SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES RECHTS
WWW.SOLCOM.DE
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES
RECHTS
Zwischen Oktober und Dezember
2015 hatten wir 9.102 Abonnenten
des SOLCOM Freiberufler Magazins
gebeten, an der Marktstudie
„Freiberuflichkeit – Eine Frage des
Rechts“ teilzunehmen. Dazu wollten
wir von den Teilnehmern u. a. wissen,
ob sie schon einmal in Rechtsstreitig-
keiten verwickelt waren und wo sie in
Ihrer Tätigkeit die Fallstricke sehen.
Hier möchten wir Ihnen die Ergeb-
nisse aus der Auswertung von 596
Teilnehmern vorstellen.
Auswertung vom: 07. Dezember 2015
Abonnentenzahl: 9.102
Teilnehmerzahl: 596
Das SOLCOM Freiberufler Magazin
Das SOLCOM Freiberufler Magazin stellt Freiberuflern
wissenswerte Informationen rund um das Projektgeschäft
zur Verfügung. Für das Magazin schreiben ausgesuchte
Spezialistenteams aus renommierten Anwälten, Steuer-
beratern, Coaches und anderen Experten unterschiedli-
cher Fachrichtungen, die eine hohe Qualität und Aktua-
lität garantieren. Dabei werden beispielsweise Themen
wie Marktentwicklungen, rechtliche und steuerliche
Veränderungen speziell für Freiberufler oder juristische
Aspekte behandelt.
Unter www.solcom.de können Sie sich kostenlos als
Empfänger anmelden.
Das Unternehmen
SOLCOM ist einer der führenden Technologiedienstleister
für die Bereiche Softwareentwicklung, Informationstech-
nologie, Ingenieurwesen und Management-Consulting.
Externen Partnern bieten wir spannende Projekte und He-
rausforderungen. Unsere Kundenstruktur durchdringt alle
Bereiche der Wirtschaft, wir arbeiten mit weltweit operie-
renden Top-500-Unternehmen und Hidden Champions.
SOLCOM ist seit 1994 am Markt tätig und wächst jährlich
mit zweistelligen Zuwachsraten.
Über diese Umfrage
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES
RECHTS
Gut informiert
Eine überwiegende Mehrheit der Freiberufler schätzt
die eigene Kompetenz in Rechtsfragen als mindestens
gut ein. Um auf dem neuesten Stand bei Änderungen
der rechtlichen Gegebenheiten zu bleiben, informieren
sich Freiberufler im Wesentlichen über Webseiten oder
bei der Zusammenarbeit mit (Projekt-)Dienstleistern.
Dabei war schon jeder Fünfte mindestens einmal wäh-
rend seiner Tätigkeit als Freiberufler in eine Rechtsstrei-
tigkeit verwickelt.
Rechtsbeistand
Knapp die Hälfte der Umfrageteilnehmer nimmt zumin-
dest gelegentlich die juristische Unterstützung eines
Anwalts bei Rechtsfragen in Anspruch, jeder Fünfte so-
gar immer. Dass dies notwendig ist, zeigt sich beim
nächsten Ergebnis: Fast zwei Drittel der Umfrageteil-
nehmer empfindet die Rechtssicherheit als Freiberufler
zumindest als unsicher, nur jeder Zehnte als sicher. Der
größte rechtliche Fallstrick dabei ist für fast 90 Prozent –
und damit mit Abstand – das Thema Scheinselbständig-
keit, gefolgt von Haftungsfragen.
Kernaussagen
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES RECHTS
01. Wie schätzen Sie Ihre eigene Kompetenz hinsichtlich rechtlicher Fragen
bei der Ausübung Ihrer freiberuflichen Tätigkeit ein?
Kumuliert 57,6 Prozent der befragten Freiberufler
schätzen ihr Wissen in rechtlichen Fragen als gut oder
sehr gut ein. Nur hingegen etwa jeder Zehnte stuft seine
eigenen Kompetenzen bei dieser Thematik als schlecht
ein. Mit 29,2 Prozent hat etwa ein Drittel die Antwort-
möglichkeit neutral gewählt.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Gut
Sehr gut
Eher schlecht
Neutral
45,5%
29,2%
10,4%
12,1%
Sehr schlecht 2,9%
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES RECHTS
02. Waren (oder sind) Sie schon einmal in Rechtsstreitigkeiten verwickelt
gewesen, die Ihre Freiberuflichkeit betreffen?
Mit 21,1 Prozent war bereits mehr als jeder Fünfte befrag-
te Teilnehmer in Rechtsstreitigkeiten betreffend seiner
freiberuflichen Tätigkeit verwickelt. Bei 78,9 Prozent war
dies bisher nicht der Fall.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Ja21,1% 78,9%Nein
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES RECHTS
03. Nehmen Sie rechtliche Unterstützung (z.B. Anwalt) bei rechtlichen Fragen
oder Streitigkeiten in Anspruch?
Fast die Hälfte der befragten Freiberufler nimmt bei
rechtlichen Fragen oder Streitigkeiten juristische Unter-
stützung in Anspruch. Etwa ein Viertel tut dies so-
gar grundsätzlich bei jedem rechtlichen Sachverhalt.
29,9 Prozent greifen nur selten auf Hilfe bei rechtlichen
Auseinandersetzungen zurück.
Gelegentlich
Immer
Selten
48,2%
29,9%
22,3%
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
SOLCOM
MARKTSTUDIE
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
FREIBERUFLICHKEIT –
EINE FRAGE DES RECHTS
04. Wie empfinden Sie die Rechtssicherheit als Freiberufler?
Kumuliert nur knapp jeder Zehnte empfindet die Rechts-
lage als Freiberufler als sicher, davon sogar nur 3,2 Pro-
zent als sehr sicher. Demgegenüber bemängeln zusam-
mengenommen mehr als 60 Prozent der Umfrageteilneh-
mer die mangelnde Rechtssicherheit in ihrer Tätigkeit. Mit
dem höchsten Einzelwert bezeichnen 47,1 Prozent die
Rechtslage als eher unsicher. 27,7 Prozent der befragten
Freiberufler stehen der Frage neutral gegenüber.
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
SOLCOM
MARKTSTUDIE
Sicher
Sehr sicher
Neutral
7,4%
27,7%
3,2%
Unsicher 47,1%
Sehr unsicher 14,6%
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLER UND VERSICHERUNGEN –
SCHUTZ FÜR ALLE FÄLLE?
05. Wo sehen Sie die größten rechtlichen Fallstricke in Ihrer
freiberuflichen Tätigkeit?
(Mehrfachnennungen möglich)
In Weiterführung der Ergebnisse der vorherigen Frage
zur – von der Mehrheit – empfundenen Rechtsunsicher-
heit, sehen die Umfrageteilnehmer mit 87,2 Prozent die
größten Risiken beim Thema Scheinselbständigkeit. An
zweiter Stelle bei den Risiken sehen 46,6 Prozent unge-
klärte Haftungsfragen. Ebenfalls häufig genannt wurden
die Vertragsgestaltung (43,3 Prozent) und das Steuer-
recht (33,4 Prozent). Nur etwa jeder Vierte fürchtet AGB-
Klauseln in Verträgen, auch in ungeklärten Fragen beim
Urheberrecht (15,3 Prozent) und der Projekttätigkeit
(14,8) sieht nur ein vergleichsweise geringer Anteil recht-
liche Fallstricke. Die Möglichkeit, Freitextantworten zu
hinterlegen, wurde lediglich marginal genutzt und wird
aus diesem Grund nicht gesondert ausgeführt.
Vertragsgestaltung
Scheinselbständigkeit
Haftung
Urheberrechte
Steuerrecht
Projekttätigkeit
Sonstige
AGB-Klauseln
43,3%
15,3%
46,6%
14,8%
33,4%
23,2%
1,8%
87,2%
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM
MARKTSTUDIE
FREIBERUFLER UND VERSICHERUNGEN –
SCHUTZ FÜR ALLE FÄLLE?
06. Wo informieren Sie sich über rechtliche Änderungen, die Ihre
Tätigkeit betreffen?
(Mehrfachnennungen möglich)
Mit 77,3 Prozent sind Webseiten die am häufigsten ge-
nutzte Informations-Quelle der Umfrageteilnehmer bei
rechtlichen Fragen und Änderungen, gefolgt vom Aus-
tausch mit anderen Freiberuflern. Diese Möglichkeit
nutzen 65,8 Prozent. Mehr als jeder Dritte vertraut bei
dem heiklen Thema auf die Fachkompetenz von (Pro-
jekt-)Dienstleistern, informiert sich auf speziellen Blogs
oder bespricht Fragen mit seinem Anwalt. Auch
Fachliteratur wird mit 31,9 Prozent häufig genutzt. Unter
den Freitextantworten wurden zudem die Informations-
angebote verschiedener Freiberufler- bzw. IT-Verbände als
Quelle genannt.
Webseiten
(Projekt-)Dienstleister
Anwalt
Blogs
Austausch mit anderen Freiberuflern
Fachliteratur
Sonstige
77,3%
37,1%
35,6%
31,9%
65,8%
5,4%
40,1%
Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile
von 100 Prozent abweichen.
Die Spezialisten
für externe
Projektunterstützung
www.solcom.de
SOLCOM-News auf Twitter:
www.twitter.com/solcom_de
SOLCOM auf Youtube
www.solcom.de/youtube
SOLCOM-Projektangebote auf Twitter:
www.twitter.com/SOLCOM_projekte
Der SOLCOM Freiberufler Blog:
www.freiberufler-blog.de
SOLCOM auf Linkedin:
https://www.linkedin.com/company/
solcom-unternehmensberatung-gmbh
SOLCOM auf XING
www.xing.com/company/solcom
MEHR ZUM UNTERNEHMEN
WWW.SOLCOM.DE
SOLCOM E-Mail: info@solcom.de
Webseite: www.solcom.de
Tel.: +49 (0) 7121/1277– 0
Fax: +49 (0) 7121/1277– 490
Copyright: SOLCOM, 2016. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Bei Verwendung ist auf SOLCOM als Urheber eines Inhaltes hinzuweisen.
Inhalte dürfen nicht verändert oder verfälscht werden.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts

Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf RezeptRechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
frank76227
 
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei ApothekenRechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
frank76227
 

Ähnlich wie SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts (12)

SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des GeldesSOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler und Kredite – Eine Frage des Geldes
 
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Stressfaktor Freiberuflichkeit
 
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. FestangestellteSOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
SOLCOM Marktstudie - Freiberufler vs. Festangestellte
 
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
 
Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf RezeptRechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
Rechtsschutz erhalten Sie nicht auf Rezept
 
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie:Gesundheit und Vorsorge bei Freiberuflern
 
GDV - Rechtsschutzversicherung
GDV - RechtsschutzversicherungGDV - Rechtsschutzversicherung
GDV - Rechtsschutzversicherung
 
Law4you
Law4youLaw4you
Law4you
 
Whitepaper LitigationPR EUP
Whitepaper LitigationPR EUPWhitepaper LitigationPR EUP
Whitepaper LitigationPR EUP
 
Wie gehen Makler mit dem Thema Cyberversicherung in der Beratung um?
Wie gehen Makler mit dem Thema Cyberversicherung in der Beratung um?Wie gehen Makler mit dem Thema Cyberversicherung in der Beratung um?
Wie gehen Makler mit dem Thema Cyberversicherung in der Beratung um?
 
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei ApothekenRechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
Rechtsschutz gegen unlauteren Wettbewerb bei Apotheken
 
Digitaler Handel
Digitaler HandelDigitaler Handel
Digitaler Handel
 

Mehr von SOLCOM GmbH

Mehr von SOLCOM GmbH (17)

SOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas MüllerSOLCOM - Vita Andreas Müller
SOLCOM - Vita Andreas Müller
 
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
SOLCOM Marktstudie: „Freiberuflichkeit im Wandel?“
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
SOLCOM Projektmarktbarometer Q2/2021
 
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2018
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017 SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q4/2017
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
SOLCOM Projektmarktbarometer Q1/2018
 
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Projektmarkt 2017
 
SOLCOM Projektmarktbarometer Q3/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q3/2017 SOLCOM Projektmarktbarometer Q3/2017
SOLCOM Projektmarktbarometer Q3/2017
 
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
SOLCOM Marktbarometer Q2/2017
 
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2017
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2017SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2017
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2017
 
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2016
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2016SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2016
SOLCOM Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2016
 
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
SOLCOM Marktstudie: Freiberufler: Arbeit und Leben im Einklang?
 
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2016
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2016SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2016
SOLCOM Marktstudie: Ausblick auf den Projektmarkt 2016
 
SOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und ProjekterfolgSOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
SOLCOM Marktstudie: Projekte und Projekterfolg
 
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei FreiberuflernSOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
SOLCOM Marktstudie: Einkommens- und Abgabenentwicklung bei Freiberuflern
 
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor KkrankheitSOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
SOLCOM Marktstudie: Kostenfaktor Kkrankheit
 
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Arbeitszeit als Freiberufler
 

SOLCOM Marktstudie: Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts

  • 2. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS Zwischen Oktober und Dezember 2015 hatten wir 9.102 Abonnenten des SOLCOM Freiberufler Magazins gebeten, an der Marktstudie „Freiberuflichkeit – Eine Frage des Rechts“ teilzunehmen. Dazu wollten wir von den Teilnehmern u. a. wissen, ob sie schon einmal in Rechtsstreitig- keiten verwickelt waren und wo sie in Ihrer Tätigkeit die Fallstricke sehen. Hier möchten wir Ihnen die Ergeb- nisse aus der Auswertung von 596 Teilnehmern vorstellen. Auswertung vom: 07. Dezember 2015 Abonnentenzahl: 9.102 Teilnehmerzahl: 596 Das SOLCOM Freiberufler Magazin Das SOLCOM Freiberufler Magazin stellt Freiberuflern wissenswerte Informationen rund um das Projektgeschäft zur Verfügung. Für das Magazin schreiben ausgesuchte Spezialistenteams aus renommierten Anwälten, Steuer- beratern, Coaches und anderen Experten unterschiedli- cher Fachrichtungen, die eine hohe Qualität und Aktua- lität garantieren. Dabei werden beispielsweise Themen wie Marktentwicklungen, rechtliche und steuerliche Veränderungen speziell für Freiberufler oder juristische Aspekte behandelt. Unter www.solcom.de können Sie sich kostenlos als Empfänger anmelden. Das Unternehmen SOLCOM ist einer der führenden Technologiedienstleister für die Bereiche Softwareentwicklung, Informationstech- nologie, Ingenieurwesen und Management-Consulting. Externen Partnern bieten wir spannende Projekte und He- rausforderungen. Unsere Kundenstruktur durchdringt alle Bereiche der Wirtschaft, wir arbeiten mit weltweit operie- renden Top-500-Unternehmen und Hidden Champions. SOLCOM ist seit 1994 am Markt tätig und wächst jährlich mit zweistelligen Zuwachsraten. Über diese Umfrage
  • 3. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS Gut informiert Eine überwiegende Mehrheit der Freiberufler schätzt die eigene Kompetenz in Rechtsfragen als mindestens gut ein. Um auf dem neuesten Stand bei Änderungen der rechtlichen Gegebenheiten zu bleiben, informieren sich Freiberufler im Wesentlichen über Webseiten oder bei der Zusammenarbeit mit (Projekt-)Dienstleistern. Dabei war schon jeder Fünfte mindestens einmal wäh- rend seiner Tätigkeit als Freiberufler in eine Rechtsstrei- tigkeit verwickelt. Rechtsbeistand Knapp die Hälfte der Umfrageteilnehmer nimmt zumin- dest gelegentlich die juristische Unterstützung eines Anwalts bei Rechtsfragen in Anspruch, jeder Fünfte so- gar immer. Dass dies notwendig ist, zeigt sich beim nächsten Ergebnis: Fast zwei Drittel der Umfrageteil- nehmer empfindet die Rechtssicherheit als Freiberufler zumindest als unsicher, nur jeder Zehnte als sicher. Der größte rechtliche Fallstrick dabei ist für fast 90 Prozent – und damit mit Abstand – das Thema Scheinselbständig- keit, gefolgt von Haftungsfragen. Kernaussagen
  • 4. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS 01. Wie schätzen Sie Ihre eigene Kompetenz hinsichtlich rechtlicher Fragen bei der Ausübung Ihrer freiberuflichen Tätigkeit ein? Kumuliert 57,6 Prozent der befragten Freiberufler schätzen ihr Wissen in rechtlichen Fragen als gut oder sehr gut ein. Nur hingegen etwa jeder Zehnte stuft seine eigenen Kompetenzen bei dieser Thematik als schlecht ein. Mit 29,2 Prozent hat etwa ein Drittel die Antwort- möglichkeit neutral gewählt. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Gut Sehr gut Eher schlecht Neutral 45,5% 29,2% 10,4% 12,1% Sehr schlecht 2,9%
  • 5. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS 02. Waren (oder sind) Sie schon einmal in Rechtsstreitigkeiten verwickelt gewesen, die Ihre Freiberuflichkeit betreffen? Mit 21,1 Prozent war bereits mehr als jeder Fünfte befrag- te Teilnehmer in Rechtsstreitigkeiten betreffend seiner freiberuflichen Tätigkeit verwickelt. Bei 78,9 Prozent war dies bisher nicht der Fall. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. Ja21,1% 78,9%Nein
  • 6. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS 03. Nehmen Sie rechtliche Unterstützung (z.B. Anwalt) bei rechtlichen Fragen oder Streitigkeiten in Anspruch? Fast die Hälfte der befragten Freiberufler nimmt bei rechtlichen Fragen oder Streitigkeiten juristische Unter- stützung in Anspruch. Etwa ein Viertel tut dies so- gar grundsätzlich bei jedem rechtlichen Sachverhalt. 29,9 Prozent greifen nur selten auf Hilfe bei rechtlichen Auseinandersetzungen zurück. Gelegentlich Immer Selten 48,2% 29,9% 22,3% Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. SOLCOM MARKTSTUDIE
  • 7. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de FREIBERUFLICHKEIT – EINE FRAGE DES RECHTS 04. Wie empfinden Sie die Rechtssicherheit als Freiberufler? Kumuliert nur knapp jeder Zehnte empfindet die Rechts- lage als Freiberufler als sicher, davon sogar nur 3,2 Pro- zent als sehr sicher. Demgegenüber bemängeln zusam- mengenommen mehr als 60 Prozent der Umfrageteilneh- mer die mangelnde Rechtssicherheit in ihrer Tätigkeit. Mit dem höchsten Einzelwert bezeichnen 47,1 Prozent die Rechtslage als eher unsicher. 27,7 Prozent der befragten Freiberufler stehen der Frage neutral gegenüber. Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen. SOLCOM MARKTSTUDIE Sicher Sehr sicher Neutral 7,4% 27,7% 3,2% Unsicher 47,1% Sehr unsicher 14,6%
  • 8. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLER UND VERSICHERUNGEN – SCHUTZ FÜR ALLE FÄLLE? 05. Wo sehen Sie die größten rechtlichen Fallstricke in Ihrer freiberuflichen Tätigkeit? (Mehrfachnennungen möglich) In Weiterführung der Ergebnisse der vorherigen Frage zur – von der Mehrheit – empfundenen Rechtsunsicher- heit, sehen die Umfrageteilnehmer mit 87,2 Prozent die größten Risiken beim Thema Scheinselbständigkeit. An zweiter Stelle bei den Risiken sehen 46,6 Prozent unge- klärte Haftungsfragen. Ebenfalls häufig genannt wurden die Vertragsgestaltung (43,3 Prozent) und das Steuer- recht (33,4 Prozent). Nur etwa jeder Vierte fürchtet AGB- Klauseln in Verträgen, auch in ungeklärten Fragen beim Urheberrecht (15,3 Prozent) und der Projekttätigkeit (14,8) sieht nur ein vergleichsweise geringer Anteil recht- liche Fallstricke. Die Möglichkeit, Freitextantworten zu hinterlegen, wurde lediglich marginal genutzt und wird aus diesem Grund nicht gesondert ausgeführt. Vertragsgestaltung Scheinselbständigkeit Haftung Urheberrechte Steuerrecht Projekttätigkeit Sonstige AGB-Klauseln 43,3% 15,3% 46,6% 14,8% 33,4% 23,2% 1,8% 87,2% Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen.
  • 9. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM MARKTSTUDIE FREIBERUFLER UND VERSICHERUNGEN – SCHUTZ FÜR ALLE FÄLLE? 06. Wo informieren Sie sich über rechtliche Änderungen, die Ihre Tätigkeit betreffen? (Mehrfachnennungen möglich) Mit 77,3 Prozent sind Webseiten die am häufigsten ge- nutzte Informations-Quelle der Umfrageteilnehmer bei rechtlichen Fragen und Änderungen, gefolgt vom Aus- tausch mit anderen Freiberuflern. Diese Möglichkeit nutzen 65,8 Prozent. Mehr als jeder Dritte vertraut bei dem heiklen Thema auf die Fachkompetenz von (Pro- jekt-)Dienstleistern, informiert sich auf speziellen Blogs oder bespricht Fragen mit seinem Anwalt. Auch Fachliteratur wird mit 31,9 Prozent häufig genutzt. Unter den Freitextantworten wurden zudem die Informations- angebote verschiedener Freiberufler- bzw. IT-Verbände als Quelle genannt. Webseiten (Projekt-)Dienstleister Anwalt Blogs Austausch mit anderen Freiberuflern Fachliteratur Sonstige 77,3% 37,1% 35,6% 31,9% 65,8% 5,4% 40,1% Bei der Auswertung fand die Methode des summenerhaltenden Rundens keine Anwendung. Demnach kann der Gesamtwert der Anteile von 100 Prozent abweichen.
  • 10. Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de SOLCOM-News auf Twitter: www.twitter.com/solcom_de SOLCOM auf Youtube www.solcom.de/youtube SOLCOM-Projektangebote auf Twitter: www.twitter.com/SOLCOM_projekte Der SOLCOM Freiberufler Blog: www.freiberufler-blog.de SOLCOM auf Linkedin: https://www.linkedin.com/company/ solcom-unternehmensberatung-gmbh SOLCOM auf XING www.xing.com/company/solcom MEHR ZUM UNTERNEHMEN WWW.SOLCOM.DE SOLCOM E-Mail: info@solcom.de Webseite: www.solcom.de Tel.: +49 (0) 7121/1277– 0 Fax: +49 (0) 7121/1277– 490 Copyright: SOLCOM, 2016. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Bei Verwendung ist auf SOLCOM als Urheber eines Inhaltes hinzuweisen. Inhalte dürfen nicht verändert oder verfälscht werden.