SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
WWW.SOLCOM.DE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
Zwischen Juli und September 2017
hatten wir 10.199 Abonnenten des
SOLCOM Freiberufler Magazins
gebeten, an der Marktstudie
„Zwischenbilanz Projektmarkt 2017“
teilzunehmen. Dazu wollten wir von
den Teilnehmern unter anderem
wissen, wie sie das erste Halbjahr
empfanden und dabei ihre
persönliche Projektsituation
einschätzen. Hier möchten wir Ihnen
die Ergebnisse aus der Auswertung
von 614 Teilnehmern vorstellen.
Auswertung vom: 02. September 2017
Abonnentenzahl: 10.199
Teilnehmerzahl: 614
Das SOLCOM Freiberufler Magazin
Das SOLCOM Freiberufler Magazin stellt Freiberuflern
wissenswerte Informationen rund um das Projektgeschäft
zur Verfügung. Für das Magazin schreiben ausgesuchte
Spezialistenteams aus renommierten Anwälten, Steuer-
beratern, Coaches und anderen Experten unterschiedli-
cher Fachrichtungen, die eine hohe Qualität und Aktua-
lität garantieren. Dabei werden beispielsweise Themen
wie Marktentwicklungen, rechtliche und steuerliche
Veränderungen speziell für Freiberufler oder juristische
Aspekte behandelt.
Unter www.solcom.de können Sie sich kostenlos als
Empfänger anmelden.
Das Unternehmen
SOLCOM gehört zu den führenden Technologiedienst-
leistern in den Bereichen Softwareentwicklung, IT und
Engineering. Als Partner global operierender Unterneh-
men realisiert SOLCOM weltweit anspruchsvollste Pro-
jekte über alle Branchen, Themen und Märkte hinweg. Mit
über 20 Jahren Erfahrung und Tausenden erfolgreich ab-
gewickelten Projekten ist SOLCOM ein ausgewiesener Ex-
perte für den Markt und das Thema Freiberuflichkeit.
Über diese Umfrage
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
Gute Auslastung
Die große Mehrheit der befragten Freiberufler kann dank
hoher Projektauslastung und guter Beschäftigung auf ein
positives erstes Halbjahr 2017 zurückblicken. Dazu passt,
dass sich nur jeder Zehnte während der Befragung in
keinem Projekt befand und die Mehrheit überzeugt ist,
dass ihr laufendes Projekt verlängert wird.
Entsprechend gering ist auch die Anzahl der Vorstellungs-
termine, die für eine Beauftragung wahrgenommen wer-
den mussten: Neun von zehn benötigten hierfür unter
fünf Gespräche. Das wichtigste Kriterium für die Annah-
me eines Projekts ist die räumliche Nähe, gefolgt vom
Stundensatz. Nur für jeden Zwanzigsten war es entschei-
dend, überhaupt ein Projekt zu bekommen.
Wachstum erwartet
Bei der Entwicklung der Stundensätze sieht zwar
die Mehrheit der Befragten auch in diesem Jahr eine
Stagnation, im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Anteil,
der eine Steigerung erwartet, jedoch erhöht. Nur jeder
Zehnte fürchtet ein Absinken. Auf gleichem Niveau wie im
Vorjahr sieht eine Mehrheit der Umfrageteilnehmer auch
die eigene Projektauslastung, nur jeder Fünfte befürchtet
hier eine Verschlechterung.
Für das gesamte Jahr 2017 ist die Aussicht opti-
mistisch: So erwartet knapp die Hälfte der Befragten
eine verbesserte Auslastung und nur knapp 15 Prozent
eine Verschlechterung.
Kernaussagen
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
01. Wie war Ihre Projektauslastung im ersten Halbjahr 2017?
Mit zusammengenommen 86,4 Prozent hatte eine große
Mehrheit im ersten Halbjahr eine gute Projektaus-
lastung (über 50 Prozent), 15,6 Prozent davon sogar
über 100 Prozent. Das bedeutet zwar ein Rückgang im
Vergleich zur Befragung 2016, doch gleichzeitig hat sich
die Anzahl der Befragten mit einer Auslastung über 76
Prozent deutlich erhöht – auf 53,9 Prozent. Der Anteil mit
einer schwachen Auslastung von unter 50 Prozent hat
sich nahezu halbiert, von kumuliert 22,7 Prozent im Jahr
2016 auf 13,5 Prozent in diesem Jahr.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
12,9% 3,4%
9,8% 10,1%
10,2% 16,9%
20172016
39,4% 53,9%
15,6%27,7%
mehr als
100%
76 – 100%
51 – 75%
26 – 50%
0 – 25%
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
02. Wie sicher sind Sie, dass Ihr aktuelles Projekt verlängert wird?
Der Anteil der Befragten, die zur Zeit der Umfrage ohne
Projekt war, ging weiter zurück auf 10,9 Prozent. Gleich-
zeitig sind jedoch die Werte für eine unsichere bzw. nicht
vorgesehene Verlängerung auf 33,2 Prozent gestiegen.
Fast ein Viertel ist sich allerdings sicher, dass ihr Projekt
verlängert wird – 7,7 Prozent mehr als noch im Vorjahr.
Deutlich rückläufig hingegen war der Anteil der Umfrage-
teilnehmer, der relativ sicher von einer Verlängerung
ausgeht. Waren dies 2016 noch knapp die Hälfte, sind es
in diesem Jahr etwa drei von zehn Umfrageteilnehmern.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
15,3% 10,9%
12,2% 13,5%
8,2% 19,7%
20172016
45,8% 29,6%
26,2%18,5%
Relativ
sicher
Absolut
sicher
Wird nicht
verlängert
Unsicher
Momentan
in keinem
Projekt
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
03. Wie viele Vorstellungstermine müssen Sie aktuell durchschnittlich
wahrnehmen, um eine Beauftragung zu bekommen?
Knapp neun von zehn Freiberuflern brauchen lediglich
zwischen einem und fünf Vorstellungsterminen, um an
eine Beauftragung zu kommen – 22,5 Prozent mehr als
2016. Nur 2,6 Prozent benötigen mehr als zehn Termine.
Im vergangenen Jahr waren dies noch viermal so
viele. Während 2016 jeder Vierte zwischen sechs und
zehn Anläufe benötigte, waren es in diesem Jahr nur noch
9,8 Prozent.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Mehr
als 10
2,6%
6 -10
9,8%
1-5
87,6%
Mehr
als 10
9,2%
6 -10
25,7%
1-5
65,1%
2017
2016
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
04. Welche Faktoren sind aktuell für Sie entscheidend für die Projektwahl?
(Mehrfachnennungen möglich)
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Räumliche Nähe
Mir ist primär wichtig, ein
Projekt zu bekommen
Stundensatz
67,1%
76,2%
4,6%2017
2017
2017
55,4%2016
2016
2016
2016
2016
2016
2016
74,9%
6,2%
Laufzeit
31,9%2017
37,1%
Aufgabe
83,2%2017
69,7%
Unternehmen
12,9%2017
15,9%
Sonstige
2,8%2017
0,8%
Als wichtigster Faktor hat sich in diesem Jahr die Auf-
gabe mit 83,2 Prozent an die erste Stelle gesetzt, mit 13,5
Prozentpunkten mehr als noch 2016. Der Stundensatz
konnte zwar noch einmal um 1,3 Prozent auf 76,2 Prozent
zulegen, rutschte aber an die zweite Stelle. Die räumliche
Nähe ist noch für zwei Drittel ein wichtiger Aspekt bei ih-
rer Projektsuche. Ein Drittel achtet auf die Laufzeit und
jeder Zehnte schaut sich das Unternehmen genau an,
welches das Projekt durchführt. Nur für jeden zwanzigs-
ten Umfrageteilnehmer ist es in erster Linie wichtig, über-
haupt ein Projekt zu bekommen. Das sind noch einmal
weniger als im vergangenen Jahr, was die gute Auslastung
und eine positive Entwicklung des Projektmarktes für
Freiberufler zeigt.
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
05. Wie haben sich Ihrer Meinung nach die Stundensätze gegenüber
dem Vorjahreszeitraum entwickelt?
Auch bei dieser Frage zeigt sich der allgemeine Aufwärts-
trend. Mehr als jeder dritte Umfrageteilnehmer erwartet
im laufenden Jahr steigende Stundensätze – 15,5 Prozent
mehr als in der Befragung 2016. Entsprechend hat sich
der Anteil der Befragten, die sinkende Stundensätze er-
wartet, fast halbiert, auf 11,6 Prozent. Auch in diesem Jahr
geht die Mehrheit wieder von stagnierenden Stunden-
sätzen aus. Aufgrund der Steigerung im letzten Jahr ge-
schieht dies auf einem hohen Niveau.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Gesunken
11,6%
Stagniert
50,7%
Gestiegen
37,8%
Gesunken
20,9%
Stagniert
56,8%
Gestiegen
22,3%
2017
2016
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
06. Wie hat sich Ihre Projektauslastung in 2017 im Vergleich
zum Vorjahr entwickelt?
Knapp die Hälfte der Befragten konnte auch bei der
Projektauslastung ein stabiles Niveau vorweisen. Für
knapp ein Drittel hat sich die Lage im laufenden Jahr
sogar verbessert, das sind 13,4 Prozent mehr als im Vor-
jahr. Im Umkehrschluss hat sich die Anzahl der Umfrage-
teilnehmer mit einer schwächeren Auslastung auf
18,2 Prozent verringert.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Ver-
schlechtert
18,2%
Gleiches Niveau
48,7%
Verbessert
33,1%
Ver-
schlechtert
26,1%
Gleiches Niveau
54,2%
Gestiegen
19,7%
2017
2016
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
ZWISCHENBILANZ
PROJEKTMARKT 2017
07. Was erwarten Sie in Bezug auf die Projektauslastung
für das Gesamtjahr 2017?
Die befragten Freiberufler blicken auch optimistisch auf
die restlichen Monate des laufenden Jahres. So gehen
kumuliert 46,5 Prozent der befragten Freiberufler von
einer verbesserten Projektauslastung in 2017 aus – das
sind 6,9 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Ent-
sprechend ist der Anteil der Befragten rückläufig, die
eine Verschlechterung befürchten. Waren dies 2016 noch
zusammengenommen 24,7 Prozent, sind es in diesem
Jahr nur noch 14,8 Prozent. Eine relative Mehrheit von
38,8 Prozent erwartet einen Projektmarkt auf konstantem
Niveau. Dies entspricht in etwa dem Wert des Vorjahres.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
13,5% 6,7%
11,2% 8,1%
35,7% 38,8%
20172016
16,9% 27,4%
19,1%22,7%
Leichte
Verbesserung
Deutliche
Verbesserung
Leichte
Verschlech-
terung
Konstantes
Niveau
Deutliche
Verschlech-
terung
Innovation.
On site.
On demand.
www.solcom.de
SOLCOM-News auf Twitter:
www.twitter.com/solcom_de
SOLCOM auf Youtube
www.solcom.de/youtube
SOLCOM-Projektangebote auf Twitter:
www.twitter.com/SOLCOM_projekte
Wissenswertes für Freiberufler:
www.freiberufler-blog.de
SOLCOM auf Linkedin:
www.linkedin.com/company/solcom-gmbh
SOLCOM auf XING
www.xing.com/company/solcom
MEHR ZUM UNTERNEHMEN
WWW.SOLCOM.DE
SOLCOM E-Mail: info@solcom.de
Webseite: www.solcom.de
Tel.: +49 (0) 7121/1277– 0
Fax: +49 (0) 7121/1277– 490
Copyright: SOLCOM, 2017. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Bei Verwendung ist auf SOLCOM als Urheber eines Inhaltes hinzuweisen.
Inhalte dürfen nicht verändert oder verfälscht werden.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017

PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009news aktuell
 
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018SOLCOM GmbH
 
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-Webinarreihe
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-WebinarreiheWie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-Webinarreihe
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-WebinarreiheDCORE GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im Projektgeschäft
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im ProjektgeschäftSOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im Projektgeschäft
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im ProjektgeschäftSOLCOM GmbH
 
PR-Trendmonitor 2010 komplett
PR-Trendmonitor 2010 komplettPR-Trendmonitor 2010 komplett
PR-Trendmonitor 2010 komplettnews aktuell
 
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco PräsentationAuf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco PräsentationAlexander Rossmann
 
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...OliverBonn1
 
PR-Trendmonitor Juli 2009
PR-Trendmonitor Juli 2009PR-Trendmonitor Juli 2009
PR-Trendmonitor Juli 2009news aktuell
 
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013Jenapolis
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017 SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017 SOLCOM GmbH
 
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplex
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplexStudie Real Estate: Vergaberecht zu komplex
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplexEY
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018SOLCOM GmbH
 
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis? Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis? Storymaker GmbH
 
Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019xeit AG
 
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und Fallstudien
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und FallstudieneResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und Fallstudien
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und FallstudieneResult_GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-FreiberuflerSOLCOM GmbH
 
es2000 Unternehmenspräsentation
es2000 Unternehmenspräsentationes2000 Unternehmenspräsentation
es2000 Unternehmenspräsentationes2000Osnabrueck
 

Ähnlich wie SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017 (20)

PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009
 
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
 
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-Webinarreihe
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-WebinarreiheWie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-Webinarreihe
Wie man Ressourcen am besten einsetzt - High-Noon-Webinarreihe
 
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
 
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im Projektgeschäft
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im ProjektgeschäftSOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im Projektgeschäft
SOLCOM Marktstudie - Verträge und Regularien im Projektgeschäft
 
PR-Trendmonitor 2010 komplett
PR-Trendmonitor 2010 komplettPR-Trendmonitor 2010 komplett
PR-Trendmonitor 2010 komplett
 
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco PräsentationAuf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
 
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...
Ludwig Heuse Studie Interim Management in Deutschland, Österreich und der Sch...
 
PR-Trendmonitor Juli 2009
PR-Trendmonitor Juli 2009PR-Trendmonitor Juli 2009
PR-Trendmonitor Juli 2009
 
Studie Zukunft der Mitarbeiterzeitschrift
Studie Zukunft der MitarbeiterzeitschriftStudie Zukunft der Mitarbeiterzeitschrift
Studie Zukunft der Mitarbeiterzeitschrift
 
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013
Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung 2013
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017 SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
 
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplex
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplexStudie Real Estate: Vergaberecht zu komplex
Studie Real Estate: Vergaberecht zu komplex
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
 
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis? Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
 
Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019
 
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und Fallstudien
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und FallstudieneResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und Fallstudien
eResult Panel: Bonopolis.de - Beispiele und Fallstudien
 
Magazin022011 web
Magazin022011 webMagazin022011 web
Magazin022011 web
 
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
 
es2000 Unternehmenspräsentation
es2000 Unternehmenspräsentationes2000 Unternehmenspräsentation
es2000 Unternehmenspräsentation
 

Mehr von SOLCOM GmbH

SOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas MüllerSOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas MüllerSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei FreiberuflernSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor FreiberuflichkeitSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des GeldesSOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des GeldesSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des RechtsSOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des RechtsSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?SOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und ProjekterfolgSOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und ProjekterfolgSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei FreiberuflernSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor KkrankheitSOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor KkrankheitSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Mission Selbststaendigkeit
SOLCOM Marktstudie: Mission SelbststaendigkeitSOLCOM Marktstudie: Mission Selbststaendigkeit
SOLCOM Marktstudie: Mission SelbststaendigkeitSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als FreiberuflerSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. FestangestellteSOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. FestangestellteSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)Pflicht
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)PflichtSOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)Pflicht
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)PflichtSOLCOM GmbH
 
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und AbsicherungSOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und AbsicherungSOLCOM GmbH
 

Mehr von SOLCOM GmbH (18)

SOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas MüllerSOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas Müller
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
 
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
 
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“
SOLCOM Marktstudie: „Die Arbeitswelt von Freiberuflern“
 
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
 
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des GeldesSOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des RechtsSOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts
SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Versicherungen – Schutz für alle Fälle?
 
SOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und ProjekterfolgSOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
 
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
 
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor KkrankheitSOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
 
SOLCOM Marktstudie: Mission Selbststaendigkeit
SOLCOM Marktstudie: Mission SelbststaendigkeitSOLCOM Marktstudie: Mission Selbststaendigkeit
SOLCOM Marktstudie: Mission Selbststaendigkeit
 
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
 
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. FestangestellteSOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
 
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)Pflicht
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)PflichtSOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)Pflicht
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler in der (Haft)Pflicht
 
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und AbsicherungSOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
 

SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017

  • 2. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 Zwischen Juli und September 2017 hatten wir 10.199 Abonnenten des SOLCOM Freiberufler Magazins gebeten, an der Marktstudie „Zwischenbilanz Projektmarkt 2017“ teilzunehmen. Dazu wollten wir von den Teilnehmern unter anderem wissen, wie sie das erste Halbjahr empfanden und dabei ihre persönliche Projektsituation einschätzen. Hier möchten wir Ihnen die Ergebnisse aus der Auswertung von 614 Teilnehmern vorstellen. Auswertung vom: 02. September 2017 Abonnentenzahl: 10.199 Teilnehmerzahl: 614 Das SOLCOM Freiberufler Magazin Das SOLCOM Freiberufler Magazin stellt Freiberuflern wissenswerte Informationen rund um das Projektgeschäft zur Verfügung. Für das Magazin schreiben ausgesuchte Spezialistenteams aus renommierten Anwälten, Steuer- beratern, Coaches und anderen Experten unterschiedli- cher Fachrichtungen, die eine hohe Qualität und Aktua- lität garantieren. Dabei werden beispielsweise Themen wie Marktentwicklungen, rechtliche und steuerliche Veränderungen speziell für Freiberufler oder juristische Aspekte behandelt. Unter www.solcom.de können Sie sich kostenlos als Empfänger anmelden. Das Unternehmen SOLCOM gehört zu den führenden Technologiedienst- leistern in den Bereichen Softwareentwicklung, IT und Engineering. Als Partner global operierender Unterneh- men realisiert SOLCOM weltweit anspruchsvollste Pro- jekte über alle Branchen, Themen und Märkte hinweg. Mit über 20 Jahren Erfahrung und Tausenden erfolgreich ab- gewickelten Projekten ist SOLCOM ein ausgewiesener Ex- perte für den Markt und das Thema Freiberuflichkeit. Über diese Umfrage
  • 3. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 Gute Auslastung Die große Mehrheit der befragten Freiberufler kann dank hoher Projektauslastung und guter Beschäftigung auf ein positives erstes Halbjahr 2017 zurückblicken. Dazu passt, dass sich nur jeder Zehnte während der Befragung in keinem Projekt befand und die Mehrheit überzeugt ist, dass ihr laufendes Projekt verlängert wird. Entsprechend gering ist auch die Anzahl der Vorstellungs- termine, die für eine Beauftragung wahrgenommen wer- den mussten: Neun von zehn benötigten hierfür unter fünf Gespräche. Das wichtigste Kriterium für die Annah- me eines Projekts ist die räumliche Nähe, gefolgt vom Stundensatz. Nur für jeden Zwanzigsten war es entschei- dend, überhaupt ein Projekt zu bekommen. Wachstum erwartet Bei der Entwicklung der Stundensätze sieht zwar die Mehrheit der Befragten auch in diesem Jahr eine Stagnation, im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Anteil, der eine Steigerung erwartet, jedoch erhöht. Nur jeder Zehnte fürchtet ein Absinken. Auf gleichem Niveau wie im Vorjahr sieht eine Mehrheit der Umfrageteilnehmer auch die eigene Projektauslastung, nur jeder Fünfte befürchtet hier eine Verschlechterung. Für das gesamte Jahr 2017 ist die Aussicht opti- mistisch: So erwartet knapp die Hälfte der Befragten eine verbesserte Auslastung und nur knapp 15 Prozent eine Verschlechterung. Kernaussagen
  • 4. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 01. Wie war Ihre Projektauslastung im ersten Halbjahr 2017? Mit zusammengenommen 86,4 Prozent hatte eine große Mehrheit im ersten Halbjahr eine gute Projektaus- lastung (über 50 Prozent), 15,6 Prozent davon sogar über 100 Prozent. Das bedeutet zwar ein Rückgang im Vergleich zur Befragung 2016, doch gleichzeitig hat sich die Anzahl der Befragten mit einer Auslastung über 76 Prozent deutlich erhöht – auf 53,9 Prozent. Der Anteil mit einer schwachen Auslastung von unter 50 Prozent hat sich nahezu halbiert, von kumuliert 22,7 Prozent im Jahr 2016 auf 13,5 Prozent in diesem Jahr. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. 12,9% 3,4% 9,8% 10,1% 10,2% 16,9% 20172016 39,4% 53,9% 15,6%27,7% mehr als 100% 76 – 100% 51 – 75% 26 – 50% 0 – 25%
  • 5. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 02. Wie sicher sind Sie, dass Ihr aktuelles Projekt verlängert wird? Der Anteil der Befragten, die zur Zeit der Umfrage ohne Projekt war, ging weiter zurück auf 10,9 Prozent. Gleich- zeitig sind jedoch die Werte für eine unsichere bzw. nicht vorgesehene Verlängerung auf 33,2 Prozent gestiegen. Fast ein Viertel ist sich allerdings sicher, dass ihr Projekt verlängert wird – 7,7 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Deutlich rückläufig hingegen war der Anteil der Umfrage- teilnehmer, der relativ sicher von einer Verlängerung ausgeht. Waren dies 2016 noch knapp die Hälfte, sind es in diesem Jahr etwa drei von zehn Umfrageteilnehmern. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. 15,3% 10,9% 12,2% 13,5% 8,2% 19,7% 20172016 45,8% 29,6% 26,2%18,5% Relativ sicher Absolut sicher Wird nicht verlängert Unsicher Momentan in keinem Projekt
  • 6. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 03. Wie viele Vorstellungstermine müssen Sie aktuell durchschnittlich wahrnehmen, um eine Beauftragung zu bekommen? Knapp neun von zehn Freiberuflern brauchen lediglich zwischen einem und fünf Vorstellungsterminen, um an eine Beauftragung zu kommen – 22,5 Prozent mehr als 2016. Nur 2,6 Prozent benötigen mehr als zehn Termine. Im vergangenen Jahr waren dies noch viermal so viele. Während 2016 jeder Vierte zwischen sechs und zehn Anläufe benötigte, waren es in diesem Jahr nur noch 9,8 Prozent. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Mehr als 10 2,6% 6 -10 9,8% 1-5 87,6% Mehr als 10 9,2% 6 -10 25,7% 1-5 65,1% 2017 2016
  • 7. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 04. Welche Faktoren sind aktuell für Sie entscheidend für die Projektwahl? (Mehrfachnennungen möglich) Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Räumliche Nähe Mir ist primär wichtig, ein Projekt zu bekommen Stundensatz 67,1% 76,2% 4,6%2017 2017 2017 55,4%2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 74,9% 6,2% Laufzeit 31,9%2017 37,1% Aufgabe 83,2%2017 69,7% Unternehmen 12,9%2017 15,9% Sonstige 2,8%2017 0,8% Als wichtigster Faktor hat sich in diesem Jahr die Auf- gabe mit 83,2 Prozent an die erste Stelle gesetzt, mit 13,5 Prozentpunkten mehr als noch 2016. Der Stundensatz konnte zwar noch einmal um 1,3 Prozent auf 76,2 Prozent zulegen, rutschte aber an die zweite Stelle. Die räumliche Nähe ist noch für zwei Drittel ein wichtiger Aspekt bei ih- rer Projektsuche. Ein Drittel achtet auf die Laufzeit und jeder Zehnte schaut sich das Unternehmen genau an, welches das Projekt durchführt. Nur für jeden zwanzigs- ten Umfrageteilnehmer ist es in erster Linie wichtig, über- haupt ein Projekt zu bekommen. Das sind noch einmal weniger als im vergangenen Jahr, was die gute Auslastung und eine positive Entwicklung des Projektmarktes für Freiberufler zeigt.
  • 8. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 05. Wie haben sich Ihrer Meinung nach die Stundensätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum entwickelt? Auch bei dieser Frage zeigt sich der allgemeine Aufwärts- trend. Mehr als jeder dritte Umfrageteilnehmer erwartet im laufenden Jahr steigende Stundensätze – 15,5 Prozent mehr als in der Befragung 2016. Entsprechend hat sich der Anteil der Befragten, die sinkende Stundensätze er- wartet, fast halbiert, auf 11,6 Prozent. Auch in diesem Jahr geht die Mehrheit wieder von stagnierenden Stunden- sätzen aus. Aufgrund der Steigerung im letzten Jahr ge- schieht dies auf einem hohen Niveau. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Gesunken 11,6% Stagniert 50,7% Gestiegen 37,8% Gesunken 20,9% Stagniert 56,8% Gestiegen 22,3% 2017 2016
  • 9. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 06. Wie hat sich Ihre Projektauslastung in 2017 im Vergleich zum Vorjahr entwickelt? Knapp die Hälfte der Befragten konnte auch bei der Projektauslastung ein stabiles Niveau vorweisen. Für knapp ein Drittel hat sich die Lage im laufenden Jahr sogar verbessert, das sind 13,4 Prozent mehr als im Vor- jahr. Im Umkehrschluss hat sich die Anzahl der Umfrage- teilnehmer mit einer schwächeren Auslastung auf 18,2 Prozent verringert. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Ver- schlechtert 18,2% Gleiches Niveau 48,7% Verbessert 33,1% Ver- schlechtert 26,1% Gleiches Niveau 54,2% Gestiegen 19,7% 2017 2016
  • 10. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE ZWISCHENBILANZ PROJEKTMARKT 2017 07. Was erwarten Sie in Bezug auf die Projektauslastung für das Gesamtjahr 2017? Die befragten Freiberufler blicken auch optimistisch auf die restlichen Monate des laufenden Jahres. So gehen kumuliert 46,5 Prozent der befragten Freiberufler von einer verbesserten Projektauslastung in 2017 aus – das sind 6,9 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Ent- sprechend ist der Anteil der Befragten rückläufig, die eine Verschlechterung befürchten. Waren dies 2016 noch zusammengenommen 24,7 Prozent, sind es in diesem Jahr nur noch 14,8 Prozent. Eine relative Mehrheit von 38,8 Prozent erwartet einen Projektmarkt auf konstantem Niveau. Dies entspricht in etwa dem Wert des Vorjahres. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. 13,5% 6,7% 11,2% 8,1% 35,7% 38,8% 20172016 16,9% 27,4% 19,1%22,7% Leichte Verbesserung Deutliche Verbesserung Leichte Verschlech- terung Konstantes Niveau Deutliche Verschlech- terung
  • 11. Innovation. On site. On demand. www.solcom.de SOLCOM-News auf Twitter: www.twitter.com/solcom_de SOLCOM auf Youtube www.solcom.de/youtube SOLCOM-Projektangebote auf Twitter: www.twitter.com/SOLCOM_projekte Wissenswertes für Freiberufler: www.freiberufler-blog.de SOLCOM auf Linkedin: www.linkedin.com/company/solcom-gmbh SOLCOM auf XING www.xing.com/company/solcom MEHR ZUM UNTERNEHMEN WWW.SOLCOM.DE SOLCOM E-Mail: info@solcom.de Webseite: www.solcom.de Tel.: +49 (0) 7121/1277– 0 Fax: +49 (0) 7121/1277– 490 Copyright: SOLCOM, 2017. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Bei Verwendung ist auf SOLCOM als Urheber eines Inhaltes hinzuweisen. Inhalte dürfen nicht verändert oder verfälscht werden.