DAS ELEKTROPERMANENT
MAGNETSPANNPLATTEN
EINMALEINS
1
mit Sicherheit Heben und Spannen
LERNEN SIE ZUVERSTEHEN,WIE EINE ELEKTROPERMANENT
MAGNETSPANNPLATTE FUNKTIONIERT
 Elektropermanent Magnetspannplatten benö...
LERNE DEINE ELEKTROPERMANENT
MAGNETSPANNPLATTE KENNEN
3
Baustahl
(bearbeitbar)
Quadratpol
Bajonett-
Anschluss
Vorderbacken...
ANSCHLÜSSE DER ELEKTROPERMANENT (EPM)
MAGNETSPANNPLATTE
4
Zu der
Steuereinheit
Fernbedienungs-
einheit
Von der
Stromquelle...
VERSCHIEDENE EPM
MAGNETSPANNPLATTEN TYPEN
 Quadratpol75
 Schwerlastfräsen von mittleren und sehr großen Komponenten.
 W...
DIE MAGNETSPANNKRAFT HÄNGTVON
UNTERSCHIEDLICHEN FAKTOREN AB
Das Material: Die Werkstückdicke
 Das Bearbeiten unter starke...
HINWEISE FÜR DAS SPANNEN DER WERKSTÜCKE
 Polverlängerungen:
 Sie sind gefordert bei
 Durchgangsbohrungen.
 Kantenfräse...
WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE
 Bedienfeld
 Einfach zu bedienen, indem man den
Knopf drückt, ohne Krafteinwirkung
 Den Stro...
WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE
 Seitliche Stützen
 Denken sie daran, dass ein
Minimum von 4 Polen bei
Quadratpol 75 und 8 Po...
WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE
 Überstand
 DasWerkstück sollte allerdings nicht mehr als 150 mm an einer Seite
über stehen. ...
BEISPIELE WIE WERKSTÜCKE GESPANNT WERDEN
KÖNNEN.
11
mit Sicherheit Heben und Spannen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Magnetspannplatten Einmaleins

1.913 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein kurzer Überblick über die Elektropermanent Magnetspannplatten Technologie mit interessanten Anwendungsbildern.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.913
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.212
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Magnetspannplatten Einmaleins

  1. 1. DAS ELEKTROPERMANENT MAGNETSPANNPLATTEN EINMALEINS 1 mit Sicherheit Heben und Spannen
  2. 2. LERNEN SIE ZUVERSTEHEN,WIE EINE ELEKTROPERMANENT MAGNETSPANNPLATTE FUNKTIONIERT  Elektropermanent Magnetspannplatten benötigen nur Strom beim EIN- und AUS-schalten.  Sie benötigen keinen Strom während der Bearbeitung an der Maschine.  Nachdem sie eingeschaltet worden ist, bleibt ihre Magnetspannkraft für immer erhalten.  Enorm starke Magnetspannplatten können die Kraft von über 100 MT/m² halten 2 mit Sicherheit Heben und Spannen
  3. 3. LERNE DEINE ELEKTROPERMANENT MAGNETSPANNPLATTE KENNEN 3 Baustahl (bearbeitbar) Quadratpol Bajonett- Anschluss Vorderbacken Bohrlöcher um Polverlängerungen und/oder andere kundenspezifische Vorrichtungen anzubringen mit Sicherheit Heben und Spannen
  4. 4. ANSCHLÜSSE DER ELEKTROPERMANENT (EPM) MAGNETSPANNPLATTE 4 Zu der Steuereinheit Fernbedienungs- einheit Von der Stromquelle mit Sicherheit Heben und Spannen
  5. 5. VERSCHIEDENE EPM MAGNETSPANNPLATTEN TYPEN  Quadratpol75  Schwerlastfräsen von mittleren und sehr großen Komponenten.  Werkstückdicke > 20 mm.  Quadratpol50  Schwerlastfräsen von kleinen und mittleren Komponenten.  Werkstückdicke > 15 mm  Radialpol  Zur Bearbeitung von Ringen auf Vertikal Drehmaschinen 5 Quadratpol 75 Quadratpol 50 Radialpol mit Sicherheit Heben und Spannen
  6. 6. DIE MAGNETSPANNKRAFT HÄNGTVON UNTERSCHIEDLICHEN FAKTOREN AB Das Material: Die Werkstückdicke  Das Bearbeiten unter starker Hitze reduziert die magnetische Kraft  Glühende Materialien absorbieren magnetische Kräfte  Gehärtete Materialien reduzieren die magnetische Kraft und behalten sie auch nachdem man sie ausschaltet  Bei dünnen Materialien wird der magnetische Fluss nicht aufgenommen und steigt aus der Komponente heraus. Das erschwert die Bearbeitung des Werkstücks. 6 mit Sicherheit Heben und Spannen
  7. 7. HINWEISE FÜR DAS SPANNEN DER WERKSTÜCKE  Polverlängerungen:  Sie sind gefordert bei  Durchgangsbohrungen.  Kantenfräsen.  5-Seiten Fräsen  UnebenenWerkstücken  Verschiedene Polverlängerungstype  Feste Polverlängerungen  Bewegliche Polverlängerungen  Sonderanfertigungen 7 mit Sicherheit Heben und Spannen
  8. 8. WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE  Bedienfeld  Einfach zu bedienen, indem man den Knopf drückt, ohne Krafteinwirkung  Den Stromsteuerungsknopf immer auf die Höchststufe (8) eingeschaltet lassen.  Anschluss  Dichten sie den BajonettVerschluss immer sicher ab, nachdem die Magnetspannplatte eingeschaltet ist und die CNC Bearbeitung beginnt. Damit wird verhindert, dass durch den Späneflug Späne oder Kühlwasser in den Anschluss gelangen (und ein möglicher Kurzschluss eintritt). Nach der Bearbeitung sollte das Innere des Anschlusses mit einem Luftgebläse gereinigt werden.  Vorderbacken/Spannbacken  Vergewissern sie sich, dass die Magnetspannplatte mit Spannpratzen sicher gespannt ist. 8 mit Sicherheit Heben und Spannen
  9. 9. WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE  Seitliche Stützen  Denken sie daran, dass ein Minimum von 4 Polen bei Quadratpol 75 und 8 Pole bei Quadratpol 50 erforderlich sind, um einen bestmöglichen Kontakt mit der Magnetspannplatte herzustellen.  Sollte das Werkstück nicht groß genug sein, um die erforderlichen Pole abzudecken, dann verwenden sie bitte seitliche Stützen. 9 mit Sicherheit Heben und Spannen
  10. 10. WEITERE BEDIENUNGSHINWEISE  Überstand  DasWerkstück sollte allerdings nicht mehr als 150 mm an einer Seite über stehen. z.B.:Wenn die Magnetspannplatte 660 x 400 mm Maß hat, sollte dasWerkstück nicht mehr als 150 mm auf der 660 mm Seite über stehen. Hier sollte eine Symmetrie angestrebt werden. Ein Überstand mit seitlichen Stützen könnte eine Alternative darstellen. 10 mit Sicherheit Heben und Spannen
  11. 11. BEISPIELE WIE WERKSTÜCKE GESPANNT WERDEN KÖNNEN. 11 mit Sicherheit Heben und Spannen

×