Was ist leben

663 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • hallo, mein Name ist Miss Lynda ich bin ein einziges Mädchen Ich mag neue Freunde zu kontaktieren Sie mich bitte durch meine E-Mail-Adresse> weahlynda@hotmail.com weahlynda@hotmail.com
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
663
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was ist leben

  1. 1. Wir denken, unser Leben wird besser, wenn wir uns binden, heiraten, das erste Kind bekommen und das nächste. Dann leiden wir darunter, dass unsere Kinder noch klein sind und warten darauf, dass alles besser wird, wenn sie größer werden. Sodann machen wir uns Sorgen, dass sie Teenies werden und wir damit klarkommen müssen. Sicherlich werden wir froh sein, wenn sie herauswachsen aus der Pubertät. Wir sagen uns, unser Leben wird besser, wenn unser Partner seine Sache zu Ende bringt, wenn wir ein schöneres Auto haben, endlich in Urlaub gehen oder das Rentenalter erreicht haben werden. In Wahrheit gibt es keine schönere Zeit , um glücklich zu sein, als jetzt. Wann, wenn nicht jetzt? Dein Leben wird stets ausgefüllt sein von Herausforderungen, also nimm es so, wie es ist und sei glücklich.
  2. 2. Lange dachte ich, das Leben fängt gerade erst an. Doch immer tauchten Hindernisse auf: Eine harte Prüfung, die es zu bestehen galt; ein Projekt, das es zu meistern galt; Zeit, die aufzubringen war; eine Rechnung, die es zu begleichen galt. Danach jedoch wird alles gut. Später erst erkannte ich, all diese Hindernisse sind das Leben an sich. Diese Einsicht verhalf mir zu verstehen, dass es keinen Weg zum Glück gibt. Das Glück selbst besteht in dem Weg zu ihm. So genieße den Moment! Schluss damit, auf den Schulabschluss zu warten oder auf den Anfang des Studiums, darauf, 10 Euro zu verlieren oder zu gewinnen, Arbeit zu bekommen, zu heiraten, dass es endlich Freitag abend wird oder Sonntag früh, dass der Auftrag erldigt ist und alle Einlagen sich rentiert haben, dass es endlich Frühling wird oder Sommer oder Herbst oder Winter, dass der Erste kommt oder der Fünfzehnte oder wann man endlich im Rundfunk über Deine Rente berichtet oder wann Du stirbst oder wieder auferstehst, noch bevor Du Glückseligkeit erfahren hast.
  3. 3. Das Glück ist der Weg und nicht der Bestimmungsort. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt zum Glücklichsein als heute! Lebe und genieße den Moment. -Verfasser unbekannt- Versuche nun, auf folgende Fragen zu antworten: 1 – Nenne 5 der reichsten Menschen der Welt. 2 – Nenne 5 der letzten „Miss World“. 3 – Nenne 5 der letzten Nobelpreisträger. 4 – Nenne 5 der letzten Oscar-Gewinner der besten Filmrolle.
  4. 4. Das hast Du nicht so richtig hingekriegt? Mach Dir keinen Kopf –niemand wird sich daran erinnern. Beifall verhallt! Preise verstauben! Die Sieger werden vergessen. Beantworte nun die folgenden Fragen: 1 – Nenne 3 Lehrer, die Deinen Bildungsweg beeinflussten. 2 – Nenne 3 Freunde, die Dir halfen, als es Dir schlecht ging. 3 – Nenne einige Menschen, die in Dir besondere Empfindungen hervorriefen. 4 – Nenne 5 Personen, mit denen Du gerne Deine Zeit verbringen würdest. Das ist leichter, nicht wahr? Es sind Menschen, die Dir in Deinem Leben etwas bedeuten und nicht im Rating der Besten figurieren, nicht die, mit dem meisten Geld, nicht die großen Gewinner…sondern die, die Dich lieben, sich um Dich sorgen, die zu Dir halten, auch in schlechten Zeiten Denk mal nach darüber. Das Leben ist sehr kurz! In welcher Tabelle stehst Du denn eigentlich? Keine Ahnung?
  5. 5. Reich mir die Hand! Du gehörst nicht zu den berühmtesten, aber dafür zu jenen, die mir in den Sinn kamen, um diese Botschaft zu versenden… Vor einiger Zeit in Seattle standen 9 Athleten am Start zum 100-Meter-Sprint. Sie alle waren körperlich oder geistig behindert. Der Startschuss fiel, der Lauf begann. Nicht alle liefen Bestzeit, aber alle wollten dabei sein und gewinnen. Als sie ein Drittel der Strecke hinter sich hatten, stolperte einer von ihnen, überschlug sich und fiel hin. Er begann zu weinen. Die anderen Acht hörten das. Sie hielten inne und schauten sich um. Sie blieben stehen und gingen zurück… Alle… Eine junge Frau mit Down-Syndrom kniete bei ihm nieder, nahm ihn in die Arme und fragte: «Geht es Dir jetzt besser?» Dann gingen alle Neun zusammen über die Zielgerade. Schulter an Schulter. Das Publikum erhob sich von den Plätzen und applaudierte. Der Beifall währte sehr lange…
  6. 6. Die das sahen, haben es nicht vergessen. Warum eigentlich? Weil wir tief in uns wissen, dass es wichtigeres im Leben gibt als zu gewinnen. Das wichtigste in diesem Leben besteht darin, andern zum Sieg zu verhelfen. Auch wenn das bedeutet, den eigenen Lauf zu verlangsamen oder seine Richtung zu ändern. Vielleicht konnte das ja auch Dein Herz berühren... «Eine Kerze vergibt nichts, wenn sich eine andere an ihr entzündet»

×