Wenig/Viel                                        10                                    8                                6...
,,Mit 29 ½ hatte meine Ziele aus den    Meine Eltern gehören                            Augen verloren.“             zur  ...
,,Das Geld reicht, auch wenn nicht                        immer ein Urlaub möglich ist.“             10                   ...
Wenig/viel                            10                             8                             6                      ...
Wenig/Viel                                                     10                                             8           ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Leben von Andrea Müller g

285 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
285
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Leben von Andrea Müller g

  1. 1. Wenig/Viel 10 8 6 4 2 0 1-3 Jahre 3-6 Jahre 6- 9 Jahre 9-12 Jahre 12-15… 15-18… 18- 21… 21- 24… 24- 27… 27- 30… Lebenslinien 30- 33… 33- 36… 36- 39… 39- 42…42- 45…45- 48… Rot: Geld Grün: Freiheit Blau: Stimmung Alter
  2. 2. ,,Mit 29 ½ hatte meine Ziele aus den Meine Eltern gehören Augen verloren.“ zur Nachkriegsgeneration. Deshalb versuchten sie unsere Kindheit Wenn ich morgens um sorgenfrei zu sieben nach Hause kam, gingen die 8gestalten.“ anderen schlafen, und Stimmung ich zur Arbeit. “ 6 ,,Wir heiratetet schon nachWenig/viel zwei Jahren.“ 4 2 ,,Mein Ausbildungszeit war 0 die Hölle.“ ,,Mit 29 ½ hatte ich weder Mann ,,Schwiegermutter starb plötzlich. Und 1-3 Jahre noch Abschluss. Ich wusste nicht mein dementer Schwiegervater zog bei 3-6 Jahre 6- 9 Jahre 9-12 Jahre 12-15 Jahre mehr, wer ich war. “ uns ein. Er wollte immer nur nach 15-18 Jahre 18- 21 ahre 21- 24 Jahre 24- 27 Jahre Hause.“ 27- 30 Jahre 30- 33 Jahre 33- 36 Jahre 36- 39 Jahre 39- 42 Jahre 42- 45 Jahre 45- 48 Jahre
  3. 3. ,,Das Geld reicht, auch wenn nicht immer ein Urlaub möglich ist.“ 10 ,,Während der GeldWenig/viel Ausbildung habe ,,Wir mussten über ich ca. 550 Mark die Ausgabe verdient. Viel unseres Geld für mich 5 Taschengeldes damals “ Buch führen.“ ,,Es passt hinten ,,Das Studium habe ich ,,Damals drohte meinem und vorne. Auch mir selbst finanziert. Mann die wenn nicht immer Arbeitslosigkeit. Mit nur ein Urlaub 0 Das war nicht immer einfach.“ einem Gehalt wäre es eng geworden.“
  4. 4. Wenig/viel 10 8 6 4 2 0 1-3 Jahre 3-6 Jahre 6- 9 Jahre 9-12 Jahre 12-15 Jahre 15-18 Jahre 18- 21 ahre 21- 24 Jahre 24- 27 Jahre 27- 30 Jahre 30- 33 Jahre 33- 36 Jahre 36- 39 Jahre 39- 42 Jahre42- 45 Jahre45- 48 Jahre Freiheit ,,Ich habe mich immer frei gefühlt.“
  5. 5. Wenig/Viel 10 8 6 4 2 0 1-3 Jahre 3-6 Jahre 6- 9 Jahre 9-12 Jahre 12-15 Jahre 15-18 Jahre 18- 21 ahre 21- 24 Jahre 24- 27 Jahre 27- 30 Jahre Lebenslinien 30- 33 Jahre 33- 36 Jahre 36- 39 Jahre 39- 42 Jahre42- 45 Jahre45- 48 Jahre Rot: Geld Grün: Freiheit Blau: Stimmung Alter

×