Tagung    „Opfer, Täter, Jedermann? – DDR-Zeitzeugen im Spannungsfeldvon Aufarbeitung, Historisierung und      Geschichtsv...
Die Geschichten von Zeitzeuginnen und     Zeitzeugen sind „komplex“, weil …• (1) es zuerst Geschichten sind – und diese  h...
Die Rezeption der Geschichten von       Zeitzeuginnen und Zeitzeugen            ist „komplex“, weil …• (4) die zeitliche u...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zeitzeugen im Lernfeld DDR-Geschichte

853 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
853
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
531
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zeitzeugen im Lernfeld DDR-Geschichte

  1. 1. Tagung „Opfer, Täter, Jedermann? – DDR-Zeitzeugen im Spannungsfeldvon Aufarbeitung, Historisierung und Geschichtsvermittlung“ (Potsdam 14./15.2.2013) Teil 2: Zeitzeugen im Lernfeld DDR-GeschichteMichele Barricelli, Leibniz Universität Hannover
  2. 2. Die Geschichten von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sind „komplex“, weil …• (1) es zuerst Geschichten sind – und diese handeln per definitionem von Verwicklungen, Aufrührerischem, Anstößigkeiten (gegen den normal course of events)• (2) die durch sie hergestellten Diskursordnungen von langer (Lebens-)Dauer sind• (3) die in ihnen aufgehobene „unverschleierte Subjektivität“ mit dem Anspruch unhinterfragbarer Authentizität auftritt
  3. 3. Die Rezeption der Geschichten von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ist „komplex“, weil …• (4) die zeitliche und psychologische Distanz zum Erzählten sowie die Folge des Zusammenstoßes von Vergangenheiten, Autoritäten, Verbindlichkeiten unberechenbar sind• (5) jede Bereitschaft zu hören eine Einwilligung in moralisches Engagement impliziert – während die Geduld zum Zuhören eine wohlweislich endliche Ressource ist

×