"AUDIOTRANSKRIPTION"    Der beste Trick sich zum Lernen zu motivierenHallo, schönen guten Tag! Mein Name ist Tom Freudenth...
Also, ganz konkret: Was ist der Sinn, und was ist der Nutzen von dem, was ich hier lernenwill? Wenn diese Verbindung im Ko...
Schon diese Vorbereitungen alleine bringen ganz viele Menschen dazu anzufangen mitdem Lernen und es durchzuziehen. Wenn ma...
Wer wir sind....Das deutsche Team:                                    Tom Freudenthal -                                   ...
Ulrike Sänger -                                 Wissensfabrik und Support, Centered Learning                              ...
Rainer Schotte -                                 Design                                 Der erste Profi an Bord, der wirkl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der beste Trick sich zum Lernen zu motivieren

1.076 Aufrufe

Veröffentlicht am

„Wie kann ich mich motivieren? Wie erreiche ich mehr Motivation, um einen Lernstoff anzugehen oder zu schaffen?“ Tatsächlich ist Motivation ein reales Problem, denn die besten Lerntechniken nützen überhaupt nichts, wenn ich gar nicht erst anfange.
Grundsätzlich ist es natürlich am allerbesten, wenn Sie intrinsisch motiviert sind – so nennen wir das. Das heißt, Sie wissen, warum tue ich dieses oder jenes.

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr dazu!
www.Centered-Learning.de

Veröffentlicht in: Sport, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.076
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der beste Trick sich zum Lernen zu motivieren

  1. 1. "AUDIOTRANSKRIPTION" Der beste Trick sich zum Lernen zu motivierenHallo, schönen guten Tag! Mein Name ist Tom Freudenthal von Centered Learning, und wirhaben in den letzten zehn Jahren Tausenden von Menschen geholfen, mehr und schnellerzu lernen, schneller zu lesen, insgesamt effektiver Wissen aufzunehmen. Das System, daswir entwickelt haben, benutzen Menschen dann im Beruf, im Alltag, für die Weiterbildung,für Fortbildung oder eben auch um ganz normal die tägliche Informationsflut besser zubeherrschen.Videolink: http://www.facebook.comJa, und eine Frage, die wir relativ oft gestellt bekommen, ist: „Wie kann ich mich motivieren?Wie erreiche ich mehr Motivation, um einen Lernstoff anzugehen oder zu schaffen?“Tatsächlich ist Motivation ein reales Problem, denn die besten Lerntechniken nützenüberhaupt nichts, wenn ich gar nicht erst anfange. Klar haben Menschen vielleicht ihreGrundmotivation – „Ich mache das hier, weil ich ein bestimmtes Karriereziel habe oder weilich ein Studium schaffen möchte. Oder ich möchte meine Karriere verändern.“ Das ist allesgut und schön, hilft aber oft im konkreten Fall im Alltag nichts, weil das so weit weg ist. Dazukommt dann noch, dass wir in der westlichen Welt im Schnitt mittlerweile 600Medienbotschaften pro Tag ausgesetzt sind und dass zahlreiche Ablenkungsmöglichkeitenauch so fürchterlich nah sind.Wissen Sie, im Internet da ist jede denkbare Ablenkung nur einen Klick weg, und das gehtdann wahnsinnig schnell. Das Ergebnis ist, dass viele Leute sich konkret nicht motivierenkönnen, wirklich anzufangen. Oder, wenn sie beginnen, dann bleiben sie nicht vernünftigdabei. Ja, und was ist die Lösung?Grundsätzlich ist es natürlich am allerbesten, wenn Sie intrinsisch motiviert sind – sonennen wir das. Das heißt, Sie wissen, warum tue ich dieses oder jenes. Und mehr als das:Sie können sich Ihr Ziel auch vorstellen, und Sie können es auch fühlen. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  2. 2. Also, ganz konkret: Was ist der Sinn, und was ist der Nutzen von dem, was ich hier lernenwill? Wenn diese Verbindung im Kopf leicht herzustellen ist, fällt es den meisten Menschennicht schwer, sich zu motivieren und das ist bereits der erste Schritt. Der zweite Schritt ist,dafür zu sorgen, dass Sie das machen, was eigentlich jeder sagt, der in irgendeiner Formmit Effektivität oder produktiverem Arbeiten zu tun hat: Sie blocken sich Zeiten, in denen Sienicht abgelenkt sind, in denen Sie ganz bewusst sämtliche Ablenkung ausschalten.Das heißt: E-Mails abstellen, Telefon ausschalten, dem familiären Umfeld sagen, Vater oderMutter oder Bruder oder wem auch immer: "Ich bin jetzt busy, ich bin beschäftigt, ich habejetzt keine Zeit." Sie schließen die Tür und haben eine Zeit reserviert, in der dann wirklichkeinerlei Ablen-kung von außen auf Sie zukommt. Davor ist es unglaublich wichtig, dieseZeiten fest einzuplanen, also zu sagen: "Ich trage mir das im Kalender ein. Das ist meineZeit, die ich jetzt geblockt habe." Einer der Gründe, warum viele Menschen nichts "geba-cken kriegen" oder nicht so viel "gebacken kriegen", wie sie eigentlich möchten, liegt darin,dass sie sich diese Zeiten nicht nehmen, sondern glauben, Multitasking führe ans Ziel. Dasist aber extrem ineffektiv. Der einzige Weg, wirklich etwas zu erreichen ist, sich bestimmteZeitabschnitte zu reservieren, in denen Sie nichts anderes ma-chen, als sich auf das zukonzentrieren, worum es gerade geht, in diesem Fall auf das Lernprojekt. Und jetzt verrateich Ihnen noch einen kleinen Zusatztrick, der das Ganze noch wirklich sicher macht -nämlich: Sie suchen sich einen Partner oder ei-nen Freund, mit dem Sie das Vorhabenbesprechen. Das bedeutet, Sie kündigen es wirklich an und sagen: "Okay, ich nehme mirjetzt den Donnerstagnachmittag zwi-schen drei und fünf Uhr vor.Da ist meine Zeit geblockt für das Lernprojekt. Und wenn ich das erledigt habe, schreibe ichdir hinterher eine E-Mail, dass ich das auch wirk-lich umgesetzt habe." Sie glauben garnicht, wie diese soziale Verpflichtung mit je-mand anderem einen dazu bringen kann,Vorhaben in die Tat umzusetzen. Schließ-lich ist es peinlich, sagen zu müssen: "Ne, ichhabe es nicht geschafft." Oder "Ne, mir kam etwas dazwischen." Wenn ein anderer im Spielist, hat das in der Regel zur Fol-ge, dass man sich sehr viel stärker an seine Pläne erinnertund sie auch tatsächlich umsetzt. Also, diese Punkte helfen sofort, wenn Sie sich motivierenwollen: Blocken Sie sich eine Zeit, tragen Sie Ihr Vorhaben in Ihren Kalender ein undschalten Sie sämtliche Ablenkungsmöglichkeiten aus. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  3. 3. Schon diese Vorbereitungen alleine bringen ganz viele Menschen dazu anzufangen mitdem Lernen und es durchzuziehen. Wenn man dann erst mal dran ist, läuft es meistensganz wunderbar.So, das war mein Tipp für heute. Ich hoffe, Ihnen hat das Video gefallen, wenn ja, dann habeich eine Überraschung für Sie: Wir haben nämlich noch ungefähr 20 mehr davon gemacht.Und irgendwo hier auf dieser Seite muss ein Link sein, der heißt www.centered-learning.de.Klicken Sie da einfach drauf, oder wenn es nötig ist, tragen ihn noch mal in einem neuenBrowserfenster ein. Hier warten 20 weitere Videos auf Sie, die sich alle mit folgendenThemen befassen: Schneller Lesen, schneller Lernen, sich Dinge besser merken könnensowie Lese- und Lernstrategien generell. Übrigens sind sie alle gratis. Das Einzige, was Siemachen müssen, ist, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen, damit ich weiß, woich Ihnen den Link hinschicken soll, wo diese Videos sind. Wenn Sie das machen, dannhaben Sie schon in wenigen Sekunden Ihre ersten Videos. Ich freue mich auf IhreKontaktaufnahme und begrüße Sie gerne „drüben“. Das war mein Tipp für heute. VielenDank fürs Zuschauen.Audiolink: http://www.supershare.net/In diesem Sinne einen herzlichen Gruß,Ihr Tom Freudenthal © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  4. 4. Wer wir sind....Das deutsche Team: Tom Freudenthal - Geschäftsführung und Inhaber von Centered Learning Ehemaliger klassischer Musiker, Pädagoge, Journalist, Therapeut - heute Trainer, Marketingspezi und treibende Kraft hinter den diversen Bereichen von Centered Learning: dem SpeedLearningService, den Selbstlernkursen und dem SpeedReadingTrainer, Online- Workshops, Live-Seminaren, Inhouse-Trainings und der Trainerausbildung. Ist mit einer tollen Amerikanerin verheiratet, lebt halb in den Staaten und hat einen Hund namens Lenny. Leidet unter einem ständigen Überfluss an neuen Ideen ;-) Eine ausführliche Biographie und Curriculum Vitae vom Tom finden Sie hier. Trish Spino-Freudenthal - Finanzen ist nicht nur der Ruhepool von Centered Learning, sondern auch erstaunlich begabt, mit begrenzten Deutschkenntnissen komplexe Probleme beim Aufbau der Firma zu lösen. Ehemalige Hebamme und sehr erfahren in alternativen Lebensformen. Sorgt heute dafür, dass alle pünktlich bezahlt werden und alles 100%ig korrekt abläuft ;-) Bevor Sie zum guten Geist im Hintergrund von Centered Learning wurde, spielte sie eine wichtige Rolle beim Aufbau eines anderen Projekts: Reuniting America - ein Versuch, die unterschiedlichen politischen Lager in den USA an einen Tisch und ins Gespräch zu bringen. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  5. 5. Ulrike Sänger - Wissensfabrik und Support, Centered Learning Trainerin Diplom-Betriebswirtin, Technische Redakteurin und Trainerin in der Erwachsenenbildung. Komplexe Software ihren Anwendern verständlich zu machen, war über viele Jahre eine spannende Aufgabe, aber auch die effektive Organisation von Abläufen in unterschiedlichen Branchen waren ganz ihr Fall. Seit 2006 ist sie mit Centered Learning verbunden. Hält heute die Stellung in Deutschland, wenn die Freudenthals in Amerika sind - ist Ansprechpartnerin für alles was mit Kunden und Centered Learning zu tun hat. Im SpeedLearningService ist sie zuständig für die Verwaltung der Wissensfabrik. Und das alles, dank Internet, von Stuttgart aus ;-) Manuel Vossel - Webseitenmanager Der jüngste im Boot, aber was ihm an Alter fehlt, macht er durch Pfiffigkeit und schnelle Auffassungsgabe wieder wett. Studiert Elekrotechnik in Aachen und weiß für fast alle technischen Probleme in unseren Internetsystemen eine Antwort. Ist einer der lebenden Beweise dafür, dass Centered Learning wirklich funktioniert, weil er mit die besten Prüfungsergebnisse in seinem Semester schreibt ;-) Daniel Müller - Webmaster War von Anfang an dabei als kompetenter Berater und Programmierer dieses Internet-Abenteuers namens Centered Learning. Wo andere sagen "geht nicht", da sagt er, das könnten wir so machen ;-) Steuert die Tiefen des Codes von Mönchengladbach aus, macht nebenbei laute Musik und ist Prüfer bei der IHK.© Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  6. 6. Rainer Schotte - Design Der erste Profi an Bord, der wirklich was von Design versteht. Kann im Handumdrehen aus Toms in Word etwas holperig erstellten Ideen etwas Schönes machen. Hat eine kleine Tochter und wohnt in Bielefeld. Mark-Andre Hecht - Programmierer ...ist der Programmierer der Wissensfabrik im SpeedLearningService. Studiert an der Fachhochschule Informatik und findet letztlich für alles, was wir hier im SpeedLearningService brauchen eine Lösung...hat ne Katze, liebt Lasertechnik und wohnt in Bielefeld.© Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis

×