Innovative Therapies Through Research And Technology       Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum
2                                           Innovative Therapies Through Research And TechnologySeit 2010 befasst sich AME...
3                                 Innovative Therapies Through Research And TechnologyDie USG-Doppler-Untersuchung ist das...
4                                  Innovative Therapies Through Research And TechnologyDer letzte Schritt des diagnostisch...
5                                          Innovative Therapies Through Research And TechnologyFragebogen       zum       ...
6                                           Innovative Therapies Through Research And TechnologyZur Beurteilung des Einflu...
7                                               Innovative Therapies Through Research And TechnologyIm AMEDS Centrum führt...
8     Innovative Therapies Through Research And Technology                  Kontakt:             www.ameds.co             ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Deutsch ccsvi treatment_and_results_at_ameds_centrum

667 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
667
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsch ccsvi treatment_and_results_at_ameds_centrum

  1. 1. Innovative Therapies Through Research And Technology Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum
  2. 2. 2 Innovative Therapies Through Research And TechnologySeit 2010 befasst sich AMEDS Centrum mit der Bei einem statistischen Patienten des AMEDSDiagnostik der Chronischen Cerebro-Spinalen Centrums sind seit der Diagnose der MultiplenVenösen Insuffizienz (CCSVI). Diese erst kürzlich Sklerose durchschnittlich 11 Jahre vergangen.durch Prof. P. Zamboni beschriebene Pathologie Unter den Patienten überwiegten solche mitdes venösen Systems deutet auf eine einer sekundär progressiven Form der MS. Vorwesentliche Koinzidenz mit der Multiplen dem Eingriff wurden unsere Patienten mit derSklerose (MS) hin. erweiterten 10-Punkte-Behinderungs-Skala (EDSS) bewertet und erreichten imSoweit haben mehr als 500 MS-Patienten aus Durchschnitt 5,5 Punkte.Polen und anderen Ländern (insbesondere ausKanada und Skandinavien) unser Zentrumbesucht, 38% stellten Männer dar. Die Patientenwaren im Durchschnitt 46 alt. MS-Form Geschlechtverteilung Rezidivierend 24% 37% Sekundär 38% Frauen progressiv 39% Männer Primär 62% progressiv Diagramm 1.1.: Diagramm 1.3.: Geschlechtverteilung unter Patienten des AMEDS Centrums MS-Form unter Patienten des AMEDS Centrums Alterverteilung 100 80 60 40 Frauen 20 Männer 0 Männer 20-30 Jahre 30-40 Jahre Frauen 40-50 Jahre 50-60 Jahre >60 Jahre Diagramm 1.2.: Alterverteilung unter Patienten des AMEDS Centrums Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  3. 3. 3 Innovative Therapies Through Research And TechnologyDie USG-Doppler-Untersuchung ist das Hauptverfahren, das bei der Diagnostik von Patienten mitChronischer Cerebro-Spinalen Venösen Insuffizienz (CCSVI) verwendet wird. Es ist eine sichereund vollkommen nicht-invasive Methode zur Diagnostik des Gefäßsystems. Im AMEDS Centrumverwenden wir das -Gerät der italienischen Firma Esaote, entwickelt zur extra- undintrakranialen Venenuntersuchung, die die 3D-Doppler-Technik zur Bestimmung deshämodynamischen Veneninsuffizienzgrades nutzt.Bei der Untersuchung werden die Prozentuelles Vorkommen bei Patienten der in derfolgenden Parameter bewertet: Doppler-Untersuchung erfassten Veränderungen  Nachweis von Venenstenosen 70% 60%  Durchflussstörung und venöser 50% 62% Blutrückfluss (sog. Reflux) 40%  Flussveränderungen über 30% 33% 20% 28% extrakraniale Venen, je nach 10% Körperhaltung 0%  Nachweis von Pathologien im Stenosen Reflux Pathologische Bereich der Herzklappen HerzklappenIm obigen Diagramm wird dargestellt, wie oft Unregelmäßigkeiten in der bei Patientendurchgeführten USG-Doppler-Untersuchung festegestellt wurden.Die MR-Untersuchung des Gehirns und des Halses hat zwei Hauptziele: • Beurteilung des Gehirns im Sinne der Aktivitäts- und Lokalisierungsbestimmung von Demyelinisierungs- veränderungen, als auch der Bestimmung einer möglichen Koexistenz anderer Unregelmäßigkeiten. • Beurteilung des venösen Abflusses, mit besonderer Berücksichtigung der Halsvenen und der Azygosvene. Die Analyse umfasst u.a.: die Symmetrie des venösen Abflusses, die Venenpassierbarkeit und –breite, als auch die Beurteilung möglicher Venenstenosen bzw. ihre Formung durch benachbarte anatomische Strukturen.Die Untersuchung des Venensystems wird unter Verwendung moderner Techniken unterKontrastmittel-Gabe durchgeführt (das ermöglicht einen optimalen Venenbild zu erzielen):Mehrphasen MR-Venographie (MRV) sowie 3D T1-GRE-Sequenzen mit hoher Raumauflösung, dieAufnahmen mit sehr guter Qualität sichern.Die verwendeten Kontrastmittel besitzen paramagnetische Eigenschaften und zeichnen sich durcheine geringe Menge leichter Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Hitzegefühl nach Applikation, sehrseltene allergische Reaktionen). Das im unseren MR-Labor verwendete Präparat wurde durch dieEuropean Society of Urogenital Radiology zu einer Stoffgruppe mit dem höchstem Sicherheitsgradgerechnet. Darüber hinaus zeichnet sich das Präparat mit einer höheren Konzentrationparamagnetischer Kontrastmittel als andere derartige Substanzen sowie einer hohen Relaxationaus: diese Eigenschaften garantieren das optimale Kontrastmittel-Enhencement in der MR-Venographie, was eine genaue Beurteilung von Veränderungen im Venensystem erlaubt. Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  4. 4. 4 Innovative Therapies Through Research And TechnologyDer letzte Schritt des diagnostischen Prozesses ist die Venographie, die mit größter SicherheitVeränderungen im Venensystem ausweist. Dabei wird das Kontrastmittel mittels Katheter (überden Zugang in der femoral bzw. infraclavicular Vene) in das Gefäß eingeführt. Das ermöglichteine präzise Verdeutlichung der meisten Gefäßveränderungen. Die Untersuchung ist ein invasivesVerfahren und dadurch verbunden mit einer Komplikationsgefahr. Die Venographie geht einemintravenösen Eingriff voran. Die Venographie ermöglicht eine genaue Untersuchung undBildgebung des venösen Systems und ist die ideale Methode zur Verifizierung und zurBestätigung der bei der USG-Doppler-Untersuchung sowie im MRV festgestellten Veränderungen.In den folgenden Bildern wird die Nachweisbarkeit von Stenosen mit der USG-Doppler-Untersuchung sowie mit der Venographie dargestellt (IJVR – innere Halsvene rechts; IJVL –innere Halsvene links; VVR – Wirbelvene rechts; VVL – Wirbelvene links; AV – Azygosvene).Venenangioplastie, genannt auch „Balloninsufflation“,ist der therapeutische Grundeingriff, der bei CCSVI- ANGIOPLASTIE STENTSPatienten im AMEDS Centrum angewendet wird.In besonderen Fällen, soweit es notwendig ist, Innerewerden Stents in die Venen angelegt. Halsvene 401 32Das Venenangioplastie-Verfahren besteht in der linksDilatation eines Venenabschnittes mittels einesspeziellen Katheters, der über den perkutanen InnereZugang im Gefäß angelegt ist (der Katheter wird im Halsvene 389 15 rechtsBereich der Leiste, in die femoral Vene eingeführt).Der Ballon wird im Bereich der Stenose implantiertund mit Gas gefüllt und dadurch wird das Azygos- 37 7Gefäßlumen vergrößert. veneDie Komplikationsgefahr verbunden mit diesemVerfahren wird auf weniger als 3% geschätzt, dieWahrscheinlichkeit wesentlicherer Komplikationenliegt unter 1,5%. Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  5. 5. 5 Innovative Therapies Through Research And TechnologyFragebogen zum Einschätzen des 6Erschöpfungsgrades (Fatigue Severity Scale – FSS) 5,5Chronisches Erschöpfungssyndrom begleitet dieKrankheit bei zwei Drittel der MS-Patienten und stellt 5 35%für sie ein großes Problem dar. Zur Beurteilung der 4,5Erschöpfungsintensität dient die FSS-Skala, d.h. dasFragebogen zum Einschätzen des 4Erschöpfungsgrades. Bei dieser Skala werden von 1 3,5bis 7 Punkte vergeben, dabei gilt: je höher die 5,37Punktzahl, desto stärker die Erschöpfungsintensität 3 3,67(mehr als 5,5 Punkte bedeuten einen schweren 2,5Erschöpfungssyndrom). Wir haben bei unserenPatienten eine wesentliche Besserung, einen 2 Vor dem Eingriff Nach dem EingriffErschöpfungsrückgang (35%ige Reduktion auf der Diagramm 3.1.:FSS-Skala) und eine deutliche Kräftezunahme sowie Fragebogen zum Einschätzen des Erschöpfungsgradesdie Wiedergewinnung der Lebensenergie beobachtet.Multiple Sclerosis Impact Scale 29 (MSIS-29)Multiple Sclerosis Impact Scale 29 (MSIS-29) ist eine bewiesene und zuverlässige Skala zurErfassung der Lebensqualität bei MS-Patienten. Der Patient beantwortet 29 Fragen (20 Fragenzur Beurteilung seines körperlichen Zustandes, seiner Koordination und Mobilität sowie 9 Fragenzur Beurteilung seines psychischen Zustandes). Nach entsprechender Punktzahlberechnungbekommen wir ein Ergebnis zwischen 0-100, wobei das höhere Resultat einen schlechterenGesundheitszustand bedeutet. In der dem Eingriff unterzogenen Patientengruppe des AMEDSCentrums ist eine deutliche Besserung des psychischen und körperlichen Zustandes – was aufden folgenden Diagrammen zu sehen ist – zu beobachten, mit Verringerung der Punktesummeauf der MSIS-29-Skala nach der Behandlung. 68 62 60 66 58 64 56 13% 67 9% 54 61 62 52 60 50 53 61 48 58 Vor dem Eingriff Nach dem Eingriff Vor dem Eingriff Nach dem Eingriff Diagramm 3.2.: MSIS-29 Psychisch Diagramm 3.3.: MSIS-29 Körperlich Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  6. 6. 6 Innovative Therapies Through Research And TechnologyZur Beurteilung des Einflusses der im AMEDS Centrum durchgeführten Behandlung auf dieLebensqualität und den Besserungsgrad hinsichtlich unterschiedlicher Leistungsaspekte, habenwir ein spezielles medizinisches Fragebogen erstellt. Innerhalb von 4-6 Monaten nach demEingriff wendeten wir uns an unsere Patienten mit der Bitte, unseren Fragebogen auszufüllen.Unten stellen wir Ergebnisse ausgewählter Fragen, dar: Wie würden Sie Ihren aktuellen Haben Sie irgendwelche Veränderungen Gesundheitszustand beschreiben? an Ihrem Gesundheitszustand nach der 60% Behandlung beobachtet?? 44% 100% 87% 40% 80% 30% 60% 17% 20% 40% 9% 20% 13% 0% 0% Sehr gut Gut Mittelmäßig Schlecht Ja Nein Wie schätzen Sie Ihre Wie schätzen Sie z.Zt. Ihre Probleme mit Alltagsleistungsfähigkeit ein? gesteigerter Erschöpfbarkeit ein?60% 55% 80% 64% 60%40% 36% 40% 31%20% 20% 9% 5% 0% 0% Deutliche Unverändert Deutliche Gebessert Unverändert Verschlechtert Verbesserung Verschlechterung Wie schätzen Sie Ihre derzeitige Bewegungsfähigkeit gegenüber dem Zustand vor dem Eingriff ein? 40% 36% 32% 24% 20% 8% 0% Wesentlich Gebessert Unverändert Verschlechtert gebessert Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  7. 7. 7 Innovative Therapies Through Research And TechnologyIm AMEDS Centrum führten wir bereits mehr als 500 Angioplastie-Eingriffe im Bereich der Venendurch. Positive Effekte des angewandten Verfahrens bei Patienten mit Multiplen Sklerose sind sowohlauf der objektiven Skala zum Einschätzen der Lebensqualität (MSIS-29), als auch in der subjektivenBeurteilung zu beobachten. Laut Fragebogen zum Einschätzen des Erschöpfungsgrades, sind dieKrankheitssymptome sogar um 35% reduziert worden. Mehr als die Hälfte unserer Patienten stelltenach 4-6 Monaten seit dem Eingriff eine positive Veränderung der Bewegungsleistung und deralltäglichen Aktivität fest.Die Mitarbeiter des AMEDS Centrum planen, außer den Dienstleistungen, klinische Untersuchungenzur Bewertung der Wirksamkeit und der Sicherheit der venösen Angioplastie bei CCSVI-Patienten,nehmen an internationalen wissenschaftlichen Tagungen aktiv teil, (CCSVI Congress Glasgow,Oktober 2010, Venous Endovascular Forum Katowice, März 2011, ISNVD&CNRCongress Bolonia, März 2011) und präsentieren dabei eigene Erfahrungen undverfolgen ständig die Fortschritte in diesem Bereich.Dr. Maciej Zarębiński, der Leiter des Medizinischen Teams im AMEDS Centrum,bedankt sich bei allen Patienten, die uns ihr vertrauen schenkten und wird uns(mittels zugesandter Fragebogen) seine Beurteilung der im AMEDS Centrumangewandten Behandlung mitteilen. Dr. rer. med. Maciej Zarębiński „Die Tatsache, ob das CCSVI-Syndrom überhaupt existiert, in einer Verbindung zum MS steht bzw. ob die Ballon-Angioplastie begründet ist, erweckt wesentliche Kontroversen und wird durch die meisten Neurologen angezweifelt. Dieser Zustand ergeht aus der Unkenntnis des CCSVI-Syndroms, der Bindung von Neurologen an die immunentzündliche Theorie der Krankheit sowie der Überzeugung von mit dem Venenstenting (das heutzutage eher selten durchgeführt wird) verbundenen Gefahren. Die bei zwei internationalen Symposien zum PROF. JERZY KOTOWICZ Thema CCSVI in März d.J. in Katowice und Bologna präsentierten BerichteProf. Dr. rer. med. habil. Jerzy bestätigen die Verbindung zwischen CCSVI und MS. Als Resultat derKotowicz ist ein angesehenerNeurologe, Spezialist und eine Venenkanalisierung nach Angioplastie, ist eine objektive Besserung derAutorität in Sachen Multiple O2-Sättigung des Venenblutes festgestellt worden. In den Berichten istSklerose sowie Autor von mehr der positive Einfluss der Ballon-Angioplastie, insbesondere auf dieals 80 wissenschaftlichen Lebensqualität der Patienten, den Erschöpfbarkeitsgrad, Blasen-,Veröffentlichungen in polnischerund weltweiter medizinischer Gleichgewichts-, Seh-, Sensibilitäts- und im geringeren Maße aufFachliteratur. Seit 2006 bekleidet Bewegungsstörungen betont worden. Eine Besserung ist auch im Bereicher das Amt des Präsidenten des der kognitiven Funktionen (Gedächtnis, Konzentration) registriert worden.Revisionsausschusses derPolnischen Neurologischen Aktuell sind noch keine Ergebnisse klinischer Untersuchungen gemäß denGesellschaft, ist stellvertretender Prinzipien „einer guten Medizinpraxis“ und „Tatsachenmedizin“, die MittePräsident des letzten Jahres eingeleitet wurden, bekannt, und es ist noch keinBeraterausschusses derPolnischen Multiple Sklerose langfristiger Einfluss der venösen Angioplastie erfasst worden. DieGesellschaft, zwei Amtszeiten Ergebnisse dieser Untersuchungen werden erst in der Zukunft über dielang war er Präsident der Wirksamkeit diesen Verfahrens entscheiden; das Patientenstreben sichPolnischen Gesellschaft fürKlinische Neurophysiologie. diesem Eingriff zu unterziehen ist jedoch verständlich, insbesondere unter Berücksichtigung.“ Prof. Dr. rer. med. habil. Jerzy Kotowicz Copyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co
  8. 8. 8 Innovative Therapies Through Research And Technology Kontakt: www.ameds.co ms@ameds.pl 00 48 22 734 40 34 AMEDS Centrum ul. Daleka 11 05-825 Grodzisk Mazowiecki PolandCopyright ® All rights reserved 2011 AMEDS Centrum www.ameds.co

×