Asd

626 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
626
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Asd

  1. 1. Owner’s manual / Mode d’emploi Bedienungsanleitung / Istruzioni per l’uso Gebruiksaanwijzing / Manual de instrucciones Bruksanvisning / Manual de instruções DB248R/DB248RB DB148R/BD149R BD149RG RDS-EON/FM/MW/LW RADIO CD COMBINATION • COMBINE RADIO FM/PO/GO RDS-EON-LECTEUR DE CD • RDS-EON UKW/MW/LW RADIO-CD-KOMBINATION • COMBINAZIONE DI RADIO RDS-EON FM/MW/LW E LETTORE CD • RDS-EON FM/MW/LW RADIO CD COMBINATIE • COMBINACIÓN DE RADIO RDS-EON DE FM/MW/LW Y REPRODUCTOR DE CD • KOMBINERAD FM/MV/LV-RADIO MED RDS-EON OCH CD- SPELARE • COMBINAÇÃO DE CD COM RÁDIO FM/MW/LW RDS-EON
  2. 2. Thank you for purchasing this Clarion product. ∗ Please read this owner’s manual in its entirety before operating this equipment. ∗ After reading this manual, be sure to keep it in a handy place (e.g., glove compartment). ∗ Check the contents of the enclosed warranty card and keep it carefully with this manual. CAUTIONS: OBS! This appliance contains a laser system and Apparaten innehåller laserkomponenten is classified as a “CLASS 1 LASER som avger laserstrålning överstigande PRODUCT”. To use this model properly, gränsen för laserklass 1. read this Owner’s Manual carefully and keep this manual for your future reference. In case of any trouble with this player, please VAROITUS contact your nearest “AUTHORIZED service station”. To prevent direct exposure to the Suojakoteloa si saa avata. Laite sisältää laser beam, do not try to open the enclosure. laserdiodin, joka lähettää näkymätöntä silmille vaarallista lasersäteilyä. !CAUTION USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS OR PERFORMANCE OF PROCEDURES OTHER THAN THOSE SPECIFIED IN THE OWNER’S MANUAL MAY RESULT IN HAZARDOUS RADIATION EXPOSURE. ADVARSEL. Denne mærking er anbragt udvendigt på apparatet og indikerer, at apparatet arbejder med laserstråler af klasse 1, hvilket betyder, at der anvendes laserstråler af svageste klasse, og at man ikke på apparatets yderside kan blive udsat for utilladelig kraftig stråling. APPARATET BØR KUN ÅBNES AF FAGFOLK MED SÆRLIGT KENDSKAB TIL APPARATER MED LASERSTRÅLER! Indvendigt i apparatet er anbragt den her gengivne advarselsmækning, som advarer imod at foretage sådanne indgreb i apparatet, at man kan komme til at udsaætte sig for laserstråling. 2 DB248R/DB148R/BD149RG
  3. 3. Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Clarion-Produkts. ∗ Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung von Inbetriebnahme des Geräts vollständig durch. ∗ Nach Durchlesung diese Anleitung solle es griffbereit aufbewahrt werden (z.B. im Handschuhfach). ∗ Prüfen Sie den Inhalt der beiliegenden Garantiekarte und bewahren Sie sie zusammen mit dieser Anleitung auf. Inhalt 1. VORSICHTSMASSNAHMEN ........................................................................................................ 38 Deutsch Handhabung von CDs ................................................................................................................... 39 2. REGLER .......................................................................................................................................... 5 3. BENENNUNG ............................................................................................................................... 40 Bezeichnung der Tasten und deren Funktionen ............................................................................ 40 Anzeigen ........................................................................................................................................ 41 LCD-Bildschirm .............................................................................................................................. 41 4. ABNEHMBARES BEDIENTEIL (DCP) ......................................................................................... 42 5. BEDIENUNG ................................................................................................................................. 43 Grundbetrieb .................................................................................................................................. 43 Radiobetrieb .................................................................................................................................. 45 RDS-Betrieb .................................................................................................................................. 47 CD-Betrieb ..................................................................................................................................... 50 6. FEHLERSUCHE ............................................................................................................................ 52 7. FEHLERANZEIGEN ...................................................................................................................... 53 8. TECHNISCHE DATEN .................................................................................................................. 54 DB248R/DB148R/BD149RG 37
  4. 4. 1. VORSICHTSMASSNAHMEN 1. Dieses Gerät kann nur für Straßenfahrzeuge Für VW- und Audi-Fahrzeuge mit 4 Rädern verwendet werden. Es eignet 1. Wird die Auto-Stereoanlage in 1998er oder sich nicht für Trecker, Gabelstapler, spätere Volkswagen-Fahrzeugmodelle einge- Planierfahrzeuge, Geländefahrzeuge, Motor- baut muß für den Anschluß bei der A-5 An- räder mit 2 oder 3 Rädern, Boote oder ande- schlußklemme der Zuleitungsdraht des Fahr- re Spezialfahrzeuge. zeugs abgetrennt werden. (Wird der Zulei- 2. Wenn das Fahrzeuginnere sehr kalt ist und tungsdraht nicht abgetrennt, könnte es zu ei- der Spieler sofort nach Einschaltung der Hei- nem Gerätausfall kommen.) Nach Abtren- zung benutzt wird, dann könnte sich auf der nung des Zuleitungsdrahts, das vordere CD und den optischen Teilen des Spielers Ende des Zuleitungsdrahts mit Isolierband Deutsch Feuchtigkeit bilden und eine korrekte Wieder- umwickeln, um Kurzschlüsse zu verhindern. gabe könnte nicht möglich sein. Sollte sich Hinweis: auf der CD Feuchtigkeit gebildet haben, die Vor Abtrennung des Zuleitungsdrahts, das Ka- CD mit einem weichen Tuch abwischen. Soll- bel (minus) des Fahrzeugbatterie trennen. te sich bei den optischen Teilen des Spielers 2. Wenn das Hauptgerät ebenfalls an einen ex- Feuchtigkeit gebildet haben, sollte der Spie- ternen Verstärker angeschlossen wird, ler für mindestens eine Stunde nicht benutzt REMOTE des externen Verstärkers beim Zu- werden. Die Kondensation verflüchtigt sich leitungsdraht an der Seite des vorher abge- auf natürliche Weise und ein normaler Be- trennten Anschlußes anschließen. trieb ist möglich. 3. Bei Volkswagenmodellen wurde die Position 3. Beim Fahren auf extrem schlechten Straßen der Sicherung für den Einbau in solche Fahr- können Erschütterungen auftreten, wodurch zeuge schon geändert. CD-Stellen übersprungen werden könnten. INFORMATION FÜR BENUTZER:. ÄNDERUNGEN ODER MODIFIKATIONEN, DIE NICHT VOM HERSTELLER DIESES PRODUKTS GENEHMIGT WURDEN, FÜHREN ZUM EINEM VERFALL DER GARANTIE. 38 DB248R/DB148R/BD149RG
  5. 5. Handhabung von CDs Nur CDs mit dem Logo verwenden. • Keine CDs benutzen, die große Kratzer, Ver- Es sollten keine CDs wiedergegeben werden, formungen, Risse, usw. aufweisen. Eine Ver- die herzförmig, achteckig sind oder eine andere wendung solcher CDs könnte zu einem Fehl- spezielle Form besitzen. betrieb oder Beschädigungen führen. • Für Entnahme einer CD aus deren Auf- bewahrungsgehäuse, die Mitte des Gehäuse Handhabung herunterdrücken und die CD herausheben, in- • Im Gegensatz zu herkömmlichen Musik-CDs dem sie vorsichtig an deren Rändern gehalten sind CD-R und CD-RW-CDs anfällig gegen- wird. über hohen Temperaturen und hoher Feuch- • Nicht im Handel erhältliche CD-Schutzfolien tigkeit und eine Wiedergabe von CD-R- und oder CDs mit Stabilisatoren, usw. verwenden. CD-RW-CDs könnte manchmal nicht möglich Deutsch Diese könnten die CD beschädigen oder ei- sein. Deshalb sollten sie nicht für längere Zeit nen Ausfall des internen Mechanismus verur- im Fahrzeug gelassen werden. sachen. • Die Ränder bei neuen CDs sind meist etwas uneben. Wenn solche CDs verwendet werden, könnte der Spieler nicht funktionieren oder es Aufbewahrung werden Stellen übersprungen. Um die Un- • Die CDs sollten nicht direktem Sonnenlicht ebenheit am Rand der CD zu beseitigen, ei- oder einer Wärmequelle ausgesetzt werden. nen Kugelschreiber oder ähnlichen Gegen- • Die CDs sollten nicht übermäßiger Feuchtig- stand verwenden. keit oder Staub ausgesetzt werden. Kugelschreiber • Die CDs sollten nicht direkter Wärme von Hei- zungen ausgesetzt werden. Unebenheit Reinigung • Für Entfernung von Fingerabdrücken und Staub, mit einem weichen Tuch geradlinig von der CD-Mitte zum Außenrand hin die CD ab- • Niemals Aufkleber auf die CD-Oberfläche kle- wischen. ben oder die Oberfläche beschriften. • Keine Lösungsmittel verwenden, wie z.B. im • Niemals CDs wiedergeben, die mit Zellophan- Handel erhältliche Reiniger, Sprays gegen band oder andere Klebemitteln verklebt sind elektrische Aufladung oder Verdünner, um die oder deren Markierungen abblättern. Wird CD zu reinigen. solch eine CD abgespielt, könnte sie im CD- • Nach Benutzung eines speziellen CD-Reini- Spieler stecken bleiben oder den CD-Spieler gers, die CD ausgiebig trocknen lassen, bevor beschädigen. sie benutzt wird. DB248R/DB148R/BD149RG 39
  6. 6. CONTROLS / LES COMMANDES / REGLER / CONTROLLI 2. English REGELAARS / CONTROLES / KONTROLLER / CONTROLOS Main unit / Appareil principal / Hauptgerät / Apparecchio principale Hoofdtoestel / Unidad principal / Huvudenhet / Unidade principal Français Deutsch [RPT] [CD SLOT] [DIRECT] [SCN] [RELEASE] [Q] [PTY] [RDM] Italiano [FNC] [AF] [Z] [A-M] [TA] Nederlands Español Svenska Português [P/A] [BND] [s] [a],[d] [DISP] [SS] [ROTARY] Note: Be sure to unfold this page and refer to the front diagrams as you read each chapter. Remarque: Veuillez déplier cette page et vous référer aux schémas quand vous lisez chaque chapitre. Hinweis: Bitte diese Seite ausfalten und beim Lesen der einzelnen Kapitel die Frontdiagramme beachten. Nota: Assicurarsi di aprire questa pagina e fare riferimento a questi diagrammi quando si legge ciascun capitolo. Opmerking: Vouw deze pagina uit en zie tevens de afbeeldingen van het voorpaneel tijdens het doorlezen van de volgende hoofdstukken. Nota: Cuando lea los capítulos, despliegue esta página y consulte los diagramas. Observera: Vik ut denna sida för att kunna se figurerna över bilstereons framsida medan du läser de olika kapitlen. Nota: Certifique-se de abrir esta página e consulte os diagramas frontais conforme realiza a leitura de cada capítulo. 5 DB248R/DB148R/BD149RG
  7. 7. 3. BENENNUNG Hinweis: • Bitte beachten Sie beim Lesen die Frontdiagramme im Kapitel “2. REGLER” auf Seite 5 (ausfalten). Bezeichnung der Tasten und deren Funktionen [FNC]-Taste [P/A]-Taste • Diese Taste für Einschaltung betätigen. • Für Festsenderanspielung während Radiobetrieb. Für Ausschaltung diese Taste betätigen und Wenn diese Taste betätigt und gedrückt gehal- für 1 Sekunde oder länger gedrückt halten. ten wird, wird automatische Speicherung aus- • Für Umschaltung der Betriebsart zwischen geführt. Deutsch Radiobetrieb, usw. [DISP]-Taste [RELEASE]-Taste • Für Umschaltung der Displayanzeige • Für Entfernung des DCP (abnehmbares (Hauptanzeige,Uhranzeige). Die [DISP]-Taste Bedienteil) diese Taste ganz runter drücken. betätigen, während die [BND]-Taste gedrückt gehalten wird. [PTY]-Taste • Mit dieser Taste den PTY-Bereitschaftsbetrieb [SS]-Tasten (Programmart) oder andere PTY-Posten ein- • Für Ein- oder Ausschaltung der Funktion für stellen. Bildschirmschoner, die [SS]-Taste betätigen, während die [BND]-Taste gedrückt gehalten [CD SLOT] wird. • Einlegöffnung für CD. [s]-Tasten [RDM]-Taste • Für Wiedergabe oder -pause einer CD wäh- • Für Zufallswiedergabe während CD-Betrieb. rend CD-Betrieb. [SCN]-Taste [a], [d]-Taste • Für eine 10 Sekunden lange Anspielwiedergabe • Einstellung eines Senders während Radio- der einzelnen Titel während CD-Betrieb. betrieb oder Einstellung eines Titels beim Hö- ren einer CD. [RPT]-Taste • Für Wiedergabewiederholung während CD- • Für Umschaltung auf Schnellvorlauf/Schnell- Betrieb. rücklauf diese Taste betätigen und für 1 Se- kunde oder länger gedrückt halten. [DIRECT]-Taste • Für Speicherung eines Senders dessen direk- Drehknopf [ROTARY] ten Abruf während Radiobetrieb. • Die Lautstärke einstellen, indem der Knopf im Uhrzeiger- oder Gegenuhrzeigersinn gedreht [Q]-Taste wird. • Für Auswurf einer im Gerät eingelegten CD. • Diesen Knopf für eine Reihe von Einstellun- gen benutzen. [AF]-Taste • Diese Taste für Ein- oder Ausschaltung der [BND]-Taste AF-Funktion (Alternative Frequenz) betätigen. • Für Umschaltung des Wellenbereichs, • Wenn diese Taste betätigt und gedrückt gehal- Sendersuchlauf oder manuelle Senderein- ten wird, kann die Regionalprogramm-Funkti- stellung während Radiobetrieb. on ein- oder ausgeschaltet werden. • Für Wiedergabe des ersten Titels während CD-Betrieb. [Z]-Taste • Mittels dieser Taste eine der drei Klang- [A-M]-Taste eigenschaften einstellen, die schon gespei- • Die Taste betätigen und für 1 Sekunde oder chert worden sind. (Z-Enhancer) länger gedrückt halten um MAGNA BASS EXTEND ein/auszuschalten. [TA]-Taste • Mit dieser Taste den TA-Bereitschaftsbetrieb • Diese Taste für Umschaltung auf den Audio- (Verkehrsdurchsage) einstellen. Modus verwenden (Tiefe/Höhe/Balance/Fader). 40 DB248R/DB148R/BD149RG
  8. 8. Anzeigen Betriebsstatus-Anzeige • PS-Namen, PTYs, CT (Uhrzeit), usw. Z-Enhancer-Anzeige Deutsch : Anzeige für M-B EX (MAGNA BASS EXTEND) : Anspielanzeige : Wiederholungsanzeige : Zufallswiedergabe-Anzeige : Festsenderanzeige (1 bis 6) : Anzeige für manuellen Betrieb : Alternativfrequenz-Anzeige : Regionalprogramm-Anzeige : Verkehrsdurchsage-Anzeige : Verkehrsprogramm-Anzeige : Programmart-Anzeige LCD-Bildschirm Bei sehr kalten Wetter könnten sich die Bewegungen auf dem Bildschirm verlangsamen und der Bild- schirm dunkler werden. Dies ist jedoch normal. Bei normaler Temperatur erfolgt wieder der normale Bildschirmbetrieb. DB248R/DB148R/BD149RG 41
  9. 9. 4. ABNEHMBARES BEDIENTEIL (DCP) Der Bedienteil kann zur Verhinderung von Dieb- Unterbringen des abnehmbaren stahl abgenommen werden. Nach Abnahme des Bedienteils im DCP-Gehäuse Bedienteils sollte es im DCP-Gehäuse (AB- Das abnehmbare Bedienteil wie in der Abbil- NEHMBARES BEDIENTEIL) aufbewahrt wer- dung unten gezeigt halten und in das mitgelie- den, um Beschädigungen zu vermeiden. Wir ferte DCP-Gehäuse legen. Dabei auf korrekte empfehlen, daß Sie das Bedienteil beim Verlas- Ausrichtung achten. sen Ihres Fahrzeugs mitnehmen. Abnahme des DCP DCP Deutsch 1. Die [FNC]-Taste für Auschaltung für 1 Sekun- de oder länger gedrückt halten. 2. Die [RELEASE]-Taste tief eindrücken. [RELEASE]-Taste DCP-Gehäuse VORSICHT • Das DCP kann durch Stoßeinwirkung leicht beschädigt werden. Deshalb nach Abnah- me darauf achten, daß es nicht fallen ge- lassen oder starken Stößen ausgesetzt ∗ Dadurch wird das abnehmbare Bedienteil wird. freige-geben. • Wenn die Freigabetaste betätigt und das 3. Das DCP (abnehmbares Bedienteil) abneh- DCP entriegelt wird, könnte es durch die men. Vibrationen des Fahrzeugs herunterfallen. Um eine Beschädigung des DCP zu verhin- dern, sollte es immer nach Abnahme in dessen Gehäuse aufbewahrt werden. (Siehe untere Abbildung) • Der Anschluß für die Verbindung des Hauptgeräts und des DCP ist ein äußerst DCP wichtiges Bauteil. Darauf achten, daß es nicht durch Druckeinwirkung von Finger- Anbringung des DCP nägeln, Schraubenziehern, usw. beschä- 1. Die rechte Seite des DCP in das Hauptgerät digt wird. einsetzen. Rückseite des abnehmbaren Vorderseite des 2. Die linke Seite des DCP in das Hauptgerät Bedienteils Hauptgerätes einsetzen. 2. Bedienteil- Steckverbinder Hauptgerät- Steckverbinder DCP 1. Hinweis: • Wenn das DCP verschmutzt ist, sollte es mit ei- nem weichen, trockenen Tuch abgewischt wer- den. 42 DB248R/DB148R/BD149RG
  10. 10. 5. BEDIENUNG Hinweis:Bitte beachten Sie beim Lesen die Frontdiagramme in Grundbetrieb Kapitel “2. REGLER” auf Seite 5 (ausfalten). VORSICHT Audio-Modus-Einstellung Für Einstellmodus die [A-M]-Taste betätigen. Vor Ausschaltung des Geräts oder des Zünd- Jedemal bei Betätigung der [A-M]-Taste ändert schlüssels die Lautstärke verringern. Das sich der Modus wie folgt: Gerät speichert die letzte Lautstärkeein- stellung. Wird Ausschaltung bei hoher Laut- BASS ➜ TREB ➜ BAL ➜ FAD ➜ Vorheriger stärke ausgeführt und dnn später wieder modus Einschaltung vorgenommen, könnte die Wenn die Z-Enhancer-Funktion eingeschaltet Deutsch plötzliche hohe Lautstärke Ihr Gehör oder wird, können BASS (Tiefe) und TRE (Höhe) das Gerät beschädigen. nicht eingestellt werden. Ein/Auschaltung Display-Umschaltung Hinweis: Für Einstellung der gewünschten Anzeige, die • Das Gerät nicht für lange Zeit ohne laufenden [BND]-Taste betätigen und gedrückt halten und Motor benutzen. Wird die Autobatterie zu stark danach die [DISP]-Taste betätigen. beansprucht, könnte der Motor nicht angelassen Das Display ändert sich in folgender Reihenfolge: werden und ebenfalls verkürzt dies die Lebens- Hauptanzeige ➜ Uhr (CT) ➜ Hauptanzeige... dauer der Batterie. ∗ Wird das Display durch eine andere Tasten- 1. Die [FNC]-Taste betätigen. bedienung geändert, wenn die Uhr (CT) ange- 2. Die Beleuchtung sowie das Display des Ge- zeigt wird, dann wird die Uhranzeige automatisch räts leuchten auf. Das Gerät speichert auto- nach Bedienung wieder eingestellt. matisch die zuletzt eingestellte Betriebsart ∗ Dieses Beispiel zeigt das Display bei Radio-Modus. und stellt automatisch diese Betriebsart beim Hauptdisplay Display ein. 3. Die [FNC]-Taste betätigen und für 1 Sekunde oder länger gedrückt halten, um das Gerät auszuschalten. Uhrdisplay (CT) Betriebsarteinstellung 1. Die [FNC]-Taste für Änderung der Betriebs- art betätigen. 2. Jedesmal bei Betätigung der [FNC]-Taste än- dert sich die Betriebsart in folgender Reihen- folge: Hauptdisplay Radiobetrieb ➜ CD-Betrieb ➜ Radio- betrieb... Einstellung für Z-Enhancer Hinweis: Dieses Gerät besitzt 3 Klangeffekte, die im • Wenn CD-Betrieb gewählt wurde, aber keine CD Speicher registriert sind. Jeweils den gewünsch- eingelegt wurde, dann wird im Display “NO DISC” ten einstellen.. angezeigt. ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “Z-EHCR OFF”. Einstellung der Lautstärke Jedesmal wenn die [Z]-Taste betätigt wird, ändert Für Erhöhung der Lautstärke den [ROTARY]- sich der Klangeffekt in folgender Reihenfolge: Knopf im Uhrzeigersinn drehen und für Verringe- “Z-ENHANCER 1” ➜ “Z-ENHANCER 2” ➜ rung im Gegenuhrzeigersinn. “Z-ENHANCER 3” ➜ “Z-EHCR OFF” ➜ “Z- ∗ Der Lautstärkepegelbereich reicht von 0 (Mini- ENHANCER 1”... mum) bis 33 (Maximum). • Z-ENHANCER 1 : Anhebung der Tiefen • Z-ENHANCER 2 : Anhebung der Höhen DB248R/DB148R/BD149RG 43
  11. 11. Grundbetrieb • Z-ENHANCER 3 : Anhebung von Tiefen und ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “0”. Höhen (Einstellbereich: F12 bis R12) • Z-EHCR OFF : Kein Klangeffekt 3. Wenn die EInstellung beendet ist, die [A-M]- Taste mehrmals betätigen,bis der Funktions- modus eingestellt ist. Tiefeneinstellung 1. Die [A-M]-Taste betätigen und “BASS” ein- stellen. Ein/Ausschaltung von MAGNA 2. Durch Drehen des [ROTARY]-Knopfs im Uhr- BASS EXTEND zeigersinn werden Tiefen angehoben; durch EInstellung von MAGNA BASS EXTEND Drehen im Gegenuhrzeigersinn werden Tie- Durch MAGNA BASS EXTEND wird der niedri- fen gedämpft. ge Klangbereich nicht wie bei der normalen Deutsch ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “0”. Klangeinstellfunktion eingestellt,sondern der tie- (Einstellbereich: -7 bis +7) fe Baßklangbereich für einen dynamischen 3. Nach Einstellung die [A-M]-Taste mehrmals be- Klang angehoben. tätigen, bis der Funktionsmodus eingestellt ist. ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist OFF. Die [A-M]-Taste betätigen und für 1 Sekunde oder länger gedrückt halten, um MAGNA BASS Höheneinstellung EXTEND und “M-B EX” im Display ein- oder aus- 1. Die [A-M]-Taste betätigen und “TREB” ein- zuschalten. stellen. 2. Durch Drehen des [ROTARY]-Knopfs im Uhr- Uhrzeit-Funktion (CT) zeigersinn werden die Höhen angehoben; Durch CT-Funktion kann die Uhrzeit nur beim durch Drehen im Gegenuhrzeigersinn wer- Empfang von CT-Daten angezeigt werden. den sie gedämpft. Die [BND]-Taste betätigen und gedrückt halten ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “0”. und danach die [DISP]-Taste betätigen, dann (Einstellbereich: -7 bis +7) wird das Display auf CT (Uhrzeit) umgeschaltet. 3. Nach Einstellung die [A-M]-Taste mehrmals be- ∗ Wenn keine CT-Daten empfangen werden, wird tätigen, bis der Funktionsmodus eingestellt ist. “CT––:––” angezeigt. Hinweis: Balance-Einstellung • In einigen Ländern sowie von einigen Sendern 1. Die [A-M]-Taste betätigen und “BAL” einstel- werden keine Uhrzeitdaten übertragen. In be- len. stimmten Regionen könnte die Uhrzeit nicht kor- rekt angezeigt werden. 2. Durch Drehen des [ROTARY]-Knopfs im Uhr- zeigersinn wird der Ton vom rechten Laut- sprecher angehoben; durch Drehen im Audiodämpfungsauslösung für Gegenuhrzeigersinn wird der Ton vom linken Handys Lautsprecher angehoben. Für dieses Gerät ist eine besondere ∗ Die werkseitige Ausgangseinstelling ist “0”. Verdrahtung erforderlich, wenn das Audiosignal (Einstellbereich: L13 bis R13) automatisch gedämpft werden soll, wenn ein 3. Wenn die Einstellung beendet ist, die [A-M]- Handy im Fahrzeug klingelt. Taste mehrmals betätigen, bis der Funktions- ∗ Diese Funktion ist nicht mit allen Handys modus eingestellt ist. kompatibel.Bitte wenden Sie sich an Ihren örtli- chen Clarion-Händler für die korrekte Installierung sowie die Kompabilität. Fader-Einstellung ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “TEL 1. Die [A-M]-Taste betätigen und “FAD” einstellen. OFF”. 2. Durch Drehen des [ROTARY]-knopfs im Uhr- Die (BND)-Taste betätigen und gedrückt halten zeigersinn wird der Ton von den vorderen und danach für Einstellung von “TEL ON” oder Lautsprechern angehoben; durch Drehen im “TEL OFF” die [s] Taste betätigen. Gegenuhrzeigersinn wird der Ton von den TEL ON: Audio-Ton wird gedämpft. hinteren Lautsprechern angehoben. TEL OFF: Audio-Ton wird nicht gedämpft. 44 DB248R/DB148R/BD149RG
  12. 12. Grundbetrieb Radiobetrieb Beleuchtung-Lichtregler-Funktion Radiohören Wenn die Beleuchtungsleitung dieses Geräts an 1. Die [FNC]-Taste betätigen und Radiobetrieb die Beleuchtungssignalleitung des Fahrzeugs einstellen. Im Display wird die Frequenz oder angeschlossen wird,wird die Display-Beleuch- Senderkennung (PS) angezeigt. tung bei Einschaltung der Fahrzeugbeleuchtung ∗ PS: Programmdienstname gedämpft. 2. Die [BND]-Taste betätigen und den Radio- wellenbereich einstellen. Jedesmal wenn die Ta- Ein- oder Auschaltung des ste betätigt wird, ändert sich der Radioempfangs- Bildschirmschoners wellenbereich in folgender Reihenfolge: Dieses Gerät besitzt eine Bildschirmschoner- UKW1 ➜ UKW2 ➜ UKW3 ➜ AM (MW/LW) ➜ Funktion. Diese Funktion kann ein- und ausge- UKW1... Deutsch schaltet werden. 3. Für Einstellung des gewünschten Senders Wird eine Taste bei eingeschalteter Bildschirm- die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigen. schoner-Funktion betätigt, wird die Betriebsan- zeige, die dieser Taste entspricht, für ca. 30 Se- Sendereinstellung kunden angezeigt und dann wird wieder der Es gibt 3 Arten der Sendereinstellung, Bildschirmschoner angezeigt. Sendersuchlauf, manuelle Sendereinstellung ∗ Der werkseitige Ausgangseinstellung ist ein. und Festsendereinsatellung. Für Ein- oder Ausschaltung der Funktion für Bildschirmschoner, die [SS]-Taste betätigen, Sendersuchlauf während die [BND]-Taste gedrückt gehalten wird. Es gibt 2 Arten des Sendersuchlaufs: DX SEEK und LOCAL SEEK. ∗ Die folgende Darstellung zeigt eines der Muster, die bei eingeschalteter Bildschirmschoner-Funkti- DX SEEK kann automatisch empfangbare Sen- on angezeigt werden. der einstellen; LOCAL SEEK kann nur Sender mit guter Empfangsempfindlichkeit einstellen. 1. Die [BND]-Taste betätigen und den ge- wünschten Wellenbereich einstellen (UKW oder AM (MW/LW)). 2. Einen Sender einstellen. ∗ Wenn im Display “MANU” aufleuchtet, die [BND]-Taste betätigen und für 1 Sekunde oder länger gedrückt halten. Dann erlischt “MANU” im Display und Sendersuchlauf ist möglich. ∗ Wenn “TA” im Display aufleuchtet, werden au- tomatisch TA-Sender gesucht. ● DX SEEK Für automatische Sendersuche die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigen.. Wenn die [d]-Taste betätigt wird, werden Sen- der mit höheren Frequenzen gesucht; wird die [a]-Taste betätigt, werden Sender mit niedrige- ren Frequenzen gesucht. ∗ Wenn der Sendersuchlauf beginnt, wird “DX” im Display angezeigt. ● LOCAL SEEK (Lokaler Sendersuchlauf) Wenn die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigt und für 1 Sekunde oder länger gedrückt gehal- ten wird, dann wird lokaler Sendersuchlauf aus- geführt. Es werden nur Sender mit guter Empfangsempfindlichkeit eingestellt. ∗ Wenn der lokale Sendersuchlauf beginnt, wird “LO” im Display angezeigt. DB248R/DB148R/BD149RG 45
  13. 13. Radiobetrieb Manuelle Sendereinstellung Automatische Speicherung Es gibt 2 Arten der Sendereinstellung: Schnell- Mit der Funktion für automatische Speicherung einstellung und schrittweise Einstellung. könne bis zu 6 Sender, die automatisch hinter- Bei schrittweiser Sendereinstellung, ändert sich einander eingestellt wurden, gespeichert wer- die Frequenz jeweils schrittweise. Bei Sender- den. Wenn keone 6 empfangbaren Sender ein- schnelleinstellung kann die gewünschte Fre- stellbar sind, wird ein vorher bei dieser quenz schnell eingestellt werden. Speicherposition gespeicherter Sender beibe- halten. 1. Die [BND]-Taste betätigen und den ge- wünschten Wellenbereich einstellen (UKW Hinweise: oder AM (MW/LW)). • Der einzige UKW-Wellenbereich der Sender spei- chern kann, wird automatisch bei FM3 gespei- ∗ Wenn “MANU” nicht im Display aufleuchtet, chert. Deutsch die [BND]-Taste betätigen und für 1 Sekunde • Bei automatischer Speicherung wird der früher oder länger gedrückt halten. Dann leuchtet gespeicherte Sender der jeweiligen Speicher- “MANU” im Display auf und manuelle Sender- position überschrieben. einstellung ist möglich. • Wenn weniger als 6 Sender mit gutem Empfang 2. Einen Sender einstellen. vorhanden sind, werden die früher bei den ver- ● Senderschnelleinstellung: bleibenden [DIRECT]-Tasten gespeicherten Sen- der nicht überschrieben. Die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigen und • Ein schon bei einer der [DIRECT]-Tasten gespei- für 1 Sekunde oder länger gedrückt halten, cherter Sender kann nicht bei einer anderen um einen Sender einzustellen. [DIRECT]-Tasten gespeichert werden. ● Schrittweise Sendereinstellung: 1. Die [BND]-Taste betätigen und den ge- Die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigen, um wünschten Wellenbereich einstellen (UKW manuell einen Sender einzustellen. oder AM (MW/LW)). 2. Die [P/A]-Taste betätigen und für 2 Sekun- den oder länger gedrückt halten. Sender mit Abruf eines Festsenders guten Empfang werden dann automatisch für Es gibt insgesamt 24 Festsenderpositionen (6 die Festsenderkanäle gespeichert. UKW1, 6 UKW2, 6 UKW3, 6 AM), um einzelne Ra- diosender zu speichern. Durch Betätigung der ent- ∗ Wenn Wenn die automatische Speicherung für UKW-Wellenbereiche ausgeführt wird, dann sprechenden [DIRECT]-Taste wird die gespeicher- werden diese Sender bei UKW3 gespeichert, te Radiofrequenz automatisch abgerufen. auch wenn für die Speicherung von Sendern 1. Die [BND]-Taste betätigen und den ge- UKW1 oder UKW2 gewählt wurde. wünschten Wellenbereich einstellen (UKW oder AM (MW/LW)). Festsenderanspielung 2. Für Abruf des gespeicherten Senders die Bei der Festsenderanspielung werden die im entsprechende [DIRECT]-Taste betätigen. Festsenderspeicher gespeicherten der Reihen- ∗ Eine der [DIRECT]-Taste betätigen und für 2 folge nach empfangen. Diese Funktion eignet Sekunden oder länger gedrückt halten, um den sich besonders, wenn ein gewünschter Sender Sender im Festsenderspeicher zu speichern. im Speicher gesucht wird. 1. Die [P/A]-Taste betätigen. Manuelle Speicherung 2. Wenn der gewünschte Sender eingestellt ist, 1. Den gewünschten Sender mittels erneut die [P/A]-Taste betätigen, damit der Sendersuchlauf, manueller Sendereinstellung Sender weiterhin empfangen wird. oder Festsendereinstellung einstellen. Hinweis: 2. Eine der [DIRECT]-Taste betätigen und für 2 • Die [P/A]-Taste sollte nicht betätigt und für 2 Se- Sekunden oder länger gedrückt halten, um kunden oder länger gedrückt gehalten werden, da den derzeitig eingestellten Sender im Fest- sonst die Funktion für automatische Speicherung senderspeicher zu speichern. eingestellt wird und das Gerät Sender speichert. 46 DB248R/DB148R/BD149RG
  14. 14. RDS-Betrieb RDS (Radiodatensystem) REG-Funktion (Regionalprogramm) Dieses Gerät besitzt ein eingebautes RDS- Wenn die REG-Funktion eingeschaltet ist, kann Dekodierersystem, das Sender unterstützt, die der optimale Regionalsender empfangen wer- RDS-Daten übertragen. den. Wenn diese Funktion ausgeschaltet ist und Dieses System zeigt den Namen des empfange- sich der Regionalsenderbereich während der nen Senders an (PS) und kann automatisch den Fahrt ändert, dann wird der Regionalsender für Sender mit dem besten Empfang einstellen, diesen Bereich empfangen. während Sie auf langen Strecken unterwegs ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “OFF”. sind (AF-Umschaltung). Hinweise: Ebenfalls, wenn eine Verkehrsdurchsage oder eine • Diese Funktion ist gesperrt, wenn ein nationaler Programmart von einem RDS-Sender gesendet Sender empfangen wird, wie z.B. BBC R2. Deutsch wird, dann kann dieser Sender ungeachtet der ein- • Die ON/OFF-Einstellung (EIN/AUS) ist wirksam, gestellten Betriebsart empfangen werden. wenn die AF-Funktion auf ON (EIN) eingestellt ist. ● Einschaltung der REG-Funktion (ON) Wenn zusätzlich EON-Informationen empfangen werden, dann kann mittels diesen Informationen Die [AF]-Taste betätigen und für 1 Sekunde eine automatische Umschaltung von anderen oder länger gedrückt halten. Festsendern des gleichen Sendernetzes erfol- Dann leuchtet “REG” im Display auf und die gen und eine Unterbrechung des empfangenen REG-Funktion wird eingeschaltet. Senders für Verkehrsinformationen von anderen ● Ausschaltung der REG-Funktion (OFF) Sendern ausgeführt werden (TP). Diese Funkti- Die [AF]-Taste betätigen und für 1 Sekunde on is in einigen Gegenden nicht verfügbar. oder länger gedrückt halten. Bei Anwendung der RDS-Funktion, das Radio Dann erlischt “REG” im Display und die REG- immer auf UKW-Betrieb einstellen. Funktion wird ausgeschaltet. • AF : Alternative Frequenz • PS : Programmdienstname Manuelle Sendereinstellung eines • PTY : Programmart Regionalprogramms im gleichen • EON : Erweitertes Netz anderer Sender Sendernetz • TP : Verkehrsprogramm 1. Diese Funktion ist wirksam, wenn die AF- ∗ Während AM-Radioempfang ist die RDS-Unter- Funktion ein- und die REG-Funktion ausge- brechung nicht wirksam. schaltet ist. Hinweis: AF-Funktion • Diese Funktion kann angewendet werden, wenn Mittels der AF-Funktion wird auf eine andere ein Regionalsender des gleichen Sendernetzes Frequenz im gleichen Sendernetz geschaltet, empfangen wird. um einen optimalen Empfang beizubehalten. 2. Für Abruf des Regionalsender eine der ∗ Die werkseitige Ausdgangseinstellung ist “ON”. [DIRECT]-Taste betätigen. ● Ausschaltung der AF-Funktion (OFF) 3. Wenn der Empfang des abgerufenen Sen- ders schlecht ist, die [DIRECT]-Taste mit der Die [AF]-Taste betätigen, dann erlischt “AF” im gleichen Nummer betätigen. Dann wird vom Display und die AF-Funktion wird ausgeschaltet. Gerät ein lokaler Sender des gleichen ● Einschaltung der AF-Funktion (ON) Sendernetzes empfangen. Die [AF]-Taste betätigen, dann leuchtet “AF” im Display auf und die AF-Funktion wird einge- schaltet. TA-Funktion (Verkehrsdurchsage) Bei TA-Bereitschaftsbetrieb, wenn eine ∗ Sollte sich der Empfang des derzeitg eingestell- ten Senders verschlechtern, dann wird im Display Verkehrsdurchsage beginnt, wird ungeachtet “SEARCH” angezeigt und das Radio führt eine des Funktionmodus dem Sender mit der Suche für das gleiche Programm auf einer ande- Verkehrsdurchsage Vorrang gegeben, damit Sie ren Frequenz aus. sie hören. Eine automatische Sendereinstellung Hinweis: für Verkehrsprogramm (TP) ist ebenfalls mög- • Der AF-Modus kann nur bei RDS-Modus ein- und lich. ausgeschaltet werden. DB248R/DB148R/BD149RG 47
  15. 15. RDS-Betrieb ∗ Diese Funktion kann nur angewendet werden, PTY wenn im Display “TP” aufleuchtet. Wenn “TP” auf- Mittels dieses Funktion kann ein Sender der ge- leuchtet, zeigt dies an, daß der empfangene RDS-Sender Programme mit Verkehrsdurch- wählten Programmart gehört werden, wenn die- sagen enthält. ser beginnt, auch wenn das Gerät auf einen an- deren Funktionsmodus als Radio eingestellt ist. ● Einstellung des TA-Bereitschaftsbetriebs ∗ In einigen Ländern gibt es noch keine PTY-Sender. Wird die [TA]-Taste betätigt, wenn nur “TP” im Display aufleuchtet, dann leuchten im Display ∗ Bei TA-Bereitschaftsbetrieb hat ein TP-Sender Vorrang gegenüber einem PTY-Sender. “TP” und “TA” auf und das Gerät wird auf TA- Bereitsschaftsbetrieb eingestellt, bis eine ● Einstellung des PTY-Bereitschaftsbetriebs Verkehrsdurchsage gesendet wird. Wenn eine Bei Betätigung der [PTY]-Taste leuchtet “PTY” Verkehrsdurchsage beginnt, dann leuchtet im im Display auf und der PTY-Bereitschaftsbetrieb Deutsch Display “TRA INFO” auf. Wird während des wird eingeschaltet. Wenn der gewählte PTY- Empfangs einer Verkehrsdurchsage die [TA]-Ta- Sender beginnt, wird im Display der PTY-Name ste betätigt, dann wird der Empfang für den angezeigt. Sender mit der Verkehrsdurchsage gestopt und ● Aufhebung des PTY-Bereitschaftsbetriebs das Gerät schaltet auf TA-Bereitschaftsbetrieb. Wenn die [PTY]-Taste betätigt und für 1 Sekun- ● Aufhebung des TA-Bereitschaftsbetriebs de oder länger gedrückt gehalten wird, erlischt Wenn “TP” und “TA” im Display aufleuchten, die “PTY” im Display und der PTY-Bereitschafts- [TA]-Taste betätigen. Dann erlsicht “TA” im Dis- betrieb wird aufgehoben. play und der TA-Bereitschaftsbetrieb wird aufge- ● Aufhebung einer PTY-Senderunter- hoben. brechung ∗ Wenn “TP” nicht aufleuchtet, dann wird durch Während der PTY-Senderunterbrechung die Betätigung der [TA]-Taste Suche für einen TP- [PTY]-Taste betätigen. Dann wird die PTY-Unter- Sender ausgeführt. brechung aufgehoben und das Gerät schaltet ● Suche für einen TP-Sender auf PTY-Bereitschaftsbetrieb. Wenn “TP” nicht aufleuchtet und die [TA]-Taste betätigt wird, dann leuchtet “TA” im Display auf und das Gerät empfängt automatisch eine TP-Sender. PTY-Einstellung Hinweis: 1. Bei Betätigung der [PTY]-Taste schaltet das • Wenn kein TP-Sender empfangen wird, führt das Gerät auf PTY-Einstellbetrieb. Gerät die Suche weiterhin aus. Durch erneute Be- 2. Eine der [DIRECT] -Tasten betätigen. Dann tätigung der [TA]-Taste erlischt “TA” im Display für Einstellung des gewünschten PTY-Sen- und die TP-Sendersuche wird gestopt. ders den [ROTARY]-Knopf im Uhrzeigersinn oder Gegenuhrzeigersinn drehen. Automatische Speicherfunktion für ∗ Unten sind die werkseitig für die [DIRECT]-Ta- TP-Sender sten gespeicherten Ausgangseinstellungen aufgeführt. Im Festsenderspeicher können automatisch bis zu 6 TP-Sender gespeichert werden. Wenn die Festsender- PTY-Name Anzahl der empfangbaren TP-Sender weniger nummer ENGLISH Inhalt als 6 beträgt, dann werden die schon im Spei- 1 NEWS Nachrichtendienst cher vorhandenen Sender beibehalten. 2 INFO Service Programm Wenn “TA” im Display aufleuchtet, die [P/A]-Ta- ste betätigen und für 2 Sekunden oder länger 3 POP M Popmusik gedrückt halten. Dann werden TP-Sender mit 4 SPORT Sport guter Empfangsempfindlichkeit im Festsender- 5 CLASSICS Ernste klassische Musik speicher gespeichert. 6 EASY M UNTERHALTUNGSMUSIK ∗ Eine TP-Sender wird im Speicher für UKW3 gespei- chert, auch wenn UKW1 oder UKW2 gewählt wurde. 3. 7 Sekunden nach Einstelung eines PTY-Sen- ders wird der PTY-Wahlmodus automatisch aufgehoben. 48 DB248R/DB148R/BD149RG
  16. 16. RDS-Betrieb PTY-Suche JAZZ Jazz 1. Bei Betätigung der [PTY]-Taste wird der PTY- COUNTRY Countrymusik Einstellbetrieb eingeschaltet. NATION M Musik des Landes 2. Den PTY-Sender wählen. OLDIES Oldiemusik 3. Die [a]-Taste oder [d]-Taste betätigen. FOLK M Folklore Wird die [d]-Taste betätigt, dann sucht das Gerät nach einem PTY-Sender bei den höhe- DOCUMENT Feature ren Frequenzen; wird die [a]-Taste betätigt 3. Wird eine der [DIRECT]-Tasten betätigt und wird die Suche bei den niedrigeren Frequen- für 2 Sekunden oder länger gedrückt gehal- zen ausgeführt. ten wird, wird der gewählte PTY-Sender bei ∗ Wenn kein Sender mit der eingestellten PTY- diesem Festsenderkanalspeicher gespei- Deutsch Sendeart empfangen werden kann, schaltet chert. das Gerät wieder auf PTY-Einstellbetrieb. Notrufmeldung PTY-Festsenderspeicher Wenn eine Notrufmeldung empfangen wird, 1. Bei Betätigung des [PTY]-Taste wird der werden alle Funktionsmodus-Betriebsarten ge- PTY-Einstellbetrieb eingeschaltet. stoppt. “ALARM” wird im Display angezeigt und 2. Für Einstellung des gewünschten PTY-Sen- die Notrufmeldung wird übertragen. ders den [ROTARY]-Knopf im Uhrzeigersinn ● Aufhebung der Notrufmeldung oder Gegenuhrzeigersinn drehen. Wenn die [AF]-Taste betätigt wird, wird der Es können die unten aufgeführten 29 PTY- Empfang der Notrufmeldung aufgehoben. Senderarten gewählt werden. PTY-Name Lautstärkeeinstellung für TA, ENGLISH Inhalt Notrufmeldung (ALARM) und PTY NEWS Nachrichtendienst Die Lautstärke für TA-, ALARM- und PTY-Unter- AFFAIRS Politik und Zeitgeschehen brechung kann während TA-, ALARM- oder INFO Service Programm PTY-Unterbrechung eingestellt werden. SPORT Sport ∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “19”. EDUCATE Lernen und Weiterbildung Während TA-, ALARM- oder PTY-Unterbrechung den [ROTARY]-Knopf durch Drehen im Uhrzei- DRAMA Hörspiel und Literatur gersinn oder Gegenuhrzeigersinn auf den ge- CULTURE Kultur, Kirche und Gesellschaft wünschten Lautstärkepegel (0 bis 33) einstellen. SCIENCE Wissenschaft ∗ Wenn eine TA-, ALARM- oder PTY-Unterbrechung VARIED Unterhaltendes Wort beendet worden ist, wird wieder der Lautstärke- pegel eingestellt, der vor der Unterbrechung ein- POP M Popmusik gestellt war. ROCK M Rockmusik EASY M Unterhaltungsmusik LIGHT M Leichte klassische Musik CLASSICS Ernste klassische Musik OTHER M Spezielle Musikprogramme WEATHER Wetter FINANCE Wirtschaft CHILDREN Kinderprogramm SOCIAL Soziales RELIGION Religion PHONE IN Anrufsendung TRAVEL Reiseinformation LEISURE Freizeit DB248R/DB148R/BD149RG 49
  17. 17. CD-Betrieb Einlegen einer CD Auswurf einer CD Eine CD in der MItte des CD-SLOT mit dem Auf- 1. Für Auswurf der CD die [Q] taste betätigen. kleber nach oben weisend einlgen. Im Display Die CD dann bei der Auswurfposition entfer- wird “LOADING” angezeigt, die CD eingezogen nen. und die Wiedergabe beginnt. Hinweis: Für CDs (12 cm) Für Einfach-CDs (8 cm) • Wird eine CD mit Gewalt vor automatischer Neu- ladung eingeschoben, kann dies die CD beschä- CD SLOT digen. ∗ Wenn eine CD (12 cm) für 15 Sekunden in der Auswurfposition verbleibt, wird die CD automa- tisch erneut geladen (Automatische Neuladung). ∗ Für 8-cm-CDs wird keine automatische Neu- Deutsch ladung ausgeführt. Deshalb nach Auswurf immer entnehmen. Hinweise: • Niemals Ihre Hand, Finger oder fremde Gegen- Titelwahl stände in den CD-SLOT einführen. ● Titel in Aufwärtsrichtung • Wenn schon eine CD eingelegt wurde, kann keine 1. Die [d]-Taste betätigen, um zum Anfang des andere CD eingelegt werden. Niemals eine ande- nächsten Titels vorzulaufen. re CD mit Gewalt einführen. 2. Jedesmal wenn die [d]-Taste betätigt wird, • CDs, die nicht die Markierung besitzen, wird Vorlauf zum Anfang des nächsten Titels können mit diesem Gerät nicht wiedergegeben ausgeführt. werden. CD-ROMs können ebenfalls nicht wieder- ● Titel in Abwärtsrichtung gegeben werden. 1. Die [a]-Taste betätigen, um zum Anfang • Einzel-CDs (8 cm) sollten mit einem Adapter bei des derzeitigen Titels zurückzulaufen. der rechten Seite des Schlitzes eingegeben wer- den. 2. Die [a]-Taste zweimal betätigen, um Rück- lauf zum Anfang des vorherigen Titels auszu- führen. Wiedergabe einer schon eingelegten CD Die [FNC]-Taste für Einstellung von CD-Betrieb Schnellvorlauf/rücklauf betätigen. Die Wiedergabe beginnt automatisch. ● Schnellvorlauf Wenn keine CD im Gerät eingelegt wurde, dann Die [d]-Taste betätigen und für 1 Sekunde leuchtet im Display “NO DISC ” auf. oder länger gedrückt halten. ● Schnellrücklauf Wiedergabepause Die [a]-Taste betätigen und für 1 Sekunde 1. Für Wiedergabepause die [s]-Taste betä- oder länger gedrückt halten. tigen. Dann wird “PAUSE” im Display ange- zeigt. TOP-Funktion 2. Für Fortsetzung der CD-Wiedergabe erneut Mittels der TOP-Funktion wird der CD-Spieler die [s]-Taste betätigen. auf den ersten Titel der CD zurückgestellt. Für Wiedergabe des ersten Titels (Titel-Nr.1) der CD die [BND]-Taste betätigen. Anspielwiedergabe Durch die Anspielwiedergabe werden die ersten 10 Sekunden der einzelnen Titel einer CD auto- matisch aufgefunden und wiedergeben. Diese Funktion wird solange für die CD ausgeführt, bis sie aufgehoben wird. 50 DB248R/DB148R/BD149RG
  18. 18. CD-Betrieb ∗ Die Anspielwiedergabe eignet sich besonders für die Einstellung eines gewünschten Titels. 1. Für Start der Anspielwiedergabe, die [SCN]- Taste betätigen. Im Display leuchtet dann “SCN” auf. 2. Für Aufhebung der Anspielwiedergabe, er- neut die [SCN]-Taste betätigen. Im Display erlischt dann “SCN” und die Wiedergabe des derzeitigen Titels wird fortgesetzt. Wiedergabewiederholung Deutsch Bei Wiedergabewiederholung wird der derzeitige Titel fortlaufend wiederholt. Diese Funktion wird automatisch fortgesetzt, bis sie aufgehoben wird. 1. Wird die [RPT]-Taste betätigt, dann leuchtet “RPT” im Display auf und der derzeitige Titel wird wiederholt. 2. Für Aufhebung der Wiederholungs- wiedergabe, erneut die [RPT]-Taste betäti- gen. Dann erlischt “RPT” im Display und die normale Wiedergabe wird fortgesetzt. Zufallswiedergabe Bei Zufallswiedergabe werden einzelne Titel auf der CD in unbestimmter Reihenfolge eingestellt und wiedergegeben. Diese Funktion wird auto- matisch fortgesetzt, bis sie aufgehoben wird. 1. Die [RDM]-Taste betätigen, dann leuchtet “RDM” im Display auf, eine einzelner Titel wird beliebig gewählt und die Wiedergabe beginnt. 2. Für Aufhebung der Zufallswiedergabe, erneut die [RDM]-Taste betätigen. Dann erlischt “RDM” im Display und die normale Wieder- gabe wird fortgesetzt. DB248R/DB148R/BD149RG 51
  19. 19. 6. FEHLERSUCHE Störung Ursache Behebung Keine Stromzufuhr. Sicherung durchgebrannt. Gegen eine Sicherung mit gleicher Amperezahl (Keine Wiedergabe.) austauschen. Sollte die Sicherung erneut durchbrennen, dann wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo sie gekauft wurde. Falsche Verdrahtung. Wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo das Gerät gekauft wurde. CD kann nicht eingelegt Es wurde schon eine andere Die CD vor Einlegen der neuen auswerfen. werden. CD eingelegt. Deutsch Titel wird übersprungen CD ist verschmutzt. Die CD mit einem weichen Tuch reinigen. oder starkes Rauschen. CD ist stark zerkratzt oder Gegen eine CD ohne Kratzer austauschen. verformt. Schlechte Klang- Auf der internen Linse Ca. für 1 Stunden bei eingeschaltetem Gerät wiedergabe, besonders können sich Wassertropfen trocknen lassen. nach Einschaltung. geformt haben nachdem das Fahrzeug an einem feuchten Ort geparkt wurde. Kein Betrieb bei Störung beim Mikroprozes- Das Gerät auschalten und dann die Tastenbetätigung. sor aufgrund Rauschen, Bedienteil-Entriegelungstaste für Entfernung Anzeige nicht korrekt. usw. des DCP (abnehmbares Bedienteil) betätigen. Die Neueinstellungstaste mittels eines kleinen Stabs für ca. 2 Sekunden drücken. Neueinstellungstaste Die Anschlüsse des DCP Mit einem weichen Tuch sauberwischen, das oder der Haupteinheit sind mit Reinigungsalkohol angefeuchtet ist. verschmutzt. 52 DB248R/DB148R/BD149RG
  20. 20. 7. FEHLERANZEIGEN Wenn ein Fehler auftritt, erscheint eine der folgenden Anzeigen. Für Behebung der Störung jeweils die unten beschriebene Maßnahme ausführen. Fehleranzeige Ursache Behebung ERROR 2 Eine CD steckt im CD-Deck fest und kann Defekt beim Mechanismus des CD-Decks, nicht ausgeworfen werden. Bitte wenden Sie sich an das Geschäft, wo sie das Gerät erworben haben. ERROR 3 CD kann aufgrund von Kratzern, usw. nicht Gegen eine CD austauschen, die nicht Deutsch wiedergegeben werden. zerkratzt oder verformt ist. AMP GRD Die Lautsprecher-Schutzschaltung ist in 1. Drehen Sie die Lautstärke zurück. Betrieb. Wenn während deren Betrieb Die einwandfreie Gerätefunktion kann Lautstärkeeinstellung vorgenommen wird, auch wiedergestellt werden, indem das wird im Display “AMP GRD” angezeigt. Gerät einmal aus- und dann wieder ein- geschaltet wird. (Bei aktivierter Schutzschaltung wird die Lautstärke automatisch reduziert.) 2. Falls die Stummschaltung erneut aktiviert wird, wenden Sie sich bitte an den Clarion-Kundendienst. Wenn eine andere Fehleranzeige als die oben aufgeführten erscheint, die Neueinstellungstaste betäti- gen. Sollte die Störung nicht behoben werden, Ausschaltung vornehmen. Bitte wenden Sie sich dann an das Geschäft, wo Sie das Gerät erworben haben. DB248R/DB148R/BD149RG 53
  21. 21. 8. TECHNISCHE DATEN Radio-Bereich Allgemeines Tuner-System: PLL-Synthesizer-Tuner Ausgangsleistung: Empfangsfrequenzen: 4 ✕ 27 W (DIN 45324, +B = 14,4 V) UKW : 87,5 bis 108 MHz (0,05 MHz Schritte) Versorgungsspannung: MW : 531 bis 1602 kHz ( 9 kHz Schritte) 14,4 V GS (10,8 V bis 15,6 V zulässig), neg. LW : 153 bis 279 kHz ( 3 kHz Schritte) Masse Leistungsaufnahme: Weniger als 15 A CD-Deck Lautsprecher-Impedanz: System: CD-Digitalaudiosystem 4 Ω (4 Ω bis 8 Ω zulässig) Deutsch Frequenzgang: 10 Hz bis 20 kHz (± 1 dB) Nennstrom, elektrische Antenne: 500 mA oder weniger Rauschabstand: 100 dB (1 kHz) IHF-A Gewicht: Dynamikbereich: 93 dB (1 kHz) Hauptgerät: 1,2 kg Verzerrung: 0,03% Abmessungen: Hauptgerät: 178 (B) ✕ 50 (H) ✕ 155 (T) mm Hinweis: • Änderungen von technischen Daten und Design dienen der Verbesserung und sind deshalb vorbehalten. 54 DB248R/DB148R/BD149RG

×