26.03.2012
   Rückblick    ◦ Fotos und Video    ◦ Vereinsrangsliste   Vorschau    ◦ Tanz in den Frühling    ◦ Kriterium Trumau    ◦...
   1. Mayer 80   2. Nutz 75   3. Schuster 55   3. Aringer 55   5. Kargl 50   5. Geider 50   7. Hanzl 40   8. Schan...
   9.4. Radlerstammtisch entfällt wegen    Ostermontag   21.4. Tanz in den Frühling – Organisation    Kurt Kern   23.4....
RADFAHREN IN DER GRUPPEEINE KLEINE ERINNERUNG ZU SAISONBEGINN!                          otto schuster, märz 2012   6
FAHREN AM HINTERRAD – WOZU??Der Winschatten spielt im Radsport eine sehrwichtige Rolle. Die Nutzung des Windschattensschon...
Der richtige Abstand!Der Abstand zum Vordermann sollte ca. 10 – 30cm betragen (Anfänger halten doppelt so vielAbstand)!Ein...
FAHREN AM HINTERRADEINER REIHE:                    ZWEIER REIHE:                      otto schuster, märz 2012   9
NORMALER FÜHRUNGSWECHSELKEIN WIND OD. WIND VON VORNE:                   otto schuster, märz 2012   10
FÜHRUNGSWECHSEL UNTER BEACHTUNG       DER WINDRICHTUNG:  wWIND                                                 WIND       ...
FAHREN IN DER WINDSTAFFELMITFÜHRUNGSWECHSEL UNTER BEACHTUNG DERWINDRICHTUNG:                      otto schuster, märz 2012...
HINWEISE:Wenn sich der Führende ablösen lassen willzeigt er das deutlich an. Schulterblick in dieRichtung in die er rausfä...
Um den Ablöserythmus in der Gruppe nicht zustören wechseln alle Mitglieder der Gruppedurch.Wenn keine Führungsarbeit gelei...
Clubabend 26.03.2012
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Clubabend 26.03.2012

711 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentation am 2. Clubabend 2012 des ARBÖ Radclub Trumau

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
711
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
340
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Clubabend 26.03.2012

  1. 1. 26.03.2012
  2. 2.  Rückblick ◦ Fotos und Video ◦ Vereinsrangsliste Vorschau ◦ Tanz in den Frühling ◦ Kriterium Trumau ◦ Termine Radgruppen 2012 Vorträge ◦ Die neue Facebook-Seite (Dieter) ◦ Fahren in der Gruppe (Otto) Allfälliges
  3. 3.  1. Mayer 80 2. Nutz 75 3. Schuster 55 3. Aringer 55 5. Kargl 50 5. Geider 50 7. Hanzl 40 8. Schantl 30 8. Farmer 30 10. Ratzesberger 20
  4. 4.  9.4. Radlerstammtisch entfällt wegen Ostermontag 21.4. Tanz in den Frühling – Organisation Kurt Kern 23.4. Nächster Clubabend 1.5. Ausfahrt zum 1. Mai 20.5. Kriterium Traumau – Organisation Otto Schuster Termine der Ausfahrten 2012 (RR, MTB)
  5. 5. RADFAHREN IN DER GRUPPEEINE KLEINE ERINNERUNG ZU SAISONBEGINN! otto schuster, märz 2012 6
  6. 6. FAHREN AM HINTERRAD – WOZU??Der Winschatten spielt im Radsport eine sehrwichtige Rolle. Die Nutzung des Windschattensschont die eigenen Kräfte! In der Gruppefährtman Leichter ein höheres Tempo mit!Das Fahren am Hinterrad erfordert ständigeAufmerksamkeit und kann nur mitentsprechender Übung sicher genutzt werden.Wie es richtig gemacht wird zeigen dienächsten Seiten! otto schuster, märz 2012 7
  7. 7. Der richtige Abstand!Der Abstand zum Vordermann sollte ca. 10 – 30cm betragen (Anfänger halten doppelt so vielAbstand)!Ein seitlicher Abstand von 10 – 15 cm ist sinnvollwegen des Blicks nach vorne. otto schuster, märz 2012 8
  8. 8. FAHREN AM HINTERRADEINER REIHE: ZWEIER REIHE: otto schuster, märz 2012 9
  9. 9. NORMALER FÜHRUNGSWECHSELKEIN WIND OD. WIND VON VORNE: otto schuster, märz 2012 10
  10. 10. FÜHRUNGSWECHSEL UNTER BEACHTUNG DER WINDRICHTUNG: wWIND WIND otto schuster, märz 2012 11
  11. 11. FAHREN IN DER WINDSTAFFELMITFÜHRUNGSWECHSEL UNTER BEACHTUNG DERWINDRICHTUNG: otto schuster, märz 2012 12
  12. 12. HINWEISE:Wenn sich der Führende ablösen lassen willzeigt er das deutlich an. Schulterblick in dieRichtung in die er rausfährt – Zeichen mit demEllbogen auf der Seite wo der Hintermannvorbeifahren soll!Ohne Aufforderung erfolgt keine Ablöse!Die Gruppe behält das Tempo bei – derAbgelöste wird langsamer und reiht sich hintenwieder ein. otto schuster, märz 2012 13
  13. 13. Um den Ablöserythmus in der Gruppe nicht zustören wechseln alle Mitglieder der Gruppedurch.Wenn keine Führungsarbeit geleistet werdenkann, verlässt dieser Fahrer gleich wieder dieFührungsposition.Generell gilt, dass alle Handlungen der Fahrer inder Gruppe klar und eindeutig erkennbar sind.Die Fahrlinie ist daher unbedingt einzuhalten -keine Haken schlagen – ein zu spät erkannterKanaldeckel muss überfahren werden. otto schuster, märz 2012 14

×