hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 1
Fragen die beantwortet werden:
Wo gibt es Geld?
Was sind die Vor- und Nacht...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 2
Finanzierungsquellen für Gründer
StartUpTeam
Crowdfunding &
Crowdinvestment...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 3
Team & FFF Best practice: Sparhandy.de
- Immer in der frühen Phase sinnvoll...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 4
Die Crowd! Best practice: The Dash
- Investment vs. Funding aus der Crowd
-...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 5
Best practice:
The Dash
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 6
Die Crowd! Best practice: Ao Terra!
- Investment: Beteiligung am Unternehme...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 7
Best practice:
Ao Terra!
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 8
Die Crowd! / FUNDING
Vorteile und Nachteile
Viele Vorteile, wenig Nachteile...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 9
Die Crowd! / INVESTMENT
Vorteile und Nachteile
 Man gibt zwar Anteile ab, ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 10
Angels & Venture Capital! Eigenkapitalinvestoren!!
(Details im nächsten Vo...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 11
Angels & Venture Capital!
Vorteile und Nachteile
- Angels und VC: Sind dau...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 12
• Bankkredite für Gründer grundsätzlich erhältlich, aber Sicherheiten
notw...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 13
Banken und Kredite
Vorteile und Nachteile:
 keine Mitspracherechte von Ge...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 14
Öffentliche Förderungen
Zuschüsse, Zinssubventionen, Forschungsförderungen...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 15
Öffentliche Förderungen
EXIST Gründerstipendium: Für Studierende bis zu 5 ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 16
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 17
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 18
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 19
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 20
- Innovationsgutschein: 15 T€ zuzüglich 3 T€ Eigenanteil für
Forschung und...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 21
“Verwendungsgebundene“ Zuschüsse
Unternehmensberatung und Coaching:
- Bera...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 22
Vorteile und Nachteile:
 Zuschüsse, die nicht rückzahlbar sind, man gibt ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 23
Inkubatoren / Acceleratoren
Programme von Unternehmen, die gezielt junge U...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 24
Vorteile und Nachteile:
 Schnelles loslegen mit der Idee
 Schnelle Nutzu...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 25
Vielen Dank!
Fragen?
Kontakt:
Prof. Dr. Kai Thierhoff
www.thierhoff-consul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Finanzierungsalternativen für Startups - INTERACTIVE COLOGNE, HGNC Start-up Day 2014

14.337 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag über "Finanzierungsalternativen für Startups" von Prof. Dr. Kai Thierhoff während der INTERACTIVE COLOGNE 2014 beim HGNC Start-up Day, 20.05.2014.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Startups?
Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen?
Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden?

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
14.337
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12.244
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Finanzierungsalternativen für Startups - INTERACTIVE COLOGNE, HGNC Start-up Day 2014

  1. 1. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 1 Fragen die beantwortet werden: Wo gibt es Geld? Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen? Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden? Finanzierungsalternativen für Startups
  2. 2. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 2 Finanzierungsquellen für Gründer StartUpTeam Crowdfunding & Crowdinvestment Angels & Venture Capital Banken & Kredite Öff. Förderung Inkubatoren /Accelerators
  3. 3. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 3 Team & FFF Best practice: Sparhandy.de - Immer in der frühen Phase sinnvoll! - Aus dem Cashflow wachsen gehört auch hierzu… -------------- Vor- & Nachteile  Man bleibt unabhängig! Ist sein eigener Boss! - Aber: Langsameres Wachstum als bei Nutzung aller Geldquellen!
  4. 4. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 4 Die Crowd! Best practice: The Dash - Investment vs. Funding aus der Crowd - Beispiele: Startnext / Kickstarter und Seedmatch - Funding: bei Projekten und Produkten Man erhält Vorkasse! Und gewährt keine Anteile! - Unterschätzt: Das eigene Marketing!
  5. 5. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 5 Best practice: The Dash
  6. 6. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 6 Die Crowd! Best practice: Ao Terra! - Investment: Beteiligung am Unternehmen über partriarisches Nachrangdarlehen! (seedmatch) - Investoren investieren zwischen 250 und 10.000 Euro! - Kündbar nach 5 / 7 Jahren, dabei Bewertung des Unternehmens - Zinsen und Bonuszinsen (Exitbeteiligung…) - Regulatorisch gibt es Restunsicherheiten!
  7. 7. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 7 Best practice: Ao Terra!
  8. 8. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 8 Die Crowd! / FUNDING Vorteile und Nachteile Viele Vorteile, wenig Nachteile!  Man gibt keine Anteile ab, erhält aber sofort das Kapital und zwar ohne produziert zu haben! - Nachteil: Nur für Produkte / Projekte sinnvoll! - Abhängig vom Marketing!
  9. 9. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 9 Die Crowd! / INVESTMENT Vorteile und Nachteile  Man gibt zwar Anteile ab, Investoren reden aber nicht mit!  Vorteile beim Marketing durch Einbindung der Investoren! - Man wird die Investoren erst spät wieder los! - Die Bewertungsart ist zwar festgelegt, das Ergebnis aber sehr vage vom heutigen Standpunkt aus gesehen!
  10. 10. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 10 Angels & Venture Capital! Eigenkapitalinvestoren!! (Details im nächsten Vortrag!) - Angels: Vermögende Privatpersonen, die in junge Unternehmen investieren! - VC: Venture Capital Unternehmen sind meist Fonds, die professionell Geld von Investoren in Startups anlegen! - Angels gut in früher Phase, VC eher etwas später! - Angels / Angelsyndikate typisch: 10 T€ bis 500 T€ - VC: Seed ab 500 T€ bis zu 5 Mill €, im Einzelfall auch deutlich mehr! - HTGF: Seedkapital für junge Unternehmen!!!
  11. 11. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 11 Angels & Venture Capital! Vorteile und Nachteile - Angels und VC: Sind dauerhaft im Unternehmen - Reden und entscheiden mit - Erhalten zum Teil erhebliche Veto/ Minderheitenrechte - Sichern sich über diverse Vertragsklauseln ab - Sind nicht leicht zu finden und zu überzeugen! - Das Geschäftsmodell ist ehrgeizig und nur wenige Startups erfüllen die Anforderungen!
  12. 12. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 12 • Bankkredite für Gründer grundsätzlich erhältlich, aber Sicherheiten notwendig • Aufgabe der Banken ist es, Erträge zu erzielen mit wenig Risiko • Bürgschaften erhöhen die Sicherheiten nur, wenn Sie werthaltig sind • Landesbürgschaften über die Bürgschaftsbanken erhältlich • Kredite häufig langfristig vergeben, d.h. Zinsen entstehen auf jeden Fall • Kontokorrentkredite nur, wenn Liquiditätsbedarf zeitlich begrenzt ist • Aber: Zinsen fallen (in voller Höhe) nur an, wenn der KK auch in Anspruch genommen wird • Kreditvergabe gerne gegen gleich hohe werthaltige Sicherheiten • StartGeld derzeit bei 2,65% • Sparkassen, NRW Bank, KfW, VR-Banken / Raiffeisenbanken… • Schwierig bei Internet Startups! Banken und Kredite
  13. 13. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 13 Banken und Kredite Vorteile und Nachteile:  keine Mitspracherechte von Gesellschaftern  häufig günstiges Geld (das aber zurückgezahlt werden muss)  auch lange Laufzeiten möglich  tilgungsfreie Anlaufzeiten  Sicherheiten durch BB ersetzbar, aber dies mindert nicht das Risiko des Gründers  Risiko bleibt allein beim Gründer  Teuer wenn schlechtes Rating  Teilweise erheblicher Kommunikationsbedarf mit der Bank  Bindet Sicherheiten  Warenlager + Forderungen als Sicherheit nicht / selten anerkannt
  14. 14. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 14 Öffentliche Förderungen Zuschüsse, Zinssubventionen, Forschungsförderungen Öffentliche Förderungen fließen über viele Wege und haben sehr unterschiedliche Zielsetzungen! Land, Bund, EU sind die Geldgeber! - Gründerzuschuss! Für Gründer aus der Arbeitslosigkeit, früher sehr erfolgreiche, jetzt aus Kostengründen (fast) abgeschafft. 6 Monate Arbeitslosengeld während man schon gegründet hat!
  15. 15. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 15 Öffentliche Förderungen EXIST Gründerstipendium: Für Studierende bis zu 5 Jahre nach Abschluss. 2.000 Euro (bald mehr) monatlich für 12 Monate zuzüglich Investitionszuschüsse von bis zu 17 T€ und 5 T€ für Coaches! Ab 2015: 2500 für Absolventen und bis zu 34.000 Euro Zuschuss für Investitionen!
  16. 16. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 16
  17. 17. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 17
  18. 18. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 18
  19. 19. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 19
  20. 20. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 20 - Innovationsgutschein: 15 T€ zuzüglich 3 T€ Eigenanteil für Forschung und Entwicklung an öffentliche Hochschulen. - Innovationsassistent derzeit ausgesetzt vom Land: Aber sehr gutes Programm! 22 (15) T€ pro Jahr für 2 Jahre für einen Mitarbeiter mit gerade abgeschlossenem Studium! - ZIM Forschungsprogramm: Ca. 160 T€ Zuschuss für Forschung und Entwicklung! - IKT Innovativ: Zuschüsse für Forschung von IKT Unternehmen! Aber: zwei mal pro Jahr nur Einreichung! - Neues Programm der EU: Horizon 2020: 79 Mrd. € in 7 Jahren! Öffentliche Förderungen
  21. 21. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 21 “Verwendungsgebundene“ Zuschüsse Unternehmensberatung und Coaching: - Beratungsprogramm Wirtschaft NRW: 50% Zuschuss von max. 3.200 Euro. Nur vor der Gründung! - Gründercoaching Deutschland: über KfW. 50% Zuschuss (in Einzelfällen 90%) von max. 6.000 Euro - Beratungsförderung BafA: 2 x 50% von max. 3.000 Euro. Frühestens 1 Jahr nach Gründung Öffentliche Förderungen
  22. 22. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 22 Vorteile und Nachteile:  Zuschüsse, die nicht rückzahlbar sind, man gibt keine Anteile ab! - Aber: zeitaufwendig / teils lange Bearbeitungslaufzeiten / Entscheidungszyklen - administrativer Aufwand in der Abwicklung Öffentliche Förderungen
  23. 23. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 23 Inkubatoren / Acceleratoren Programme von Unternehmen, die gezielt junge Unternehmen aufbauen! Häufig: Unternehmen bekommen Büros, Infrastruktur, Steuerberatung / Buchhaltung und / oder Infoabende / Coachings, Unterstützung bei der Programmierung, Öffnung von Netzwerken! Manchmal auch Cash! Beispiele: • Wayra • Epic Ventures • Hub:Raum • You Is Now (Scout Gruppe) • Microsoft Accelerator Berlin Gegenleistung des Betreibers: Manchmal Anteile am Unternehmen!
  24. 24. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 24 Vorteile und Nachteile:  Schnelles loslegen mit der Idee  Schnelle Nutzung der Infrastruktur und des Netzwerkes  Ruf des Unternehmens wird gesteigert! - Aber: teilweise hohe Anteile am Unternehmen, trotz geringer Beträge! - In einigen Fällen sind Zweitrunden oder Exits an „Gruppen“ die im Wettbewerb mit den Inkubatorbetreibern stehen nicht einfach möglich Inkubatoren / Acceleratoren
  25. 25. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 25 Vielen Dank! Fragen? Kontakt: Prof. Dr. Kai Thierhoff www.thierhoff-consulting.de info@thierhoff-consulting.de www.facebook.com/thierhoffconsulting Tel.: 0221. 430 75 68 - 0

×