Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Flutlicht Know-how„Summary: Kostenfreie Presseportale“September 2011FLUTLICHT GmbH © 09/2011               Seite 1
Bedeutung von Presseportalen  Wer im WWW gefunden werden will, muss v.a. in Suchmaschinen präsent sein – Portale bringen U...
Rangliste, Stand 21.1.2011                                                                                      Domain-   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Flutlicht Know-how "Summary: Presseportale"

624 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Flutlicht Know-how "Summary: Presseportale"

  1. 1. Flutlicht Know-how„Summary: Kostenfreie Presseportale“September 2011FLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 1
  2. 2. Bedeutung von Presseportalen Wer im WWW gefunden werden will, muss v.a. in Suchmaschinen präsent sein – Portale bringen UN- Meldungen dorthin Portale werden aufgrund von Aktualität gut gelistet im Suchmaschinen-Ranking Portale erfüllen die wichtigsten Suchmaschinen-Kriterien: Qualifizierte Inhalte (Content) mit relevanten Key Words Laut Bezeichnung sollen Pressevertreter angesprochen werden – bei vielen zu vernachlässigen!, eher: Journalist stößt bei Recherche mithilfe von Google-Suche auf die PM Eingestellte Texte tauchen oftmals in Google News und via Google Alerts generierten Mails auf Ebenfalls positive Auswirkungen aufs Ranking haben Fotos! Entscheidend für Präsenz + Auffindbarkeit im Web ist die Häufigkeit von VÖ – laut Studie TU Ilmenau erzeugt das Einstellen einer PM auf vielen Portalen 10x mehr Resonanz als in nur einem Portal.Presseportal Report 2011 (Mai) von PR-Gateway http://www.pr-gateway.de/white-papers/presseportal-report Stellt die wichtigsten kostenfreien Presseportale vor – Vgl. Kriterien sind Reichweite und Leistungsangebot In Bewertung fließen v.a. Anzahl der Besucher und das Ranking in Suchmaschinen ein Bedeutung hängt aber auch ab von Zielgruppe – neben allg. Presseportalen spezielle Branchenportale, z.B. für Touristik, Gesundheitsbranche oder ITPortale im Vergleich Insgesamt 94! Portale aufgelistet (große Mehrheit de.Domains) Auswertung wie gesagt nach verschied. Messmethoden: oft unter den Top 10 dabei sind: Online-artikel.de openPR firmenpresse prcenter.de PR-inside.comFLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 2
  3. 3. Rangliste, Stand 21.1.2011 Domain- SISTRIX SEO Diver Popularität Sichtbarkeits- Statische (nach Score index Sichtbarkeit mozRank mozTrust SEOmoz) (Max=20)www.online-artikel.de 14,115 17,62 5,86 5,571 1315 18,905www.openpr.de 9,555 3,11 6,452 6,195 1475 15,759www.firmenpresse.de 7,611 5,76 5,85 5,73 560 11,108www.pr-inside.com 0,674 0,11 6,48 6,8 1074 8,124www.presseanzeiger.de 4,233 1 5,671 5,472 365 7,653www.fair-news.de 3,819 0,89 5,62 5,443 263 6,983www.businessportal24.com 0,109 0,04 5,863 5,793 976 6,901www.prcenter.de 2,752 0,43 5,687 5,441 435 6,804www.pressemeldungen.at 1,764 0,51 5,293 5,277 281 5,417www.onlinepresse.info 0,675 0,17 5,061 4,73 503 5,146Quelle: http://www.suchradar.de/magazin/archiv/2011/1-2011/kostenlose-online-pr-portale.phpDie Rangliste wird grundsätzlich Veränderungen unterworfen sein, weil insbesondere der SISTRIX-Sichtbarkeitsindex recht großeSchwankungen aufweist.Einordnung/Empfehlung für Portale Alles dreht sich um Suchmaschinenranking! ‚Verteiler‘-Dienste wie PR-Gateway versprechen, eine Nachricht in 100+ Portale einzutragen, Nachteil: Text wird immer in derselben Form verteilt, Einzigartigkeit nicht mehr gewährleistet – Text-Dubletten entstehen, Google entfernt diese (Exkurs: Mitte August 2010 hat Google u.a. LifePR und OpenPR komplett aus News-Dienst genommen wegen mangelnder Nachrichtenqualität ) Bei Portalen auf Top 10 konzentrieren – bester Erfolg: für jedes einzelne unterschiedliche Meldung einstellen Bei Auswahl nicht nur durch Angabe der Verteilergröße (Anzahl Journalisten und Abonnenten) leiten lassen; weitere Kriterien: u.a. Verlinkungen auf UN-Website, adressierte Branchen, Archivgröße, Aktualität der Meldungen, Anzahl VÖ pro Tag VÖ von PMs in Portalen ist Ergänzung zum klassischen Presseverteiler – um gezielt Journalisten anzusprechen, muss man nicht unbedingt PR-Dienst nutzen Aber: mit geringem Aufwand breite Streuung und Verlinkung.Kostenpflichtige Portale Wer Budget hat: bei wichtigen Meldungen lohnen sich mitunter kostenpflichtige Tools – Verteiler sind in der Regel umfangreich und qualifizierter Enorme Preisspannen – von 99 Euro bei Pressebox/Jahresabo 2.999 Euro (kostenloses Einstellen: Text nur 6 Stunden in ganzer Länge abrufbar) bis hin zu 375 Euro bei Pressetext/Jahresabo 21.500 Euro.FLUTLICHT GmbH © 09/2011 Seite 3

×