieferung aller Produkte Buch-Workflow IV Aus Daten werden Produkte 31Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    32. 32. 1. Vorverkauf (mit Vorschautext, Coverentwurf) • Titelmeldung bei VLB, KNV, Libri & Co. • Titelmeldung bei amazon bzw. Online-Händlern • Erstellen & Versand Verlagsvorschau • Übernahme des Titels in den Katalog • Aktiver Vorverkauf durch Vertreter 2. Erscheinungstermin • Pressemitteilung bei A-Titeln • Anzeigen, Messevorstellung, Lesungen, Online-Marketing 32 Marketing & Vertrieb Print Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    33. 33. 1. Vorverkauf bei E-Books (mit Vorschautext, Coverentwurf) • Titelmeldung bei VLB? Bringt nichts. • Titelmeldung bei E-Book-Stores und Zwischenhändlern • Übernahme des Titels auf die Website • Erstellen & Versand Verlagsvorschau als Newsletter • Aktiver Vorverkauf durch Vertreter 2. Erscheinungstermin • Pressemitteilung bei A-Titeln • Fokus auf Online-Marketing evtl. mit Zusatz-Content (Social Media, Social Reading, Blog-Marketing) Marketing & Vertrieb E-Book 33Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    34. 34. • Abwägen zwischen traditionellem Verlagsweg und Self-Publishing • Projektbasierte Rechtevergabe • Einkaufen von ehemaligen Verlagsleistungen • Der Autor als Marke und Unternehmer, PR- & Social Media-Stratege und Kommunikator zum Leser Neue Publikationswege, Technologien und Marketingmöglichkeiten demokratisieren das Publizieren  Verlage und Autoren finden sich in neuen Rollen SelfPublishing oder Verlag? Der neue „Hybrid“-Autor? 34Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    35. 35. Berufswunsch Verlagsbranche? Das wird gebraucht 35Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    36. 36. • Es gibt nicht mehr nur „das Buch“, es gibt Contentprojekte aus mehreren Produkten • Organisationstalent • Führen durch Überzeugung (Autoren, Kollegen & Chefs) • BWL-Basiswissen Projektmanagement (aka Lektorat) 36Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    37. 37. • Erfahrung mit Print-Büchern, E-Books und Apps • Offenheit für alle zukünftigen Medienformen • Spaß an den neuen Möglichkeiten und der dafür nötigen Technik • Kompetenz für Sprache, aber im Zuge von Apps und Enhanced E-Books zunehmend auch Video und Audio Medienkompetenz & Technikaffinität 37Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    38. 38. • Es kommt auf den Content an, nicht auf die Medienform. Der Kunde will frei entscheiden können. • Fähigkeit, sich in den Leser hineinzuversetzen – schon beim Kauf! • Erfahrung mit und Freude an (=Mut zu) Social Media • Onlineaffinität, SEO- und SEM-Basiswissen Kommunikation & Kundendenke 38Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    39. 39. • Redaktion akademischer Titel (Titelpflege und -optimierung) • Erstellen von E-Books • Online-Marketing • 3 Monate oder längeres Pflichtpraktikum • Ja, es gibt Geld dafür  • Bewerbungen bitte per Mail an Frau Antje Bärmann (ab@grin.com) Praktikum beim GRIN Verlag 39Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?
    40. 40. Danke fürs Zuhören. Und Arbeiten auf www.grin.com hochladen nicht vergessen!  Peter Schmid-Meil www.facebook.com/peter.schmidmeil GRIN Verlag GmbH / Open Publishing twitter.com/derlektor Nymphenburger Str. 86 pinterest.com/derlektor D – 80636 München www.schmid-meil.de T +49 (0) 89 – 55 05 59 – 20 F +49 (0) 89 – 55 05 59 – 10 psm@grin.com 40Praxisbüro LMU München | Wie entsteht ein E-Book?

    ×