Flutlicht Know-how„Summary: Kostenfreie Presseportale“September 2011FLUTLICHT GmbH © 09/2011               Seite 1
Bedeutung von Presseportalen  Wer im WWW gefunden werden will, muss v.a. in Suchmaschinen präsent sein – Portale bringen U...
Rangliste, Stand 21.1.2011                                                                                      Domain-   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Flutlicht Know-how "Summary: Presseportale"

553 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
553
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Flutlicht Know-how "Summary: Presseportale"

  1. 1. Flutlicht Know-how„Summary: Kostenfreie Presseportale“September 2011FLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 1
  2. 2. Bedeutung von Presseportalen Wer im WWW gefunden werden will, muss v.a. in Suchmaschinen präsent sein – Portale bringen UN- Meldungen dorthin Portale werden aufgrund von Aktualität gut gelistet im Suchmaschinen-Ranking Portale erfüllen die wichtigsten Suchmaschinen-Kriterien: Qualifizierte Inhalte (Content) mit relevanten Key Words Laut Bezeichnung sollen Pressevertreter angesprochen werden – bei vielen zu vernachlässigen!, eher: Journalist stößt bei Recherche mithilfe von Google-Suche auf die PM Eingestellte Texte tauchen oftmals in Google News und via Google Alerts generierten Mails auf Ebenfalls positive Auswirkungen aufs Ranking haben Fotos! Entscheidend für Präsenz + Auffindbarkeit im Web ist die Häufigkeit von VÖ – laut Studie TU Ilmenau erzeugt das Einstellen einer PM auf vielen Portalen 10x mehr Resonanz als in nur einem Portal.Presseportal Report 2011 (Mai) von PR-Gateway http://www.pr-gateway.de/white-papers/presseportal-report Stellt die wichtigsten kostenfreien Presseportale vor – Vgl. Kriterien sind Reichweite und Leistungsangebot In Bewertung fließen v.a. Anzahl der Besucher und das Ranking in Suchmaschinen ein Bedeutung hängt aber auch ab von Zielgruppe – neben allg. Presseportalen spezielle Branchenportale, z.B. für Touristik, Gesundheitsbranche oder ITPortale im Vergleich Insgesamt 94! Portale aufgelistet (große Mehrheit de.Domains) Auswertung wie gesagt nach verschied. Messmethoden: oft unter den Top 10 dabei sind: Online-artikel.de openPR firmenpresse prcenter.de PR-inside.comFLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 2
  3. 3. Rangliste, Stand 21.1.2011 Domain- SISTRIX SEO Diver Popularität Sichtbarkeits- Statische (nach Score index Sichtbarkeit mozRank mozTrust SEOmoz) (Max=20)www.online-artikel.de 14,115 17,62 5,86 5,571 1315 18,905www.openpr.de 9,555 3,11 6,452 6,195 1475 15,759www.firmenpresse.de 7,611 5,76 5,85 5,73 560 11,108www.pr-inside.com 0,674 0,11 6,48 6,8 1074 8,124www.presseanzeiger.de 4,233 1 5,671 5,472 365 7,653www.fair-news.de 3,819 0,89 5,62 5,443 263 6,983www.businessportal24.com 0,109 0,04 5,863 5,793 976 6,901www.prcenter.de 2,752 0,43 5,687 5,441 435 6,804www.pressemeldungen.at 1,764 0,51 5,293 5,277 281 5,417www.onlinepresse.info 0,675 0,17 5,061 4,73 503 5,146Quelle: http://www.suchradar.de/magazin/archiv/2011/1-2011/kostenlose-online-pr-portale.phpDie Rangliste wird grundsätzlich Veränderungen unterworfen sein, weil insbesondere der SISTRIX-Sichtbarkeitsindex recht großeSchwankungen aufweist.Einordnung/Empfehlung für Portale Alles dreht sich um Suchmaschinenranking! ‚Verteiler‘-Dienste wie PR-Gateway versprechen, eine Nachricht in 100+ Portale einzutragen, Nachteil: Text wird immer in derselben Form verteilt, Einzigartigkeit nicht mehr gewährleistet – Text-Dubletten entstehen, Google entfernt diese (Exkurs: Mitte August 2010 hat Google u.a. LifePR und OpenPR komplett aus News-Dienst genommen wegen mangelnder Nachrichtenqualität ) Bei Portalen auf Top 10 konzentrieren – bester Erfolg: für jedes einzelne unterschiedliche Meldung einstellen Bei Auswahl nicht nur durch Angabe der Verteilergröße (Anzahl Journalisten und Abonnenten) leiten lassen; weitere Kriterien: u.a. Verlinkungen auf UN-Website, adressierte Branchen, Archivgröße, Aktualität der Meldungen, Anzahl VÖ pro Tag VÖ von PMs in Portalen ist Ergänzung zum klassischen Presseverteiler – um gezielt Journalisten anzusprechen, muss man nicht unbedingt PR-Dienst nutzen Aber: mit geringem Aufwand breite Streuung und Verlinkung.Kostenpflichtige Portale Wer Budget hat: bei wichtigen Meldungen lohnen sich mitunter kostenpflichtige Tools – Verteiler sind in der Regel umfangreich und qualifizierter Enorme Preisspannen – von 99 Euro bei Pressebox/Jahresabo 2.999 Euro (kostenloses Einstellen: Text nur 6 Stunden in ganzer Länge abrufbar) bis hin zu 375 Euro bei Pressetext/Jahresabo 21.500 Euro.FLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 3

×