USA Brainstorming No.2

484 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wir haben uns am 22.10.14 zum zweiten Mal getroffen, um die Planungen voranzutreiben. Die Ergebnisse dieses Meetings sind in der Powerpoint-Präsi verkürzt zusammengefasst. Dort stellen wir die einzelnen Nationalparks und Städte kurz vor, die in einer möglichen Route infrage kommen

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
484
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

USA Brainstorming No.2

  1. 1. USA Brainstorming #2 22.10.14
  2. 2. Was wir bisher haben • Ungefährer Zeitraum: Ende August – Ende September 2015 • Reisedauer: mind. 18 Tage, eher 20-22 • Ort und Art: Roadtrip Westküste USA • Mobilität und Übernachtung: Wohnmobil • Städte, die im engeren Kreis sind:  Los Angeles  San Francisco  Denver  Las Vegas  Santa Barbara, Santa Monica • NP im engeren Kreis:  Bryce Canyon  Grand Canyon  Yosemite  Yoshua Tree  Zion  Death Valley
  3. 3. Kontostand • Vorauss. Zum Reisezeitpunkt 09/15: 4120€ -> 1030€ p.P. (Der Flug sollte damit größtenteils gedeckt sein) • À pro pos Flug: mögliche Abflughäfen: DD, Amsterdam (erwies sich bei Stichproben bisher als deutlich günstiger (ca. 200€ p.P.) • Mögl. Anflughäfen: San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Denver • Veranschlagte Pauschalkosten p.P. (Schätzung):  Flüge: ca. 700-1000€  Mietwagen ca. 500-700€
  4. 4. NP of the Westcoast
  5. 5. Yosemite NP
  6. 6. Yosemite NP • Bundesstaat Kalifornien • 1890 gegr. • 3026 qkm • Sehr früh buchen, ist gut besucht • Mind. 1 Tag • Glacier Point, Mammutbäume von Mariposa Grove, Yosemite Falls (höchste in den USA[740m], 5. größten auf der Welt) • 20$/Wagen/Woche • 13 Campingplätze  10-20$ pro Wagen/Nacht
  7. 7. Grand Canyon National Park
  8. 8. Grand Canyon NP • Bundesstaat Arizona • 1919 gegr. • 4925 qkm • Mind. ½ Tag • Wanderungen • Maultierritte • Flussfahrten • Gebühr: 25$ pro Wagen • 4 Campingplätze  Mather (Reservierungen empfohlen) (Duschen)  Desert View (keine Reservierungen)  North Rim (Reservierungen empfohlen) (Duschen)  Trailer Village (Reservierungen empfohlen) (Anschlüsse)
  9. 9. Arches NP
  10. 10. Arches NP • Bundesstaat Utah • 1971 gegr. • 308 qkm • Herbst beste Reisezeit • ½ Tag • 10$/Tag & Wagen • 1 Campingplatz  Devils Garden 20$  (Reservieung frühzeitig, keine Anschlüsse, keine Duschen)
  11. 11. Zion NP
  12. 12. Zion NP • Bundesstaat Utah • 1919 gegr. • 602 qkm • 1 Tag empfohlen • 25$ /Woche/Wagen • 3 Campingplätze  Watchman (Reservierung erforderlich) 18$, Dusche  South  Lava Point
  13. 13. Bryce Canyon NP
  14. 14. Bryce Canyon NP • Bundesstaat Utah • 1928 gegr. • 145 qkm • Halber Tag • Hoodoos • Bryce Amphitheater • Sonnenaufgang: Bryce Point • 25$ pro Wagen (15$/Nacht)  North (Dusche, keine Anschlüsse)  Sunset (Dusche, keine Anschlüsse)
  15. 15. Joshua Tree NP
  16. 16. Joshua Tree NP • Bundesstaat Kalifornien • 1994 gegr. • 3210 qkm • 2 versch. Wüsten teilen den NP in 2 ganz versch. Ökosysteme • Yuccabäume (Joshua Tree), Felsformationen, Kakteen, Palmen • ½ Tag • 15$/Wagen/Woche • 9 Campingplätze (keine Reservierung nötig) • 10-15$/Nacht
  17. 17. Death Valley NP
  18. 18. Death Valley NP • Bundesstaaten Kalifornien & Nevada • Gegr. 1994 • 13556 qkm (größter der USA) • Heißeste und trockenste Ort (weniger als 50mm Niederschlag/Jahr) der Welt • Niedriggelegenste Gebiet (90m unter dem Meeresspiegel) • Jährlich 1Mio Besucher im „Tal des Todes“ • Sonnenaufgänge traumhaft • 1-2 Tage • 20$/Woche/Wagen • 9 Campingplätze, einige kostenlos
  19. 19. Rocky Mountains NP
  20. 20. Rocky Mountains NP • Bundesstaat Colorado • Gegr. 1915 • 1075 qkm • Mind. 1 Tag • 20$/Wagen/Woche • 2 Autostunden von Denver • Trail Ridge Road bis Farview: Berge, Täler, Tundra • 5 Campingplätze (20$/Nacht)
  21. 21. Mesa Verde NP
  22. 22. Mesa Verde NP • Bundesstaat Colorado • 1906 gegr. • 211 qkm • 2h bis ½ Tag • 15$/Wagen/Woche • Cliff dwellings (Felswohnungen), archäologische Sehenswürdigkeiten • 1 Campingplatz  Morefield (27-37$/Nacht, Duschen, Anschlüsse)
  23. 23. Las Vegas (=die Wiese) • Bundesstaat Nevada • Größte Stadt, ca. 2mio Einwohner • Sehenswert wegen seiner Casinos, Anzahl der Hotels, Colorada River mit Hoover-Staudamm, Lake Mead • Mit dem Wohnmobil über den Strip • Nähe Grand Canyon NP, Death Valley NP • Wo übernachten
  24. 24. Los Angeles (=die Engel) • Bundesstaat Kalifornien • 3,8 Mio Einwohner (2. gr. Der USA nach New York) • „City of Angels“, L.A., • weltgrößter Standort für die Fluzeug- und Raumfahrtindustrie • Hollywood, Walt Disney Concert Hall, sehr viele Museen und Theater, Chinatown, Universal Studios, Disneyland, Downtown bei Nacht, Walk of Fame • Venice Beach, Santa Monica (Strände) • American Football, Basketball, Baseball • Für Camper Parkplätze direkt am Strand • Joshua Tree NP, Death Valley NP
  25. 25. San Francisco (=heil. Franziskus) • Bundesstaat Kalifornien • Ca. 805.000 Einwohner • „City by the Bay“, „Frisco“ • Golden Gate Bridge, Fishermen´s Grotto (älteste Fischerdorf), Bucht mit Alcatraz , Chinatown (älteste chinesische Stadtteil), Palace of fine Arts, Union Sqaure (Shopping), Peer 39 (Robben), Cable Cars , Ghiradelli Square (Schokolade weltberühmt) • Yosemite NP in der Nähe
  26. 26. Denver • Bundesstaat Colorado • 600.000 Einwohner • „Mile High City“ (liegt genau 1meile über NN) • Am östl. Fuß der Rocky Mountains • Hist. Goldgräberstadt, viele Bergbauunternehmen • Cannabis legalisiert!!! • Über 300 Tage Sonnenschein • Wenn wir die Rocky Mountains sehen wollen, wäre das evtl. der perfekte Startort
  27. 27. Weiteres Vorgehen • Vorschlag: man setzt sich mal mit einem erfahrenen Reisebüro in Verbindung (statravel (gibt´s sowohl in Essen, als auch in DD), lässt sich allgemein informieren über:  Mögl. Route  Günstige Flüge, wann buchen  Tipps beim Mieten des Wohnmobils  etc.. Nebenbei dient dies auch als Anleitung für die eigene Recherche  -> Wer macht das demnächst mal? • Gleichzeitig bei Kayak.de immer mal wieder beispielhafte Verbindungen abchecken (Multi -Stopp-Fkt) • Sobald irgendwann der Flug gebucht ist (darauf freue ich mich schon  ), können wir uns explizit um die Route kümmern; darauf folgt das Wohnmobil, denn dann wissen wir in etwa, wie viele km wir fahren werden, was bei manchen Mietunternehmen ja nicht unerheblich ist; daraufhin sollten wir dann mal schauen, ob man sich in einigen NP Stellplätze mieten sollte (s. „USA – Nationalparks“) • Man könnte so langsam auch mal aussortieren, zumindest grob. Alle NP schafft man nicht, alle Städte auch nicht, aber: Was soll auf jeden Fall dabei sein? • Was ist flexibel und abhängig von dem Lande- und Abflugpunkt?
  28. 28. Beispielhafte Flugsuche
  29. 29. Beispielhafte Flugsuche

×