IN DIESER AUSGABE
Prinzip der Ölmalerei
Haltbarkeit der Ölbilder
Malvorlagen
Mandarinen und Nüsse
Buchvorstellung
Ölmalere...
Ölmalerei NewsletterSeite 1 von 16
Februar 2015
Ausgabe 1 / 2015 ÖLMALEREI - NEWSLETTER
In dieser
Ausgabe
Haltbarkeit der
...
Ölmalerei Newsletter Seite 2 von 16
Schneller Verschleiß
erhöht den Umsatz
einer Ware, oder doch
nicht?
Würden Sie noch
ei...
Ölmalerei NewsletterSeite 3 von 16
Schematisch dargestellte Veränderungen
währen des „Trocknens“ der Ölfarbe. Aus der
Graf...
Ölmalerei Newsletter Seite 4 von 16
Aus den vorher
erwähnten Tatsachen
geht hervor, dass man
Ölbilder auf eine
besondere A...
Ölmalerei NewsletterSeite 5 von 16
AUSMALBILDER – NÜSSE UND MANDARINEN
In jeder Ausgabe meiner Newsletter finden Sie einig...
Ölmalerei Newsletter Seite 6 von 16
Ölmalerei NewsletterSeite 7 von 16
Ölmalerei Newsletter Seite 8 von 16
Ölmalerei NewsletterSeite 9 von 16
Ölmalerei Newsletter Seite 10 von 16
Ölmalerei NewsletterSeite 11 von 16
Ölmalerei Newsletter Seite 12 von 16
Ölmalerei NewsletterSeite 13 von 16
Ölmalerei NewsletterSeite 15 von 16
Das Buch möchte dem
Anfänger und dem
interessierten
Fortgeschrittenen einen
Einblick in die Hintergründe
der Ölmalerei lie...
Ölmalerei Newsletter 2015 1
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ölmalerei Newsletter 2015 1

121 Aufrufe

Veröffentlicht am

Monatliche Zeitschrift für alle, die Interesse an der Malerei haben. Tipps und Hintergründe, Malvorlagen und Buchvorstellungen. In dieser Ausgabe - Prinzip der Ölmalerei, Haltbarkeit der Bilder, Malvorlagen Nüsse und Mandarinen.

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
121
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ölmalerei Newsletter 2015 1

  1. 1. IN DIESER AUSGABE Prinzip der Ölmalerei Haltbarkeit der Ölbilder Malvorlagen Mandarinen und Nüsse Buchvorstellung Ölmalerei das kreative Hobby 2015 ^h [Firmenname] 1.1.2015 NEWSLETTER
  2. 2. Ölmalerei NewsletterSeite 1 von 16 Februar 2015 Ausgabe 1 / 2015 ÖLMALEREI - NEWSLETTER In dieser Ausgabe Haltbarkeit der Ölgemälde Prinzip der Ölmalerei Haltbarkeit der Ölbilder Malvorlagen Mandarinen und Nüsse Buchvorstellung Ölmalerei-das kreative Hobby Artikelübersicht: Manchmal muss es etwas mehr sein 1 Das Malen mit Öl – Gemälde für die Ewigkeit? 2 Heutige Ölmalerei 2 Prinzip der Ölmalerei 3 Haltbarkeit der Ölbilder 4 Malvorlagen Mandarinen und Nüsse 5 Buchvorstellung Ölmalerei – das kreative Hobby 16 Dipl. Ing. Dana Tenzler, http://danatenzler.blogspot.de/ Es ist die Neugier – die uns Menschen antreibt. „Wie funktioniert die Welt?“ fragen Kinder und wir, Erwachsenen, versuchen es ihnen zu erklären. Haben Sie sich schon mal gefragt, wie unsere Kreativität eigentlich funktioniert? Woher der Impuls kommt, der uns fabelhafte Gemälde schaffen lässt? Und wieso fühlt sich der Eine von ihnen angesprochen und der Andere nicht? Aus psychologischer Sicht ist MANCHMAL MUSS ES ETWAS MEHR SEIN Über mich Mein Name ist Dana Tenzler. Ich lebe in der Nähe von Augsburg. Zur Malerei kam ich auf einen Umweg über die Fotografie und Keramikherstellung (die ich studiert habe). Seit ca. 10 Jahren hat das Malen einen festen Platz in meinem Leben angenommen. Ich brachte mir autodidaktisch die Grundlagen der Malerei bei. Heute arbeite ich mit verschiedenen Techniken abstrahierte, aber auch hyperrealistische Gemälde - Landschaften, aber auch Porträts von Menschen und Tieren. Am liebsten arbeite ich mit reduzierten die menschliche Kreativität eine Mischung auch Begabungen, dem flüssigen Denken und Assoziations- freude. Geistige Flexibilität und die Fähigkeit zum Perspektivwechsel und zur Grenzüberschreitung helfen beim schöpferischen Prozess. Diese Fähigkeiten bringen uns gute Einfälle – aber was wären sie wert, wenn wir sie nicht festhalten und ausarbeiten könnten? In dieser Hinsicht ist die Maltechnik genauso wichtig, wie die Kreativität an sich. Nur der, der es schafft, eigene Kreativität richtig umzusetzen, kann sich frei entfalten. Ich bin der Meinung, dass die Maltechniken die Helfer sind, Komplizen, die uns Malern helfen, sich richtig auszudrücken. Je mehr Komplizen man hat, umso einfacher kann man sich entfalten. Lassen Sie uns über die Hintergründe reden, darüber, wie die Malerei funktioniert. Farbpaletten, so zum Beispiel im Farbschema braun-ocker-weiß. Mein Lieblingsthema ist der Bezug zwischen Licht und Schatten. Seit mehreren Jahren arbeite ich ehrenamtlich – leite Malkurse für Kinder. Ich schreibe Anleitungsbücher für Anfänger und Fortgeschrittenen. Sie beschreiben die Maltechnik und begleiten Schritt für Schritt beim Malen eines bestimmten Malmotivs. Sie finden Sie bei amazon.de als E-Books zum Herunterladen. Falls Sie Interesse haben, suchen Sie beim amazon.de einfach nach meinem Namen oder besuchen Sie mich auf meiner Amazon - Autorenseite.
  3. 3. Ölmalerei Newsletter Seite 2 von 16 Schneller Verschleiß erhöht den Umsatz einer Ware, oder doch nicht? Würden Sie noch einmal ein Gemälde von einem Künstler kaufen, bei dem Sie schon negative Erfahrung bezüglich der Haltbarkeit gemacht haben? Unsere Bewunderung für die „alten Meister“ ist unter anderem auch auf der Tatsache gegründet, dass ihre Werke seit Jahr- hunderten in demselben Zustand blieben und nicht kaputt gegangen sind. Denn es ist nicht selbst- verständlich, dass ein Werk ewig hält. Im Gegenteil, viel neuere und modernere Gemälde sind verblichen oder nachgedunkelt, mit Rissen übersät oder teilweise abgeplatzt. Für die schlechte Qualität der neueren Werke ist teilweise die Verkaufsstrategie verantwortlich, bei der es nicht um die Qualität, sondern auf schnellen Erfolg oder Umsatz geht. Zum anderen sind die ursprünglichen Rezepturen alter Maler verloren gegangen, die lange Lebenszeiten der Gemälde sicherten. DAS MALEN MIT ÖL – GEMÄLDE FÜR DIE EWIGKEIT? HEUTIGE ÖLMALEREI Heutzutage brauchen wir uns nicht wirklich Gedanken über die Haltbarkeit unserer Farben machen. Die Chemieindustrie ist soweit fortgeschritten, dass sie die gleichbleibende Qualität und gute Eigenschaften absichern kann. Der Maler selbst kann aber immer noch jede Menge Fehler machen, die sein Gemälde (obwohl es mit hochwertigen Farben gemalt wurde) zerstören können. Es schadet nicht, sich ein wenig mit der Maltechnik und den Eigenschaften des verwendeten Materials zu beschäftigen. Lassen Sie uns einige davon in diesem und in den folgenden Newslettern besprechen.
  4. 4. Ölmalerei NewsletterSeite 3 von 16 Schematisch dargestellte Veränderungen währen des „Trocknens“ der Ölfarbe. Aus der Grafik ist zu sehen, wodurch die Farbschicht ihr Volumen vergrößert: durch den Einbau von Sauerstoffatomen (-O-) Die Ölmalerei verwendet Farbe, in der das Öl die Bindemittelrolle spielt. Gegenüber der heute sehr verbreiteten Acrylmalerei hat die Ölmalerei eine Reihe Vorteile aber auch einige Nachteile. Eins der interessantesten Vorteile ist die Echtheit der Farbtöne. Das Öl, das die Partikel (Farbstoff und Füllstoff) der Farbe umhüllt, verschwindet nicht beim „Trocknen“ des Farbauftrags. Aus diesem Grund verändert sich auch der Brechindex in der Farbschicht nicht – und der Farbton der Pigmente bleibt genauso, wie sie der Maler beabsichtigt hat PRINZIP DER ÖLMALEREI und so, wie sie in dem Moment des Auftragens auf die Leinwand waren. Bei der Acrylmalerei dagegen verändert sich der Farbton je nach Farbe immer ein wenig beim Trocknen. Das Wasser (Teil der Acrylfarben) verschwindet nämlich beim Trocknen aus der gemalten Farbschicht und verändert damit ihre optischen Eigenschaften (Brechindex). Der zweite große Vorteil der Ölmalerei ist verbunden mit der Eigenschaft der Ölfarbe. Sie trocknet nur langsam, denn sie muss sich chemisch verändern – Sauerstoff aus der Luft aufzunehmen und in die Struktur der Moleküle des Öls einzubauen. Dabei bleibt das Gemälde lange Zeit „offen“ und erlaubt viel gründlichere und längere Bearbeitung der aufgetragenen Farbschicht. Die Acrylmalerei versucht mit Hilfe der sogenannten Retarder diese Eigenschaft nachzuahmen, was durchaus gelingt. Was aber nicht nachzumachen ist – ist die feine und buttrige Konsistenz der Ölfarbe. Auch sie ist durch die spezielle Eigenschaften des Bindemittel – Öls verursacht. Das Bindemittel ist ein Hilfsstoff, das Pigmentpartikel und Füllstoffe der Farbe zusammenhält. Als einen Nachteil der Ölmalerei kann man sicher die Anfälligkeit zum Reißen oder Abplatzen der falsch durchdachten Farbschichten sehen. Die Ölfarbe vergrößert beim „Trocknen“ nämlich ihr Volumen. Genau genommen – es ist kein Trocknen, es ist vielmehr das Aushärten der Farbschicht, das als Folge der Polymerisation stattfindet. Die Ölfarbe bindet Sauerstoff aus der Luft und vernetzt dabei. Diese chemische Reaktion läuft immer weiter, auch in dem Fall, dass der Maler mittlerweile weitere Farbschichten über der noch nicht ausgereiften und ausgehärteten Schicht aufgetragen hat. Die untere Schicht, die ihr Volumen dabei immer weiter vergrößert, kann dann die obere Schicht aufreißen, oder, im Extremfall, sogar abplatzen lassen. Aber auch nach dem vollständigen Durchtrocknen ist das Gemälde noch nicht vor Rissen in der Farbe sicher. Im Laufe der Jahre „arbeitet“ nämlich das mittlerweile verhärtete Leinöl weiter. Diesmal verliert es CO2 und schrumpft dabei. Dieser Prozess ist zwar nicht so drastisch, macht sich aber nach einigen Jahrzehnten oder Jahrhunderten schon durchaus bemerkbar. Auch die Veränderungen der Luftfeuchtigkeit zwingen das Gemälde sein Volumen zu ändern – wobei weitere Risse entstehen können. Vorteilhafte Eigenschaften der Ölfarbe Nachteilige Eigenschaften der Ölfarbe
  5. 5. Ölmalerei Newsletter Seite 4 von 16 Aus den vorher erwähnten Tatsachen geht hervor, dass man Ölbilder auf eine besondere Art und Weise aufbauen muss, damit man ihre Haltbarkeit garantieren kann. Die untersten Farbschichten sollten so wenig Öl wie nur möglich enthalten – damit sie ihr Volumen im Laufe der HALTBARKEIT DER ÖLBILDER Beim Malen mit verdünnter Farbe muss der Maler darauf achten, dass er für die unteren Malschichten einen anderen Verdünner nimmt, als für die oberen Schichten. Dabei wird die unterliegende Schicht weniger „fett“ verdünnt als die obenliegende. Für die „magere“ Verdünnung nehmen wir z. B. Balsamterpentinöl oder Lavendelöl. Beide sind sogenannte Ätherische Öle. Sie verdunsten aus der Ölfarbschicht und hinterlassen keine fetten Rückstände. Für die oberen Schichten des Gemäldes kann man dann durchaus Farbe mit Leinöl verdünnen, bzw. mit einer Mischung aus Leinöl und der oben genannten Ätherischen Öle. Auch durch die Lagerung kann man die Langlebigkeit der Ölbilder beeinflussen. Größere Schwankungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur sind für die Gemälde schädlich. DIE LAGERUNG DER FERTIGEN GEMÄLDE Der richtige Aufbau der Farbschichten sichert die Haltbarkeit des Gemäldes. Nicht zu heiß und nicht zu kalt, nicht zu trocken und nicht zu feucht – auch die Ölbilder mögen es gemütlich. Zeit möglichst wenig verändern. Diese einfache Regel lässt sich in der Praxis eigentlich sehr einfach befolgen. Dafür reicht es, wenn man die verschiedenen Farbschichten mit derselben Konsistenz der Farbe malt (also nicht verdünnt), die unten liegende Schicht durchtrocknen zu lassen. Durch das Verhärten verändert sie ihr Volumen noch bevor man weitere Farbe auf sie setzt. Die Malschicht wird durch das Trocknen weniger „fett“ – sagt man. Das heißt, sie enthält jetzt das polymerisierte Lynoxin und nicht mehr das ursprüngliches Leinöl (das die Ölfarbe “fett“ macht). Zum einen verziehen sich dabei ihre Rahmen, die in der Regel aus Holz hergestellt sind, zum anderen verursachen die Schwankungen weitere Risse im Gemälde.
  6. 6. Ölmalerei NewsletterSeite 5 von 16 AUSMALBILDER – NÜSSE UND MANDARINEN In jeder Ausgabe meiner Newsletter finden Sie einige Ausmalbilder für Kinder, die genauso gut als Malvorlagen dielen können. Sie sind für den privaten Gebrauch vorgesehen. Sie dürfen Sie natürlich als Anregung für Ihre eigenen Bilder nutzen, doch ich würde Sie gerne bitten, diese Malvorlagen nicht in Webseiten einzubinden oder in öffentliche Sammlungen einzugliedern. Danke.
  7. 7. Ölmalerei Newsletter Seite 6 von 16
  8. 8. Ölmalerei NewsletterSeite 7 von 16
  9. 9. Ölmalerei Newsletter Seite 8 von 16
  10. 10. Ölmalerei NewsletterSeite 9 von 16
  11. 11. Ölmalerei Newsletter Seite 10 von 16
  12. 12. Ölmalerei NewsletterSeite 11 von 16
  13. 13. Ölmalerei Newsletter Seite 12 von 16
  14. 14. Ölmalerei NewsletterSeite 13 von 16
  15. 15. Ölmalerei NewsletterSeite 15 von 16
  16. 16. Das Buch möchte dem Anfänger und dem interessierten Fortgeschrittenen einen Einblick in die Hintergründe der Ölmalerei liefern. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen der Malerei erörtert, im praktischen Teil fünf Step- by-Step Anleitungen genau besprochen. Im Anhang stehen wertvolle Informationen über das Konstruieren von Bildobjekten, zusammen mit Anleitungen zum Herstellen eines Firnisses, usw. Die gedruckte Ausgabe hat über 140 Seiten, das E-Book ÖLMALEREI – DAS KREATIVE HOBBY Dana Tenzler danatenzler.blogspot.de https://www.facebook.com/D.Tenzle r.Buchautor http://oelmalerei-als- hobby.blogspot.de/ Malerei auf einfache Weise erklärt, und gleich eine Basis für das selbständige Weiterarbeiten bietet. Das Buch gehört zu einer Buchreihe, die nach und nach bei Amazon.de veröffentlicht wird und die sich an Hobbymaler aller Altersklassen wenden möchte. Mit praktischen Tipps, Erklärungen und Anleitungen wird ein Weg zu einem schönen selbstgeschaffenen Bild gezeigt. Besuchen Sie mich auf der Webseite http://www.amazon.de/Dana- Tenzler/e/B00GO4S6H0/ ist reichlich mit farbigen Fotos bestückt. Großansichten aller Fotos sind durch einen Link (am Ende des Buches aufgeführt) per Link erreichbar. Dipl. Ing. Dana Tenzler ist von Beruf Chemikerin, sie beschäftigt sich seit Jahren mit der Malerei. Sie ist eine Leiterin Malkurse für Kinder, engagiert sich ehrenamtlich bei der Ausbildung von Jugendlichen. Im Buch Ölmalerei - das kreative Hobby verbindet sie fachliche Kompetenz mit Begeisterung und legt dem interessierten Leser ein Buch vor, das Grundlagen der DATEN ZUM BUCH 125 Druckseiten im Format A4, geschätzte 232 E-Book Seiten, 99 farbige Fotos und Zeichnungen als E-Book 7,69 Euro (Verlegt bei Amazon.de) zum Download bei http://www.amazon.de/%C3%96lmalerei-kreative-Hobby-praktische-Anleitungen- ebook/dp/B00GMT0742/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1384328801&sr=1- 1&keywords=%C3%B6lmalerei

×