GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEMMARKT VONKINDERBÜCHERNWAS WILL DAS KIND? WAS WOLLEN DIE ELTERN? WAS WOLLEN DIE
WAS WOLLEN DIE KINDER?LIEBE VON MAMAUND PAPASPIELENEINEN GANZENLASTKRAFTWAGEN VONBONBONS UND SCHOKOS, UMGANZ GLÜCKLICH ZU ...
Was wollen die Eltern?GESUNDHEITGLÜCK, LIEBE UNDWÄRME FÜR IHREKINDERHARMONISCHEENTWICKLUNGEXZELLENTE BILDUNG
WAS WOLLEN DIE VERLEGER?STÄNDIGEVERBESSERUNGDERFINANZIELLENLAGEZUFRIEDENHEIT DESZIELAUDITORIUMSNUR DAS BESTE UNDGEFRAGTE P...
WO KÖNNENALLE DIESEWÜNSCHETREFFEN?
IM INTERAKTIVEN BUCH:WÜNSCHE DES KINDES:SPIELEN, AUFMERKSAMKEIT DER ELTERNWÜNSCHE DER ELTERN:ENTWICKLUNG DES KINDES, KONTA...
DIE WICHTIGSTE AUFGABE DERZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN IT-INDUSTRIE UND VERLAGEN DERKINDERLITERATUR SEHEN WIR IN DERHERSTELLUNG...
NACH DEM SUJET VON JEDEMKINDERBUCH KANN MAN APPLIKATIONENMIT ENTWICKELNDEN SPIELENPRODUZIEREN, DIE DAS KIND MIT DENHAUPTHE...
MITHILFE VONCOMPUTERPROGRAMMENKANN MAN DAS INTERESSEZUM LESEN ERWECKEN UNDSTEIGERN
TASTENHÖRENSEHENRIECHENGESCHMACKPOSITIVE ASPEKTE DESPAPIERBUCHES.EINFLUSS AUF ALLE FÜNF GEFÜHLE:
LESEN UND BILDER ANSCHAUENIST ES AM BESTEN IN EINEMPAPIERBUCH!DAS ELEKTRONISCHE FORMAT KANN MEHR GEBEN –ENTWICKELNDE INTER...
MIT WELCHEN SCHWIERIGKEITEN IST EIN VERLEGERKONFRONTIERT, DER SICH AUF DIE PRODUKTION EINESINTERAKTIVEN BUCHES ENTSCHIEDEN...
VERKAUF:SPEZIALISIERTE FLÄCHENEIGENE FLÄCHENVERKAUFSORTEZUSAMMENARBEIT MITBIBLIOTHEKEN
ANFORDERUNGEN AN IT-PARTNER:GUTE REPUTATIONVERSTEHEN FÜR KINDERPRODUKTEBEWUSSTE ARBEITLIEBE ZU KINDERNSTREBEN, EIN SOLCHES...
TEAM:• PROJEKTMANAGER• BUSINESS ANALYTIKER(OPTIONAL)• KINDERPSYCHOLOGE• SZENARIO AUTOR (OPTIONAL)• CONTENT REDAKTEUR• INTE...
ANFORDERUNGEN AN DAS INTERAKTIVEBUCH• ALTERSENTSPRECHEND• FESTSTELLUNG DERBEDÜRFNISSE VON DERENTSPRECHENDENALTERSKATEGORIE...
NUR BETÄTIGEN VON ALLEN OBEN GENANNTENEXPERTEN KANN DIE ERFÜLLUNG ALLERANFORDERUNGEN ERGEBEN...... UND NUR SO KANN EIN GUT...
UNSEREKINDER:UNSERE WICHTIGSTEN PERSONENDIE, FÜR DIE WIR ARBEITENMAN SOLLTE IN SIE ENDLOSINVESTIEREN – LIEBE, ZEIT,KRÄFTES...
HABENKRÄFTEUNDRESSOURCENSIND UNS DERVERANTWORTUNGFÜR UNSERE KINDERBEWUSSTHABEN ALLEMÖGLICHKEITEN,UNSERE KINDER MITQUALITAT...
UNSEREKINDER+ WIR
AUTORIN TETIANALYTVYNENKOCLO@ELEKS.COM TETYANA.LYTVYNENKO@GMAIL.COMSKYPE:TATIANA_CLOSHKINAELEKS.COM E-DESIGN.UAMEHR ALS 8J...
GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEM MARKT VON KINDERBÜCHERN
GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEM MARKT VON KINDERBÜCHERN
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEM MARKT VON KINDERBÜCHERN

175 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
175
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEM MARKT VON KINDERBÜCHERN

  1. 1. GESPRÄCHE ÜBER IT-INDUSTRIE AUF DEMMARKT VONKINDERBÜCHERNWAS WILL DAS KIND? WAS WOLLEN DIE ELTERN? WAS WOLLEN DIE
  2. 2. WAS WOLLEN DIE KINDER?LIEBE VON MAMAUND PAPASPIELENEINEN GANZENLASTKRAFTWAGEN VONBONBONS UND SCHOKOS, UMGANZ GLÜCKLICH ZU SEIN
  3. 3. Was wollen die Eltern?GESUNDHEITGLÜCK, LIEBE UNDWÄRME FÜR IHREKINDERHARMONISCHEENTWICKLUNGEXZELLENTE BILDUNG
  4. 4. WAS WOLLEN DIE VERLEGER?STÄNDIGEVERBESSERUNGDERFINANZIELLENLAGEZUFRIEDENHEIT DESZIELAUDITORIUMSNUR DAS BESTE UNDGEFRAGTE PRODUZIERENANERKENNUNG UND DIEBESTE REPUTATIONSICHERHEIT DERPRODUKTION VORILLEGALERBENUTZUNG
  5. 5. WO KÖNNENALLE DIESEWÜNSCHETREFFEN?
  6. 6. IM INTERAKTIVEN BUCH:WÜNSCHE DES KINDES:SPIELEN, AUFMERKSAMKEIT DER ELTERNWÜNSCHE DER ELTERN:ENTWICKLUNG DES KINDES, KONTAKT MIT DEM KINDWÜNSCHE DER VERLEGER:ZUFRIEDENHEIT DES ZIELAUDITORIUMS, VERSTÄRKUNGDES EIGENEN IMAGE, ERWEITERUNG DES MARKTES
  7. 7. DIE WICHTIGSTE AUFGABE DERZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN IT-INDUSTRIE UND VERLAGEN DERKINDERLITERATUR SEHEN WIR IN DERHERSTELLUNG DESHOCHQUALITATIVEN, SICHEREN UNDENTWICKELNDEN PRODUKTES, DASNICHT STATT DES PAPIERBUCHES,SONDERN ZUSAMMEN DAMIT BENUTZTWERDEN KÖNNTE.
  8. 8. NACH DEM SUJET VON JEDEMKINDERBUCH KANN MAN APPLIKATIONENMIT ENTWICKELNDEN SPIELENPRODUZIEREN, DIE DAS KIND MIT DENHAUPTHELDEN BEKANNT MACHEN WERDEN,DIE WELTANSCHAUUNG ERWEITERN UND DIEKOMMUNIKATION ZWISCHEN ELTERN UNDKINDERN VERBESSERN WERDEN, UND ÜBERDIE ABENTEUER DER HAUPTHELDENWERDEN DIE KINDER IM PAPIERBUCHERFAHREN KÖNNEN.
  9. 9. MITHILFE VONCOMPUTERPROGRAMMENKANN MAN DAS INTERESSEZUM LESEN ERWECKEN UNDSTEIGERN
  10. 10. TASTENHÖRENSEHENRIECHENGESCHMACKPOSITIVE ASPEKTE DESPAPIERBUCHES.EINFLUSS AUF ALLE FÜNF GEFÜHLE:
  11. 11. LESEN UND BILDER ANSCHAUENIST ES AM BESTEN IN EINEMPAPIERBUCH!DAS ELEKTRONISCHE FORMAT KANN MEHR GEBEN –ENTWICKELNDE INTERAKTIVEPROGRAMME.
  12. 12. MIT WELCHEN SCHWIERIGKEITEN IST EIN VERLEGERKONFRONTIERT, DER SICH AUF DIE PRODUKTION EINESINTERAKTIVEN BUCHES ENTSCHIEDEN HAT?WO KANN ICH GELD FINDEN?WIE KANN MAN SICH IN DER VIELFALT VONVERSCHIEDENEN ELEKTRONISCHEN GERÄTEN NICHTVERLAUFEN?JURISTISCHE FRAGENVERKAUFWIE KANN MAN EINENZUVERLÄSSIGEN PARTNERFINDEN?
  13. 13. VERKAUF:SPEZIALISIERTE FLÄCHENEIGENE FLÄCHENVERKAUFSORTEZUSAMMENARBEIT MITBIBLIOTHEKEN
  14. 14. ANFORDERUNGEN AN IT-PARTNER:GUTE REPUTATIONVERSTEHEN FÜR KINDERPRODUKTEBEWUSSTE ARBEITLIEBE ZU KINDERNSTREBEN, EIN SOLCHES PRODUKTHERZUSTELLEN, WIE FÜR EIGENEKINDERFOLGENDE FACHLEUTE:
  15. 15. TEAM:• PROJEKTMANAGER• BUSINESS ANALYTIKER(OPTIONAL)• KINDERPSYCHOLOGE• SZENARIO AUTOR (OPTIONAL)• CONTENT REDAKTEUR• INTERFACE DESIGNER• ILLUSTRATOR (OPTIONAL)• PROGRAMMIERER• TESTER• KOMPONIST• VERTONER
  16. 16. ANFORDERUNGEN AN DAS INTERAKTIVEBUCH• ALTERSENTSPRECHEND• FESTSTELLUNG DERBEDÜRFNISSE VON DERENTSPRECHENDENALTERSKATEGORIE BEI DERENTWICKLUNG VON NEUENFERTIGKEITEN UND ERWERBENVON KENNTNISSEN• ANFORDERUNGEN ANILLUSTRATIONEN• SICHERHEIT DES CONTENTSANFORDERUNGEN AN DRUCKSCHRIFTUND ANZAHL DER ZEICHEN AUF DERSEITEVERTONUNG (NURMUTTERSPRACHLER MITDEUTLICHER AUSSPRACHE)ANFORDERUNGEN AN DIE ZEIT, DIEDIE KINDER AM COMPUTERVERBRINGEN (ELTERNKONTROLLE)GEMEINSAME KOMMUNIKATIONZWISCHEN KINDERN UNDERWACHSENEN AM COMPUTERUNBEDINGT DIE RÜCKVERBINDUNG„BUCH-KIND“
  17. 17. NUR BETÄTIGEN VON ALLEN OBEN GENANNTENEXPERTEN KANN DIE ERFÜLLUNG ALLERANFORDERUNGEN ERGEBEN...... UND NUR SO KANN EIN GUTES, SICHERES,ENTWICKELNDES INTERAKTIVES BUCH SEIN...... SO, DASS MAN ES MIT KLAREM GEWISSENDEM EIGENEN KIND GEBEN WÜRDE.
  18. 18. UNSEREKINDER:UNSERE WICHTIGSTEN PERSONENDIE, FÜR DIE WIR ARBEITENMAN SOLLTE IN SIE ENDLOSINVESTIEREN – LIEBE, ZEIT,KRÄFTESIE SIND EINER REICHENAUSWAHL WERT, SOWOHL VONPAPIERBÜCHERN ALS AUCH VONINTERAKTIVEN BÜCHERN
  19. 19. HABENKRÄFTEUNDRESSOURCENSIND UNS DERVERANTWORTUNGFÜR UNSERE KINDERBEWUSSTHABEN ALLEMÖGLICHKEITEN,UNSERE KINDER MITQUALITATIVENPRODUKTEN ZUVERSORGEN UND DABEIUNSERE BEDÜRFNISSEALS ELTERN ZUREALISIEREN
  20. 20. UNSEREKINDER+ WIR
  21. 21. AUTORIN TETIANALYTVYNENKOCLO@ELEKS.COM TETYANA.LYTVYNENKO@GMAIL.COMSKYPE:TATIANA_CLOSHKINAELEKS.COM E-DESIGN.UAMEHR ALS 8JAHRE ERFAHRUNGMIT BILDUNGS-UNDENTWICKLUNGSRESSOURCEN FÜRKINDERERFAHRUNG BEIDER LEITUNGVON TEAMS BIS25 MITARBEITERENTWICKLUNG DESSCHEMAS FÜRHERSTELLUNG DERINTERAKTIVENBÜCHER FÜRKINDERERFAHRUNG ALSCONTENTREDAKTEURIN UNDSZENARIO AUTORIN

×