Sonnenschutzratgeber

329 Aufrufe

Veröffentlicht am

Alles was sie über den richtigen Schutz vor zu viel Sonne wissen müssen zusammen gefasst in diesem kleinen Ratgeber der Firma Glatz. Die Printversion erhalten sie bei Möbel Schott in Tauberbischofsheim.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
329
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sonnenschutzratgeber

  1. 1. Die 10 wichtigsten Tipps zum Sonnenschutz.
  2. 2. 1 | Mittagszeit ist Schattenzeit Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Intensität der Strahlung 150-fach höher als am Mor- gen. Und selbst bei bedecktem Himmel dringen noch immer 60% der UV-Strahlen durch. Darum: Halten Sie sich während den intensivsten Sonnenstunden im Schatten auf. So 20‘ ! schützen Sie Ihre Haut vor Sonnenbrand und frühzeitiger Hautalterung. © Maximum 20 min. bestrahlung durch Sonne Textilien die keine Strahlen durchlassen Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem SonnenstaSchutz vor der dunklen Seite der Sonne. 2 | Sonne ist GewohnheitssacheDamit Sie die schönste Jahreszeit auch wirklich unbeschwert ge- Jedes Jahr muss sich die menschliche Haut an die intensivere Sonneneinstrahlung ge-niessen können, lohnt es sich, einige Verhaltensmassnahmen zubeherzigen. Die sind weder kompliziert noch einschränkend. Dafür 20‘ ! wöhnen. Je nach Hauttyp kann das länger oder kürzer dauern. Aber aufgepasst: Selbst angewöhnte und mit Sonnencreme geschützte Haut sollte der prallen Sonne nicht längerkönnen Sie die Sonne mit Haut und Haar geniessen. So einfach © als 20 Minuten ausgesetzt sein. Suchen Sie deshalb regelmässig den Schatten auf.geht’s: Maximum 20 min. bestrahlung durch Sonne Textilien die keine Strahlen durchlassen 30‘ Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen2 3
  3. 3. 3 | Schirm ist nicht Schirm 5 | Aufgepasst vor Reflexion Achten Sie auf den UV-Schutz Ihres Sonnenschirms. Denn nur gute Modelle weisen auch Was oft unterschätzt wird: Je nach Bodenbeschaffenheit (z.B. Wasser, Beton- oder Granit- einen hohen UPF-Faktor nach Australian Standard auf. So werden die gefährlichen Strah- flächen, Sand, etc.) werden gefährliche UV-Strahlen nicht nur reflektiert sondern auch len gefiltert. noch intensiviert. Darum sind Sie selbst unter einem Sonnenschirm nur bedingt ge- 20‘ ! 20‘ ! schützt. Umso wichtiger: Leichte, gewobene Kleider und Sonnencreme sind auch im © Maximum 20 min. Schatten Pflicht. Maximum 20 min. © bestrahlung durch Sonne Textilien die keine Strahlen durchlassen bestrahlung durch Sonne 20‘ ! Textilien die keine Strahlen durchlassen Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Maximum 20 min. bestrahlung durch Sonne 4 | Der rechte Winkel macht’s 6 | Abtrocknen Textilien die keine Strahlen durchlassen Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Die Sonne wandert den ganzen Tag. Damit verändert sich auch der Einstrahlungswinkel. Wasser wirkt auf der Haut wie eine Lupe bei Sonnenschein. Darum trocknen Sie sich nach Wichtig: Richten Sie den Sonnenschirm laufend nach dem Stand der Sonne. Und noch dem kühlenden Bad immer gut ab. Auch, wenn Sie sich in den Schatten legen. wichtiger: Achten Sie beim Kauf Ihres Sonnenschirms darauf, dass sich das Sonnendach 30‘ bequem drehen, neigen und kippen lässt. Nur so können Sie Ihren Schirm richtig einstellen. 30‘ 30‘ Lichtschutzfaktor wird nicht verlängert © alle 30 min. wieder eincremen © Wasser wirkt wie Lupe auf der Haut. Kinder haben ein Schattendasein Lichtschutzfaktor wird nicht verlängert 4 alle 30 min. wieder eincremen 5Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Lichtschutzfaktor wird nicht verlängert Wasser wirkt wie Lupe auf der Haut. alle 30 min. wieder eincremen
  4. 4. 20‘ ! ! 20‘ 20‘ ! Maximum 20 min. Maximum 20 min. bestrahlung durch Sonne Textilien die keine Strahlen durchlassen bestrahlung durch Sonne Maximum 20 min. Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Textilien die keine Strahlen durchlassen Strahlen werden vom Boden refektiert 7 | Kinder haben ein Schattendasein 9 | Lichtschutzfaktor lässt sich nicht verlängern Schirm dem Sonnenstand anpassen Strahlen werden vom Boden refektiert Schirm dem Sonnenstand anpassen Babys unter 12 Monate sollten nie der direkten Sonne ausgesetzt werden. Und auch Ist der Lichtschutzfaktor Ihrer Sonnencreme ausgereizt, ist auch erneutes Eincremen Kleinkinder gehören in den Schatten. Aus gutem Grund: Die menschliche Haut «vergisst» zwecklos. Da hilft nur eines: Ab in den Schatten. keinen 30‘ Sonnenbrand und kumuliert die Verbrennungen. Der Zähler also tickt, wann im-ktiert Schirm dem Sonnenstand anpassen 30‘ mer wir uns der Sonne ungeschützt aussetzen. 30‘ alle 30 min. wieder eincremene auf der Haut. © © Lichtschutzfaktor wird nicht verlängert Kinder haben ein Schattendasein alle 30 min. wieder eincremen Lichtschutzfaktor wird nicht verlängert Wasser wirkt wie Lupe auf der Haut. alle 30 min. wieder eincremen Kinder haben ein Schattendasein Wasser wirkt wie Lupe auf der Haut. 8 | Sonnencreme hat 30 Minuten Lebenserwartung 10 | Die goldene Regel nicht vergessen Kinder haben ein Schattendasein Die menschliche Haut hat einen «eingebauten» Schutz gegen die Sonneneinstrahlung. Schatten schützt am besten. Gefolgt von dicht verarbeiteten Textilien, erst dann folgen 30‘ Diese Eigenschutzzeit hängt vom Hauttyp ab. Bei hellhäutigen Menschen wie in unseren Breitengraden beträgt dieser gerade mal fünf bis zehn Minuten. Danach braucht die 1 2 3 Sonnenschutzmittel. Wer sich nach dieser Regel schützt, kann den Sommer unbeschwert geniessen. Haut Schutz. Sonnencreme liefert ihn, aber aufgepasst. Auch die beste Creme wirkt nach © © 30 Minuten nicht mehr ausreichend. 6 alle 30 min. wieder eincremen © Alle Rechte vorbehalten. Ic 7
  5. 5. © 03/2009 / zuend.chGlatz stellt die Sonne in den Schatten. Damit Sie den Sommer mit Haut und Haar geniessen können. Viel Spass dabei. Glatz AG . Neuhofstrasse 12 . 8500 Frauenfeld . Switzerland . www.glatz.ch

×