Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×

alpha.drive - Bedienungsanleitung

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Wird geladen in …3
×

Hier ansehen

1 von 8 Anzeige

alpha.drive - Bedienungsanleitung

Herunterladen, um offline zu lesen

alpha.one ist eine kabellose Heizungssteuerung der neuesten Generation, die bauphysikalisches und energetisches Wissen kombiniert. Das System arbeitet mit drei Komponenten: einer zentralen Steuereinheit (alpha.base), einem Sensor (alpha.sense), der neben Temperatur und Helligkeit auch die Feuchtigkeit im Raum misst, und dem Stellantrieb (alpha.drive). Sie alle lassen sich sehr einfach in Wohnungen mit Heizkörpern installieren. Steuern kann der Wohnungsnutzer sein alpha.one-System über eine kostenlose App auf seinem Smartphone -- er bestimmt, wann welche Zimmer welche Raumtemperatur haben sollen (und wann nicht). So entsteht Wohlfühlklima auch für den Geldbeutel: Testinstallationen und Simulationen haben ergeben, dass Wohnungsnutzer mit alpha.one ihre Heizkosten um bis zu 40 % senken können - und dies bei maximalem Wohnkomfort.

alpha.one ist eine kabellose Heizungssteuerung der neuesten Generation, die bauphysikalisches und energetisches Wissen kombiniert. Das System arbeitet mit drei Komponenten: einer zentralen Steuereinheit (alpha.base), einem Sensor (alpha.sense), der neben Temperatur und Helligkeit auch die Feuchtigkeit im Raum misst, und dem Stellantrieb (alpha.drive). Sie alle lassen sich sehr einfach in Wohnungen mit Heizkörpern installieren. Steuern kann der Wohnungsnutzer sein alpha.one-System über eine kostenlose App auf seinem Smartphone -- er bestimmt, wann welche Zimmer welche Raumtemperatur haben sollen (und wann nicht). So entsteht Wohlfühlklima auch für den Geldbeutel: Testinstallationen und Simulationen haben ergeben, dass Wohnungsnutzer mit alpha.one ihre Heizkosten um bis zu 40 % senken können - und dies bei maximalem Wohnkomfort.

Anzeige
Anzeige

Weitere Verwandte Inhalte

Diashows für Sie (20)

Ähnlich wie alpha.drive - Bedienungsanleitung (20)

Anzeige

alpha.drive - Bedienungsanleitung

  1. 1. Bedienungsanleitung alpha.drive
  2. 2. TechnischeVoraussetzungen: - eine vollständig installierte alpha.base - Heizkörperventile mitThermostatköpfen der Art M30x1,5 weitere Informationen finden Sie unter: www.alphaeos.com alphaEOS AG Albstraße 14 70597 Stuttgart Support: +49 7031 - 410 696 5 Email: support@alphaeos.com Made in Europe © 2013 alphaEOS AG All rights reserved.
  3. 3. alpha.drive einlernen Überprüfen Sie bitte vor dem Einlernen, ob alle Teile mitgeliefert wurden. 1 Werkzeug alpha.driveBatterien Das Einlernen das alpha.drive starten Sie durch das bestätigen des Einlern-Buttons. Mit dem Einlern-Assistenten von alpha.one können Sie schnell und unkompliziert Ihre Geräte einlernen. Wählen Sie hierzu den Punkt alpha.drive aus. 1
  4. 4. alpha.drive einlernen Entfernen Sie Ihr altes Thermostat, indem Sie wie abgebildet die Über- wurfmutter lösen. Benutzen Sie ggf. eine Zange, falls die Überwurfmutter festsitzen sollte. 2 alpha.drive kann direkt auf den weit verbreitetenVentiltyp M30 x 15 angeschraubt werden. Danfoss-Ventile und die meisten anderenVentiltypen können über Adapter angeschlossen werden. Diese sind im Fachhandel erhältlich. Hinweis: Drehen Sie die Überwurfmutter beim Anschrauben nur handfest zu. Hinweis Wir empfehlen, die abmontierten Thermstatköpfe aufzubewahren, um sie ggf. bei einem Umzug wieder anbringen zu können. 3 23 4 5 2
  5. 5. alpha.drive einlernen Öffnen Sie alpha.drive wie abgebildet unterVerwendung des mitgelieferten Werkzeugs. 4 Setzen Sie die mitgelieferten Batterien ein. Achten Sie dabei auf die richtige Polarität. 5 3
  6. 6. alpha.drive einlernen Hinweis Warten Sie bitte, bis dasVentil seine Endposition erreicht hat. Diese Phase kann mehrere Minuten dauern, dabei blinkt die LED. Sie endet mit einem kurzen Signalton. Ist die Kalibrierung abgeschlossen, können Sie Ihre alpha.base in den Einlernmodus versetzen, indem Sie auf ‚Weiter‘ tippen. 6 Sobald der Einlernmodus aktiv ist, betätigen Sie die rückseitige Einlerntaste. Ein erfolgreiches Einlernen macht sich durch 2 kurze Signaltöne bemerkbar. Setzen Sie anschließend den Deckel wieder auf. 7 4
  7. 7. Bestimmungsgemäßer Gebrauch - alpha.drive Wartung & Reinigung Alle 1-2 Jahre müssen Sie die mitgelieferten Batterien austauschen, damit eine Steuerung desVentils weiterhin möglich ist. Sie werden rechtzeitig über die alpha.one App infor- miert, sobald der Batteriezustand zu schwach ist. Technische Daten Abmessungen (B x H xT) Stellgeräusch Stellhub Stellzeit Stellkraft Stromversorgung Zulässige Arbeitstemp. Schutzart Funk Reichweite Sendeintervall EEP 85 x 47 x 91,5 mm < 25dB (A) Bis zu 3mm 22 s/mm 100N nominal 3 Alkaline Mignon Batte- rien 0 ... 50 °C IP 40 EnOcean 868MHz bidirektional ca. 30m im Gbeäude alle 10 min 07-20-01 (HeatingValve) Der Stellantrieb ist ein elektromechanisches Stellglied, das denThermostatkopf am Heizkörper ersetzt. Die Heizleistung eines Heizkörpers wird gesteuert, indem die Durchflussmenge des warmen Wassers durch Öffnen oder durch Schließen einesVentils variiert wird. Der Stellantrieb empfängt ein Steuer-signal von der alpha.base und justiert daraufhin den Öffnungs- grad des Stellventils. Der Stellantrieb arbeitet batteriebetrieben. Der Ladezustand der Batterie wird erkannt. Müssen die Batterien ausgetauscht werden, wird eine Meldung in der App angezeigt. Vermeiden Sie den direkten Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit, da sonstTeile von alpha.drive beschädigt werden können. Die Geräte des alpha.one-Systems sind für den privaten Gebrauch im Wohnumfeld vorgesehen. Die Funktionsfähigkeit von alpha.one kann durch die baulichen Gegebenheiten des jeweiligen Einsatzortes (z. B.Wohnung, Haus, etc.) einge- schränkt sein. Das alpha.one-System ist nicht geeignet zur Steuerung von gesundheitsrelevanten oder medizinischen Geräten. Jede andereVerwendung, als die in dieser Bedienungsanleitung beschrie- bene, ist nicht bestimmtungsgemäß und führt zum Garantie- und Haftungsausschluss. 5
  8. 8. Weitere Hinweise Hinweis zum Funkbetrieb alpha.one kommuniziert über ein EnOcean-Funknetz mit seinen Aktoren und Sensoren und ermöglicht somit eine einfache Vernetzung der vorhandenen Haustechnik und neuer Geräte. Die EnOcean-Funktechnologie ist international standardisiert (ISO/IEC 14543-3-10) und sichert eine reibungslose Kommunikation zwischen allen Komponenten mit bis zu 30m Reichweite im Gebäude. Größere Distanzen können über Funk-Repeater überbrückt werden.Beachten Sie bitte, dass die Reichweite der alpha.base bei Hindernissen wie Betonwänden, Stahlträgern und Ähnlichem stark abnehmen kann.Zudem können Störeinflüsse, wie etwa durch in der Nähe befindlichen Elektrogeräte, nicht ausgeschlossen werden und die Funktionalität von alpha.one beeinträchtigen. Entsorgungshinweis Das Produkt gehört, wie andere elektrischen Geräte, nicht in den Haushaltsmüll. Es gilt als Abfall aus elektrischen und elektronischen Ausrüstungen (Elektro-/Elektronikschrott) und muss entsprechend entsorgt werden. Beachten Sie hierzu die örtlich und aktuell gültige Gesetzgebung und Hinweise. Konformitätserklärung Die angebotenen Produkte der Firma alphaEOS wurden in Übereinstimmung mit den Anforderungen und relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EG (Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen - Gesetz über Funkanla- gen) entwickelt. Gewährleistungsausschluss Werden die Komponenten alpha.sense und alpha.drive inVerbindung mit Steuerungen und Gateways anderer Anbieter eingesetzt, kann alphaEOS nicht den vollständigen Leistungsumfang und die optimale Produktperformance garantieren. Alle Rechte vorbehalten KeinTeil dieser Bedienungsanleitung - auch nicht auszugsweise - darf ohne schriftliche Genehmigung der alphaEOS AG in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie der ein anderes Verfahren) reproduziert oder unter Verwendung elektronischer, mechanischer oder chemischerVerfahren vervielfältigt/verarbeitet werden. Etwaige drucktechnische Mängel oder Druckfehler sind nicht beabsichtigt.Alle Angaben werden in dieser Bedienungsan- leitung in regelmäßigen Abständen überprüft und entsprechend Korrekturen mit jeder Ausgabe vorgenommen.Wir über- nehmen daher keine Haftung für Fehler technischer oder drucktechnischer Art und ihrer Folgen.Technische Änderungen sind vorbehalten. 6

×