DACHL-erlesen
Winterthur – Triesenberg - Wien – Leipzig
9.07 – 27.07.2015
Teilnehmer des Seminars
• 19 engagierte Vertreter des
Deutschlehrerverbände aus 19 Ländern:
Belarus, Estland, Frankreich, ...
Teilnehmer des Seminars
Ziele des DACHL-Seminars
• Ein aktuelles Bild von deutschsprachigen Ländern
vermitteln;
• die kulturelle Vielfalt der deut...
Erwartungen an die Teilnehmer
• Aktive Mitarbeit am Seminar
– Selbständige Wissenserweiterung
– Vernetzung
– Analyse
– Did...
Erwartungen an die Teilnehmer
• Nachhaltige Weiterbildung
– Gewinn neuer Erkenntnisse
– Transfer
– Multiplikation
– Dokume...
Aufgaben der Begleitperson
• Teilnahme an Aktivitäten mit dem Blick auf den
roten Faden des Seminars;
• enge Zusammenarbei...
Das Programm in Winterthur
Unsere Zugänge zu der Schweiz
Textprojekte in Winterthur
Ein Spaziergang durch Winterthur
Die Schweizer Demokratie
pressieren….. pressieren……
Selbständige Erkundung der Schweiz
Eine typische Hochzeit in St. Gallen???
Auf literarischen Spuren in Zürich
Auf literarischen Spuren in Zürich
Auf literarischen Spuren in Zürich
Auf literarischen Spuren in Zürich
Präsentation der Arbeitsergebnisse
Präsentation der Arbeitsergebnisse
Präsentation der Arbeitsergebnisse
Lesung mit Max Hyweler
Der Abschied von der Schweiz
Ab nach Liechtenstein…
Genießen der alpinen Landschaft
Einführung in die Landeskunde von
Liechtenstein
Die DACHL-Gruppe in der
liechtensteinschen Presse
Und schon geht es weiter nach
Österreich…
Begrüßung in Wien und sofort……
Schneller Einstieg in das Programm in
Wien
Im Literaturmuseum
Literarisches und
landeskundliches Lernen im
Museum
Literarische Führung durch Wien
Literarische Führung durch Wien
Projekt: Literarische Ortserkundungen
Projekt: Literarische Ortserkundungen
Projekt: Literarische Ortserkundungen
Lesung mit Dmitré Dinev
Das DACHL-Drama
ein theaterpädagogischer Workshop
Das DACHL-Drama
ein theaterpädagogischer Workshop
Das DACHL-Drama
ein theaterpädagogischer Workshop
Das DACHL-Drama
ein theaterpädagogischer Workshop
Schreibwerkstatt mit Seher Cahir
Abschlussabend in Wien
Abschlussabend in Wien
Abschlussabend in Wien
Abschlussabend in Wien
Begrüßung im Auerbachs Keller in
Leipzig
Erlesenes Leipzig - Spurensuche
Erlesenes Leipzig - Spurensuche
Ein Abend im Künstlersalon mit Musik
und Literatur
Literaturförderung und
Literaturvermittlung im FS-
Klassenzimmer
Literaturförderung und
Literaturvermittlung im FS-
Klassenzimmer
Gemeinsames Kochen
Gemeinsames Kochen
Präsentation der Projektergebnisse
„Mein Lieblingsort“
Vergnügungen (frei nach B. Brecht)
den gedämpften gesprächen
lausch...
Abschiedstänze
Abschiedstänze
Das nehmen wir mit…
• Bei den meisten von uns hat sich das Bild, von
dem verändert, was „deutschsprachig“ ist;
• methodisc...
Bevor ich mich für Ihre /Eure
Aufmerksamkeit bedanke…..

Dachl-bericht
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dachl-bericht

159 Aufrufe

Veröffentlicht am

Winterthur – Triesenberg - Wien – Leipzig 9.07 – 27.07.2015

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
159
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
68
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dachl-bericht

  1. 1. DACHL-erlesen Winterthur – Triesenberg - Wien – Leipzig 9.07 – 27.07.2015
  2. 2. Teilnehmer des Seminars • 19 engagierte Vertreter des Deutschlehrerverbände aus 19 Ländern: Belarus, Estland, Frankreich, Georgien, Ghana, Kamerun, Kolumbien, Litauen, Mali, Marokko, Mazedonien, Moldau, Polen, Russland, Slowakei, Südafrika, Tunesien, Türkei, Vietnam
  3. 3. Teilnehmer des Seminars
  4. 4. Ziele des DACHL-Seminars • Ein aktuelles Bild von deutschsprachigen Ländern vermitteln; • die kulturelle Vielfalt der deutschsprachigen Länder präsent machen; • bewusst machen, dass die deutsche Sprache nicht nur in Deutschland gesprochen wird; • mit deutschen Sprachvarietäten vertraut zu machen; • mit deutschsprachiger Literatur vertraut zu machen.
  5. 5. Erwartungen an die Teilnehmer • Aktive Mitarbeit am Seminar – Selbständige Wissenserweiterung – Vernetzung – Analyse – Didaktisierung • Qualitätssicherung – Eigene Ideen einbringen – Evaluation
  6. 6. Erwartungen an die Teilnehmer • Nachhaltige Weiterbildung – Gewinn neuer Erkenntnisse – Transfer – Multiplikation – Dokumentation
  7. 7. Aufgaben der Begleitperson • Teilnahme an Aktivitäten mit dem Blick auf den roten Faden des Seminars; • enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Teams; • Kollegen beraten aus Kollegensicht; • zeitnahes Feedback den Teams gegenüber; • eigenen Beitrag für die Webseite vorbereiten; • übergreifenden Bericht über die gesamte Fortbildung während der Vertreterversammlung präsentieren.
  8. 8. Das Programm in Winterthur
  9. 9. Unsere Zugänge zu der Schweiz
  10. 10. Textprojekte in Winterthur
  11. 11. Ein Spaziergang durch Winterthur
  12. 12. Die Schweizer Demokratie
  13. 13. pressieren….. pressieren……
  14. 14. Selbständige Erkundung der Schweiz Eine typische Hochzeit in St. Gallen???
  15. 15. Auf literarischen Spuren in Zürich
  16. 16. Auf literarischen Spuren in Zürich
  17. 17. Auf literarischen Spuren in Zürich
  18. 18. Auf literarischen Spuren in Zürich
  19. 19. Präsentation der Arbeitsergebnisse
  20. 20. Präsentation der Arbeitsergebnisse
  21. 21. Präsentation der Arbeitsergebnisse
  22. 22. Lesung mit Max Hyweler
  23. 23. Der Abschied von der Schweiz
  24. 24. Ab nach Liechtenstein…
  25. 25. Genießen der alpinen Landschaft
  26. 26. Einführung in die Landeskunde von Liechtenstein
  27. 27. Die DACHL-Gruppe in der liechtensteinschen Presse
  28. 28. Und schon geht es weiter nach Österreich…
  29. 29. Begrüßung in Wien und sofort……
  30. 30. Schneller Einstieg in das Programm in Wien
  31. 31. Im Literaturmuseum Literarisches und landeskundliches Lernen im Museum
  32. 32. Literarische Führung durch Wien
  33. 33. Literarische Führung durch Wien
  34. 34. Projekt: Literarische Ortserkundungen
  35. 35. Projekt: Literarische Ortserkundungen
  36. 36. Projekt: Literarische Ortserkundungen
  37. 37. Lesung mit Dmitré Dinev
  38. 38. Das DACHL-Drama ein theaterpädagogischer Workshop
  39. 39. Das DACHL-Drama ein theaterpädagogischer Workshop
  40. 40. Das DACHL-Drama ein theaterpädagogischer Workshop
  41. 41. Das DACHL-Drama ein theaterpädagogischer Workshop
  42. 42. Schreibwerkstatt mit Seher Cahir
  43. 43. Abschlussabend in Wien
  44. 44. Abschlussabend in Wien
  45. 45. Abschlussabend in Wien
  46. 46. Abschlussabend in Wien
  47. 47. Begrüßung im Auerbachs Keller in Leipzig
  48. 48. Erlesenes Leipzig - Spurensuche
  49. 49. Erlesenes Leipzig - Spurensuche
  50. 50. Ein Abend im Künstlersalon mit Musik und Literatur
  51. 51. Literaturförderung und Literaturvermittlung im FS- Klassenzimmer
  52. 52. Literaturförderung und Literaturvermittlung im FS- Klassenzimmer
  53. 53. Gemeinsames Kochen
  54. 54. Gemeinsames Kochen
  55. 55. Präsentation der Projektergebnisse „Mein Lieblingsort“ Vergnügungen (frei nach B. Brecht) den gedämpften gesprächen lauschen die buchseiten mit den fingern streifen das knistern des papiers wahrnehmen den geruch des drucks schnuppern frank dörrie timm in den sessel mit ein kind von bernhard versinken die welt um mich herum vergessen auf einmal in der grimmaischen straße 10 aufwachen
  56. 56. Abschiedstänze
  57. 57. Abschiedstänze
  58. 58. Das nehmen wir mit… • Bei den meisten von uns hat sich das Bild, von dem verändert, was „deutschsprachig“ ist; • methodisch-didaktische Ansätze: kreatives Schreiben, Theatertechniken, Leseverstehen, Kinder- und Jugendliteratur, Phonetik und Rhetorik, Einsichten in die deutschsprachige Literatur: CH, FL, A, D; • Einsichten in die Vielfältigkeit der deutschsprachigen Kultur; • Unterrichtsmaterialien, authentische Materialien.
  59. 59. Bevor ich mich für Ihre /Eure Aufmerksamkeit bedanke….. 

×