Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 1
Fragen die beantwortet werden:
Wo gibt es Geld?
Was sind die Vor- und Nacht...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 2
Finanzierungsquellen für Gründer
StartUpTeam
Crowdfunding &
Crowdinvestment...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 3
Team & FFF Best practice: Sparhandy.de
- Immer in der frühen Phase sinnvoll...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 4
Die Crowd! Best practice: The Dash
- Investment vs. Funding aus der Crowd
-...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 5
Best practice:
The Dash
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 6
Die Crowd! Best practice: Ao Terra!
- Investment: Beteiligung am Unternehme...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 7
Best practice:
Ao Terra!
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 8
Die Crowd! / FUNDING
Vorteile und Nachteile
Viele Vorteile, wenig Nachteile...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 9
Die Crowd! / INVESTMENT
Vorteile und Nachteile
 Man gibt zwar Anteile ab, ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 10
Angels & Venture Capital! Eigenkapitalinvestoren!!
(Details im nächsten Vo...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 11
Angels & Venture Capital!
Vorteile und Nachteile
- Angels und VC: Sind dau...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 12
• Bankkredite für Gründer grundsätzlich erhältlich, aber Sicherheiten
notw...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 13
Banken und Kredite
Vorteile und Nachteile:
 keine Mitspracherechte von Ge...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 14
Öffentliche Förderungen
Zuschüsse, Zinssubventionen, Forschungsförderungen...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 15
Öffentliche Förderungen
EXIST Gründerstipendium: Für Studierende bis zu 5 ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 16
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 17
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 18
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 19
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 20
- Innovationsgutschein: 15 T€ zuzüglich 3 T€ Eigenanteil für
Forschung und...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 21
“Verwendungsgebundene“ Zuschüsse
Unternehmensberatung und Coaching:
- Bera...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 22
Vorteile und Nachteile:
 Zuschüsse, die nicht rückzahlbar sind, man gibt ...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 23
Inkubatoren / Acceleratoren
Programme von Unternehmen, die gezielt junge U...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 24
Vorteile und Nachteile:
 Schnelles loslegen mit der Idee
 Schnelle Nutzu...
hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 25
Vielen Dank!
Fragen?
Kontakt:
Prof. Dr. Kai Thierhoff
www.thierhoff-consul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Finanzierungsalternativen für Startups - INTERACTIVE COLOGNE, HGNC Start-up Day 2014

26.674 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag über "Finanzierungsalternativen für Startups" von Prof. Dr. Kai Thierhoff während der INTERACTIVE COLOGNE 2014 beim HGNC Start-up Day, 20.05.2014.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Startups?
Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen?
Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden?

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
  • Als Erste(r) kommentieren

Finanzierungsalternativen für Startups - INTERACTIVE COLOGNE, HGNC Start-up Day 2014

  1. 1. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 1 Fragen die beantwortet werden: Wo gibt es Geld? Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen? Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden? Finanzierungsalternativen für Startups
  2. 2. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 2 Finanzierungsquellen für Gründer StartUpTeam Crowdfunding & Crowdinvestment Angels & Venture Capital Banken & Kredite Öff. Förderung Inkubatoren /Accelerators
  3. 3. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 3 Team & FFF Best practice: Sparhandy.de - Immer in der frühen Phase sinnvoll! - Aus dem Cashflow wachsen gehört auch hierzu… -------------- Vor- & Nachteile  Man bleibt unabhängig! Ist sein eigener Boss! - Aber: Langsameres Wachstum als bei Nutzung aller Geldquellen!
  4. 4. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 4 Die Crowd! Best practice: The Dash - Investment vs. Funding aus der Crowd - Beispiele: Startnext / Kickstarter und Seedmatch - Funding: bei Projekten und Produkten Man erhält Vorkasse! Und gewährt keine Anteile! - Unterschätzt: Das eigene Marketing!
  5. 5. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 5 Best practice: The Dash
  6. 6. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 6 Die Crowd! Best practice: Ao Terra! - Investment: Beteiligung am Unternehmen über partriarisches Nachrangdarlehen! (seedmatch) - Investoren investieren zwischen 250 und 10.000 Euro! - Kündbar nach 5 / 7 Jahren, dabei Bewertung des Unternehmens - Zinsen und Bonuszinsen (Exitbeteiligung…) - Regulatorisch gibt es Restunsicherheiten!
  7. 7. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 7 Best practice: Ao Terra!
  8. 8. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 8 Die Crowd! / FUNDING Vorteile und Nachteile Viele Vorteile, wenig Nachteile!  Man gibt keine Anteile ab, erhält aber sofort das Kapital und zwar ohne produziert zu haben! - Nachteil: Nur für Produkte / Projekte sinnvoll! - Abhängig vom Marketing!
  9. 9. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 9 Die Crowd! / INVESTMENT Vorteile und Nachteile  Man gibt zwar Anteile ab, Investoren reden aber nicht mit!  Vorteile beim Marketing durch Einbindung der Investoren! - Man wird die Investoren erst spät wieder los! - Die Bewertungsart ist zwar festgelegt, das Ergebnis aber sehr vage vom heutigen Standpunkt aus gesehen!
  10. 10. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 10 Angels & Venture Capital! Eigenkapitalinvestoren!! (Details im nächsten Vortrag!) - Angels: Vermögende Privatpersonen, die in junge Unternehmen investieren! - VC: Venture Capital Unternehmen sind meist Fonds, die professionell Geld von Investoren in Startups anlegen! - Angels gut in früher Phase, VC eher etwas später! - Angels / Angelsyndikate typisch: 10 T€ bis 500 T€ - VC: Seed ab 500 T€ bis zu 5 Mill €, im Einzelfall auch deutlich mehr! - HTGF: Seedkapital für junge Unternehmen!!!
  11. 11. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 11 Angels & Venture Capital! Vorteile und Nachteile - Angels und VC: Sind dauerhaft im Unternehmen - Reden und entscheiden mit - Erhalten zum Teil erhebliche Veto/ Minderheitenrechte - Sichern sich über diverse Vertragsklauseln ab - Sind nicht leicht zu finden und zu überzeugen! - Das Geschäftsmodell ist ehrgeizig und nur wenige Startups erfüllen die Anforderungen!
  12. 12. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 12 • Bankkredite für Gründer grundsätzlich erhältlich, aber Sicherheiten notwendig • Aufgabe der Banken ist es, Erträge zu erzielen mit wenig Risiko • Bürgschaften erhöhen die Sicherheiten nur, wenn Sie werthaltig sind • Landesbürgschaften über die Bürgschaftsbanken erhältlich • Kredite häufig langfristig vergeben, d.h. Zinsen entstehen auf jeden Fall • Kontokorrentkredite nur, wenn Liquiditätsbedarf zeitlich begrenzt ist • Aber: Zinsen fallen (in voller Höhe) nur an, wenn der KK auch in Anspruch genommen wird • Kreditvergabe gerne gegen gleich hohe werthaltige Sicherheiten • StartGeld derzeit bei 2,65% • Sparkassen, NRW Bank, KfW, VR-Banken / Raiffeisenbanken… • Schwierig bei Internet Startups! Banken und Kredite
  13. 13. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 13 Banken und Kredite Vorteile und Nachteile:  keine Mitspracherechte von Gesellschaftern  häufig günstiges Geld (das aber zurückgezahlt werden muss)  auch lange Laufzeiten möglich  tilgungsfreie Anlaufzeiten  Sicherheiten durch BB ersetzbar, aber dies mindert nicht das Risiko des Gründers  Risiko bleibt allein beim Gründer  Teuer wenn schlechtes Rating  Teilweise erheblicher Kommunikationsbedarf mit der Bank  Bindet Sicherheiten  Warenlager + Forderungen als Sicherheit nicht / selten anerkannt
  14. 14. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 14 Öffentliche Förderungen Zuschüsse, Zinssubventionen, Forschungsförderungen Öffentliche Förderungen fließen über viele Wege und haben sehr unterschiedliche Zielsetzungen! Land, Bund, EU sind die Geldgeber! - Gründerzuschuss! Für Gründer aus der Arbeitslosigkeit, früher sehr erfolgreiche, jetzt aus Kostengründen (fast) abgeschafft. 6 Monate Arbeitslosengeld während man schon gegründet hat!
  15. 15. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 15 Öffentliche Förderungen EXIST Gründerstipendium: Für Studierende bis zu 5 Jahre nach Abschluss. 2.000 Euro (bald mehr) monatlich für 12 Monate zuzüglich Investitionszuschüsse von bis zu 17 T€ und 5 T€ für Coaches! Ab 2015: 2500 für Absolventen und bis zu 34.000 Euro Zuschuss für Investitionen!
  16. 16. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 16
  17. 17. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 17
  18. 18. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 18
  19. 19. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 19
  20. 20. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 20 - Innovationsgutschein: 15 T€ zuzüglich 3 T€ Eigenanteil für Forschung und Entwicklung an öffentliche Hochschulen. - Innovationsassistent derzeit ausgesetzt vom Land: Aber sehr gutes Programm! 22 (15) T€ pro Jahr für 2 Jahre für einen Mitarbeiter mit gerade abgeschlossenem Studium! - ZIM Forschungsprogramm: Ca. 160 T€ Zuschuss für Forschung und Entwicklung! - IKT Innovativ: Zuschüsse für Forschung von IKT Unternehmen! Aber: zwei mal pro Jahr nur Einreichung! - Neues Programm der EU: Horizon 2020: 79 Mrd. € in 7 Jahren! Öffentliche Förderungen
  21. 21. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 21 “Verwendungsgebundene“ Zuschüsse Unternehmensberatung und Coaching: - Beratungsprogramm Wirtschaft NRW: 50% Zuschuss von max. 3.200 Euro. Nur vor der Gründung! - Gründercoaching Deutschland: über KfW. 50% Zuschuss (in Einzelfällen 90%) von max. 6.000 Euro - Beratungsförderung BafA: 2 x 50% von max. 3.000 Euro. Frühestens 1 Jahr nach Gründung Öffentliche Förderungen
  22. 22. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 22 Vorteile und Nachteile:  Zuschüsse, die nicht rückzahlbar sind, man gibt keine Anteile ab! - Aber: zeitaufwendig / teils lange Bearbeitungslaufzeiten / Entscheidungszyklen - administrativer Aufwand in der Abwicklung Öffentliche Förderungen
  23. 23. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 23 Inkubatoren / Acceleratoren Programme von Unternehmen, die gezielt junge Unternehmen aufbauen! Häufig: Unternehmen bekommen Büros, Infrastruktur, Steuerberatung / Buchhaltung und / oder Infoabende / Coachings, Unterstützung bei der Programmierung, Öffnung von Netzwerken! Manchmal auch Cash! Beispiele: • Wayra • Epic Ventures • Hub:Raum • You Is Now (Scout Gruppe) • Microsoft Accelerator Berlin Gegenleistung des Betreibers: Manchmal Anteile am Unternehmen!
  24. 24. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 24 Vorteile und Nachteile:  Schnelles loslegen mit der Idee  Schnelle Nutzung der Infrastruktur und des Netzwerkes  Ruf des Unternehmens wird gesteigert! - Aber: teilweise hohe Anteile am Unternehmen, trotz geringer Beträge! - In einigen Fällen sind Zweitrunden oder Exits an „Gruppen“ die im Wettbewerb mit den Inkubatorbetreibern stehen nicht einfach möglich Inkubatoren / Acceleratoren
  25. 25. hgnc Startup Day © Thierhoff Consulting 2014 25 Vielen Dank! Fragen? Kontakt: Prof. Dr. Kai Thierhoff www.thierhoff-consulting.de info@thierhoff-consulting.de www.facebook.com/thierhoffconsulting Tel.: 0221. 430 75 68 - 0

×