Lyrische Wortformen
Die Wortwiederholung Elisabeth Alexander Anders ist die Nacht geworden anders der Tag die Stunde anders die Liebe anders d...
Die Wortwiederholung Rose Ausländer: Anders Es ist alles anders geworden oder sind wir es die anders wurden oder ist alles...
Übung Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen als die Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören a...
Möglichkeit 1 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen.  Nichts sehen als Sonne.  Nichts fühlen als Wärme.  Nichts ...
Möglichkeit 2 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen.  Nichts sehen als  Sonne. Nichts fühlen als  Wärme. Nichts ...
Möglichkeit 3 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen.  Nichts sehen als  Sonne.  Nichts fühlen als  Wärme.  Nicht...
Möglichkeit 3: Der Autor Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen  Als Sonne. Nichts fühlen als  Wärm...
Beispiel: J.W.v. Goethe Alles geben die Götter, die unendlichen, Ihren Lieblingen ganz: Alle Freuden, die unendlichen, All...
Wiederholung? Immer das Gleiche? Er läuft und läuft und läuft.  (VW- Werbung) <ul><li>Wortwiederholungen sind  überstruktu...
Leitmotive <ul><li>Wiederholung von Wörtern oder Wortfolgen in verschiedenen Bildungen, Ableitungen, Zusammensetzungen </l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wortformen

1.344 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.344
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wortformen

  1. 1. Lyrische Wortformen
  2. 2. Die Wortwiederholung Elisabeth Alexander Anders ist die Nacht geworden anders der Tag die Stunde anders die Liebe anders der Liebende nicht anders geworden ist die Sehnsucht
  3. 3. Die Wortwiederholung Rose Ausländer: Anders Es ist alles anders geworden oder sind wir es die anders wurden oder ist alles Andere anders als wir es sehen
  4. 4. Übung Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen als die Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben: Nun ist Frieden.
  5. 5. Möglichkeit 1 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen als Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben: Nun ist Frieden. Anapher
  6. 6. Möglichkeit 2 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen als Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben: Nun ist Frieden. Epipher
  7. 7. Möglichkeit 3 Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen als Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben: Nun ist Frieden. Complexio Anapher + Epipher
  8. 8. Möglichkeit 3: Der Autor Auf der Schwelle des Hauses In den Dünen sitzen. Nichts sehen Als Sonne. Nichts fühlen als Wärme. Nichts hören Als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben: Nun Ist Frieden. (Günter Kunert)
  9. 9. Beispiel: J.W.v. Goethe Alles geben die Götter, die unendlichen, Ihren Lieblingen ganz: Alle Freuden, die unendlichen, Alle Schmerzen, die unendlichen, ganz.
  10. 10. Wiederholung? Immer das Gleiche? Er läuft und läuft und läuft. (VW- Werbung) <ul><li>Wortwiederholungen sind überstrukturierte Sprache </li></ul><ul><li>mit jeder Wiederholung offenbaren sich semantische Verschiedenheiten der wiederholten Worte </li></ul>
  11. 11. Leitmotive <ul><li>Wiederholung von Wörtern oder Wortfolgen in verschiedenen Bildungen, Ableitungen, Zusammensetzungen </li></ul><ul><ul><li>die den Sinngehalt des Textes prägen </li></ul></ul><ul><ul><li>die den Text durchziehen </li></ul></ul><ul><ul><li>=> Leitmotiv </li></ul></ul>

×