Politik 2.0

503 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
503
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Politik 2.0

  1. 1. Der moderne Stammtisch heisst Facebook. Oder vielleicht treffender weil umfassender: Social Media.
  2. 2. Politik 2.0 Die Politik kommt zum Volk: eGovernment und Social Media von zyxsnow
  3. 3. Der moderne Stammtisch Ein Stammtisch ist sowohl eine Gruppe von mehreren Personen, die sich regelmäßig in einem Lokal trifft, als auch der (meist größere und oft runde) Tisch, um den sich diese Gruppe versammelt. Stammtische sind nicht organisierte Treffen und daher nur ein freiwilliger, aber doch verbindlicher Zusammenschluss von Teilnehmern.
  4. 4. Social Media hat sich in den letzten Jahren zu einem Massenphänomen im Internet entwickelt. Immer mehr Menschen nutzen diese neuen Kommunikationsformen und vernetzen sich untereinander. Diese Trend setzt sich langsam auch in der politischen Landschaft durch. Politiker wagen erste Schritte auf facebook und Twitter oder betreiben einen Blog. Social Media hat sich in den letzten Jahren zu einem Massenphänomen im Internet entwickelt. Immer mehr Menschen nutzen diese neuen Kommunikationsformen und vernetzen sich untereinander. Diese Trend setzt sich langsam auch in der politischen Landschaft durch. Politiker wagen erste Schritte auf facebook und Twitter oder betreiben einen Blog.
  5. 5. www.facebook.com facebook ist eine Website zur Bildung und Unterhaltung sozialer Netzwerke .
  6. 6. Freunde können zu Gruppen und Events eingeladen werden. Facebook verfügt zudem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können. Auf der Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen oder Notizen/Blogs veröffentlichen. Alternativ zu öffentlichen Nachrichten können sich Benutzer persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Durch eine Beobachtungsliste wird man über Neuigkeiten, z. B. neue Pinnwandeinträge auf den Profilseiten von Freunden informiert. Die Benutzer auf Facebook sind in Universitäts-, Schul-, Arbeitsplatz- und Regionsnetzwerke eingeteilt. Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann.
  7. 7. Per Ende Februar 2011 beträgt der Mitgliederbestand bereits 642,5 Millionen . Aktuelle Entwicklung Weltweit Kontinent Mitglieder Differenz Die Welt 642.5 Mio. plus 3.8 % Nordamerika 169.6 Mio. plus 2.1 % Europa 164.5 Mio. plus 4.0 % Asien 159.2 Mio. plus 2.5 % Süd-/Mittelamerika 98.0 Mio. plus 7.2 % Afrika 39.3 Mio. plus 7.4 % Ozeanien 11.8 Mio. plus 3.8 %
  8. 8. Aktuelle Entwicklung in Deutschland In Deutschland hat facebook im Juli 2010 erstmals die 10-Millionen-Mitglieder-Marke übertroffen.
  9. 9. Aktuelle Entwicklung in Deutschland Per Ende Januar 2011 wies Deutschland erstmals mehr als 15 Millionen Nutzer aus. Das Wachstum in Deutschland beruht in erster Linie auf der Abwanderung von anderen Social Networking Plattformen.
  10. 10. Interesse an der Politik der Erfolg von Barack Obama Fangruppen mit mehreren zehntausend Mitgliedern zu vielen politischen Themen
  11. 11. eGovernment und Social Media als neuen Kanal Die Hypothese besagt, dass die Politik in der Social Media Welt NUR erfolgreich sein kann durch offene und ehrliche Kommunikation .
  12. 12. eParticipation Alle, die sich an einer Diskussion beteiligen möchten, erhalten eine Plattform . Zuhörer und Zuschauer, Mitleser und Weiterverbreiter stehen in den Startlöchern. Lauffeuer/Schneeballsystem 转发 … retweet … share …
  13. 13. „ Dabei-Sein kann schon alles sein. “ eine Win-Win-Situation für beide Parteien - d er Gruppen-Gründer & das f acebook-Mitglied Das Geben-und-Nehmen funktioniert auf beiden Seiten .
  14. 14. Medienbeobachtung und live monitoring Radio und Fernsehen - oft das Nachsehen Twitter und facebook - im nächsten Augenblick für Aufsehen sorgen!
  15. 15. Gefällt mir? ^_^ Der moderne Stammtisch heisst Facebook. Oder vielleicht treffender weil umfassender: Social Media. Nein. T_T
  16. 16. facebook ≠ Politik Doch eines ist Facebook NICHT : Eine politische Plattform .
  17. 17. facebook ≠ Politik „ Es (gibt) kein niedrigschwelligeres ‘politisches Engagement’ als ein Klick auf Facebook.“
  18. 18. facebook ≠ Politik Politik wird nicht bei facebook entschieden, sondern in einem gesellschaftlichen Prozess, den viele Faktoren mitbestimmen.

×