Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

USA Brainstorming No.2

580 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wir haben uns am 22.10.14 zum zweiten Mal getroffen, um die Planungen voranzutreiben. Die Ergebnisse dieses Meetings sind in der Powerpoint-Präsi verkürzt zusammengefasst. Dort stellen wir die einzelnen Nationalparks und Städte kurz vor, die in einer möglichen Route infrage kommen

Veröffentlicht in: Lifestyle
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

USA Brainstorming No.2

  1. 1. USA Brainstorming #2 22.10.14
  2. 2. Was wir bisher haben • Ungefährer Zeitraum: Ende August – Ende September 2015 • Reisedauer: mind. 18 Tage, eher 20-22 • Ort und Art: Roadtrip Westküste USA • Mobilität und Übernachtung: Wohnmobil • Städte, die im engeren Kreis sind:  Los Angeles  San Francisco  Denver  Las Vegas  Santa Barbara, Santa Monica • NP im engeren Kreis:  Bryce Canyon  Grand Canyon  Yosemite  Yoshua Tree  Zion  Death Valley
  3. 3. Kontostand • Vorauss. Zum Reisezeitpunkt 09/15: 4120€ -> 1030€ p.P. (Der Flug sollte damit größtenteils gedeckt sein) • À pro pos Flug: mögliche Abflughäfen: DD, Amsterdam (erwies sich bei Stichproben bisher als deutlich günstiger (ca. 200€ p.P.) • Mögl. Anflughäfen: San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Denver • Veranschlagte Pauschalkosten p.P. (Schätzung):  Flüge: ca. 700-1000€  Mietwagen ca. 500-700€
  4. 4. NP of the Westcoast
  5. 5. Yosemite NP
  6. 6. Yosemite NP • Bundesstaat Kalifornien • 1890 gegr. • 3026 qkm • Sehr früh buchen, ist gut besucht • Mind. 1 Tag • Glacier Point, Mammutbäume von Mariposa Grove, Yosemite Falls (höchste in den USA[740m], 5. größten auf der Welt) • 20$/Wagen/Woche • 13 Campingplätze  10-20$ pro Wagen/Nacht
  7. 7. Grand Canyon National Park
  8. 8. Grand Canyon NP • Bundesstaat Arizona • 1919 gegr. • 4925 qkm • Mind. ½ Tag • Wanderungen • Maultierritte • Flussfahrten • Gebühr: 25$ pro Wagen • 4 Campingplätze  Mather (Reservierungen empfohlen) (Duschen)  Desert View (keine Reservierungen)  North Rim (Reservierungen empfohlen) (Duschen)  Trailer Village (Reservierungen empfohlen) (Anschlüsse)
  9. 9. Arches NP
  10. 10. Arches NP • Bundesstaat Utah • 1971 gegr. • 308 qkm • Herbst beste Reisezeit • ½ Tag • 10$/Tag & Wagen • 1 Campingplatz  Devils Garden 20$  (Reservieung frühzeitig, keine Anschlüsse, keine Duschen)
  11. 11. Zion NP
  12. 12. Zion NP • Bundesstaat Utah • 1919 gegr. • 602 qkm • 1 Tag empfohlen • 25$ /Woche/Wagen • 3 Campingplätze  Watchman (Reservierung erforderlich) 18$, Dusche  South  Lava Point
  13. 13. Bryce Canyon NP
  14. 14. Bryce Canyon NP • Bundesstaat Utah • 1928 gegr. • 145 qkm • Halber Tag • Hoodoos • Bryce Amphitheater • Sonnenaufgang: Bryce Point • 25$ pro Wagen (15$/Nacht)  North (Dusche, keine Anschlüsse)  Sunset (Dusche, keine Anschlüsse)
  15. 15. Joshua Tree NP
  16. 16. Joshua Tree NP • Bundesstaat Kalifornien • 1994 gegr. • 3210 qkm • 2 versch. Wüsten teilen den NP in 2 ganz versch. Ökosysteme • Yuccabäume (Joshua Tree), Felsformationen, Kakteen, Palmen • ½ Tag • 15$/Wagen/Woche • 9 Campingplätze (keine Reservierung nötig) • 10-15$/Nacht
  17. 17. Death Valley NP
  18. 18. Death Valley NP • Bundesstaaten Kalifornien & Nevada • Gegr. 1994 • 13556 qkm (größter der USA) • Heißeste und trockenste Ort (weniger als 50mm Niederschlag/Jahr) der Welt • Niedriggelegenste Gebiet (90m unter dem Meeresspiegel) • Jährlich 1Mio Besucher im „Tal des Todes“ • Sonnenaufgänge traumhaft • 1-2 Tage • 20$/Woche/Wagen • 9 Campingplätze, einige kostenlos
  19. 19. Rocky Mountains NP
  20. 20. Rocky Mountains NP • Bundesstaat Colorado • Gegr. 1915 • 1075 qkm • Mind. 1 Tag • 20$/Wagen/Woche • 2 Autostunden von Denver • Trail Ridge Road bis Farview: Berge, Täler, Tundra • 5 Campingplätze (20$/Nacht)
  21. 21. Mesa Verde NP
  22. 22. Mesa Verde NP • Bundesstaat Colorado • 1906 gegr. • 211 qkm • 2h bis ½ Tag • 15$/Wagen/Woche • Cliff dwellings (Felswohnungen), archäologische Sehenswürdigkeiten • 1 Campingplatz  Morefield (27-37$/Nacht, Duschen, Anschlüsse)
  23. 23. Las Vegas (=die Wiese) • Bundesstaat Nevada • Größte Stadt, ca. 2mio Einwohner • Sehenswert wegen seiner Casinos, Anzahl der Hotels, Colorada River mit Hoover-Staudamm, Lake Mead • Mit dem Wohnmobil über den Strip • Nähe Grand Canyon NP, Death Valley NP • Wo übernachten
  24. 24. Los Angeles (=die Engel) • Bundesstaat Kalifornien • 3,8 Mio Einwohner (2. gr. Der USA nach New York) • „City of Angels“, L.A., • weltgrößter Standort für die Fluzeug- und Raumfahrtindustrie • Hollywood, Walt Disney Concert Hall, sehr viele Museen und Theater, Chinatown, Universal Studios, Disneyland, Downtown bei Nacht, Walk of Fame • Venice Beach, Santa Monica (Strände) • American Football, Basketball, Baseball • Für Camper Parkplätze direkt am Strand • Joshua Tree NP, Death Valley NP
  25. 25. San Francisco (=heil. Franziskus) • Bundesstaat Kalifornien • Ca. 805.000 Einwohner • „City by the Bay“, „Frisco“ • Golden Gate Bridge, Fishermen´s Grotto (älteste Fischerdorf), Bucht mit Alcatraz , Chinatown (älteste chinesische Stadtteil), Palace of fine Arts, Union Sqaure (Shopping), Peer 39 (Robben), Cable Cars , Ghiradelli Square (Schokolade weltberühmt) • Yosemite NP in der Nähe
  26. 26. Denver • Bundesstaat Colorado • 600.000 Einwohner • „Mile High City“ (liegt genau 1meile über NN) • Am östl. Fuß der Rocky Mountains • Hist. Goldgräberstadt, viele Bergbauunternehmen • Cannabis legalisiert!!! • Über 300 Tage Sonnenschein • Wenn wir die Rocky Mountains sehen wollen, wäre das evtl. der perfekte Startort
  27. 27. Weiteres Vorgehen • Vorschlag: man setzt sich mal mit einem erfahrenen Reisebüro in Verbindung (statravel (gibt´s sowohl in Essen, als auch in DD), lässt sich allgemein informieren über:  Mögl. Route  Günstige Flüge, wann buchen  Tipps beim Mieten des Wohnmobils  etc.. Nebenbei dient dies auch als Anleitung für die eigene Recherche  -> Wer macht das demnächst mal? • Gleichzeitig bei Kayak.de immer mal wieder beispielhafte Verbindungen abchecken (Multi -Stopp-Fkt) • Sobald irgendwann der Flug gebucht ist (darauf freue ich mich schon  ), können wir uns explizit um die Route kümmern; darauf folgt das Wohnmobil, denn dann wissen wir in etwa, wie viele km wir fahren werden, was bei manchen Mietunternehmen ja nicht unerheblich ist; daraufhin sollten wir dann mal schauen, ob man sich in einigen NP Stellplätze mieten sollte (s. „USA – Nationalparks“) • Man könnte so langsam auch mal aussortieren, zumindest grob. Alle NP schafft man nicht, alle Städte auch nicht, aber: Was soll auf jeden Fall dabei sein? • Was ist flexibel und abhängig von dem Lande- und Abflugpunkt?
  28. 28. Beispielhafte Flugsuche
  29. 29. Beispielhafte Flugsuche

×