Zerstört, verbrannt, verschollen –Die Kriegsverluste in archäologischen Museums-sammlungen in der Provinz Brandenburg.    ...
Museumsgründungen1865 (2)bis 1899 (9)bis 1914 (30)bis 1926 (7)bis 1945 (10)
Kriegsverluste(Schätzungen)
Schul- und Privatsammlungen   • vor 1945 existierten in 18 Kreisen 78 Schulsammlungen   • die Anzahl der Privatsammlungen ...
• die Erfassung der Sammlungsbestände an den Museen war vor dem  Zweiten Weltkrieg mehr als lückenhaft• die meisten Bestan...
• Versuch einer Bestandsrekonstruktion durch Literatur und Archivmaterial  (Fachliteratur vor und nach 1945, Altkataloge, ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Archäologie Kriegsverluste Brandenburg

179 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
179
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Archäologie Kriegsverluste Brandenburg

  1. 1. Zerstört, verbrannt, verschollen –Die Kriegsverluste in archäologischen Museums-sammlungen in der Provinz Brandenburg. Arne Lindemann M.A.
  2. 2. Museumsgründungen1865 (2)bis 1899 (9)bis 1914 (30)bis 1926 (7)bis 1945 (10)
  3. 3. Kriegsverluste(Schätzungen)
  4. 4. Schul- und Privatsammlungen • vor 1945 existierten in 18 Kreisen 78 Schulsammlungen • die Anzahl der Privatsammlungen ist unbekannt, ihr Umfang ist meist nicht mehr rekonstruierbarSammlung des Pfarrers Hobus in Dechsel Goldener Eidring, Stolpe, Sammlung von Buch
  5. 5. • die Erfassung der Sammlungsbestände an den Museen war vor dem Zweiten Weltkrieg mehr als lückenhaft• die meisten Bestandskataloge sind im Krieg verschollen oder wurden vernichtetDie Frage lautet daher weniger „was ging verloren“sondern „was war überhaupt da“?• eine Zuordnung der erhaltenen aber oft durcheinandergekommenden Bestände ist schwierig• Berichte zu Sammlungsverlusten sind in den Archiven und der Literatur nur vage• die Geschichte der Museen und Sammlungen für die Nachkriegszeit ist bisher nicht aufgearbeitet
  6. 6. • Versuch einer Bestandsrekonstruktion durch Literatur und Archivmaterial (Fachliteratur vor und nach 1945, Altkataloge, Fundmeldungen)• Abgleich mit den vorhandenen Beständen (Voraussetzung: Erfassung der aktuellen Bestände)

×