WEBDESIGN TRENDS2015 
www.chrisign.ch 
Standards im Webdesign
00 Intro 
chrisign gmbh 
2001 gegründet in Weinfelden von Christoph Lanter, setzt unser 12-köpfiges Team erfolgreich Masss...
01 Inhalt 
00 Intro 
01 Inhalt 
02 Logoplatzierung 
03 Adressplatzierung 
04 Navigationsmenü 
05 Suchfeld 
06 Textgrössen ...
02 Logoplatzierung 
Der Benutzer 
erwartet das Logo 
links oben 
Andere Platzierungen sind absolut zulässig, 
aber diese P...
03 Adressplatzierung 
Der Benutzer 
erwartet die Adresse neben dem Logo. 
Ev. ebenfalls im Fusszeilenbereich. 
Andere Plat...
04 Navigationsmenü 
7±2 Regel (Menüpunkte) 
Der Benutzer erwartet 
die Navigation horizontal oder 
vertikal in der Nähe de...
05 Suchfeld 
27-Regel (Anzahl Zeichen) 
Der Benutzer erwartet 
die Suche rechts oben 
Optimale Länge des Suchfeldes, 
Plat...
06 Textgrössen 
13px/20px ZAB 
600px breit 
60 Zeichen pro Zeile 
Schriftgrösse: 
Nicht alle Schriften verhalten sich 
opt...
07 Above the Fold / Fullscreen vs. Scrollen 
Above the Fold 
Fullscreenseiten vs. Scrollseiten 
Tendenzen 
Immer noch wich...
HERZLICHEN DANKFÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT 
www.chrisign.ch 
chrisign gmbh 
web management 
Schmidstrasse 9 
CH-8570 Weinfelde...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Webdesign Trends Teil 01 - Standards im Webdesign

146 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation Design Trends im Web 2015 vom 27.10.2014, chrisign gmbh, Weinfelden.
Teil 01 Standards im Webdesign
Präsentiert von Michael Mäder.

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
146
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Webdesign Trends Teil 01 - Standards im Webdesign

  1. 1. WEBDESIGN TRENDS2015 www.chrisign.ch Standards im Webdesign
  2. 2. 00 Intro chrisign gmbh 2001 gegründet in Weinfelden von Christoph Lanter, setzt unser 12-köpfiges Team erfolgreich Massstäbe mit Weblösungen für lokale und nationale Unternehmen, Verbände und Privatpersonen. Besonderes Gewicht legen wir auf einfache und praxisnahe Bedienung unserer Programme und Dienstleistungen. Vom angesagten Webdesign bis zu den aktuellen Social Media-Anwendungen bieten wir Ihnen die passende und effiziente Lösung, damit Sie mehr Umsatz generieren. Unser Know-how ist auf dem neuesten Stand. Einfach und effektiv, sodass die Arbeit mit unseren Anwendungen Spass macht! www.chrisign.ch Dies ist ein Vortrag von Michael Mäder, Lead UX/UI-Design bei chrisign gmbh
  3. 3. 01 Inhalt 00 Intro 01 Inhalt 02 Logoplatzierung 03 Adressplatzierung 04 Navigationsmenü 05 Suchfeld 06 Textgrössen 07 Above the Fold / Fullscreen vs. Scrollen 08 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  4. 4. 02 Logoplatzierung Der Benutzer erwartet das Logo links oben Andere Platzierungen sind absolut zulässig, aber diese Platzierung hat sich im Grossen und Ganzen durchgesetzt.
  5. 5. 03 Adressplatzierung Der Benutzer erwartet die Adresse neben dem Logo. Ev. ebenfalls im Fusszeilenbereich. Andere Platzierungen sind absolut zulässig, aber diese Platzierung hat sich im Grossen und Ganzen durchgesetzt.
  6. 6. 04 Navigationsmenü 7±2 Regel (Menüpunkte) Der Benutzer erwartet die Navigation horizontal oder vertikal in der Nähe des Logos Firmenpräsentation: horizontal (wenig Kategorien) Shops: vertikal (viele Kategorien)
  7. 7. 05 Suchfeld 27-Regel (Anzahl Zeichen) Der Benutzer erwartet die Suche rechts oben Optimale Länge des Suchfeldes, Platz für 27 Zeichen.
  8. 8. 06 Textgrössen 13px/20px ZAB 600px breit 60 Zeichen pro Zeile Schriftgrösse: Nicht alle Schriften verhalten sich optisch gleich. Tendenz zu grösseren Schriften (16px), da die Pixeldichte bei Monitoren zunimmt. Zeilenabstand = 1.5 x Schriftgrösse
  9. 9. 07 Above the Fold / Fullscreen vs. Scrollen Above the Fold Fullscreenseiten vs. Scrollseiten Tendenzen Immer noch wichtig, aber immer weniger wichtig. Es wird mehr gescrollt (Aufgrund der Erfahrungen mit mobilen Geräten, also Tablets und Smartphones) Scrollseiten: Seiten mit viel Inhalt (Zeitungen, Blogs) http://www.medium.com Onepager mit Fokus auf ein einziges Produkt http://www.boostedboards.com Bei mehreren Produkten mehrere Seiten machen Fullscreenseiten: Seiten mit Markenkommunikation im Fokus http://www.peugeot.com Vor allem bei Status- und Luxusprodukten (B2C) Bei B2B nicht empfehlenswert, da mehrere Prod./DL beworben werden
  10. 10. HERZLICHEN DANKFÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT www.chrisign.ch chrisign gmbh web management Schmidstrasse 9 CH-8570 Weinfelden Standards im Webdesign

×