“Der S chülerwettbewerbfür Untern ehmercourage“
ZIELE                                                                                                                     ...
WERTE                                                                                                                     ...
KONZEPT                                                                                                                   ...
ABLAUF                                                                                                                    ...
VEREIN                                                                                                                    ...
r       age.                      Für UnternehmercouKONTAKTJugendUnternimmt e.V. - Für UnternehmercourageAugustinerstraße ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

JugendUnternimmt Kurzpraesentation

1.143 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bei JugendUnternimmt können Schüler aller Schularten im Alter von 14 bis 21 Jahren eine eigene (Geschäfts-) Idee entwickeln und umsetzen - in einem überschaubaren Zeitraum, ohne finanzielles Risiko und mit Unterstützung von Mentoren. Klassisch nach dem Motto: Learning by Doing!

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.143
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
876
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

JugendUnternimmt Kurzpraesentation

  1. 1. “Der S chülerwettbewerbfür Untern ehmercourage“
  2. 2. ZIELE age. Für Unternehmercour ZIELE von Unternehmern posi- Vision ist es, durch JugendUnter- tiv zu beeinflussen sowie eine nimmt langfristig signifikant zu einerDer Schülerwettbewerb JugendUnter- GRÜNDUNGSKULTUR in Deutschland Steigerung der GRÜNDUNGSBEREIT-nimmt hat das Ziel, jungen Menschen zu entwickeln. SCHAFT in Deutschland beizutragen.UNTERNEHMERTUM ALS BERUFS-PERSPEKTIVE näherzubringen und Durch den Wettbewerb werden dieunternehmerische Kompetenzen zu Chancen des Unternehmertumsvermitteln. aufgezeigt und unternehmerisches Handeln in gesellschaftlicher Ver-In Kindern und Jugendlichen soll antwortung in den Blickpunkt der rde es „Ich wü n,unternehmerisches Potential ent- mpfehle Öffentlichkeit gerückt. Hierzu soll der jedem e fach so eindeckt und JUNGER UNTERNEH- Schülerwettbewerb BUNDESWEIT weil es as viel b ringt, wMERGEIST geweckt werden, um etabliert werden. e s hier man all .“langfristig Stellung und Image LERNT ufKuG Team K
  3. 3. WERTE age. Für Unternehmercour WERTE wägen von Chancen und Risiken, etwa von purem Gewinnstreben eine vertrauensvolle Zusammenarbeit geprägt sein sollte, sondern vielmehrJugendUnternimmt macht sich für ein mit seinem Umfeld und gesellschaft- von sozialer, wirtschaftlicher und öko-VERANTWORTUNGSVOLLES UNTER- liche Verantwortung eng zusammen- logischer NACHHALTIGKEIT, die dieNEHMERTUM stark. Heranwachsende wirken. Grundlage unserer sozialen Marktwirt-werden an das Thema herangeführt schaft darstellen.und dafür sensibilisiert, dass zu Unter- Dazu gehört auch die Einsicht, dass esnehmertum mehr gehört, als lediglich im unternehmerischen Handeln immerden Gewinn zu maximieren. wieder Rückschläge geben kann. Diese „Unternehmercourage wecken und fördern! Das ist die Aufgabe, der wir uns sollten nicht ent-, sondern vielmehr er- verschrieben haben. Deshalb unterstützenUnter dem Begriff UNTERNEHMER- mutigen, aus den gemachten Fehlern wir nach Kräften den Schülerwettbewerb Ju-COURAGE wird Schülern gezeigt, wie zu lernen. gendUnternimmt.“Eigeninitiative entwickelt werdenkann, und dass ein sorgfältiges Ab- JugendUnternimmt zeigt auf, dass un- John C. Kornblum, Mitglied im Vorstand der ternehmerisches Handeln nicht Internationalen Martin Luther Stiftung
  4. 4. KONZEPT age. Für Unternehmercour MENTOREN aus der Wirtschaft KONZEPT Es werden keine fertigen Ge- schäftsideen erwartet. Vielmehr regt stellen ihr Know-how zur VerfügungSchüler im Alter von 14 bis 21 Jahren JugendUnternimmt durch eine konkre- und unterstützen die Teams bei derbekommen bei JugendUnternimmt die te AUFGABENSTELLUNG die Ideen- Umsetzung ihrer Geschäftsideen.Möglichkeit, sich selbst auszuprobie- findung erst an. Die Schüler werden Die Ideen werden einen Tag im PRA-ren, eine eigene GESCHÄFTSIDEE zu in eine lebensnahe Situation hinein XISTEST auf die Probe gestellt, indementwickeln und diese auch zu verwirk- versetzt, die kreativ und innovativ zu die entwickelten Produkte / Dienst-lichen, ohne dabei ein finanzielles Ri- lösen ist. leitungen / Technologien potentiellensiko eingehen zu müssen - und zwar in Schülern wird in einem WORKSHOP Kunden zum Kauf angeboten werden.einem überschaubaren Zeitraum undmit Unterstützung von Unternehmern. unternehmerisches Wissen vermittelt, Dafür erhalten die Teams bis zu 300,- €Klassisch nach dem Motto: Learning by das sie dazu befähigt, für ihre Idee ei- STARTKAPITAL, das es sinnvoll einzu-Doing! nen Businessplan zu erstellen. setzen und zu vermehren gilt.
  5. 5. ABLAUF age. Für Unternehmercour ABLAUF Hauptrunde: Finalrunde: - 15 Schülerteams bekom- - 10 Finalteams verwirklichenDer Wettbewerb ist in drei Runden un- men in einem Workshop mit bis zu 300,- € Start-terteilt: eine Vor-, eine Haupt- und eine unternehmerisches Wissen kapital ihre IdeenFinalrunde. vermittelt - Entwickelte Produkte wer- - Sie entwickeln ihre Ge- den an einem öffentlichenVorrunde: schäftsideen weiter und Handelstag in einem Ein- - Teilnahme für Schüler aller schreiben einen Business- kaufszentrum zum Kauf Schularten in 2er, 3er oder plan angeboten 4er Teams - Jedes Team erhält Unterstüt- - Erwirtschafteter Gewinn - Lebensnahe Aufgabenstel- zung durch einen Mentor kann von den Teams be- lung als unternehmerische halten werden Herausforderung - Erfahrungen werden am - Ideenfindung und Einsen- Folgetag bei der Sieger- dung „Wir ehrung präsentiert h karte aben Visit n gem en- - Jury, bestehend aus Unter- „Am meisten mit d ie Leu acht, da- Spaß hat die stelle te na nehmern, Gründungsbera- n chb Arbeit zu dritt ge- wir w können. A e- tern und Business Angel, ollen lso mac ht und das hier WEIT das ERFÜ auch prämiert die besten Ge- zu verkaufen.“ nach dem HRE Proje N schäftsideen kt.“ Team Funky Team Jung Button Alte K e Hände ünste
  6. 6. VEREIN age. ht hat u ns Für Unternehmercour „Gebrac or allem , s. V das viele im TEAM h ordentlic Man muss . zu arbeiten anderen sich a uf den n.“ n könne verlasse tton unky Bu Team F VEREIN AUSZEICHNUNGTräger des Wettbewerbs ist der im Mai 2006 gegründe- JugendUnternimmt wurde mit seinem Konzept als „Aus-te JugendUnternimmt e.V. Die 16 Vereinsmitglieder sind gewählter Ort 2010“ der bundesweiten Standortinitiativezum Großteil aktive oder ehemalige Stipendiaten der „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet.Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw). Die Initiative der Bundesregierung ehrt damit Ideen undSie haben JugendUnternimmt im Jahr 2005 im Rahmen des Projekte, die ein kreatives, innovatives, zukunftsorientier-nationalen Projekts „Herausforderung Unternehmertum“ tes und richtungsweisendes Deutschland repräsentieren,unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsminis- dem Gemeinwohl verpflichtet sind und Vorbildwirkungters ins Leben gerufen und danach weitergeführt. haben.
  7. 7. r age. Für UnternehmercouKONTAKTJugendUnternimmt e.V. - Für UnternehmercourageAugustinerstraße 1099084 ErfurtTel.: 0361 30 26 56 80Fax: 0361 30 26 56 899Mail: Info@JugendUnternimmt.org

×